PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kater mit 4.5 Monaten schon rollig?!



Ninchen_HH
02.02.2007, 19:16
Mein Kater ist jetzt genau 4 1/2 Monate und seit ca. einem halben Monat ist er total verändert. Er stinkt ab und zu sehr, ist total wild und rennt wie verrückt durch die Wohnung und wenn man ihn krault, dann macht sich was sichtbar ;) Ist er schon rollig?!
Habe mit ihm am Dienstag einen Termin zur Kastration. Wie verändert er sich danach?!

absinth
02.02.2007, 19:23
Ein Kater wird nicht rollig, nur geschlechtsreif.
Natürlich gibt es sehr frühreife Kater, aber deiner wäre da schon extrem früh dran.
Nach der Kastration wird er schlicht und ergreifend ruhiger, weil er nicht mehr nach Mädels suchen muss, vielleicht schmusiger und anhänglicher und er stinkt nicht mehr so... Wenn deiner denn wirklich schon potent ist. Ansonsten ändert sich nicht viel.

astrid219
02.02.2007, 19:26
Ich kenne einige Kater die in dem Alter schon Geschlechtsreif wurden. Das ist gar nicht so ungewöhnlich.

Das Kater nach der Kastration ruhiger werden hat meiner Meinung nach nichts mit der Kastration zu tun sondern einfach damit das sie auch Älter und ruhiger werden.

absinth
02.02.2007, 19:28
Hallo Astrid, habe halt eher Erfahrung mit Coonies, und die sind extrem spätreif.
Da wir aber auch potente Kater haben weiß ich, dass die nunmal unruhig sind. Auch mit knapp 3 Jahren, während die Kastraten einfach nicht mehr ständig mit ihrem Fortpfalnzungstrieb beschäftigt sind.

astrid219
02.02.2007, 19:36
Bei potenten Katern mag es anders sein aber hier geht es um einen Kater der gerade mal anfängt.
Ich denke das kann man nicht vergleichen.

Morgana
02.02.2007, 20:03
Unser Calimero hat mit 5 Monaten heftig stinkenden Urin abgesetzt, in den Blumentopf markiert, seinen schwächeren Bruder :0( verfolgt, immer wieder am Nacken gehalten und mit seinem Gewicht "unterdrückt".
Seit der Kastration /Dez. 06)ist er immer noch quirlig, superverschmust, er markiert nirgendwo, der Urin stinkt nicht mehr.

absinth
02.02.2007, 23:27
@ astrid
Wenn du behauptest es hätte mit dem Älter werden zu tun, nicht mit der Kastration, unsere älteren potenten Kater aber unruhiger sind als die Kastraten schon ;)

Ramona71
03.02.2007, 11:33
Hallo Ninchen!

Ich habe auch 2 BKH und möchte mal meinen Senf dazugeben :D


Mein Kater ist jetzt genau 4 1/2 Monate und seit ca. einem halben Monat ist er total verändert. Er stinkt ab und zu sehr...
Dieses Problem hatte ich,als ich noch W.hiskas und co fütterte.Das Fell war strubbelig und roch etwas merkwürdig.Auch aus dem Mäulchen stanken sie etwas.Es muß nicht am Futter liegen,kann aber.Oder meintest Du speziell da Kaklo?


... ist total wild und rennt wie verrückt durch die Wohnung und wenn man ihn krault, dann macht sich was sichtbar ;) Ist er schon rollig?!
Cosmo fuhr auch sein kleines Dingelchen aus,wenn ich ihn auf dem Schoß hatte und seinen Bauch kraulte :rolleyes: Vielleicht ist Dein Katerchen wirklich schon geschlechtsreif,aber ich glaube nicht.Meine Beiden fingen irgendwann an zu "trainieren" und bestiegen sich gegenseitig...allerdings waren sie da älter als Dein Katerchen.Auch rannten sie wie wild durch die Wohnung und blökten auch viel rum,waren allgemein sehr laut und stressig :D Wie Teenager eben so sind ;)


Habe mit ihm am Dienstag einen Termin zur Kastration. Wie verändert er sich danach?!
Ich habe meine Beiden mit 13 Monaten kastrieren lassen.Das Wesen an sich hat sich nicht verändert.Charakter und Spielverhalten sind gleich geblieben.
Nur dieses Machogehabe ist weg : Rumgeblöke und Besteigerei.Aber das ist ja irgendwie logisch,wenn man bedenkt,daß das Testosteron fehlt.

Lokasenna
07.02.2007, 00:53
*grins* auch mal meine erfahrung dazu geb.

Mein süßer, niedlicher, kleiner Byron bestieg mit 4,5 Monaten seine Schwester. Noch nciht ganz pefekt, aber schon sehr proffesionell. Der Kastartionstermin wurde sehr schlagartig von drei Wochen später auf Montag verlegt (wir hatten Freitag). Decken lassen, wollte ich Batseba nämlich nicht! Die Kleine war übrigens noch nicht rollig, aber ihr Bruder wusste schon, wozu so ein weibl gut sein kann. Sein Bruder und seine andere schwester haben keine Anstalten gezeigt.
Das gibt es also - jede Katze ist eben eigen ;)

Verändern...naja. Sie werden ruhige - so mit 2 oder 3 Jahren :D
Cyrus wird so langsam ruhiger und der ist 1,5. Sein ständiges Gerangel und Batseba generve hat nach der Kastration nachgelassen, aber weg ist es nicht. Ihn habe ich erst mit 5,5 Monaten kastieren lassen. Da hatte ich aber keine unkastrierte Katze mehr im Haus.
So viel verändert isch deshalb nicht, wenn du ihn so früh kastierst. Um die Flegeljahre kommst du nicht rum :rolleyes: