PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unser Kitten Kyra schläft nur



katinka-28
09.01.2007, 14:22
Hallo,
und wieder gehts um Kyra.Unsere Kyra haben wir seit 27.12 da war sie ca 12 Wochen.Über Sylvester war sie dann beim Tierarzt weil sie hohes Fieber hatte.War wohl der Stress.Jetzt haben wir sie seit 2.01 wieder.Wir müssen immer noch zum Tierart wegen Milben in den Ohren ,einem geschwollenen Ohr und kein ganz fester Stuhlgang.Sie hat gegen dem Ohr Antibiotika bekommen.Tropfen gegen die Milben.Pulver zur Stabilsierung des Darm.Ausserdem hat er am Montag ne Stuhlprobe geholt.
Aber was uns wundert das sie nur schläft und frisst.Kein Spielen....sie schnurrt wenn wir mit Ihr schmusen aber ansonsten will sie nur ihre Ruhe.Mit dem Putzen klappt es auch noch nicht so.Schafft Sie das alles so das sie viel Ruhe braucht? Und kommt das mit dem Putzen noch?Sie ist eine halblanghaar Katze.Es ist wohl eine norwegische Waldkatze mit drin laut Tierarzt.
Liebe Grüsse katinka-28

Bienchen21
09.01.2007, 15:32
Oje, die arme Kleine ist ja ziemlich gebeutelt.
Fürs erste ist sie wohl sehr ko von dem ganzen Stress.
Ein neues Heim+Tierarzt+Medikamente - das muss die Süße erstmal verarbeiten. Unsere Lissi hat als wir sie bekamen auch ganz viel geschlafen und sie hat auch noch keinen ganz festen Stuhlgang gehabt. Mit geregelten Malzeiten und gutem Kittenfutter (bitte erstmal beim gleichen Futter bleiben) hat sich aber dann von alleine gegeben.

Falls es nicht sein muss würde ich sie erstmal vom Tierarzt verschonen und ihr Ruhe und gaaanz viel Streicheleinheiten geben.

Aber so binnen 1 bis 2 Wochen sollte es sich dann allerdings geben. Halt uns doch auf dem laufenden.
LG Sabine

Katerbär
09.01.2007, 15:49
hallo katinka,

ich wundere mich eigentlich nicht das kyra hauptsächlich schläft und wenig spielt, da sie anscheinend noch immer nicht ganz gesund ist.
das fieber, die milben, die entzündung, der durchfall... all das schwächt so eine junge katze natürlich sehr.
was sagt der ta zu ihrem allgemeinzustand ?

von wo habt ihr sie eigentlich bekommen ?
hat sie ihre impfungen schon bekommen ?

ich würde eventuell etwas homöopahtisches zur immunstärkung geben.

katinka-28
09.01.2007, 17:28
Hallo Katerbär,

Kyra wurde am 23.12 im Tierheim abgegeben mit 2 Geschwistern.Da sie im Tierheim aber so kleine Katzen nicht direkt im Tierheim halten wollen ,wegen Krankheiten und so,haben Sie eine Aussenstelle.Dort werden alle Kitten bis zu einem halben Jahr ,falls sie nicht neue Heime finden ,aufgezogen.Bei dieser Familie waren dann mit Kyra und Ihren Geschwistern 10 kleine Katzen und 2 eigene Hunde.Dort haben wir sie dann am 27.12 ausgesucht.Das war wohl alles etwas viel weil am 29.12 hatte Kyra dann Fieber und bewegte sich keinen Meter mehr.Sie muuste dann bis 2 Januar beim TA bleiben.Seitdem ist sie wieder bei uns.Ihr Allgemeinzustand meinte der TA wäre ganz gut aber wir wollen auch noch die Kotprüfung abwarten.Geimpft ist Kyra noch nicht weil sie erst mal wieder gesund werden soll und solange sie nicht raus geht sollen wir mit Impfen noch warten.
Es wundert mich halt das sie nicht spielen will weil das hat sie am Anfang gemacht.Sie miaut viel,das kennen wir von unserem grossen Kater nicht......aber sie schnurrt auch wenn wir sie streicheln.
Fressen tut sie richtig gut ...fast 300 gr.am Tag nur trofu will sie nicht.
Liebe Grüsse katinka-28

Yola04
09.01.2007, 17:35
Das war wohl wirklich der Stress in den letzten Tagen. :?:

Hat sie richtig Durchfall oder ist der Stuhlgang einfach nicht richtig fest?

Hat sie schon zugenommen? Wenn sie soviel frisst, müsste man es ja eigentlich auch am Gewicht merken.

TroFu muss nicht sein. Sei froh das sie es verschmäht. NaFu ist um einiges gesünder als TroFu.

katinka-28
09.01.2007, 17:43
Hallo,
am Anfang,also nach dem Zwangsurlaub beim TA,hatte sie ziemlich flüssigen Stuhlgang.War aber wohl unsere Schuld weil wir Ihr direkt danach was gutes tun wollten und ihr Katzenmilch gegeben haben.Mittlerweile ist er etwas fester aber noch nicht so wie er sen sollte.Denke das die Kotprobe etwas Aufschluss gibt.Also zugenommen hat sie schon ....sie kommt jetzt auch besser auf die Couch und läuft schneller und einfacher die Treppen hoch.
Liebe Grüsse katinka-28

catweazlecat
10.01.2007, 11:04
Hallo Katinka

das hört sich ganz danach als das dein Kätzchen wirklich ernsthaft erkrankt ist :-(

Schnurren bedeutet leider bei Katzen nicht immer wohlbefinden sondern sie schnurren auch wenn sie Schmerzen haben oder sich selbst beruhigen wollen um Panik zu vermeiden. Deshalb schnurren viele Katzen auch bei der Einschläferung.

Ich kann nur dringend raten evtl. noch eine zweite Meinung einzuholen denn der Allgemeinzustand des Kittens scheint mir wirklich lebensbedrohlich zu sein.

Milben und Ohrenentzündung allein sollten die Mieze nicht so niederstrecken. Was füttert ihr denn und trinkt sie ausreichend? Nimmt sie denn die Umgebung wahr und am Leben teil oder liegt sie teilnahmslos herum?

Drücke fest die Daumen das euer Baby wieder gesund wird! Ihr habt offenbar noch eine zweite Katze wenn ich das richtig lese oder?
Ist die komplett geimpft - auch gegen Leukose etc.?

katinka-28
11.01.2007, 11:23
Hallo,
gestern kam der Anruf vom Tierarzt.Kyra hat wohl auch Giardien.Wir müssen heute hin.Habe den ganzen Thread über Giardien gelesen und es erschreckt mich sehr.Alleine was die Hyghiene angeht weiss ich nicht wie ich das bewerkstelligen soll.Katzenklo reinigen ist dann wohl noch das kleinste Problem.Bin Verkäüferin und auch wenn ich nur ne 3/4 Stelle habe und nicht jeden Tag arbeiten muss bin ich doch immer 10 Stunden weg.Das heisst nicht das Kyra alleine ist,mein Freund ich Dauernachtschichtler und ist ab 12 immer auf.Ausserdem ist da noch mein Sohn dem Kyra eigentlich gehört und der sich nachmittags dann um sie kümmert.Nur das Putzen....wir haben 140 qm das kann ich doch nicht alles täglich wischen.Ausserdem wie putzt man mit 70° heissem Wasser mit den Händen ohne sich zu verbrennen.Nunja will erst mal den Besuch des TA abwarten eh ich mich ganz verrückt mache.
Sie ist seit gestern aber munterer,läuft die Treppen rauf und runter.Zugleich zeigt sie sich ganz schön schlau.Sie ist sehr neugierig und wenn sie im unteren Stock was hört will sie immer gleich runter,ist im Grunde kein Problem,aber wenns klingelt und meine Schwiegermutter macht auf und sie kann gar nicht so schnell reagieren wie Kyra dann an der Tür ist, aber sie soll ja noch nicht raus.Wir haben deshalb oben an der Treppe mit breiten Brettern zugemacht aber das kleinste Loch reicht aus zwischen dem Geländer und Kyra stolziert fix die Treppen runter....macht mich ja froh weil das ja normal ist aber wie gesagt raus soll sie ja noch nicht weil sie noch nicht geimpft ist.
Unser grosser Kater ist natürlich gegen alles geimpft auch gegen Leukose.Bin nir froh das er nicht auf das Kaklo geht weil er nur draussen macht.Ist die Ansteckung auch wohl nicht so gross.
Heute abend weiss ich mehr ,weil nicht alle Ergebnisse der Kotuntersuchung waren da...melde mich dann wieder.
LiebeGrüsse katinka-28