PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund pisselt auf katzenpusche



mustangbln
31.01.2007, 15:52
hallo,

meine chefin hat einen nicht ganz 1 jahr alten dackel.
er kommt jeden tag mit ins büro. da befindet sich auch eine 12 jährige zuckerkranke katze. so nun seit einiger zeit pisselt diese katze auf teppiche ( was wohl auch schon länger bekannt ist ) man merkt schon das sie sich nicht wohl fühlt u pisselt aus protest...wir finden leider kein ansprechendes zu hause für sie;-(
nun ist es so, dass hermann heut erwischt wurde wie er auf die stellen von der katzenpissel raufgepuscht hat...

bitte wer kann sich dazu äußern????:0(


danke im voraus

Piete
01.02.2007, 08:25
Hi

also das der Hund Übermarkiert ist rel normal und kann sicherlich nur durch konsequente Verhaltensmasnahmen behoben werden.
Zudem am besten KAtzen Pipi gleich weg machen und den Geruch neutralisieren, dann hat auch der Dackel keinen Anlass zum Markieren.
Andererseits wird die Katze eigentlich behandelt, heißt bekommt sie Insulin, wenn sie Diabetis hat. Zuckerkranke Tiere müßen ja auch ihrer Krankheit entsprechend versorgt werden regelm. Futter und Medikamentengabe. ISt die KAtze gut eingestellt kann sich diese Pieselei gut und gerne auch von selber geben.

Gruß Mel

mustangbln
01.02.2007, 09:39
Danke - soetwas hatten wir schon vermutet....
Ja, die SÜßE wird behandelt.Sie bekommt spezial Futter und Tabl. noch gehts Ihr soweit gut, dass Sie nicht gespritz wird!
Aber sicher ist, dass dies ( Spritzen ) in baldiger Zeit auch anfangen wird...

P.S. Sie pinkelt aus Protest...nicht wegen des Zuckers. Da Dackel Hermann dazu gekommen ist...
Versuchen Ihr ein ruhiges zu Hause zu suchen, dieses Büro ist zu groß und zu hektisch.
:cu: