PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lilly ist auch mal wieder krank....



maledivia26
21.12.2006, 15:26
Hallo,Ihr Lieben,bei uns war wirklich für ca.4 Wochen keiner krank,wirklich unglaublich,aber zu früh gefreut....Nachdem wir unsere Pilzinfektion alle gut überstanden haben,sogar Moritz-(Neuzugang seit August und Pilzmitanschlepper)-haben wir kastrieren und impfen lassen,hat unsere Lilly jetzt Giardien.Ich weiß nicht,was die arme Miez noch alles durchmachen soll....Ihr ganzes kurzes Leben hat sie beim Tierarzt verbracht,ständig kämpft sie mit irgendwelchen Infektionen.Sie hat Durchfall und übergibt sich gelegentlich.Erst dachte ich,es kommt von diesem Antimykotikum,aber das liegt ja nun schon ein paar Wochen zurück.Außerdem kann ich leider selten den Kot kontrollieren,da Lilly ja Freigänger ist.So habe ich das ganze wahrscheinlich zu lange schleifen lassen und man hätte schon vor Wochen etwas tun müssen.Aber sie macht in letzter Zeit auch so einen apathischen Eindruck und will ständig umher getragen werden....Nun ja,eine Kotprobe brachte Gewissheit und nun muß sie Tabletten nehmen.Wenn wir Glück haben,bekommen wir Lilly saniert,was ich stark bezweifele.Dann muß man das Zeug wohl in regelmäßigen Abständen geben,wenn sie ein Dauerausscheider ist.Schöner Mist,hoffentlich erwischt es die andern nicht auch noch,aber die Wahrscheinlichkeit liegt nah,das alle drei Miezen davon betroffen sind.Bin ich froh,das wir diese Tierversicherung haben...

Snuggle
21.12.2006, 16:47
Snief, stimmt einen doch schon ziemlich traurig, solche Zeilen lesen zu müssen! Ich drück Dir dennoch ganz fest die Daumen, dass es Lilly und den anderen doch bald wieder besser geht! Nur die Hoffnung und den Mut nie aufgeben *tröst*

:hug: Snuggle