PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Choronal wird nicht angenommen



Mahjong42
22.01.2007, 14:13
:0( Mein 20jähriges Pflegepferd hat vom TA Choronal verordnet bekommen. Er ist zwar ohnehin futterzickig, aber auch mit Banane oder ausgehöhlter Karotte frisst er das Medikament nicht. Der TA meinte, es gäbe Weißdorn nicht in einer anderen Form als dieser. Wer hat Erfahrungen oder weitere hilfreiche Tricks fürt so einen Verweigerer? Danke:cu:

gabi_dudda
30.01.2007, 15:47
Hallo, meine Pferde fressen eigentlich alles, wenn ich es in Mash einrühre. Hast du das schon versucht?
Ansonsten kann man Weißdorn auch als homöopathisches Medikament geben, das heißt dann Crataegus. Als Globuli schmecken die nur nach Zucker und werden problemlos gefressen. Wofür bekommt das Pferd das denn (neugierigbin), zur Herzstärkung?
Viel Erfolg, Gabi

Mahjong42
30.01.2007, 16:06
Bei uns im Stall gibt's nur einmal pro Woche Mash:-(
Aber Dein Tipp mit den Globuli ist spitze. Er bekommt das, ja wie Du sagst, zur Stärkung. Kann ich die Globuli einfach in der Apotheke besorgen? Ist es gefährlich hier selber rumzudoktern? Aus welchem Grund gibst Du das Mittel und wie dosierst Du es? Bin auch kaum neugierig...

gabi_dudda
30.01.2007, 18:12
Ja, das kann man in jeder Apotheke bestellen. Kostet ca. 5,50€ und reicht für viele Wochen. Gefährlich ist das nicht, ist ja auch nur verdünnter Weißdorn. Für ein Pferd würde ich Crataegus D6 nehmen und 5-10 Globuli am Tag geben. Meine alte, herzkranke Katze habe ich damit auch wieder auf die Beine gekriegt. Die ist jetzt 15 und springt wieder rum, wie eine Junge :-). Ich bin immer wieder erstaunt, wie gut Tiere auf homöopathische Therapien ansprechen.

NicoleBrown
28.02.2007, 15:59
Hallo gabi_dudda! Du sagtest du hättest deine Katze mit Crataegus wieder aufgepäppelt, welches Herzleiden hatte Sie denn? Wieviel Globuli hast du Ihr täglich gegeben und wie lang? mein Hund hat nähmlich auch ein Herzleiden und ich suche gerade nach dem passenden Mittel. Lg Nicole