PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hautausschlag



Kyra
24.10.2002, 20:10
Hallo ihr Lieben!
Seit etwa 3 Monaten hat mein 4 jähriger Golden Retriever Rüde einen schlimmen Hautausschlag links der Kruppe. Es nässt und juckt sehr, er beißt sich regelrecht blutig, bis runter auf`s Fleisch. Ein Besuch bei einigen renomierten TÄ brachte keine Klarheit (Zitat: "Es könnte eine Pilzinfektion sein, oder eine Allergie, oder, oder, oder..."). Er bekam eine Antibiotika Spritze, etwa 3 Wochen lang war daraufhin Ruhe, aber nun kommt es in regelmäßigen Abstände alle 2-3 Wochen wieder. Dazwischen verschwindet der Juckreiz und das Ding heilt etwas ab. Danach kommt es wieder, immer an der selben Stelle. Ich will den Armen aber nicht ständig zum TA schleppen und spritzen lassen, sondern endlich wissen, was das denn sein soll. Hat irgendjemand Erfahrung mit solchen eiternden Ausschlägen? Ich wäre für jede Antwort sehr dankbar.
Kyra

woelkchen
27.10.2002, 16:47
Hallo Kyra.

Mein Hund hat auch dieses Jahr zum erstem mal mit Hautausschlag zu tun.
Allerdings kam der von den Medikamenten und von dem Fertigfutter das er ca. vier Wochen bekommen hat.

Das war im Mai. Nun ist es fast November, und ich muß sagen, der Hautausschlag ist fast weg.

Ich würde Dir empfehlen, einen Allergietest machen zu lassen.
Dann würde ich Dir raten, bei einen Tierheilpraktiker zu gehen.
Mit dem Tierheilpraktiker habe ich bessere Erfahrungen gemacht als mit dem TA.

Was für die Haut sehr gut ist, sind Karotten. Du kannst ja ein paar jeden Tag unter das normale Futter geben.

Viele Grüße
Sonja

Kyra
27.10.2002, 20:42
Hi!
Das mit den Karotten ist ja echt mal ein guter Tip! Auch das mit dem Tierheilpraktiker und dem Allergietest werde ich in Angriff nehmen. Hoffentlich geht dieser Ausschlag bald weg...
Gruß,
Kyra