PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verhaltensstörung??



silvschen
27.10.2002, 14:08
Eigentlich ist mein Hasi ganz lieb und zutraulich (und gut erzogen), doch irgendwie scheint es ein paar Störungen zu haben.
1. Das macht mir eigentlich keine Sorgen, aber sie (eigentlich weiblich) versucht öfter meine Hand zu decken.
2. In der Nacht ist es total schlimm, selbst wenn sie futter gekriegt hat sie scharrt und beißt in den Käfig, schiebt Streu hin und her, knabbert am Gitter.
Normalerweise sind ja Kaninchen Tagaktiv, aber Herki ist echt verrückt. Was kann ich tun, er hat ja alles, viel bewegung u.s.w.

rtbfk-n
05.11.2002, 18:58
das macht mein eines ninchen auch das knabbern und wenn ich dann den käfig auf mache (nachts) dann springt er in mein bett un will kuscheln mit mir. vielleicht will das dein ninchen ja auch. probier es mal aus. un berichte mir ob es klappt.

schnobbit
05.11.2002, 19:22
wenn dein ninchen alleine lebt, würd ich ihm nen partner geben. der mensch kann selbst durcj viel zuwendung den partnerbedürfnissen eines zwergkaninchens nicht gerecht werden. und mit einem partner hören sog. verhaltensstörungen meist auf. ich hab meinen hobbit auch erst nur mit nem meerschweinchen gehalten, bis ich meine eltern endlich überzeugen konnte dass jeder von den beiden nen artgerechten partner braucht. und als scarlet (das zweite ninchen) eingezogen ist, hat hobbit aufgehört sich selber langsam aber sicher die haare an den beinen auszurupfen. das hat er sich damals angefangen und da wars höchste eisenbahn dass er nen partner bekommt.