PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund und Katzenklo???



DeZone
30.10.2002, 13:32
Hallo,

ich habe eine Frage.

Könnt Ihr mir eine ganz kleine und sehr wuschelige Hunderasse empfehlen?

Besteht die Möglichkeit dem Hund den Gang auf ein ,,Katzenklo" beizubringen, so dass, wenn er mal muß, nicht auf mich warten muß, sondern sich gleich erleichtern kann?
Ich denke diese Frage haben sich schon viele gefragt, die u.a. berufstätig sind und sich einen kleinen Hund zulegen wollen

Sofia
31.10.2002, 10:46
Hallo,
was heist Du bist berufstätig würde der kleine Hund den ganzen Tag alleine sein und aufs Katzenklo gehen müßen? Wenn das der Fall ist dan holl Dir lieber zwei Wuschelkatzen mit Katzen hat man auch sehr viel Freude.
Wenn Du den Hund in die Arbeit mitnehmen kannst kommt es auch nicht so gut wenn ein Katzenklo beim Arbeitsplatz steht.
Wenn Du eine Möglichkeit haben möchtest vorübergehend bis der Hund sauber ist nicht mitten in der Nacht raus willst für solche Fälle gibt es speziel für Hunde Saugmatten die man vor die Türe stellen kann habe keine Erfahrung mit dem Produkt habe es nur im Zoofachgeschäft gesehen.
Bitte leg Dir keinen Hund an wenn er den ganzen Tag alleine zu Hause sein mußt.
L.G.
Astrid und Leo

Dagi
31.10.2002, 11:00
Habe bei "Haltung und Pflege" auf Deine Frage geantwortet. Ist ein bischen unglücklich, den gleichen Beitrag in zwei Kategorien einzustellen, da es für die Teilnehmenden schwieriger ist, die Diskussion zu verfolgen!

Dagi

Cocky
02.11.2002, 11:40
Hallo DeZone,

Ich finde es keine gute Idee einen Hund aufs Katzenklo zu setzen. Hast du dir mal überlegt warum dieses Klo "Katzenklo" heißt? Wenn du umbedingt ein größeres Haustier haben möchtest kauf dir doch lieber eine Katze, die ist unabhäng, kann alleine bleiben und die kannst du auch aufs Katzenklo setzen!;)

Tschüss Cocky

Suse & Trixi
02.11.2002, 12:16
Hallo,

ich bin zwar auch nicht der Experte, was Hundehaltung angeht, aber wenn Du schon wenig Zeit hast, würde ich nicht noch einen pflegeintensiven langhaarigen empfehlen. Ich habe einen Zwergpudel, der immer "Standard-Kurz" trägt, alles andere wäre mir zu aufwändig.

Außerdem kannst Du Pech haben und einen Hund erwischen, der Katzenstreu liebt. Das heißt, ich musste unserem in langwieriger Kleinarbeit beibringe, dass man das Katzenstreu nicht frisst und erst recht nicht die darin befindlichen Häufchen (da wir noch zwei Kater besitzen, ist eigentlich immer was im Klo...)

Zum Pinkeln mag so ein Katzenklo vielleicht noch funktionieren, wenn es sein muss. Aber wenn ein Hund seinen Haufen in das Klo setzt, verbuddelt er es nicht wie eine Katze. Das könnte unter Umständen etwas extrem werden, wenn Du länger weg bist.:confused:

Kerstin Kobelt
08.11.2002, 11:56
Hallo suse,

wie hast du deinem hund beigebracht, dass er nicht die ergebnisse der katzen aus deren klo holt???

Ich versuche das, seit dem wir leo haben und hatte noch nicht DEN erfolg damit, sowie er das klo (die klo`s) erwischt und was drin ist, ist alles zu spät... meist kommt ihm das zeug wieder hoch, vor allem frisch, aber es ist schon nervig, er setzt sich manchmal dirket hin und wartet bis eine unserer 3 katzen "fertig" ist und startet dann den angriff

dankbar für tipps Kerstin und büround leo der gerade von hasen, mäusen etc. träumend neben dem schreibtisch liegt

Dagi
08.11.2002, 12:57
Hallo Kerstin,

mach es doch so: der Raum, in dem das Katzenklo steht, ist für den Hund TABU! Unseres steht in der Abstellkammer, da darf Amy nicht rein.
Versuch mal ihn auf frischer Tat zu ertappen.
Nimm ihn am Halsband, geleite ihn raus vor die Tür und sag "NEIN". Will er es wieder versuchen, schubs ihn zurück und wieder "NEIN". Will er es wieder versuchen, knurr ihn richtig an!!! Ja, hast richtig gehört: knurren. Warnen. Tut er es wieder, wende den Schnauzengriff an. Mach das immer wieder, bis er es versteht.
Bei Amy hat "Nein" gottseidank gereicht. Sie hat einmal ein Katzenwürstchen genommen, da hats aber Ärger gegeben (scharfes Pfui! + aus der Kammer schicken).
Wir sind jetzt so weit, daß, wenn ich in die Kammer gehe (da stehen nämlich auch die Leckerli :D ), sie davor sitzen bleibt. Manchmal muß ich sie noch mal bremsen (Befehl: raus), dann lasse ich sie sitz + bleib machen. Ich beobachte sie dann aus den Augenwinkeln genau, und sobald mir ihr Blick verrät, daß sie eigentlich ja doch gerne rein möchte (will sie je eh nur noch, wenn ich drinnen bin), wiederhole ich das "bleib".

Mach Deinem Hund klar, daß das für ihn ABSOLUT VERBOTEN IST, UND DAS ES ÄRGER GIBT, WENN ER SICH NICHT AN DAS VERBOT HÄLT!
Erfordert noch mal ne Menge Beobachtung/Kontrolle/Aufmerksamkeit, aber glaub mir: es lohnt sich.
Katzenstreu ist ja auch nicht gerade gesund, und ein bissel was klebt ja immer am Output!
Fehlt ihm vielleicht sonst noch was in der Ernährung, daß er auf Kot so aus ist?
Ich hab ein Homöopathie-Ratgeber, aber da steht zu "Perverser Appetit" nur was über Kot von anderen Hunden fressen.
Da wird als Mittel angegeben: Carbo vegetabilis D 6, 3x täglich 1 Dosis, 3 Wochen lang; besser ist eine individuelle Arzneimitteldiagnose (muß man den Homöopathischen Typen und dem Verhalten anpassen!)

Mehr fällt mir jetzt leider auch nicht ein

Dagi + Amy

Kerstin Kobelt
08.11.2002, 13:19
hi dagi,

dank dir für den tipp, mit "nein" etc. alles schon probiert, das grosse prob ist, dass leo nicht an alle klos geht sondern nur an das seines freundes strolch, wir haben drei stehen, eines im keller, weil die katzen sich dahin zurück ziehen wenn leo da ist und sie ihre ruhe haben wollen, eines oben, weil der keller nachts zu ist und eines für den neuen kater, der uns mehr oder weniger von den vorbesitzern des hauses überlassen wurde (haben ihn da gelassen und wir haben gesagt: wo zwei katzen satt werden...) die anderen beiden mögen den strolch nicht so sehr, er ist der "verräter" liebt nämlich das ungetüm leo sehr, aber das ist eine andere story.... also hat der strolch ein eigenes klo bekommen, weil er nachts früher immer raus musste und keine katzenkiste kannte und die anderen beiden haben ihn nicht auf ihre gehen lassen (jetzt gehen manchmal alle auf das von strolch schon komisch) aus dem klo holt leo sich was, wenn wir nicht schnell genug sind, es steht auf dem flur, ich hab schon was davor gestellt, aber heute morgen war ich wieder nicht schnell genug und im auto kam dann alles wieder hoch..... war nicht gerade angenehm...

also werden wir mal das mittelchen probieren, unsere ta sagt übrigens dass ihm am futter nichts fehlen dürfte... er liebt übrigens auch so nette sachen wie verweste hasen usw. hatte heute morgen gerade so ein erlebnis, dass er so ein teil "gefunden" hat und nicht her geben wollte! PUH!!!

wir werden jetzt erst mal gassi gehen, der tag heute ist noch lang, arbeite immer bis 6 wenn leo mit da ist, weil ich ihn die anderen tage um halb drei abholen muss.....

liebe grüsse kerstin mit leo und dem catclan blacky, cora und strolch