PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wellis nicht Handzahm



Amy Rose
15.01.2007, 20:45
Ich habe meine 2. Wellis (Männchen)jetzt seit ca. 2.Jahren und bin sehr sehr unglücklich mit den beiden Piepern. In den ersten Tagen habe ich sie vollkommen inruhe gelassen. (sie stehn in meinem Zimmer wo ich häufig bin) Dann habe ich mit ihnen geredet fast 4.Wochen lang!!!
Ich bin dann zum ersten mal mit Hand und Futter drauf rein. 4.Wochn passierte nichts.Einmal kam ich dann näher und konnte sie am Bauch kraulen!!! Ich hab mich sehr gefreut und wiederholte das täglich als Gute- Nacht Ritual. Aber sie wollten nicht auf meine Hand und nichts aus dieser Fressen außerdem springen sie nach 3sek. streicheln weg. Sie durften dann auch schon freifliegen wobei mein Blauer Welli (tschipsie) der erste war. Mit ner Hirsekolbe gelockt flatterten sie auch von selbst wieder rein. Irgendwann hats mich dann sehr gestört das sie einfach nicht zahmer wurden eher noch scheuer, plötzlich hüpften sie weg wenn meine Hand kam. Wenn jemand fremdes redete fielen sie vor Schreck fast von der Stange.
Ich zog Bücher zurate und lsuchte im Internet. nichts was mir half. Schließlich setzte ich mich 1std. täglich vor den Käfig und las ihnen aus Büchern vor, einfach das sie meine Stimme akteptierten. Mittlerweile aber lassen sie sich garnicht mehr anfassen und kommen freiwillig nicht mehr ausm Käfig.
(Der Käfig is übrigens sehr sehr groß, und bietete mindestens Platz für zwei Nymphensittiche)
Aber eins konnte ich meinen Wellis beibringen. Wenn sie mal zu laut und langanhaltend zwitscherten mach ich als Befehl einmal "schhh!" und dann sinds sie brav. Eine Freude zu sehn das ich ihnen wenigstens etwas beibringen konnte!
Habt ihr ein paar gute Tips wie ich sie auf meine Hand "locken" kann?

ElliundWilli
16.01.2007, 12:00
Meine Herren, dein Beitrag ist echt zum schämen... Herrgott kannst du überhaupt mit Vögeln umgehen?! Das sind keine Streicheltiere.... Je mehr du deine Wellis zwingst, zahm zu werden, um so verstörter werden sie...:cup:

Wenn ein Welli auf die Hand kommt, heisst es noch lange nicht das man ihm schon den Bauch streicheln darf, das ist eine Lektion, das wird immer wieder mit Hirsekolben gemacht, bis er ihn aus der Hand frisst und sich geborgen auf der Hand fühlt, dann kommt das zweite, neigt der dir sein Köpfchen zu, dann mag er am Kopf gekrault werden,macht er dies nicht, dann auch nicht streicheln, sonst verliert er wieder das vertrauen zu dir:compi:

In Welli Zähmen braucht man viel geduld und man muss es langsam angehen lassen, wenn man den Wellis immer die Chance nimmt ihn zu vertrauen, dann werden sie immer zurückhaltender.

Es gibt auch Wellis wie bei uns Menschen die ihren eigenen Kopf haben und nie mals so Handzahm werden, wie man es gerne möchte.

Ich habe auch ein Welli Pärchen seit August 06 und ich lasse sie fast ganz in ruhe, sie kennen meine Stimme und meine Hand und sind auch beim Freiflug ganz in meiner Nähe aber ich habe nicht das bedürfnis sie ganz zahm zu machen, ich lasse ihnen einfach, die Freiheit das sie bestimmen ob sie mich als Freundin haben wollen oder nicht, und bis jetzt bin ich echt zu frieden;)
Im Notfall wenn sie krank sind, kann ich sie anfassen und sonst sind sie halt meine Fluggeier:D :D ich schätze die beiden sehr.

Ich kann auch nicht verstehen, wie du ihnen das Zwischtern verbieten kannst, wenn sie mal lauter zwitschern indem du schhhh machst, ehrlich, das kann doch nicht angehen, weisst du wenn dir das alles zu anstrengend ist dann gebe die Vögel lieber in Gute Hände ab dann haben sie es vielleicht besser, als diesen Zahm-Quälkram. Vögel sind nun mal Laut weil Sie sich in verschiedenen Lautsprachen unterhalten die alle was fürs zusammenleben bedeuten, also ich weiss ehrlich nicht was du für Bücher liesst, die Vögel merken auch schnell wenn du sie zwingen willst, kein wunder das die nicht mal mehr aus dem Käfig kommen, du musst sie ganz schön verrückt gemacht haben.

Ich weiss nicht was du für Bücher liesst, aber probiere es mal mit www.birds-online.de[/URL]

Sowas als Welli-Freund zu lesen tut mir echt leid...

Lg. Nadine und ihre beiden Fluggeier

In Memory Maxi mein Meerschweinchen das neun Jahre wurde.

mikaundkimi
09.06.2007, 10:44
Also deine Vögel tuen mir ja echt leid! Die sind ja wohl arm dran!

Was soll dieser Mist mit dem Zähmen? Oh toll sie kommen auf meine Hand,super!

Las die Vögel doch einfach so wie sie sind, wenn sie auf die Hand kommen wollen dann tuen sie es!

Du bist ja vielleicht einer!

shirkan
09.06.2007, 12:16
Hallo Amy Rose,

ich hatte mehr als 30 Jahre lang viele Wellensittiche. Ich hab mich so an ihrem Gezwitscher gefreut, Du bist stolz darauf einem Wellensittich beizubringen ruhig zu sein?
Ich habe nicht den Eindruck, daß Du die nötige Sensibilität für Wellensittiche hast. Geht es Dir um das Tier oder willst Du nur etwas vorzeigen können? Meiner Meinung nach solltest Du erst an Dir arbeiten!

laralie
09.06.2007, 21:01
Hallo Amy Rose,

zahme Wellis zu haben ist schon sehr schön. Ich hatte und habe immer schon Wellis gehabt, da waren einige sehr zahme und andere richtige Angsthasen dabei. Zur Zeit habe ich 2 Männchen einer davon ist handzahm, der andere kommt schon mal und landet auf einem, allerdings nur wenns ums Fressen geht. Hat halt jeder so seine Eigenart.
Streicheln lassen wollte sich noch keiner meiner Wellis, allerhöchstens mal kurz am Kopf kraulen.

Schön finde ich bei dir das du zwei Wellis hast (was leider nicht selbstverständlich ist), einen großen Käfig hast und auch das mit dem Vorlesen find ich toll, Wellis hören gerne zu. Freu dich einfach an den putzigen Gesellen, und lass sie Vögel sein. Tiere reagieren nun mal meist anders wie man sich das wünscht.

Lass sie wieder vertrauen zu dir finden in dem nicht mehr mit den Händen an sie ran gehst.
Grüße laralie

Titus
22.06.2007, 23:51
man braucht verständniss und zeit vorallem zeit und man kann sie zu nichts zwingen
Lg Titus

Amy Rose
19.04.2008, 11:12
Ihr hättet net so agressiv sein müssen, ich hatte halt gedachrt wenn sies streicheln zulassen das sie mich dann mögen :0(

Aber falls es euch beruhigt.....beide lagen tot im Stall, Herzfehler Ich hab siee 1 haslbes Jahr nur noch vorgelesen mehr nicht. Kein streicheln garnix. nur vorgelesen u. jetzt sind sie tot.....:0(

**WelliGirl**
19.04.2008, 14:24
Hallo!

@ Amy Rose

Es tut mir so leid, was da passiert ist!!!
Natürlich war es nicht richtig, wie du mit deinen wellis umgegangen bist und eigentlich kann ich alle verstehen, die hier geschrieben haben. Trotzdem find ichs total blöd, dass deine beiden jetzt tot sind... Du hast dich nach den ganzen beiträgen geändert denn du hast deine wellis sie nicht mehr unter druck gesetzt. Das find ich echt super von dir!
Ich wünsch dir alles gute!!!

Schnuppi I.
18.05.2008, 18:35
... ich finds auch traurig das deine Wellis tot sind als ich 6 war hatte ich auch einen Welli und der ist beim Tapezieren gegen die Wand geflogen... naja...
Jetzt habe ich einen Nymphen und den zweiten Nymphen kaufe ich demnächst.
Hier habe ich jetzt auch einiges gelernt. Dem Vogel gebe ich Zeit und wenn er irgentwann
will kommt er auch zu mir... in diesem Sinne danke an alle
mfg Patrick und Schnuppi