PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HILFE



matze0701
05.02.2007, 13:59
hallo brauche umbedingt hilfe!!!!!!!

habe ein 54l aq
besatz :6 neon, 2 guppy+nachwuchs , 2 platys und 2 silber mollys
wasserwerte: ph 8
gh 17
kh 11
nh4 0
no2 0,5
no3 0,0
po4 0,5
fe 0,1
cu 0,0
licht ist von 7:30 bis 12:30 und dann wieder von 14:00 bis 21:30 an
wassertemp 25C°
nun zu meinem problem mir ist aufegfallen das meine mollys und platys ganz kleine weiße punkte erst an der schwanzflosse und jetzt langsam auch ein paar am körper bekommen haben :(
koönnte es diese samtpünktchen krankheit (hoffe die heist so ) sein bin noch nicht lange aquarianer
achso habe das becken habe ich jetzt acht wochen und seit 3 wochen meine fischis

hoffe die angaben können euch bei der diagnose helfen

danke schon mal im voraus :bow:

mfg matze

Cheese
05.02.2007, 14:13
hallo,

du meinst wohl eher die weißpünktchenkrankheit (Ichthyophthirius ) oder? Google mal danach und vergleiche Symptome und Aussehen deiner Fische mit den Beschreibungen, die du im Netz findest. Bei dieser Krankheit wird mit Medikamenten mit "Malachitgrün" behandelt.

Am besten im Fachhandel besorgen (es gibt verschiedene Präparate zb JBL Punktol oder div. von Sera) - auch für die Zukunft solltest du das am besten zuhause haben, denn bei Ichthyo ist schnelles Eingreifen angeraten. Behandlung laut Packungsaufschrift durchführen und Beleuchtung ev. während der Behandlung abdrehen, darauf achten, dass keine direkte Sonnenstrahlung aufs AQ kommt (malachitgrün ist nicht lichtstabil).

Auch wenn deine Fische nach der Behandlung (hoffentlich!!!) symptomfrei sind, weiterhin genau beobachten und falls du Fische verlierst (was leider sein kann) mindestens 3 wochen mit nachbesetzen warten, da der erreger trotzdem noch im wasser sein könnte.

viel glück!

Nachtrag:
Ich würde die Beleuchtung in Zukunft generell noch um mindestens eine Stunde reduzieren, deinen Fischen wird es egal sein und es beugt Algenwachstum vor.

matze0701
05.02.2007, 15:02
DDAAAANNKKKEEE dir für die super schnelle anwort:wd:

habe mal bei wikipedia nachgeschaut und einige habe genau die simtome
wie apatische bewegung usw aber sie sehen noch nicht abgemagert aus .
habe gleich mal das licht um eine stunde verkürtz !

kann das sein das dass zeug von sera Oondium oder so heißt ?
mir ist noch aufgefallen das mein einer neon seine rote farbe ein wenig verloren hat ist das normal das sie sowas ab und zu haben oder woran könnte das leigen weil das bis jetzt nur der eine war aber mitlerweile kommt sie ja langsam wieder.

danke dir nochmal:D

Cheese
05.02.2007, 15:31
hallo,

das von dir genannte medikament ist gegen die samtkrankheit (siehe unten)
gegen ichthyo: zb Costapur von sera oder punktol von JBL (oder andere)

da wir selber nur malawis bzw. tanganijkas hatten/haben, kenne ich mich mit neons und co weniger aus...... nachstehende infos sind von einer site über fischkrankheiten - so weit ich das beurteilen kann, scheint soweit alles daran zu stimmen:

Samtkrankheit
Erreger dieser Krankheit ist Oodinium pillularis, ein Panzergeißeltierchen mit einer birnenförmigen Gestalt und einer Körperlänge von 30-140 Mikrometern, das sich mit wurzelartigen Protoplasmaausläufern in der Haut verankert. Befallene Tiere weisen auf dem Körper einen samtigen, grau-bläulichen Überzug auf und scheuern sich unentwegt; im Extremfall können sich ganze Hautstreifen abschälen und Entzündungen der Unterhaut und der Kiemen auftreten. Die Krankheit ist sehr ansteckend; sie führt zu starken Schäden der Haut und der Kiemen und kann im Tod durch Ersticken resultieren.

eventuell leidet dein neon an der neonkrankheit, allerdings, habe ich wie gesagt, mit neons keinerlei erfahrung und will da auch keine großartigen vermutungen anstellen - aber für den fall der fälle:

Neonkrankheit
Der Erreger dieser Krankheit ist Plistophora hyphessobryconis, ein Sporentierchen, dass insbesondere Salmler und karpfenartige Fische befällt und die Muskulatur stark beschädigt. Die augenfälligsten Symptome sind neben einer ausgeblichenen Körperfarbe ausgeprägte Gleichgewichtsstörungen; erkrankte Fische machen torkelnde Bewegungen, schwimmen oft in einer unnatürlichen Haltung und sondern sich von ihren Artgenossen ab. Da auch die Nieren befallen werden, sondern infizierte Tiere mit ihrem Harn Sporen ab und stecken so die Beckeninsassen an.

Weißpünkchtenkrankheit:
Erreger ist Ichthyophtirius multifiliis, ein Wimperntierchen mit einem hufeisenförmigen Großkern und einer Länge von etwa 1 mm, das sich in der Regel auf der Haut seiner Wirtstiere ansiedelt, gelegentlich aber auch die Hornhaut der Augen und das Innere der Mundhöhle befällt. Der Lebenskreislauf dieser Schmarotzer vollzieht sich in drei Stadien, dem Schwärmerstadium, bei dem die jungen Parasiten frei im Wasser schwimmen und sich ein Wirtstier suchen, dem Wachstumsstadium auf der Haut des Wirts, bei dem die Tiere heranreifen, und dem Bodenstadium, bei dem sich die Tiere im Boden enzystieren, also mit einer Gallerthülle umgeben und durch Zellteilung vermehren, worauf der Zyklus von neuem beginnt. Erkrankte Fische weisen am Körper, den Flossen und den Kiemen weiße Knötchen auf, die sich bei starkem Befall zu grauen Flecken vereinigen; die Haut ist stark verschleimt, die Atmungsfrequenz erhöht, und die Tiere scheuern sich an festen Gegenständen und magern immer mehr ab. Die Grießkörnchenkrankheit ist sehr ansteckend und kann sich binnen kurzem über sämtliche Fische eines Aquariums verbreiten; zusammen mit den Primärinfektionen treten oftmals auch Sekundärinfektionen durch Bakterien und Pilze auf.
Heilmittel: Ichthyiophtirius multifiliis lässt sich nur im Schwärmerstadium bekämpfen; die Behandlung besteht in der Regel in Bädern mit Malachitgrün (1 mg / 20 Liter für 10 Tage oder 0,1 g / 100 Liter für 4-5 Stunden), wobei jedoch hinzugefügt werden muss, dass Salmler wie Neonfische oder Kardinaltetras Malachitgrün nicht vertragen, und bei diesen auf Medikamente wie Acriflavin (1 g / 100 Liter) zurückgegriffen werden muss.

Da ich mich mit Neons und co zuwenig auskenne, würde ich dir dazu raten, ein stärker frequentiertes aquarienforum zu besuchen, wo dir sicher besser geholfen werden kann ( zb aquarienforum.de - es gibt aber noch viele andere...).... hier sind zwar auch immer wieder profis unterwegs, aber auf den speziellen aquarienboards ist mehr los, ergo bekommst du auch schneller infos.... auf jeden fall solltest du dir nicht zuviel zeit lassen, dass könnte deinen fischen das leben kosten.....

Falls du gleich in den fachhandel marschierst, achte bitte auf das oben fett markierte - ich wusste auch nicht, dass salmer da anscheinen so empfindlich sein, vielleicht bekommst du ja ein medikament mit dem wirkstoff acriflavin!!!


alles gute!!!!

ushy666
05.02.2007, 23:51
Hallo

Bei mir ist auch ab und zu ein Neon etwas blass. Das legt sich aber mit der Zeit.
Würd mir da nicht solche Sorgen machen.

mfg, Niels

matze0701
06.02.2007, 15:08
danke euch erstmal für die vielen tipps und antworten:D

habe mir jetzt von sera costapur gehohlt hoffe das hilft,
habe das licht ausgeschslten weil drauf steht das man kein beleuchtung mit UV anhaben soll und ivh wusste meine rohre (sera color plant ) uv hatt .
hoffe das war richtig habe auch die temp um 2 grad erhöht!!!

habe da noch ne kleine frage zum schluss , hoffe es nervt euch nicht ,
was halted ich von der innenfilter EHEIM AQUABALL ????
bin nähmlich unzufrieden mit meinen filter der war dazu zum aq.

lg matze0701

Cheese
06.02.2007, 17:23
hallo nochmal,

ich hoffe für dich und deine fische, dass ihr das alles gut hinter euch bringt....... mit eben diesem eheim innenfilter habe ich überhaupt keine erfahrung, aber wir hatten zwei andere eheim-innenfilter (an den kleineren becken, die wir früher als aufzuchtbecken nutzten) und jetzt haben wir eheim-aussenfilter in betrieb.......... ich kann nicht klagen, sind zwar nicht billig, aber die qualität hat bisher bei allen von uns gekauften eheim-produkten gestimmt...... was ich auch gut finde ist, dass du ersatzteile oft relativ schnell und problemlos sogar im baumarkt (falls AQ-abteilung vorhanden) bekommst....

in einem aufzuchtbecken hatten wir auch mal einen anderen filter, der war bei dem mp-aquarium dabei....... die marke hab ich nicht mehr im kopf.... der war auch nicht schlecht, aber nicht so langlebig wie die eheim....

solltest du den filter wechseln, auf jeden fall den alten filter in den neuen ausdrücken, damit du möglichst viele filterbakterien mithinüberrettest..... filtermaterial nie heiß ausschwemmen, nur lauwarm leicht abspülen, falls nötig!!!

filterwechsel würde ich allerdings erst machen, wenn du die ichthyo sache ausgestanden hast, jeder zusätzliche eingriff in das gleichgewicht sollte vermieden werden.

ushy666
07.02.2007, 00:12
Hallo

Der Aquaball ist sehr zu empfehlen. Fahre die 60 - 100l Variante im 60'er ohne Probleme.

mfg, Niels

matze0701
07.02.2007, 11:06
Guten morgen

ja wollte sowieso noch min 2 wochen warten mit dem filter wechsel .habe mir auch gleich das substrat pro von eheim mit bestellt soll wohl besser sein als das flieszeug was da mit bei ist.
gestern haben habe ich gedacht meine molly dame hat es erwischt weilsie nur am boden lag und das männchen hat sie immer wieder angestupst zum weiter schwimmen aber heute morgen ist sie durchs becken geschwommen und hat wunderbar gefressen!!!
hoffe das bleibt auchso !!!!!!!!!!!!:confused:
ab wann kann man inder regel sehen das besserung eintritt ?

matze

matze0701
11.02.2007, 13:17
sie ist tot, meine molly dame hat es heute nacht erwischt :0( :0( :0( :0(
und fünf meiner guppy junge sie die letzten tage auch eingegangen
nur ein hat überlebt !!!!
aber die gute nachricht meine anderen fischis sind die krankheit los :rolleyes:
werde jetzt das silber molly männchen bald abgeben weil seine weibchen immer krank waren vielleicht hat ja wär anderes mit im glück:0(

noch frage hat einer erfahrung mit zwergziersalmler (Nannostomus marginatus)
krankheiten und so weiter?
wäre dankbar für jeden tipp, habe auch schon mal gegoogelt aber nicht soviel über sie erfahren.

mfg matze

Sabine
12.02.2007, 19:08
Hallo,
tut mir leid das deine Fische gestorben sind. Habs eben erst gelesen.
Die Behandlung konnte nicht anschlagen. Der PH-wert ist viel zu hoch, dann sind auch noch viel zu viele Arten drin.
Vorerst keine neuen Fische kaufen. Als aller erstes muss der Ph-wert auf einen wert runter den die Fische brauchen. Dann sind vier Arten der Mittleren und Oberen Wasserregionen viel zu viel für ein Becken dieser größ. Die Mollys werden auserdem zu groß für das Becken. Deshalb mein Tip: Für eine Fischart entscheiden und die anderen abgeben. Für diese Fischart dann die Wasserwerte passend einstellen. Für Schwarmfische (z.B. Salmler) gilt mindestens 10 Stück.
Leider wiedermal ein Beispiel dafür wie wichtig es ist die Ursache zu bekämpfen.

matze0701
12.02.2007, 23:52
hallo sabine

danke dir erst mal für deine tipps :)
ich bin ja schon am suchen wo ich mein molly männchen und mein platys in gute hände geben kann !!!
ich möchte mich dann auf salmler konzentrieren und bin schon fleißig am stöbern
welche arten es alles gibt und wie sie gehalten werden müssen !!
mein guppy männchen war heute früh dann auch tot, sah aus als wenn er gjagt wurde( hatte kratze und und risse uberall)
kann du mir vielleicht ein paar tipps zu salmlerarten geben ? wäre echt nett:bow:
oder wo ich was über sie erfahre !!!!

danke dir nochmal
lg matze

Sabine
13.02.2007, 13:57
Hallo,
über Salmler hab ich ein paar Links
http://www.salmler.com/ unter dem Menüpunkt nicht Diskusfische findest du unter anderem Salmler
http://www.zierfisch-ratgeber.de/salmler.html
http://www.world-of-animals.de/tierlexikon/Salmler.html

matze0701
14.02.2007, 13:55
danke dir sabine für dir hilfreichen links.

wollte mal fragen ab wann ich wieder neue fischis einsetztn kann da ich ja die weißpünktchenkrankheit im becken hatte/habe?

lg matze