PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gott sei dank, mein Großer ist auf dem Weg der Besserung!!



stegie
18.12.2006, 11:37
Hallo zusammen,

wir hatten das ganze Wochenende mit der Pflege unseres 2-jährigen Katers zu tun. Seit Donnerstag abend hat er ganz schrecklich gehustet und of nach Luft gejapst. Wollten dann am Freitag morgen mit ihm zum Tierarzt fahren, hat sich aber verzögert da er sich vehement gegen den Transportkorb gewehrt hat (siehe anderes Thema) Abends waren wir dann beim Tierarzt da hat er zwei Spritzen bekommen. Daraufhin hat er zum ersten Mal an diesem Tag auch gefressen, was er allerdings in der Nacht wieder erbrochen hat. Bis zum Sonntag morgen war er dann so schwach daß er ohne Widerstand in den Transportkorb ging. Beim Tierarzt wurde dann 40,5 Grad also Fieber gemessen. Die Ärztin hat ihn dann gleich dabehalten. Hab gerade angerufen er ist auf dem Weg der Besserung und frißt auch wieder. Wenn er weiter Fortschritte macht darf ich ihn heute abend wieder abholen...:wd:

Katzenmammi
18.12.2006, 15:43
Hallo Stegie,

dann drücken wir mal die Daumen, daß sich Dein "Großer" weiterhin gut erholt und er bald wieder nach Hause darf!

Gruß

stegie
18.12.2006, 19:32
Das darf wohl echt nicht wahr sein. Habe heute zweimal mit der Ärztin tel. und beide male hatte sie mir gesagt daß wir ihn holen können und das Fieber sei runter gegangen. Wir also abends hingefahren. Der Kater hat sich gefreut uns zu sehen. Dann sagte die Ärztin sie wolle noch mal Fieber messen, und dann hat er doch bei der Messung 40,2 Grad. Die Ärztin war genauso perplex wie wir. Was kann das sein, daß das Fieber runter geht und dann wieder rauf? Mußten ihn natürlich wieder dort lassen. Haben jetzt ne Blutprobe genommen und morgen will die Ärztin ne Röntgenaufnahme machen. Aber mir ist jetzt echt nicht mehr wohl. Was kann er nur haben?

stegie
19.12.2006, 12:47
Hat denn wirklich keiner hier ähnilche Erfahrungen gemacht?:(