PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Linsentrübung



Hondacat
29.12.2006, 23:17
Hallo,
ich brauche mal Euren Rat.
Habe einen 7jährigen Perserkater.Habe gestern bemerkt, daß er an seinem rechten Auge eine leichte Linsentrübung hat.Man kann es auf den ersten Blick
nicht erkennen. Habe bei ihm keine Verhaltensänderung festgestellt. Er frisst und
trinkt wie immer ganz normal.Und er tollt auch wie gewohnt herum.
Trotzdem beunruhigt mich das Ganze sehr. Habe heite morgen mein TA angerufen. Doch leider ist er erst wieder ab 2.Jan. zu erreichen.
Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. Habe furchtbar Angst, daß er blind wird. Kann mir jemand einen Rat geben, oder hat jemand solch eine Erfahrung
gemacht. Bitte helft mir!
Lieben Gruß
Ulrike

CaveCanem
29.12.2006, 23:56
So weit ich weiß, ist nicht jede Linsentrübung mit einem verschlechterten Sehvermögen verbunden. Aber natürlich musst Du das unbedingt abklären lassen, auch ob die Netzhaut in Ordnung ist. Es könnte sich um einen Grauen Star handeln, es könnte auch eine Folge von Diabetes sein, obwohl es sich bei Deinem Kater, wenn er normal trinkt, wie Du schreibst, nicht danach anhört. Grauer Star ist übrigens auch bei Katzen operabel.

Ich drück Dir die Daumen, dass es nichts Schlimmes ist.

Katerbär
30.12.2006, 10:59
hallo ulrike,

verstehe gut, das du beunruhigt bist :hug:

aber da er sich ansonsten ganz normal verhält kannst du ruhig die silvestertage abwarten und erst anfang nächster woche zu einem ta gehen. obwohl ich mir überlegen würde statt zum normalen ta gleich zu einem augenspezialisten zu gehen :?:

wir drücken auch fest die daumen und pfötchen das sich alles zum guten wendet :tu:

Hondacat
30.12.2006, 16:50
Hallo an alle,
erstmal lieben Dank für Eure Antworten. Bin gerade von der Arbeit
gekommen. Habe sofort Othellos Auge konrolliert.Doch es sieht unterm Licht immernoch trüb aus. Daran wird sich auch ohne tierärztliche Hilfe sicherlich nichts dran ändern. Gott sei Dank ist Othello bis jetzt immernoch der alte.
Werde am Dienstag sofort zum TA.Er hat sehr kompetentes Fachpersonal.
Ich werde Euch Bericht erstatten.
Wünsche Euch und Euren geliebten Fellpopos einen guten Rutsch, und daß Ihr alle gesund bleibt.
Liebe Grüße
Uli