PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kutsche fahren



Fritz+Krümel
16.01.2007, 19:04
Hallo!
Ich hätte da mal eine Frage: Ist hier jemand, der straßensicher mit nem Pferd Kutsche fahren kann?
Habt ihr euch es selber beigebracht, hattet ihr eine ausbildung, oder wie habt ihr euch zum "Fahrprofi" durch geboxt?

Kann man sich selber eine Kutsche bauen? (Für Shetty) Was meint ihr?

LG

Piefke1
17.01.2007, 00:29
moin moin,

ich hatte meinen hafi selber eingefahren. für shetty würde ich schauen, ob du nen kleinen wagen bekommen kannst. selberbauen ist so ne sache wegen der bremsen und den vorschriften.
hatten ihn einfach mal angespannt mein vater ist nebenher gegangen die ersten male. dann hatten wir den bogen raus hafi und ich. ging super. hab ihn ohne scheuklappen gefahren. schau mal in fahren mit kutsche.
lg
anja

Fritz+Krümel
18.01.2007, 17:20
Danke für deine Antworten :D
Ich denke auch, dass mit dem Selber bauen einer Kutsche mehr Risiko besteht.... :floet:
lass ich dann mal lieber....

Ich hätte noch eine Frage:
Wo hast du dir die Kutsche gekauft und wie -ungefähr- teuer ist so ne "normale" Kutsche?
Wieviel hat das Geschirr gekostet?
(Musst du mir nicht beantworten, wenn de nicht willst. Würde mich trotzdem mal interessieren :-* )
LG

gwenhyfath
18.01.2007, 23:05
wenn du dein pferd einfahren möchtest, spann ihn am besten net direkt vor die kutsche! das kann böse enden...
kann er denn schon fahren vom boden aus?also du läufst einfach hinterher und dein pferdchen nimmt kommandos an, wenn du hinter ihm bist?
wenn ja, dann versuch es am besten mal mit nem alten autoreifen und wenn das sicher klappt, dann mit der kutsche....so hats bei meinem auch super geklappt, hat auch net lang gedauert.:)

also, viel glück dir damit!

liebe grüßlis,

tina

Piefke1
19.01.2007, 01:07
moin moin,

ich hatte mir damals einen pritschenwagen (milchwagen). hatte den sehr günstig geschossen beim bauern. geschirr für schetty hält sich auch im rahmen. schau mal bei rein. da bist du mit ca 170,-euro dabei. ohne porto.
gebrauchter wagen kann ich leider nicht sagen was sowas heute kostet. ich habe noch zu dmzeiten 150,00 bezahlt.
es gibt pferde die weigern sich mit allen mitteln gegen longe und schlepparbeit. meiner gehöhrte dazu leider. wir haben ihn auch langsam rangeführt. im winter hatte ich einen einfachen holzschlitten hintergespannt. schweif hochgebunden damit ich auch sehen konnte, und los gefahren ging super. hatte meinen mit der flasche aufgezogen und es war ein unerschütterliches vertrauen von beiden seiten da.

lg
anja

Fritz+Krümel
19.01.2007, 15:15
Danke für die Tipps!
Ich werde mal ausprobieren, was am Besten klappt.

LG :D

KWchen
22.01.2007, 11:24
Hallo,

beim Einfahren gibts sicherlich mehr Meinungen als Experten und keine ist ein Patentrezept. Mit Bodenarbeit zu starten ist allerdings anzuraten. Für alle weiteren Schritte ist es das Beste sich jemanden zu Hilfe zu holen, der sich damit auskennt und so etwas schon mehrfach gemacht hat. Dient einfach der Sicherheit von Mensch und Pferd. Gilt übrigens auch für Geschirr und Kutsche...
Um sich dann sicher im Verkehr zu bewegen und auch entsprechenden Versicherungsschutz zu genießen, ist es erforderlich eine ausreichende Fachkenntnis nachzuweisen. Das geht am Besten über ein Fahrabzeichen.

LG