PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : komisch verklebte Stellen am Rücken



Ela1hexe
05.01.2007, 13:33
Hi,

ich hab da ein Problem bei meiner Katze (9Jahre alt). Sie hat seit einiger Zeit komisch verklebte Stellen am Rücken. Es sieht aus wie verfilzungen, aber wenn man genau hinsieht, ist es verklebt. Ein Brocken hat sie mittlerweile wieder verloren. Ich weiß mir aber keinen Rat mehr und hoffe das man mir hier helfen kann.

Saargirl
05.01.2007, 13:49
Hallo Ela,

herzlich :hi: im Forum.

Ich kann dir zwar nicht sagen, was deine Katze hat, aber ich würde dir raten, sie einem TA vorzustellen und das abklären zu lassen.

Hast du dir mal die Haut unter den verklebten Stellen angesehen ? Liegt evtl. eine Entzündung vor und das verkleben kommt durch austretende Sekrete ?

catweazlecat
05.01.2007, 13:51
Ist die Katze evtl. etwas dicker und kann sich an den Stellen nicht mehr selbstständig putzen?

Ela1hexe
05.01.2007, 14:25
Hi,

etwas dicker ist sie schon, aber sie kommt immer noch an jede Stelle zum Putzen. Unter den Stellen ist nicht wirklich was zu sehen. Aber sie lässt sich da auch nicht anfassen. Soweit ich sehen kann, ist unter dem Knubbel nichts.

Aber ich denke das ich nicht drumherum kommen werde zum TA zu fahren, hätte ich ihr nur gerne erspart, da sie sehr Ängstlich ist.

FaltiLara
10.01.2007, 21:23
Ich würde erst mal die verklebten Stellen reinigen oder eventuell die Haare wegschneiden um richtig drunter schauen zu können. Das Fell wächst ja wieder nach.

Dann kann man richtig schauen ob eine Hauterkrankung vorliegt. Mal richtig schauen lassen, wäre schon wichtig.

Wenn es eine Freigängerkatze ist, kann sie da z.B. einen eingewachsenen Zeckenkopf haben. Oder wie vorher schon jemand geschrieben hat, ein Ekzem oder ähnliches. Das Du mal richtig nachschauen kannst, wäre schon sehr wichtig.

Der TA wird es auf alle Fälle können, da er die Katze ja anders festhält, wie wir (gehe von mir aus).