PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Entlaufene Futtertiere in Wohnung!



Oezlem
09.01.2007, 09:58
Hallo,

vor etwa vier Monaten habe ich meine letzten Bartagamen abgegeben. Ich war zwei Jahre lang Bartagamenhalterin. Meine Bartis holte ich als Jungtiere, nach dem ersten Winterschlaf haben sie auch prompt für Nachwuchs gesorgt, so dass ich nochmal 16 Tiere hatte.
Als wir uns einen Hund zulegten und ich dann noch ein berufsbegleitendes Studium begann, womit ich dann dreimal die Woche abends nicht da bin, hatte ich bemerken müssen, dass meine Tiere darunter leiden und ich ihnen nicht so viel Zeit und Pflege entgegen bringen kann, wie sie es brauchten. Also entschloss ich mich schweren Herzens, ihnen ein neues Zuhause zu suchen. Ich habe auch alle Tiere in sehr gute Hände abgeben können.

Leider ist mir wohl ein Heimchen entwischt. Heute morgen habe ich es im Wohnzimmer zirpen hören. Nachdem die Bartis weg waren, habe ich hinterm Aquarium ein Heimchen entdeckt, das sich dann aber prompt hinter der Leiste am Boden versteckte (wir haben Laminat!). Ich saugte dann alles ab und war der Meinung ich hätte es erwischt, da ich seitdem nichts mehr sah, fand und hörte.
Und heute morgen dann der Schock! Es ist aber ein einzelnes, es war mehr so ein rufendes Zirpen wie es für ein einzelnes Tier üblich ist (hört sich blöd an, aber ein Unterschied existiert tatsächlich).

Nun ist meine Sorge, kann sich so ein Heimchen alleine weiter vermehren, also ohne Partner? Wie bekomme ich es ohne den Boden aufreißen zu müssen oder den Kammerjäger zu holen (wir wohnen zur Miete und ich will es mir mit der Vermieterin nicht verscherzen). Gibt es so Heimchenfallen?

Ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Wäre echt super!

binda13
16.01.2007, 11:37
Hallo :cu:

Du brauchst keinen Kammerjäger sondern eine Heimchenfalle schau mal bei ebay z.b unter Heimchen-/Schabenfalle kostet nicht viel ist aber sehr gut !!!!
Viel Glück beim fangen :D

schmetterling
21.02.2007, 20:19
oh man die grillen nerven ja so :sporty: wie oft bin ich nachts auf die jagt gegangen:?: .bei uns haben die sich immer unter der heizung versteckt.wo das rohr in die erde geht .die ollen ficher .du arme .der sauger hilft da auch schon mal um eins zu fangen.oder paral an die stelle wo sie zirpen.viel glück bei der suche .gruß melanie

DjGecko
18.08.2007, 21:03
Nehm eine Colaflasche. schneide den Kopf ab und stecke ihn falschrum wieder drauf, tesa außenrum und schon hast du einen eingang, aber einen absatz im inneren so dass die heimchen ect nicht mehr oder ganz schlecht abhauen können.
etwas mais-mehl oder aufzuchtfutter für instekten in die kolaflasche und auf den boden stellen.
regelmaessig leeren und säubern.
ansonsten hilft evtl nur noch insekten spray falls die sich irgendwo n nest eingerichtet haben und noch 500 stück nachkommen ^^