PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dringend:Suche nette(n) Westernreiter(in)



AussieDejay
26.12.2006, 22:15
Hallo ihr lieben,

ich suche jemanden der meinen Quarter Wallach gegen Kostenbeteiligung reiten möchte, sämtliche Freiheiten hätte die Reitbeteiligung, meine Bedingung ist nur, dass mein Pferd so behandelt wird, als wäre es sein eigen und KEIN schönwetter reiter sollte es sein. Halle und Platz ist vorhanden !
MUSS ZUVERLÄSSIG sein.

Pablo steht zwischen Ahlen und Beckum.

Gerne auch Turnierteilname später.

Bei Interesse an australian_shepherds@web.de schreiben, Fotos von meinem süßen findet ihr unter www.finn-dejay.de.vu !

Talia
26.12.2006, 22:33
Hab ein Quarter Wallach namens Pablo !!! Ein super netter süßer fast drei Jähriger...

Also wenn ich das hier lese und die Aussagen auf Deiner Website wird mir ganz anders! Nach denen seid ihr ja schon fleissig im Gelände unterwegs und hattet schon mehrere REITbeteiligungen???

Hallo? Das bei nem nicht mal dreijährigen Pferd???
Da kann ich nur hoffen dass eventuelle Interessenten davon absehen den kleinen Kerl reiten zu wollen - in dem Alter hat er noch ein paar schöne Monate auf der Koppel verdient - aber keine Kinderarbeit!

Also wenn das so stimmt was du da schreibst kann einem das Pferdchen eigentlich nur leid tun...

Frettie
27.12.2006, 14:18
@Talia
ich habe das Gefühl, dass die den Text auf der Seite nicht richtig verstanden hast. Ich verstehe das so dass sie bevor sie ein eigenes Pferd bekommen hat an anderen Pferden Reitbeteiligungen hatte und nicht an ihrem. Aber genau sagen kann ich das nicht, denn ich kenne sie genauso wenig wie Du. Ich hoffe Du bist mir jetzt nicht böse.

Talia
27.12.2006, 19:29
Naja - selbst dann...
Sie sucht jetzt ne Reitbeteiligung für ein Pferd was erst drei WIRD! Man gehe davon aus dass das im Frühjahr der Fall sein wird - also ist jetzt reiten immer noch unter Kinderarbeit anzusiedeln. Zumal Quarter auch nicht unbedingt als frühreif gelten!

AussieDejay
27.12.2006, 23:15
Hallo ihr lieben,

natürlich wird mein digger noch net geritten, kam etwas falsch rüber. SORRY *grins*
Suche jemanden der wie gesagt mein dicken als sein eigen ansieht und mir bei der Ausbildung hilft und ihn später dann auch reitet.
So kennt er dann schon seinem Reiter und muss sich nicht von ganz fremden reiten lassen.
So ist das gemeint.
Übrigens ist mein süßer fast drei Jahre. Kennt aber schon Sattel usw.

Lg
Kerstin

AussieDejay
27.12.2006, 23:20
Übrigens ist er im Gelände an der Hand ! Er wird wie gesagt noch nicht geritten!!!

Talia
27.12.2006, 23:30
naja - da kannst ihn aber auch ziemlich mit überfordern - son junges Pferd kann sich eh wenig konzentrieren - und dann auch noch immer zwischen zwei verschiedenen Reitern umdenken zu müssen...

AussieDejay
28.12.2006, 00:50
naja - da kannst ihn aber auch ziemlich mit überfordern - son junges Pferd kann sich eh wenig konzentrieren - und dann auch noch immer zwischen zwei verschiedenen Reitern umdenken zu müssen...

Wenn ich nicht wüsste wie er darauf reagiert würde ich niemanden suchen, er ist ziemlich reif für sein alter und die Ruhe selbst, um ihn zu überfordern muss schon mehr passieren. ;) :cu:

Frettie
28.12.2006, 06:33
Hallo Ihr beiden,

ich finde auch das nicht alle Pferde gleich sind, manche suchen förmlich die Arbeit und freuen sich wenn sie Abwechslung haben und warum sollte man nicht schon früh mit dem Pferd ins Gelände gehen auch wenn es nur an der Hand ist so kennt er das schon und hat später weniger Angst. Auch finde ich es gut das jetzt schon eine zweite Person gesucht wird so hat es dann wirklich einfacher. Sicher braucht ein Tier in dem Fall Pferd, eine Bezugspeson aber wenn er gleich zwei hat ist es auch nicht schlecht und kann sogar von Vorteil sein.