PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Durchfall



Nacer1
09.01.2007, 16:05
Hallo,

meine eine Mieze hat schon seit Kindestagen an Durchfall. Mehrfache Untersuchungen haben kein Ergebnis ergeben. Ab und an ist auch etwas Blut im Stuhl. Kann es vieleicht am Futter liegen. Füttere Trocken Royal Canin Indoor und Nass Animonda Dosen. Er ist gut drauf, scheint sich also nicht schlecht zu fühlen. Wurmkur hab ich auch schon gemacht.

Danke für Tipps.

Gruß
Nacer1

lammi88
09.01.2007, 16:15
Hast Du mal versucht nur frisch zu kochen? Tiffy hatte eine Zeit lang auch nur Durchfall. Nach 1 Woche nur frisch gekochtem Suppenhuhn (nix anderes) incl. Knorpeln und Suppe, aber ohne Fett (so viel wie möglich abschneiden) wurde es besser. Ich habe es ungefähr 3 Wochen durchgezogen. Seitdem ist sie wieder okay. Bei ihr war es eine Sojaallergie (war wohl im Billigfutter, das ich aus Unwissenheit zu Anfang gefüttert habe). Es gibt auch Katzen, die überhaupt kein Getreide vertragen. Ich denke, es wäre vielleicht nicht schlecht einen Heilpraktiker oder Tierhomöopathen zu Rate zu ziehen. Manchmal finden die Ursachen, die der "normale" TA nicht findet...

Gruß Anja

Eule
09.01.2007, 16:30
Mein Perser hat ebenfalls seit früher Jugend einen Hang zur beschleunigten Verdauung. Bei Untersuchungen war auch bei ihm alles (angeblich) ok.

Inzwischen bin ich mir ziemlich sicher, dass er auf REIS mit Durchfall reagiert. Herausgefunden habe ich es in den letzten...sagen wir mal 8 Wochen. Weil ich beruflich zur Zeitenorm eingespannt bin, bekommen meine Katzen Dose, in den letzten Wochen grau (alle Sorten mit Reis), Feline Porta (teilweise mit Reis), Almo (auch teilweise mit Reis).

Um Weihnachten herum war der Druchfall ganz furchtbar, es kam richtig flüssig und stinkend. Da ich von einem „verdorbenen Magen“ ausgegangen bin, habe ich ihn auf Diät gesetzt und ihm ein paar Tage ausschließlich Dosen mit Huhn (pur) gegeben.

Als sein Stuhlgang wieder normal war, hat er das gleiche Futter wie die beiden anderen. Sofort sprudelte es wieder. Damals hatte ich den ersten Verdacht. Also erneut ein paar Tage Diät, nach Normalisierung einen Tag grau und seit dem steht es fest: er verträgt keinen Reis.

Er bekommt seit jetzt 3 Wochen kein Futter mehr, auf dem Reis oder ganz allgemein Getreide steht. Bisher habe ich keine Unverträglichkeit gegen eine Fleischsorte festgestellt, er verträgt Huhn, Pute, Lamm, Rind, diverse Fische….

Du wirst eine mögliche Futterunverträglichkeit auch nur herausfinden, wenn du erstmal mit sortenreinem Futter (also nur eine Fleischsorte und ggfs eine Sorte pflanzlichem Zusatz) anfängst. Verträgt er das, kann man anderes Fleisch und nach und nach auch nichtfleischliche Zusätze wie Gemüse oder Getreide austesten. Wann immer er auf ein neues Lebensmittel mit Durchfall reagiert, läßt man es weg.

Ich würde es schon versuchen an deiner Stelle. Auch wenn das Tier munter ist, Durchfall ist nicht schön. Kann außerdem zu einem hygienischen Problem werden, wenn es am Fell kleben bleibt (was bei meinem Perser trotz Intimrasur hintenrum gerne passiert) oder das Tier trampelt im Klo mal versehentlich rein.

Viel Glück!

Nacer1
09.01.2007, 16:55
Ich könnte mal anderes Futter probieren, wo wie ihr schon sagt keine Zusätze drin sind. Was könnt ihr denn empfehlen?

Muss dann zwar noch diesen Monat warten, hab grad neu bestellt.

lammi88
09.01.2007, 17:16
Ich würde nicht warten. Durchfall kann auch chronisch werden, mal ganz zu schweigen von dem stetigen Mineralverlust. Zur Not kannst Du das Futter auch weiterverkaufen.
Besorg Dir doch einfach Suppenhühner - Bio wäre gut, muß aber nicht sein. Die schmeißt Du in einen Topf (falls Innereien drin sind, mußt Du erst Auftauen oder auch wenn Du Fett wegschneiden willst, sonst geht es auch gefroren), je nach Topfgröße 1/4 Höhe Wasser mit rein, Deckel drauf und laß den Flattermann kochen - dauert so ca. 30-40 Minuten. Dann einfach ausstellen und noch nachziehen lassen. Wenn er fast kalt ist, einfach ab Fleisch und Knorpel ablösen, ggf. klein häckseln und fertig ist das Happihappi. Meist reicht so ein Huhn für 3 Tage. Also hält sich der Arbeitsaufwand in Grenzen. Du kannst das Fleisch auch kalt stellen und wenn Du füttern willst einfach ein wenig kochendes Wasser draufgeben, damit es nicht kalt ist (kann auch Durchfall auslösen). Spätestens nach dem 2. Huhn sollte sich eine Besserung einstellen - es sei denn Deine Fellnase ist gegen Huhn allergisch - aber eher wohl die Seltenheit.

Viel Glück!:cu:

Katerbär
09.01.2007, 18:41
kann lammi nur voll und ganz zustimmen - mit durchfall ist auf dauer nicht zu spassen !

wenn du mehrere tage/wochen gekochstes hühnchen fütterst würde ich aber auch kalzium zusetzten - am einfachsten durch gemahlene eierschalen.

schalen von rohen eiern 1-2 stunden in kaltes wasser legen, dann lässt sich das weisse innenhätchen problemlos abrubbeln. dann entweder auf der heizung oder im warmen ofen trocknen. anschliessend im mörser oder in einer kaffeemühle zu feinem pulver mahlen.

ausserdem würde ich mir auch ein mittel wie bene bac (http://www.pfotenshop.com/oxid.php/sid/66c56b8cf07465f20da8debe63c465 ee/cl/details/cnid/92441484ef8432052.20529836/anid/02e417c0a960f2429.16678020/Bene-Bac-Darmregulans-15-g/) besorgen um die darmflora aufzubauen.

lammi88
10.01.2007, 08:25
Katerbär - theoretisch hast Du recht. Über längere Zeit sollte man nicht nur Huhn pur füttern, aber um erst einmal zu sehen, ob es durchs Futter ausgelöst wird, würde ich 1-2 Hühner ohne irgendwelche Zusatzstoffe (könnten ja theoretisch auch die Allergieauslöser sein) füttern. Wenn die gut vertragen werden, dann muß auf jeden Fall Kalzium oder auch ein Darm aufbauendes Mittel (geht übrigens auch gut Joghurt mit aktiven Kulturen) mitgefüttert werden.
Gut wäre es auch, wenn Nacer1 dann Stück für Stück alle Fleischsorten austestet. Die Katze einer Bekannten verträgt z.B. kein Schwein... Danach dann mal Getreide zufüttern, etc.

Hey Nacer1 - das wird schon werden!!!!:tu:

Baca
10.01.2007, 09:48
Meine zwei Tiger haben beide einen sehr empfindlichen Magen, mit Alannah hatten wir immer wieder Probleme mit Durchfall (der zum Gotterbarmen stank) und Andur ebenfalls, der seinen Durchfall in den letzten tagen los geworden ist. Ich habe bei beiden die gleiche Prozedur durchgezogen:
Einmal einen Tag lang nur Torckenfutter, dass es bei uns sonst nicht so häufig gibt (R.oyal C.anin Intestinal vom Tierarzt) und zusätzlich bekam ich von meinem Tierarzt Heilmoor für Andur (bei Alannah Okoupaka=ein homöopathisches Mittel) und ein Diät-ergänzungsfuttermittel als "Erste Hilfe": SerimmunPet-biological protection. Die nächsten Tage fütterte ich dann immer das Nassfutter R.oyal C.anin Intestinal und dasselbe Trockenfutter. Meine Erfahrung war vor allem, dass Andur z. B. Huhn nicht so gut verträgt, alle Produkte in denen viel Huhn drinnen ist, lösen bei ihm Durchfall aus und Alannah verträgt nur Trockenprodukte, die für sensitve Mägen bestimmt sind. Wir füttern jetzt A.nimonda Nass und S.chmusy Vollwertflakes, ab und an ein A.lmo N.ature zwischendrin und Trockenfutter von H.ills, zwischendrin füttere ich immer wieder B.ozita Tetrapacks, die sie sehr gut annehmen.

Ich weiß zwar nicht, ob es hilfreich ist für dich, aber so habe ich es zumindestens geschafft unsere Dauerpupser in den griff zu bekommen.

Alles Liebe Carina

catweazlecat
10.01.2007, 10:56
Hallo Nacer

unsere Katzen haben früher auch Animonda bekommen und fast immer darauf mit Durchfall reagiert.

Stell die Ernährung auf hochwertigeres Futter um und gebe im Moment am besten frisches Huhn mit Reis. Das Huhn kannst du ja auch beim Grillstand holen und einfach die Haut abmachen, etwas Reis oder Hüttenkäse dazu und das wars. Diese Schonkost sollte den Darm wieder beruhigen in ein paar Tagen.

Wie alt ist deine Mieze denn? Wenn sie noch sehr jung ist sollte auf jeden Fall ein Tierarzt zu Rate gezogen werden denn Kitten trockner sehr schnell lebensbedrohlich aus.

Halt uns mal auf dem Laufenden bitte und gute Besserung für die Mieze!

PACO
10.01.2007, 11:09
Hallo!

Unser Paco hat auch einen empfindlichen Magen :( , ich hab ihm auch eine Hühnerdiät verpast, wie lammi88 und Katerbär dir schon vorgeschlagen haben!
Dann Versuch einfach ein paar Sorten Futter aus, das musste ich mit Paco auch machen, es hat auch ein wenig gedauert bis ich das richtige gefunden habe, was er gerne mag und verträgt! Ich Füttere jetzt Nutro NF und TF, RC Oral sensitiv, NF von Miamor und Almo, aber ich versuche manchmal noch andere Sorten aus, weil ich gerne Abwechlung im Futter haben möchte, wir essen ja auch nicht immer das gleiche! ;) Ich bin nur mal gespannt wie es mit unserem Neuzugang wird!
Ach ja und ab und zu bekommen jetzt beide auch mal einen Hähnchenschenkel gekocht und die beiden lieben es! ;)

Ich drück dir die Daumen, das deine Fellnase bald kein Durchfall mehr hat! :tu:


Gruß Britta! :)

Nacer1
11.01.2007, 09:12
Also mein Kleiner ist jetzt schon zwei Jahre. Er hat nicht immer Durchfall, manchmal auch fester und dann wieder dünn. Werd jetzt einfach mal die Sorten vom Futter durchprobieren, vieleicht kann ich dann ja schon was erkennen. (Also ein paar Tage nur Huhn oder so). Wenn das nicht funktioniert hol ich mir mal ein Huhn und fütter das.

Mit Futter durcheinander füttern hab ich gehört das es nicht so gut ist, das man die Katze langsam umgewöhnen muss. Stimmt das nicht?

Eine Freundin hat mir auch den Tip gegeben Kartoffeln mit Pur Joghurt zu füttern. Das ein paar Tage durchziehen bis es besser wird und dann langsam mit Futter antesten.

Katerbär
11.01.2007, 11:06
Eine Freundin hat mir auch den Tip gegeben Kartoffeln mit Pur Joghurt zu füttern. Das ein paar Tage durchziehen bis es besser wird und dann langsam mit Futter antesten.

von einer reinen kartoffel/joghurt diät für katzen habe ich noch nie gehört :?:
kann ich mir schwer vorstellen, da katzen ja karnivoren (fleischfresser) sind.

wenn dein kleiner joghurt mag, kannst du es ihm ja zusätzlich geben um den darm mit positiven bakterien zu besiedeln.

futter durcheinander füttern - es sollte zumindest immer die gleiche qualität haben, einen tag etwas aus dem supermarkt mit hohem getreideanteil und den billigen nebenerzeugnissen und am nächsten tag eine dose mit sehr hohem fleischanteil ist problematisch.

hast du schon mal versucht einige tage nur nafu und kein trofu zu füttern ?

lammi88
11.01.2007, 11:23
von einer reinen kartoffel/joghurt diät für katzen habe ich noch nie gehört
kann ich mir schwer vorstellen, da katzen ja karnivoren (fleischfresser) sind.


Doch, solche "Diäten" gibt es zuhauf im Internet zu finden. Fakt ist, daß es weder bei meiner Katze, noch bei denen meiner Bekannten geholfen hat - nur die Kotmenge wurde größer, da Kartoffeln von Katzen nicht verwertet werden können.... sprich: noch mehr Sauerei :-(0)

Nacer1
12.01.2007, 13:45
Ich habe in letzter Zeit kaum Trofu gefüttert, immer nur gaaaanz wenig in den Napf da mein Kleiner (der mit Durchfall) Trofu liebt. Momentan sieht der Kot auch besser aus, kein Durchfall. Muss das ganze jetzt mal genau betrachten.

Nacer1
06.02.2007, 09:37
So, nun muss ich es wohl doch mit dem Huhn probieren da es leider noch nicht besser ist. Wieviel von dem Huhn muss ich pro Tag verfüttern?? Werd mir heut eins kaufen und das dann mit Reis und Joghurt mischen. Geht das? Wie lang muss ich das mit dem Huhn machen? Bin nicht so für kochen zu haben und über nächstes We bin ich nicht da.

lammi88
06.02.2007, 09:56
Hi!
Kaufst einfach ein TK-Huhn ohne Innereien (wenn Innereien mußt Du es vorher komplett auftauen und die Innereien, die in Plastiktüte sind, rausnehmen - kannst sie aber mitkochen). Das Huhn wäscht Du einmal heiß ab um und von innen aus, schmeißt es in heißes Wasser und wartest so ca. 15 Minuten. Dann kannst Du gut das Fett abschneiden (so Bürzel und auch einen Großteil der Haut). Geb es in einen großen Topf mit ca. 1/4 Topfhöhe Wasser. Kannst eine Prise Salz (soviel wie zwischen 2 Finger paßt) dazugeben. Dann kochen - dauert je nach Huhngröße so ca. 20-25 Minuten. Stecke einfach mit einem Messer ins Fleisch. Wenn keine rote Flüssigkeit rauskommt oder nur noch minimal kannst Du ausstellen und im Wasser auskühlen lassen.
Für Menschenhuhn würde ich es gründlicher saubern und auch nicht so brutal kochen - aber Katzen sind ja - was Blutreste oder Innereien betrifft - keine Gourmets ;) Die Knorpel kannst Du mitfüttern und auch die Suppe etwas verdünnt mitgeben.
Drücke die Daumen!

Nacer1
07.02.2007, 10:01
Hi,

hab mich gestern mal ins Abenteuer des Huhn kochens gestürzt. Ist ja nun nicht wirklich mein Fall. Aber es hat alles geklappt und meine Miezen sind total abgegangen. Hab ihnen einfach das restliche Huhn hingelegt. Da wurde dann sogar richtig geknurrt. Süß.

Heut morgen gab es dann Huhn mit Reis und pur Joghurt. Schüssel war fast leer, nur noch etwas Reis war da, aber das fressen sie ja vieleicht auch noch. Hab aber auch kein Fett vom Huhn abgemacht, hoffe das geht trotzdem. Wieviel muss ich denn Füttern? Hab einfach die Schüssel halb voll gemacht (hab einen Hundenapf) für die zwei Tiger.

Hoffe es bringt was. Sollte ich lieber auch auf Trofu verzichten?

lammi88
07.02.2007, 10:12
Ja, laß erst einmal Trofu komplett weg. Einfach alles weglassen, was für den Durchfall verantwortlich sein könnte. Versuche auch möglichst wenig Fett dranzulassen. Der Darm muß sich ja erst einmal beruhigen und Fett ist schwer verdaulich...
Menge mußt Du sehen. Als Tiffy den Dünnpfiff hatte, war sie schwanger und extrem viel gefressen...Deshalb kann ich nicht so richtig eine "normale" Portion abschätzen. Aber ich denke ein 1200g Huhn für 2 Katzen pro Tag ist okay. Sind ja auch noch Knochen, etc dran, die mitwiegen... also nicht nur Fleisch pur...Wenn sie "dick" werden wars zuviel ;)

Nacer1
07.02.2007, 13:10
Ein ganzes Huhn pro Tag??? Dachte das hält zwei bis drei für zwei. Also auf zwei Tage werd ich es schon aufteilen, da ist ja auch noch Reis und Joghurt dabei. Muss mal sehen wie hungrig sie heut abend sind.

Ich glaub vom Fett geht das aber eigentlich. Das meiste Fleisch war ja ohne, hab nur etwas von der Haut mit reingeschnippelt.

lammi88
07.02.2007, 13:18
Tiffy hat ein 1300g Huhn pro Tag allein verdrückt (später auch plus Trofu) ;-)))) aber sie hatte auch 7 Babies im Bauch ;) ;) ;) Sie ist auch heute noch verfressen und schafft locker 400g frisches Rindfleisch am Tag (hatte mir neulich die Packung gekaut...:( ), gern auch mehr :floet: :D Also habe ich so gar keinen Vergleich, was Katze/Tag fressen sollte. :D :D :D

Nacer1
07.02.2007, 14:04
:D :D

Meine neigen leider dazu dick zu werden, da sie nur in der Wohnung sind. Einem selber fällt das meist aber zu spät auf, da müssen einen dann erstmal Freunde drauf aufmerksam machen. ;)

astrid219
07.02.2007, 18:27
meine eine Mieze hat schon seit Kindestagen an Durchfall. Mehrfache Untersuchungen haben kein Ergebnis ergeben.

Was wurde den alles untersucht?

Nacer1
09.02.2007, 09:07
Ich hab mir gestern mal die Rechnungen vom TA angeschaut, da stand leider nicht drauf worauf untersucht wurde.

Jetzt hat mein kleiner total Durchfall. Außerdem hab ich wohl zuviel Reis im Futter, die mögen es nicht. Erst wenn man es länger stehen läßt fressen sie es.

Kann niemand ein gutes Futter empfehlen? Worauf könnte ich beim TA untersuchen lassen? Mir macht das Blut Sorgen. Das hat er jetzt schon zwei Jahre. Mal ohne Blut und fester, aber nie ganz weg.

lammi88
09.02.2007, 09:21
Gebe mal nur Huhn - ohne Reis, ohne Joghurt. Nur Huhn pur und so fettfrei wie möglich und auch nur handwarm (zur Not kurz in heißes Wasser legen). Es kann ein paar Tage dauern bis es besser wird. Bei Tiffy habe ich nach 2 Wochen letztlich den Durchfall komplett im Griff gehabt.

Saargirl
09.02.2007, 09:47
Ich hab mir gestern mal die Rechnungen vom TA angeschaut, da stand leider nicht drauf worauf untersucht wurde.

Jetzt hat mein kleiner total Durchfall. Außerdem hab ich wohl zuviel Reis im Futter, die mögen es nicht. Erst wenn man es länger stehen läßt fressen sie es.

Kann niemand ein gutes Futter empfehlen? Worauf könnte ich beim TA untersuchen lassen? Mir macht das Blut Sorgen. Das hat er jetzt schon zwei Jahre. Mal ohne Blut und fester, aber nie ganz weg.

Das einzige Fertigfutter das ich dir bei Durchfall empfehlen könnte ist Kattovit Gastro.

Das Blut würde mir aber auch nicht gefallen. Aber auf was du noch untersuchen lassen kannst, kann ich dir auch nicht sagen.

Nacer1
09.02.2007, 12:01
Die Sache mit dem Huhn ist sicher ne gute Sache. Nur leider weiß ich einfach nicht wie ich das machen soll. Ich bin berufstätig und dann jeden Tag ein Huhn kochen wird schwierig.

lammi88
09.02.2007, 12:10
Ich bin auch berufstätig - und meist ca. 13-14 Stunden aus dem Haus, teilweise sogar noch am WE arbeiten.... Das geht. Ich habe immer gleich 2 Stück auf einmal gekocht und entweder an einem Abend abgepuhlt und portionsweise eingefroren oder einfach nur kalt gestellt. Das geht schon ;)

Fido
09.02.2007, 14:24
Hast du mal auf Giardien testen lassen?
Un ich kann dir auch TF von Kattovit Gastro empfehlen

astrid219
09.02.2007, 17:14
Bring deine Katze in eine Tierklinik und lass sie mal ordentlich untersuchen.
Inklusive Blutbild und Kotuntersuchung.
Solange Durchfall ist nicht normal und kann auch was chronisches sein oder werden.
Das Huhn kochen und abpulen kannst du dir sparen.
Kauf einfach Hühner oder Putenbrust. Die ist ganz schnell durchgekocht und das geht auch wenn man Berufstätig ist.

Nacer1
13.02.2007, 11:03
Zwischenstand: Nach ein paar Tagen Huhn + Reis, fütter ich jetzt Kattovit Gastro. Der Kot ist jetzt wieder in Form einer Wurst, aber noch nicht richtig fest, das Blut ist weg. Werde jetzt schauen ob es wirklich besser wird.

Was haltet ihr von Royal Canin Indoor Trockenfutter? Das frisst er eigentlich so gern, lass es momentan zum großen Teil weg (nur ein wenig für den anderen, wo sich leider beide bedienen). Ist es gut oder eher nicht zu empfehlen??

Viele Grüße
Nacer

Jolien
13.02.2007, 11:18
Kattovit Gastro - super gute Qualität. Problem: unser Durchfall-Erbrech-Kind hat sich das Futter übergefressen und mag nicht mehr. Aber - alle Symptome weg!

Schade - unser Tierarzt kam selbst nicht drauf sondern bevorzugte "täglich 2 Spritzen gegen mögliche Schleimhautreizung" und "bei Gelegenheit eventuell mal eine Kotprobe untersuchen lassen" - leider "nein, Blutprobe nicht".

Per Zufall und nur über den "Umweg" via Kattovit Gastro wissen wir inzwischen:
monatelanger Durchfall und wochenlanges Dauer-Erbrechen war Unverträglichkeit. Keine Mais- und Soja-Zusätze in den Nahrungen = und alles ist gut.
Leider auch unerklärlich oft Probleme beim Füttern vom frischem Fleisch pur.
Totale Verweigerung aller Versuche mit Körnigem Frischkäse oder gekochtem Huhn (ohne Gewürzen ...).
Prompter Durchfall stets Minuten nach jeglicher Art an Dosen-Nassfutter ...

Aber - wir warten nun darauf, dass Zooplus wieder Timberwolf bekommt ...:-) Aktuell wird Trofu der Konkurrenz verfüttert ... geht ja nicht anders.

lammi88
13.02.2007, 11:28
Schön, daß der Durchfall etwas besser wird! Bitte mache mit der Diät mindestens noch 2 Wochen weiter - auch wenn der Kot schon "normal" ist! Der Darm braucht seine Zeit zur Regeneration!:tu:

clydi_23
13.02.2007, 21:01
Hallo, habe grad deinen Beitrag gelesen. Mein Garfield hat leider auch ein klienes Problem mit seiner Verdauung. Ich habe auch Animonda Nass egfüttert. Was ich jetzt nicht mehr mache. Habe eine Zeit lang auch ziemlich das Futter gewechselt. Das mache ich jetzt auch nicht mehr. Und ich habe mal 4 Tage lang nur Hühnchen gefüttert. Einfach nur in Wasser gekocht und gut. Seit dem ich diese 3 Sachen geändert habe bzw. das Hühnchen gefüttert habe, ist der Durchfall von Garfield besser geworden. Er ist zwar nicht gerade fest, aber auch nicht mehr so wässrig.

Alos mein Tip: Probier das mit dem Hühnchen ein paar Tage!!!! Lass dieses Animonda Nass weg (ich fütter das jetzt als TroFu) und wechsel nicht so oft das Futter!!!!

Seit dem kam der Durchfall auch nicht wieder. Garfield hat auch durch den Durchfall 400g an Gewicht verloren. Also pass da bisel auf.

Hoffe du bist erfolgreich. Viel Erfolg! Und knuddel die Zwei mal. :)

Dosis36
14.02.2007, 18:59
Hallo,
gestern hatte unser Kater etwas Durchfall,nur einmal.Er frisst nur Almo Nature die kleinen Dosen,aber auch nur häppchenweise,keine ganze Dose.Dann bekommt er Hills Bio (Chicken,Tunfisch),Sanabelle.
Nun bin ich am überlegen,denn er hat vor 14 Tagen eine Wurmkur hinter sich mit Milbemax.Denn er hatte Untermieter im Fell,und wurde auch sofort mit Frontline behandelt.
Kann es möglich sein,daß es Nebenwirkungen sind von Mibemax?
Der Katert ist schon nrmal,frisst,trinkt und tobt wie ein Irrer umher.Er ist jetzt 9 Monate alt.
Lieben Gruß
May-Britt

Nacer1
15.03.2007, 10:03
Hallo,

wollte nur kurz berichten das der Durchfall weg ist. Werde aber nochmal eine Kotprobe beim Arzt abgeben, da er manchmal noch Blut im Kot hat (aber nicht immer). Futter Nass Kattovit Gastro und Trocken Royal Canin. Gibt es zu Kattovit ne Alternative? Es gibt ja nur kleine Dosen und nur eine Geschmacksrichtung.

Gruß Nacer1

Katerbär
15.03.2007, 11:17
Gibt es zu Kattovit ne Alternative?

könntest es auch mit integra sensitive und miamor milde mahlzeit probieren - glaube es gibt beides auch beim fn, da kannst du einzelne schälchen kaufen und austesten ob es deine katze frisst.

die kotprobe beim ta ist auf alle fälle eine gute idee, blut im stuhl ist auf keinen fall normal.

hast du schon mal überlegt auf ein anderes trofu als royal canin umzusteigen ?
bin bei weitem kein trofu experte, da ich davon seeeeehr wenig füttere, aber soweit ich es in den foren verfolgt habe gibt es sorten mit mehr fleisch und weniger getreide zu günstigerem preis.

Ellwood
15.03.2007, 11:57
Hallo!
Wie Fido schon sagt würde ich auf Giardien testen lassen!
Hast Du nur die eine Katze oder vielleicht mehrere oder auch Hunde?
Die können sich damit anstecken und auch Menschen können sich anstecken.
Will keine Panik machen, die Giardien lassen sich behandeln, können Deine Mieze aber langsam immer mehr schwächen!
Lies mal hier:
http://www.loetzerich.de/Gesundheit/Giardien/body_giardien.html
Ansonsten alles Gute!

Becky
15.03.2007, 13:00
Hallo,

wollte nur kurz berichten das der Durchfall weg ist. Werde aber nochmal eine Kotprobe beim Arzt abgeben, da er manchmal noch Blut im Kot hat (aber nicht immer). Futter Nass Kattovit Gastro und Trocken Royal Canin. Gibt es zu Kattovit ne Alternative? Es gibt ja nur kleine Dosen und nur eine Geschmacksrichtung.

Gruß Nacer1

Meine bekommen ab und zu das INTEGRA - haben selten Durchfall, aber sie lieben es soooooooo (grins) :D :love: :love:

Da gibt es, glaube ich, drei Geschmacksrichtungen :?:
Aber meine fressen nur die SCHALEN - Dosen werden ignoriert :schmoll:

Sagt aber nichts; meins ist ein Mäkel-Volk :man: