PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Böckchenkämpfe



Meffel
27.10.2002, 11:00
Hallo,
wir haben seit 2 Wo. 2 Meerschweinböckchen.(Unsere ersten!) Sie sind mittlerweile 9 Wo. alt. Wir halten sie in einem 100cm x 50cm x 45cm großen Käfig. Anfangs haben sie sich super verstanden, der etwas größere ( offensichtlich auch der Chef ) hat dem anderen die Futterquellen gezeigt usw.Bis letzten Dienstag ist auch beim Freilauf im Zimmer bis auf ein paar kleine, harmlose Raufereien nichts passiert. Dann haben sie sich in unserer Abwesenheit im Käfig gegenseitig blutig gebissen. Seitdem haben wir, auf Anraten des Tierarztes, den Käfig mit einem Gitter geteilt. Die gestrige, vorsichtige Zusammenführung ist zunächst gut gelaufen, sie haben sich auch zusammen friedlich in ein Häuschen verkrochen, doch dann ging es wieder los, sodaß wir sie erneut trennen mussten. Wie ist das mit den Böckchen:
Wird man die nie zusammensetzen können, wenn sie einmal ein solches Verhalten gezeigt
haben, oder ist irgendwann der Chef endlich festgelegt? Kann eine Kastration die zwei beruhigen?
Vielleicht kann uns ja jemand helfen.

Gruß
Meffel

annie_sannie
01.11.2002, 16:24
ich bin mir da leider nicht sicher, ob man sie wieder dazu bringen kann, sich zu vertragen. Aber ich kenne ne tolle Seite mit "Meeri-Profis", die sich richtig gut auskennen. Vielleicht könnt Ihr da mal fragen?? www.meerschweinchenhilfe. de
Die e-mail ist glaube ich meerihilfe@aol.com, aber die müsste auch irgendwo auf der Seite zu finden sein. Viel Glück!!

annie_sannie
01.11.2002, 16:25
Der link geht leider nicht, weil ich ne Leerstelle gemacht habe, wo keine hingehört *gg*! Sorry... www.meerschweinchenhilfe.de

Meffel
03.11.2002, 10:29
Vielen Dank für den Tip. Gestern haben wir die Zwei für ca. 2 ½ Std. im Auslauf
gelassen.( Vorher haben wir sie mit verschiedenem Parfüm besprüht ).Sie haben sich zeitweise ganz schön gefetzt, aber es ist wenigstens kein Blut geflossen. Danach schienen sie relativ ausgeglichen. Nachdem wir sie dann wieder im Käfig (ohne Trenngitter) hatten, ging es nochmal rund mit Zähneklappern usw. Heute haben sie Ihre Rangordnung scheinbar festgelegt, es wird nicht mehr geklappert, wenn der Chef anfängt, gibt der Unterlegene
quiekend klein bei. Wir hoffen, dass es damit erledigt ist. Erfreulicherweise lassen sich beide
gerne aus dem Käfig nehmen, fressen aus der Hand und sind auf dem Arm lammfromm.
Grüße
Michael

annie_sannie
03.11.2002, 11:57
dass sich die zwei jetzt wieder vertragen. Hoffe dass der Friede von Dauer sein wird!

Liebe Grüße, Annie