PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nach Kastration gestorben



Sommerwinde
30.04.2002, 11:44
Am donnerstag ist mein Krümel (Zergwidder) gestorben.
Er sollte Kastriert werden. Ich hatte schon den ganzen Tag ein komisches Gefühl und wollte ihn da gar nicht hinbringen, aber es mußte ja sein. Als ich ihn dann um 16Uhr vom Tierarzt abholen wollte, meinte der, dass er noch etwas dableiben muss, weil er nachblutet. Dann hab ich ihn um 18Uhr geholt. Wir sollten ihn noch warm halten. Ich saß dann 1 1/2 Stunden neben ihm. Er ist gar nicht so richtig wach geworden. Er war wie betrunken. Dann haben alle halbe Stunde nach ihm gesehen und dann war er auf einmal tot.
Das war total schrecklich. Ich kann das immer noch nicht verstehen. Der Tierarzt hat nur gesagt, er weiß nicht, was passiert ist.
Wir vermissen ihn ziemlich.
Ich könnte mir aber noch nicht so schnell wieder ein neues Kaninchen holen.

Labrador
01.05.2002, 19:42
HI!
Oh das tut mir sehr sehr sehr leid was da passiert ist. Ich habe mein Meerschweinchen auch kastrieren lassen weil das weibchen ja nur zwei mal werfen sollte. Naja ich hatte auch so ein komisches gefühl gehabt. Naja zum glück ist meiner daran nicht gestorben aber dabei hat er was anderes denn das was raus geschnitten wurden ist bei ihm ist jetzt voller Eiter. Aber an deiner stelle würde ich mir doch noch eins holen. Hast du noch ein Kaninchen? wenn ja dann erst recht würde ich mir eins holen weil es durch einsamkeit ein gehen könnte und das wäre echt nicht fair. Aber das mußt du wissen. Es ist echt nicht leicht darüber hin weg zukommen und ich sage noch mal es tut mir echt leid für dich:(

leila
01.05.2002, 21:11
Hallo Sommerwinde,

es tut mir so leid für Dich und ich fühle mit Dir. Habe auch schon Tiergefährten verloren. Trauern finde ich schon recht wichtig aber auch immer an die schöne Zeit mit deinem Ninichen denken. Und Du wirst sehen, wenn die Zeit für ein neues Ninchen gekommen ist, wirst Du es bestimmt merken.
Hast Du allerdings noch ein Ninchen solltest Du schon daran denken Dir evtl. wieder eines zu holen.

Viele Grüße und Kopf hoch...
Leila

BIa
12.05.2002, 13:43
Hi Du,
das tut mir wirklich leid.
Solltest Du aber momentan nur eins haben, würde ich Dir raten, so schnell, wie möglich ein zweites zu holen.
Klar, ist es für den Menschen sehr schwierig, zu trauern und im nächsten Moment sich um etwas neues zu kümmern, aber für Dein Ninchen ist es wirklich sehr wichtig, jetzt nicht allein zu sein. Umso mehr trauert es, da es dann auch noch richtig Langeweile bekommt.
Solltest Du Angst wegen der Kastration (des neuen) haben, würde ich Dir empfehlen, ins Tierheim zu gehen.
Ich würde es auf keinen Fall noch einmal machen, da Du mit Sicherheit noch mehr Angst hättest.

Manche Tiere im Tierheim sind schon kastriert, also könntest Du auch dort eins holen, was bestimmt in Deinem Fall auch besser wäre.

Ich hoffe, Dir etwas geholfen zu haben.
... und überleg Dir alles gut.

Tschau
Bia