PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : schon wieder geschwollenes bein



ratlos
19.01.2007, 18:24
hallo zusammen

wie kann ich meinem kater helfen ohne gleich antibiotika verabreichen zu müssen.
vor ca 2 monaten war sein rechtes bein geschwollen. der TA meinte ein entzündeter biß (nur hat man nichts gesehen) und verabreichte antibiotika.

mein anderer kampfkater hatte das gleiche, doch bei ihm sah man den biß, eine zyste bildete sich, die beim TA explodiert ist, nach 2x antibiotka ist alles super verheilt.

nun hat kater eins :D wieder so eine schwellung, er humpelt und hat wohl schmerzen, aber wieder antibiotika verabreichen? das finde ich nicht so gut. auch hier sehe ich wieder keinen biß. gibt es kräuter die helfen könnten? umschläge?

wer hat ähnliche erfahrungen?

Bienchen21
19.01.2007, 19:33
Leider sieht man bei unseren Katzies Bisse oder Kratzer nicht immer, da z.B. die Krallen so scharf sind, dass das Fleisch bei Herausziehen sofort wieder zusammengeht.

Eine Schwellung sollte denke ich schon vom TA angeschaut werden. Die kann aber viele Ursachen haben. Vielleicht ist er gestürtzt, es kann auch "nur" ein großer Bluterguss sein. Wenn es schon Eiter ist muss der raus und auf jeden Fall Antibiotika gegeben werden.

Ich kann leider nicht beurteilen was es ist, deshalb kann ich auch keine Kräuter empfehlen. Aber frag doch den TA, wenn er wieder AB geben will, ob es eine Alternative oder milderes Mittel gibt.

Das Wochenende steht vor der Tür, schau mal, ob du morgen noch zum TA gehen kannst, oder ob es ihm morgen vielleicht wieder besser geht. Berichte doch wenn du was weißt.

LG Sabine

ratlos
11.02.2007, 16:09
Hallo

:0( also mit Kater Kalle waren wir beim TA, das Bein war mega dick und das arme Tier bekamm 3 Antibiotikabehandlungen (TA meinte es sei duch einen Biss verursacht worden). Das war vor ca 1 Woche, gestern kam Kalle rein und was sehe ich schon wieder, ein Biss mit Schwellung. Wir haben Arnikasalbe auf die Wunde geschmiert, was auch geholfen hat. Nun kommt Kater Campino an, auch mit einem Biss.
Antibiotika will ich auf keinen Fall jedesmal geben, das kann nicht gesund sein!

Hat jemand Tipps? Wie stärke ich das Immunsystem meiner Kater? Wie behandle ich Bisswunden richtig?

Mein ganzen Leben schon habe ich Katzen und sowas habe ich noch nie erlebt. Das muss ein ganz schön kampfwütiger Kater sein der meine beiden recht großen Kater zur Strecke bringt.

LG
Maria