PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : echte Mäuse zum "Spielen"?



supakaya
31.10.2002, 13:17
Hallo an alle,

ein Bekannter von mir hat eine Katze, die jetzt ca 2 Jahre alt ist und eine reine Wohnungskatze.

Er hat mir neulich erzählt, dass er seinem Kater abundzu mal eine Futtermaus mitbringt und die dann jagen läßt.

Ich war ehrlich gesagt entsetzt alls ich das gehört habe, aber er meint, dass Katzen das brauchen - ein lebendiges Spielzeug - und in der freien Natur ebenfalls Mäuse jagen und fressen würden. Außerdem wären es ja nur Futtermäuse, die ja auch an Schlangen usw verfüttert würden, da wäre die Art wie sie sterben doch egal!!

Was haltet ihr davon? Habt ihr ein paar Argumente, wie ich ihn davon abhalten kann??

Gabi
31.10.2002, 14:35
*weia* - das geht mir dann doch zu weit.

Ich meine, ich freue mich ja auch, wenn meine Katzen etwas zum jagen finden, seien Schmetterlinge, Fliegen oder Spinnen. Aber extra lebende Tiere dafür kaufen? Nein.

OK - ich gebe ja zu, dass ich im Sommer auch hin und wieder einen Falter gefangen habe, um ihn dann im Wohnzimmer frei zu lassen als Jagdobjekt für die Mietzen. Aber das ist doch ein wenig anders gelagert.

Aber die Mäuse, die als Futtermäuse deklariert werden, wissen doch überhaupt nichts davon, dass sie nun keine normalen Mäuse sind, sondern eben 'nur' Futtermäuse und dazu geboren wurden, um zu sterben. Sie haben genauso Gefühle und Angst wie die 'normalen'.

LG Gabi

~~~~~~~~~~~~~~~

http://homepage.hamburg.de/neva-somali

Suse
31.10.2002, 20:11
....... echt krass .........:(

Meine Maja benutzt die Mäuse auch nur zum spielen. Fressen mag sie die nicht, selbst wenn sie megahungrig ist. Und so werden die Mäuse dann irgendwann von mir entsorgt.
AAAAAAABBBEEEERRRR:
Sie fängt sie sich selber!!!!!!! Manchmal sogar 2/Tag. Und gespielt werden darf auch nur im Garten damit.
Ihr extra zum Spielen welche kaufen?
Nun ja.

Liebe Grüsse Suse.

rinna28
01.11.2002, 01:10
hallo,
ich muß gestehen, wenn mir die Mäuse nicht so leid tun würde, würde ich für Momo auch ab und zu gerne eine Maus mit bringen, zumal es angeblich sehr gesund ist wenn die katze mäuse frißt. na ja ist ja auch irgendwie logisch. wie gesagt mir tun die mäuse leid. ein gutres argument es nicht zu tun gibt es schon.

1. in der Natur hat die maus eine faire chance zu überleben
2. die maus, die bei einer schlange landet, hat es glaube ich besser getroffen, weil sie gleich gefressen wird. die maus die bei einer katze landet wird tod gespielt und außerdem finde ich es auch nicht richtig, dass man schlangen in terarien hält und mit mäusen füttert.

nun ja alles ansichtssache.

aber ich hab auch noch einen punkt der dafür spricht. ich glaube nicht, das die hühner die wir unseren katzen in form von dosen bzw trockenfutter vorsetzen unbedingt glückliche hühner oder kälber etc. waren.

gruß corinna