PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : el Molí – dringende Bestandsauflösung



miezelina
01.01.2007, 16:20
Oder : zweijährlich grüsst das Murmeltier....

Wir haben ja den Bestand von el Molí 2003 schon einmal komplett vermittelt, als per Gerichtsbeschluss das Tierheim nicht mehr genutzt werden durfte. 2005 folgte dann die Auflösung der 60 Sammlungskatzen und nun wird das Land verkauft, so dass das Tierheim nun wirklich sein Ende finden wird. Den Verein an sich wird es sicherlich weitergeben, allerdings dann ohne Möglichkeiten Tiere aufzunehmen.

Wer den Aufruf weiterverteilen kann und möchte verschickt bitte den untenstehenden Text; er enthält alle Fakten, Ansprechpartner und die Seite.



El Molí – dringende Bestandsauflösung

Die Katzen und Hunde von el Molí müssen schnellstmöglich vermittelt oder anderweitig untergebracht werden.

Das Land auf dem das (seit 2003 eh schon widerrechtlich genutzte) Tierheim steht, wird ohne Vorwarnung verkauft; es gibt bereits mehrere ernsthafte Interessenten und so kann quasi jederzeit ein Bescheid kommen, dass die Tiere (60 Katzen und 11 Hunde) vom Land müssen.

Wir wissen das selbst erst seit kurz vor Weihnachten und es gibt bis jetzt keinen definitiven Termin, aber wir müssen davon ausgehen, dass der Verkauf sehr bald stattfindet und wir auch für die Räumung nicht vorgewarnt werden. Da wir viele Tiere haben, die nicht so ganz einfach zu vermitteln sind (FIV+ und ängstliche Katzen, auch kranke, ältere und nicht ganz einfache Hunde) müssen wir sofort anfangen, damit wir möglichst viele Tiere vermittelt bekommen.



Deshalb unterstützt uns bitte!


Ansprechpartnerinnen
Katzen+Allgemeines: Doris Görg, el Molí@web.de, 0163-8538654

Hunde: Petra Salewski, p.salewski@gmx.net, 07135-932654

Unsere Seite: www.elMoli.org


Danke im Namen von el Molí,
Doris Görg

Grizabella
02.01.2007, 14:18
Hallo, Frau Görg,

Da bin ich wirklich erschüttert; denke sehr oft an el Moli und hab doch erst die lieben Weihnachtsgrüße aus Spanien bekommen.

Zu meinen beiden getrau ich mich derzeit nichts dazuzunehmen, weil Cleo erst im Dezember ein schweres gesundheitliches Problem hatte, das noch nicht ganz ausgestanden ist - ansonst hätte ich absolut nichts gegen einen weiteren Schnurrer - aber ich werde nachdenken, wie man el Molis Probleme publik machen kann.

Was hier in Österreich allerdings etwas schwierig werden kann, weil auch große Katzenliebhaber ein Wunschtier ev. nicht aus Deutschland holen wollen. Was wäre denn der "östlichste Anlieferungsort"?

Vorläufig wünsche ich el Moli alles Gute und den Tieren, dass sie alle einen würdigen Platz finden.

Grizabella
03.01.2007, 19:41
Schubs - ja, was ist denn, gefallen euch die Elmolianer Cleo und Ulli nicht?

Olle Ziege
03.01.2007, 20:37
Als ob die beiden zu vermitteln wären...tzztzzz

Olle Ziege
03.01.2007, 20:39
huch, falschen Knopf gedrückt :eek: ...wollte noch sowas hier anfügen: :D :D :D
:man:

Grizabella
04.01.2007, 00:48
Es waren 2005 so viele ganz liebe Katzen zu vermitteln, etwa so viele wie heute. Schau sie dir an auf www.elmoli.org

Grizabella
05.01.2007, 23:06
Ich schubs einmal . . .

miezelina
09.01.2007, 05:21
danke für's Schubsen!

Und für Cleo weiter gute Besserung!


Es tut sich leider nicht so viel, aber langsam kommen wir voran...


Viele Grüsse
miezelina

Grizabella
09.01.2007, 14:39
Im Jänner 2005 bahnte sich ja tatsächlich ein großer Erfolg mit den 60 zu vergebenden Katzen an - alle wurden gerettet. Soweit ich mich erinnern kann, hat ZP dazu auch irgend eine Aktion gestartet, quasi die Werbetrommel gerührt. Ich werde jetzt einmal den Talkmaster auf diesen Thread aufmerksam machen.

Danke, Frau Görg, für die lieben Wünsche zur Genesung von Cleo! Sie ist schon wieder ein richtiges "Schlaucherl", wie wir hier sagen; Weiteres schreibe ich in einem Mail an Sie.

LadyHawk59
09.01.2007, 15:18
Sie ist schon wieder ein richtiges "Schlaucherl", wie wir hier sagen.
Kannst du das für uns Nicht-Österreicher übersetzen?

@miezelina: Hab grad gesehen, daß Tanis schon reserviert ist. Mal sehen, wie's Ende des Monats aussieht und wer dann zu mir in Pflege kommen kann.

Grizabella
09.01.2007, 16:15
Ein Schlaucherl ist jemand, der es faustdick hinter den Ohren hat. Das ist ziemlich wienerisch. Für Cleo heisst das, sie kabbelt schon wieder fleissig mit Ulli herum, beisst ihn in den Kopf und haut ihm manchmal eine runter. Aber sie braucht ihn auch sehr - wo hätte sie sich denn mit dem malträtierten Kiefer ihr Kinn aufgewärmt? :D

miezelina
09.01.2007, 22:44
@miezelina: Hab grad gesehen, daß Tanis schon reserviert ist. Mal sehen, wie's Ende des Monats aussieht und wer dann zu mir in Pflege kommen kann.


Hallo :cu: ,

ja, das hat sich vorgestern ganz schnell ergeben, weil der Platz schon vorkontrolliert war - ein kleines Paradies, riesengrundstück, eingezäunt mit Kehre, eine Seite begrenzt ein See... da konnte ich nicht widerstehen. Habe die Woche leider Nachtdienst und hänge abends bis kurz vor Aufbruch am Telefon, da hat sich der Bescheid-Anruf verschoben, war keine Absicht!


Fantin hat auch eine Anfrage,passt aber wegen des vorhandenen Hunde nicht optimal, mal gucken.

Viele Grüsse
miezelina

miezelina
09.01.2007, 22:46
Im Jänner 2005 bahnte sich ja tatsächlich ein großer Erfolg mit den 60 zu vergebenden Katzen an - alle wurden gerettet. Soweit ich mich erinnern kann, hat ZP dazu auch irgend eine Aktion gestartet, quasi die Werbetrommel gerührt. Ich werde jetzt einmal den Talkmaster auf diesen Thread aufmerksam machen.




Hallo,

das wäre natürlich megagigantisch, danke für die Unterstützung... auf die mail antworte ich heute Nacht, wenn ich hier an der Arbeit mehr Zeit habe.

Viele Grüsse

miezelina

Grizabella
15.01.2007, 21:08
Vom Talkmaster, den ich angeschrieben habe, hab ich jedenfalls nichts gehört. Immerhin:

SCHUBS!

miezelina
20.01.2007, 01:49
Hallo,


danke für's Schubsen...

Kam meine mail mit den Infos zu Cleo an???


VG miezelina

Grizabella
21.01.2007, 00:49
Hallo, Frau Görg,

Ja, ich gestehe verschämt, die Mail kam natürlich an und ich wollte auch gleich antworten, mache es noch heute. Wir dürften auch die Ursache von Cleos verschieden großen Pupillen gefunden haben, inzwischen sind sie wieder gleich groß, ich schreibe es in meiner Mail.

Talkmaster hat inzwischen geantwortet (die Antwort kam vom Admin), aber es war eher nichtssagend. Das werde ich aber auch noch einmal aufgreifen. Es kann doch diesmal nicht so sein, dass alle Katzeninteressierten schon mindestens eine Katze von el Moli im Jahr 2005 genommen haben? Dass sozusagen der Markt gesättigt ist?

Können Sie mir sagen, ob Österreicher zu einer el Moli-Katze kommen können, und mit welchem Abholungsort? Meine Hoffnung ist zwar nicht überschäumend, dass es auch hier Interessenten gibt, aber auslassen muss man auch nichts.

Liebe Grüße, ich melde mich baldigst - Cleo geht es wieder prächtig, und Ulli sowieso. Sie kabbeln schon wieder eifrig herum, Cleo beisst ihn immer wieder - mit einem Zahn. :D

LadyHawk59
24.01.2007, 10:16
Hab grad gesehen, daß auch Fantin ein neues zu Hause gefunden hat. Freut mich für sie :wd:. Je mehr ein festes zu Hause finden, desto besser. Bin mal gespannt, wer noch als Pflegekätzchen bleibt. Der Transport ist wohl erst Ende nächster Woche? Hoffentlich sind bis dahin die Straßenverhältnisse wieder besser.:?:

Grizabella
25.01.2007, 21:57
Ja, in Deutschland habt ihr es wieder einmal besonders arg mit dem Wintereinbruch, war ja auch am 12. März 2005 so, als der Transport ankam, wo auch meine dabei waren. Es wäre schon gut, wenn diesmal geeigneteres Wetter wäre. Eigentlich wusste ich gar nicht, wann und wie oft ein Transport der jetzt zu vermittelnden Tiere kommt.

Ja, wenn ich das Wetter machen könnte!

miezelina
27.01.2007, 17:02
Hab grad gesehen, daß auch Fantin ein neues zu Hause gefunden hat. Freut mich für sie :wd:. Je mehr ein festes zu Hause finden, desto besser.


Der Transport ist wohl erst Ende nächster Woche?

Hallo,

ja, das ist der Hundeplatz...mittlerweile mit Hundeanwesenheitstraining geht's ganz gut... Sie wird sogar von den neuen Besitzern abgeholt ;-), da kommen dann (3.2.) noch 2 andere mit.

Der eigentliche Transport ist Mitte/Ende Februar, evtl. gibt es noch einen nach Heilbronn, das geht dann aber kurzfristig.

Ansonsten haben wir noch 6 Tiere per Flugpatenschaften im Feb. - dann ist schonmal ein bisschen Luft.


@Grizabella
falls ich das noch nicht beantwortet hatte: natürlich können Katzen auch nach Österreich gehen; wir haben auch ein paar Hilfsangebote von Orgas dort.


VG miezelina

Grizabella
27.01.2007, 19:59
Dass el Molianer auch vermehrt in Österreich landen, würde mich sehr freuen. Ich war nicht sicher, ob ich das in österreichischen Fressnäpfen oder auch bei Dehner publik machen kann. Heisst das, dass Tiere auch direkt von hier geholt werden könnten? - Es wäre nämlich vielleicht nicht so gut, den Tierliebhabern Appetit zu machen und auf Rückfrage zu sagen, ihr müsst die Tiere aus Deutschland holen. Das war der Grund, warum ich bis jetzt noch nichts ausgehängt habe. Soll ich das noch tun?

Grizabella
04.02.2007, 14:58
Neugierig bin: sind schon Tiere aus Terrassa in Deutschland eingetroffen?

Canell
04.02.2007, 15:57
Hallo!

Gehören die Anzeige bei www.tieresucheneinzuhause.de auch zu euch?
Ich hatte dort nämlich nach mehr Infos zu Tyko gefragt, aber noch keine Antwort bekommen!

Gruß, Canell

Grizabella
04.02.2007, 17:56
Also, ich gestehe, ich habe den WDR auf die el Moli-Tiere aufmerksam gemacht mit Verweis auf die el Moli-Seite und der Bitte, weitere Erkundigungen bei Miezelina einzuziehen. Dass sie jetzt auf der "Tiere suchen ein Zuhause"-Seite sind, war mir nicht bekannt, aber es freut mich riesig; ich habe mir ja auch keine Antwort für mich erwartet, es geht ja um die Tiere, die noch zu vergeben sind. Ist sozusagen ein Liebesdienst an meinen zwei el Molianern bzw. an deren Katzenkollegen.

Canell, wenn du was über eine bestimmte Katze wissen willst, versuch, mit Miezelina (Frau Görg) Kontakt aufzunehmen, wobei sie möglicherweise dieses WE nicht gut erreichbar ist. Ich habe es aber nicht über Telefon versucht.

Willst du Tyko haben? - Oh mei, ich bin schon wieder viel zu neugierig, entschuldige.

Ich möchte am liebsten alle haben. Wenn ich nicht gar so "im Eck" wohnen würde, würde ich womöglich noch einmal schwach werden.

Canell
04.02.2007, 18:03
@Grizabella

Tyko gefiel mir auf Anhieb, das kleine Dickerchen würde hier sicherlich schnell abnehmen und wenn ich damit was Gutes tun kann ... aber er müsste halt in die Gruppe passen und dafür wollte ich noch gern ein paar Fragen beantwortet haben. Gut, danke, für den Tipp. Ich werde mich dann noch mal an Frau Görg wenden!

Schön, dass du dich da so einsetzt!

Liebe Grüße

Canell

LadyHawk59
05.02.2007, 14:34
Also, ich habe mal auf der Seite "Tiere suchen ein zu Hause" vom WDR nachgesehen, da finde ich aber keinen Hinweis auf el-moli. Bin ich blind??? Und Tyko ist mir von der el-molie Seite auch kein Begriff. :?: Klärt mich mal jemand auf - bittebittebitte.

Grizabella
05.02.2007, 14:35
Ich tu ja fast gar nichts. Meine größte "Tat" war schon, Cleo und Ulli genommen zu haben. Ich spür ja schon, wie ich immer schwächer werde und überlege, mit welcher Mitkatze sich die beiden vertragen könnten . . . und wenn Deutschland von Österreichs Osten nicht gar so weit weg wäre . . . und, und, und dann streichen wir ein paar Gegenargumente weg, und dann???

Hallo, Silvia, habs grad gelesen. www.tieresucheneinzuhause.de da wird dann differenziert zwischen Hunden, Katzen usw., klick die Katzen an, da wird dann nochmals differenziert, z.B. Wohnungskatzen, Freigänger, Rassekatzen usf. Am besten du schlägst die jeweils letzte Seite auf, das sind die Aktuellsten. Die Hinweise auf die vermittelnde Organisation finden sich immer, es sind viele Tiere von el Moli dabei. Ich schau ja auch gerade - wirds nur beim Schauen bleiben?

LadyHawk59
05.02.2007, 14:45
Hab's gefunden - nur Tyko nicht. :?:

Grizabella
05.02.2007, 14:54
Tyko ist unter den Rassekatzen/Wohnungskatzen auf Seite 3.

Canell wird dir den Kopf abbeissen! :D :D :D

LadyHawk59
05.02.2007, 15:10
Neinnein - ich bin nur neugierig. Auf der el-moli-Seite ist er nämlich nicht. Aber das ist tatsächlich ein Hübscher. Hoffentlich nimmt sie ihn. Ich habe ja Fr. Görg angeboten 2 Katzen in Pflege zu nehmen, aber lieber Mädchen. Obwohl, in den letzten Tagen ist der eine Streuner öfter mal in den Flur gehuscht und ist dabei natürlich auch auf Sisi und Minka getroffen. Lief eigentlich ganz friedlich ab.

Canell
05.02.2007, 15:16
Hallo!

Frau Görg hat sich leider noch nicht bei mir gemeldet.

Ich hatte ihr per E-Mail geschrieben ... aber kommt Zeit, kommt Tyko! ;-))

Gruß, Canell

LadyHawk59
05.02.2007, 15:23
... aber kommt Zeit, kommt Tyko! ;-))Na dann wünsch' ich dir mal, daß das klappt. *ganzfestdaumendrück*

Grizabella
05.02.2007, 15:29
Klar kommt der Tyko. Er ist ein hübscher Kerl.

Offensichtlich gibt es auf der WDR-Seite Tiere, die dort aktuellerweise reingestellt wurden. Auf der el Moli-Seite sind fast alle vergeben, zum Glück. Ich hatte den Eindruck, die diesmalige Vergabe ist zäh angelaufen, aber anscheinend dann doch recht bekannt geworden. Katzenfreunde sind eben doch was Besonderes!

Canell
05.02.2007, 18:01
Klar kommt der Tyko. Er ist ein hübscher Kerl.

Katzenfreunde sind eben doch was Besonderes!

Und können nicht genug kriegen. :D

LadyHawk59
06.02.2007, 07:40
Wo hab ich das nur gelesen: Katzen sind wie Kartoffelchips. Man kann unmöglich nur eins davon wollen.

Canell
06.02.2007, 07:49
Wer immer das auch gesagt hat, hat wahre Worte gesprochen.

Von Tyko gibt es nichts Neues. Frau Görg habe ich auch telefonisch nicht erreichen können.

Canell
06.02.2007, 09:53
Jetzt aber ... telefoniert, aber ich bin nicht die einzige Interessentin. Wichtig ist, dass es ihm gut geht und er gut versorgt wird. Dann stecke ich auch gerne zurück.

Grizabella
06.02.2007, 10:32
Da bin ich hin und weg, deswegen nämlich, weil die el Moli-Katzen jetzt doch so einen großen Zuspruch haben, obwohl ich den Tyko gerade dir, Canell, wünschen würde. Mal sehen, was kommt.

NG hat gestern gesagt, er hätte noch gern so eine Fellnase zu Cleo und Ulli dazu, das ist so plötzlich gekommen, dass ich mit der Weisheit momentan ganz überfordert war . . . ?!?! Ich weiss jetzt gar nicht, wo ich den Faden aufnehmen soll. Das wird auch nicht leicht, da wir ja vorgerückten Alters sind (fein ausgedrückt), das haben viele Tierschutzorgas nicht so gern. Wir müssten ja auch nicht einen Katzenwelpen haben, aber etwas Lebendigeres hätte ich schon gerne, so ein Wesen, das Cleo und Ulli ein bisschen Feuer unter dem Schwanz macht.

Sollen wir wirklich noch einmal auf so eine Anzahl aufstocken?

Canell
06.02.2007, 12:32
Das ist aber lieb von dir, Grizabella. Aber wie gesagt, hier wird sich nicht um einen Kater gestritten, dafür gibt es zu viele notleidende Tiere, die genau so gut einen Platz bei mir haben dürfen.

Hättet ihr denn jemand, der sich um die Katzen kümmern würde, falls euch mal etwas passieren sollte? Abgesehen davon: auch junge Menschen können sterben oder verunglücken oder erkranken. Mit dem Alter hat das nicht immer etwas zu tun, aber ich verstehe dich. Wir haben gestern auch unseren Kinder gesagt: Wenn wir mal alt sind und ins Pflegeheim müssen, dann dürfen die Katzen nicht ins Tierheim. Aber ... so alt sind wir ja nicht, hoffen wir, dass sich sonstige Schicksale von uns abwenden. :-)

Du musst ja auch kein Tier aus dem Tierheim nehmen.
Unter www.tiere.de vermitteln viele Privatanbieter ihre Katzen. Auch das wäre sicherlich eine Möglichkeit.

Viel Glück beim Suchen! :-)

Grizabella
06.02.2007, 14:55
Ich würde auch nicht mit aller Mühe einem bestimmten Tier hinterherrennen, sondern einem, das mich braucht; brauchen könnten mich vermutlich viele. Bei solchen Notseelchen kann man natürlich keine Bedingungen stellen, aber es wäre schon wichtig, dass der Neuzuzug zu meinen beiden passt, also sozialisiert ist und möglichst keine Krankheiten einschleppt, das will wohl jeder. Ich würde auch ein Tier der gemeinsamen Wahl (gemeinsam: zwischen Tierschutz und mir) auf eigene Kosten testen lassen (FIV und Leukose), falls das nicht schon in der Schutzgebühr enthalten ist, aber es täte mir in der Seele weh, wenn sich da was Positives rausstellt, besonders, wenn man die Wunschkatze schon gesehen hat, in einem Tierheim zum Beispiel.

Cleo und Ulli sind vier und drei Jahre alt, und wir sollten sie überleben, wenn nichts Gravierendes dazwischenkommt. Ich will ja auch kein Kitten, sondern so eine Persönlichkeit bis zu sechs Jahren. Zwei unserer Kinder könnten die Katzensippschaft übernehmen, wenn doch vorzeitig was passiert.

In manchen Seniorenappartements (nicht: Pflegeheimen) kann man die Katzen mitnehmen. Nur: ist man einmal dort, bleibt kein Geld mehr für die Schnurrer, jedenfalls bei uns und bei vielen anderen. Es soll ja auch betuchtere Rentner geben, die sogar ihr Auto nebenbei weiter behalten können.

Jetzt geh ich doch noch einmal im Netz suchen, welche(r) Schnurrer(in) gern zu uns möchte. Ich bin draufgekommen, dass Katzen aus Spanien auch in österreichischen Tierheimen untergebracht sind - ist aber für mich nicht Bedingung.

Canell
07.02.2007, 07:50
Und? Hast du schon was gefunden? Möchtet ihr eine bestimmt Rasse, Mix oder ist euch das egal?

Wir haben gestern beschlossen, kein Gezerre um Tyko zu machen und unser Interesse zurück gezogen. Er hat einen Interessenten, ich bin mir sicher, dass er dort gut aufgehoben sein wird - und das ist es doch was zählt. Für uns wird es noch irgendwo einen anderen Kater / eine andere Katze geben, die passt und es auch nötig hat in einen Schmusehaushalt zu kommen.

Gruß, Canell

Grizabella
07.02.2007, 23:35
Nein, ich habe nicht, aber ich HÄTTE was gefunden, wenn diese Organisation ihre Katzen nach Österreich abgeben würde, tut sie aber nicht. Ich würde ja auch gern wieder einen Schnurrer von el Moli nehmen, aber da ist wohl schon das Passendste vergeben. Wie du sagst, ein Neuankömmling muss ja auch mit der vorhandenen Gruppe zurechtkommen, da gäbe es ein paar zusätzliche Fragen. Ich muss auch zugeben, dass ich nicht noch einmal nach München fahren möchte, um dort eine Katze abzuholen. Die Autofahrt, die Cleo und Ulli und alle anderen mitmachen mussten, war schon genug, aber wir müssen ja dann auch noch sechs Stunden draufsetzen, das ist sicher kein Vorteil für die Tiere. Ich bereue das aber nicht, im Gegenteil, ich hätte es nicht besser treffen können, drum möchte ich ja wieder eine Katze aus dem Süden. Wenn es aber so unendlich schwierig ist, lasse ich es sein. Ich halte wenig davon, das jetzt unter Zeitdruck zu forcieren, das macht nur Stress für alle. Vielleicht findet inzwischen MICH eine Katze, davon halte ich viel.

Nein, ich will keine bestimmte Rasse, ich halte viel von den Lastramis. Die, die ich gefunden hätte, ist zwar ein Siammix, etliche Jahre alt (ganz gut, weil ich selbst ein Altertum bin) und hat ein Knickschwänzchen - Cleo hat auch eins; nachdem das leider wer weiss wodurch passiert ist, finde ich es süß.

Ich lass es auf mich zukommen. Schade, dass Tiere aus dem Süden in Österreich noch nicht wirklich Fuß gefasst haben.

Canell
08.02.2007, 06:48
Hallo Grizabella!

Oh, dann weiß ich, welche Katze du meinst - die mit dem Knickschwanz.

... Katze MICH findet ... ja, das denke ich auch immer und halte gespannt Ausschau! :-)

In der Tat ist es schade, dass ihr in Österreich da nicht so viele Möglichkeiten habt. Aber wie du schon sagst... nichts übereilen! Die richtige Katze kommt schon noch!

Beste Grüße, Canell

Grizabella
08.02.2007, 19:51
Letzte Nachricht dieser Orga: nach unseren mehrmaligen Mailkontakten könnte sie zu Zugeständnissen bereit sein. Ich verstehe ja, dass sie ihre Tiere nicht in eine Ungewissheit schicken will. Es ist eben auch schwierig, hier in dieser entlegenen Ecke zu kontrollieren, weil es hier dafür niemanden gibt. Dabei hätte ich so einen Besuch ganz gern da, da kann man viel besprechen.

Ich würde ev. gern (später einmal) was Ehrenamtliches für Tiere aus dem Süden tun. Für diese Tiere ist Österreich ziemliches Neuland. Ist eben auch genau um diese Landesbreite weiter weg. Schade, einstweilen. Vorläufig amtiere ich ja sozusagen schon in Ehren, für Senioren, und den Rest der Woche bin ich liebend gern zu Hause mit meinen Lieblingen.

Canell
08.02.2007, 19:53
Dann drücke ich dir ganz fest die Daumen!!! Das klappt schon!

wailin
08.02.2007, 20:48
Hallo Grizabella,

gibt es bei Euch vielleicht eher Tiere aus Slovenien ?

Mein Kater kommt aus einer slovenischen Auffangstation und versteht sich mit meiner Spanierin sehr gut. Die den Tieren aus dem Süden nachgesagten Eigenschaften also sehr sozial, robust, etc hat er auch. Ich selbst surfe gerade nach einer Spanierin, aber das liegt eher daran, daß es hier keine Organisation gibt, die Slovenen "importiert".

:cu: viele Grüsse Catrin

Grizabella
08.02.2007, 21:25
Hallo, Canell und Catrin,

Schön, dass ihr auch so mitfühlt. Hier im Osten gibt es jedenfalls Tiere aus Ungarn und ich glaube, auch aus der Slowakei. Zwei spanische Orgas habe ich jetzt angeschrieben, vorläufig lasse ich es bei diesen Aktivitäten. Will nicht allzuvielen den Mund wässrig machen mit meinem warmen Katzenplätzchen. Ich würde ja auch mit meinen Wünschen im Lande bleiben, aber das www.katzenheim-freudenau.at hat derzeit nur Katzen, die älter als acht Jahre sind, da tut der frühzeitige Abschied wieder weh, wenn das auch mehr als zehn Jahre dauern kann. Bis zu sechs Jahren würde ich jedenfalls gehen.

Ich wundere mich selber über meine Gelassenheit, man wird eben älter. Irgendwie glaube ich fest daran, dass der Weg der (des) für mich bestimmten Schnurrerin (od. des Schnurrers) schon begonnen hat. Stimmt ja auch, wenn man schon Mailkontakt aufgenommen hat. Sozusagen lege ich jetzt die Hände auf den Bauch und warte, was sich tut.

wailin
08.02.2007, 21:33
Oh ja, ich fühle mit. Vor 5 Minuten habe ich bei www.katzenhilfe-samtpfoetchen.com wegen "bibi" offiziell angefragt - dem Blick nach ein echter "Inneneinrichter" :D . Ich bin mal sehr gespannt was daraus wird.

....bunten Abend noch...:cu:

Canell
09.02.2007, 07:00
Bibi ist ja ein Süßer! Dann drücke ich dir fest die Daumen, dass es funktioniert.

Ich würde auch eine ältere Katze nehmen... Junge laufen hier schon ausreichend rum! :)

@Grizabella
Du würdest es hinterher womöglich bereuen oder zu sehr enttäuscht sein, wenn du nun mit Druck und Übereifer an die Sache gehst. So ist das schon gut! Ich bin gespannt welche Katze demnächst das Sofa mit dir teilen darf! :-)

Grizabella
09.02.2007, 10:18
@ Canell,

Das Sofa teilt keine keine meiner Katzen mit mir, das teilen sie sich untereinander auf. :D Eventuell müssen wir das alte Sofa (haben wir schon seit genau 30 Jahren) ein bisschen verlängern. :D

Wenn sie kommen wollen, kommen sie schon. Sie verkleinern mein Bett, rauben mir meinen (nicht nur meinen) Sessel oder sitzen zu zweit auf meinen zwei Schultern - sehr angenehm fürs Kreuz. Wohin hockt sich dann der (die) Dritte?

Ich hätte noch ein paar neue Anwärter gefunden, mal sehen, wer kommen will, am besten alle. Sogar in Österreich - oh Wunder - wird vermittelt, wusste ich gar nicht.

Abwarten und Tee trinken, Kontakt habe ich aufgenommen.

Hatte jemand in den letzten Tagen Kontakt mit Miezelina?

miezelina
13.02.2007, 00:38
Hatte jemand in den letzten Tagen Kontakt mit Miezelina?

Hallo zusammen,


nicht wirklich, war kränklich und deshalb nicht mehr im Internet (immer noch nur an der Arbeit). Heute musste ich tatsächlich mal hin, obwohl noch nicht gesund, denn... wir haben noch 9! zusätzliche Katzen mit in die Vermittlung genommen. Sie wurden von einer Privatperson von der Strasse geholt und sind nun akut bedroht von den Nachbarn, die ernsthaft mit Vergiftung drohen. Da manche schon 7 Jahre alt vo Ort auch nicht vermittelbar.

hier zum Anschauen http://www.fotos.web.de/elmoli/Extra-Katzen. Ab morgen auch auf unserer Seite; neu ist auch Chance bei den externen Katzen und war auch Tyko (seit Sonntag vermittelt), den irgendwie halb Deutschland haben wollte...auch morgen auf der Seite.

Ansonsten lief es sehr gut, nur Enka sucht noch und die drei scheuen Moka, Asha und Linda. Alle anderen haben fixe Pflegeplätze...


Drückt mir bitte die Daumen, dass die extra Katzen nochunterkommen!


VG miezelina


PS: danke für die extra-Unterstützung an Grizabella!!! Beim WDR stellen wir unsere Katzen aber schon seit Jahren ein, immer über die sehr nette Frau Schubert, die stets ohne Klagen die zusätzliche Arbeit macht.

miezelina
13.02.2007, 01:06
vergass: wer mich erreichen möchte, bitte per handy (SMS reicht) und



@ladyhawk

melde mich morgen...


VG miezelina

Grizabella
13.02.2007, 17:20
Ah was, ich hab nur ein bisschen Schaum geschlagen auf der Vermittlungssuppe.

Und ich Schaf hab geglaubt, bei el Moli gäbs keine Kollegen mehr für Cleo und Ulli, dabei sind noch welche dazugekommen, und jetzt ist das dritte warme Plätzchen schon besetzt - stimmt im wahrsten Sinn des Wortes: sie sitzt und sitzt und sitzt und sitzt, die Sina. Ulli blitzt mit seinen Annäherungsversuchen ständig ab und Cleo ist das alles sehr egal, sie hat ihre eigene Würde.

Stimmt es, dass, wenn man selber einen Flugpaten von Barcelona nach Wien findet, die Katze auch auf diese Art und Weise herkommen könnte?

Canell
13.02.2007, 19:27
Du hast eine Katze gefunden? Herzlichen Glückwunsch!!! Fotos bitte!

Klappt alles gut? Erzähl mal!

Yola04
13.02.2007, 19:32
Guck mal unter Katzen von A bis Z - Morgen, Kinder wirds was geben ...

Canell
13.02.2007, 19:38
Schon gemacht. Danke! ;-)

Grizabella
14.02.2007, 22:47
Tja, Fotos werden folgen, aber momentan ist die Gnädige noch Meisterin im Versteck suchen und finden.

Hat eigentlich jemand aus der Fori-Runde eine el Moli-Katze aus dem Tierheim, das schließen muss bzw. hat jemand so eine Katze in Aussicht?

LadyHawk59
24.02.2007, 12:56
Meine beiden Pflegekätzchen sind eingetroffen. Sie sind im Wohnzimmer und ich lasß sie erst mal in Ruhe. Lia sitzt unter der alten Nähmaschine und Dakota hat sich in dem Katzenhäuschen versteckt, das ich kürzlich bei Lidl gekauft habe. Ich dachte beide wären Tigerchen, aber Dakota ist Tigerchen mit weiß. Meine beiden haben auch schon ganz interessiert an der WZ-Tür geschnüffelt. Sie riechen wohl die Neuzugänge. Zum Ausgleich, daß sie das WZ im Moment nicht nutzen können, mache ich ihnen jetzt tagsüber die Tür zum Dachboden auf (solange es nicht wieder kalt wird). Das ist sowas wie ihr Abenteuerspielplatz.

LadyHawk59
27.02.2007, 07:41
:wd: Heute morgen durfte ich Lia zum 1. Mal streicheln. Als ich mit der Futterdose geklappert habe kam sie sofort aus ihrem Versteck, hat dann kurz gestutzt, ist danach aber gleich auf mich zugekommen und strich um mich rum. Sie scheint das Transporttrauma langsam überwunden zu haben. Dakota saß auf der Fensterbank und hat sich kleiner und kleiner gemacht, ich glaube sie hoffte, ich seh sie nicht. Die beiden fressen zwar immer noch nicht so gut, aber ich glaube, sie sind das Futter einfach noch nicht gewohnt. Das Kaklo wird auch eifrig benutzt und bisher hat noch keine von beiden Durchfall.

LadyHawk59
28.02.2007, 08:47
Neues von den Pflegekätzchen: Lia läßt beim Füttern jetzt jede Scheu beiseite und schmust was das Zeug hält. Komme ich allerdings ohne Futter ist sie mißtrauisch und läßt mich nicht an sich ran. Dakota bleibt scheu im Häuschen.

Gestern gabs das erste Kennenlernen mit meinen beiden Miezen. Ich habe sie mit ins WZ genommen. Lia hat sich zu aber nicht in ihr Versteck zurückgezogen und Dakota hat aus ihrem Häuschen raus gefaucht. Sisi war sehr interessiert an Dakota und wollte ihr näherkommen, aber das Gefauche hat sie davon abgehalten. Minka hat das Katzenklo inspiziert und das von mir aufgestellte Gras. An die beiden Neuen hat sie sich nicht so rangetraut. Aber ich glaube, auch bei Dakota war das Gefauche nur Ausdruck von Angst.

Grizabella
28.02.2007, 20:36
Sina (aus dem örtlichen TH) ist jetzt 2 1/2 Wochen bei uns und pfaucht auch noch immer, was das Zeug hält. Hat sie wieder ihre üblichen Probleme mit Cleo, pfaucht sie auch uns gleich mit an. Heute habe ich sie zur Tierärztin gebracht, die fand die Neue makellos.

Aber Ullis Zähne und das Zahnfleisch sind im argen. Morgen gibts Zahnsanierung, die umfangreiche. Die Tierärztin sprach von anschließenden Interferon-Gaben (Spritzen, täglich, durch mehrere Wochen). Aber das werde ich finanziell nicht schaffen.

Hat da jemand Erfahrung damit?

LadyHawk59
04.03.2007, 17:22
Hallo miezelina,

ich wollte ihnen heute ein paar Fotos von Dakota und Lia schicken, aber das Mail-Fach ist voll. Also hier die Links:

Dakota:
http://freenet-homepage.de/ladyhawk59/Dakota12.JPG
http://freenet-homepage.de/ladyhawk59/Dakota22.JPG

Und Lia:
http://freenet-homepage.de/ladyhawk59/Lia11.jpg
http://freenet-homepage.de/ladyhawk59/Lia21.jpg
http://freenet-homepage.de/ladyhawk59/Lia31.jpg
http://freenet-homepage.de/ladyhawk59/Lia41.jpg

Beiden geht es gut. Lia wird immer zutraulicher. Ich glaube mit der Zeit wird aus ihr noch eine richtige Schmusebacke. Bei Dakota dauerts noch ein bißchen, immerhin darf ich mittlerweile im Zimmer bleiben, wenn die Dame fressen will. Sie fressen beide, aber nicht übermäßig viel. Und Durchfall hat es bisher auch keinen gegeben.

Abends geh ich zu ihnen und laß die Tür offen. Minka und Sisi bewegen sich ganz vorsichtig im WZ, sie sehen es wohl als Dakotas und Lia's Revier. Als Dakota gestern abend mal raus auf den Flur wollte wurde sie jedoch von Minka angefaucht. Sie ist dann auch gleich wieder umgekehrt. Beide machen eh keine großen Anstalten das Zimmer verlassen zu wollen. Tagsüber sind sie meist unsichtbar in ihren Verstecken. Selten, daß eine von beiden da auf der Fensterbank liegt. Erst abends werden sie munterer.

LadyHawk59
10.03.2007, 07:51
Ich durfte Dakota heute morgen das erste Mal so richtig streicheln, beim Füttern zwar, aber immerhin.:wd: Dabei habe ich festgestellt, daß sie auf dem Rücken 2 dicke Filzknoten im Fell hat. Mal sehen, wie ich die am Besten rauskriege! :?: