PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stuarti ist tot



Rubina
16.12.2006, 09:32
Hallo alle

gestern ist mein Stuarti, der im Sommer Tumor operiert worden ist, tot in seinem Käfig gelegen. Als ich zwei Stück Gurke reintat, kam nur Winnie daher und Stuarti nicht, deshalb hob ich das Häuschen hoch und dort lag er ganz eng an die Gitterstäbe gequetscht und war noch warm aber schon tot :0( :0( :0(
Es ist sooooooooooooo traurig, das Kleine, Winnie, hat sich noch an ihn geschmiegt. Jetzt ist es wieder alleine!
Im Sommer hab ich es ja für Stuarti dazu genommen damit sie nicht alleine ist, weil Chiara gegangen ist. Winnie hat ihren Stuarti so lieb gehabt.

Scheiße, ich weiß nicht wieso. Stuarti war gut genährt, und alles...von heut auf morgen, ich versteh diese Sch..........nicht. Wieso ??? Sie hat alles so gut überstanden, die OP und danach. Und jetzt? Was hab ich falsch gemacht??

Ich mach mir solche Vorwürfe, weil ich hab ihnen vor drei Tagen so verschimmelte Karotten aus dem Kühlschrank gegeben. Den Schimmel mit dem Messer abgeschabt und ihnen gegeben, und ich wusste nicht ob der Schimmel sich nicht trotzdem durch die ganze Karotte ziehen würde. Ich glaub daran ist er gestorben.!! Weil das haben sie gefressen. :man: :man:

Stuarti liegt jetzt draußen in einer Schachtel am Balkon :0( :0(
ich wünschte ich könnte das mit den Karotten rückgängig machen
aber das geht nicht.
Bin so verzweifelt
Rubi

Greenwave
16.12.2006, 15:01
Liebe Rubi!

Es tut mir sehr leid!! :(

Du hast ganz bestimmt alles für Stuarti getan!
Schau mal, Du hast Stuarti operieren lassen! Ich glaube nicht, dass es an den Möhren lag. Wahrscheinlich haben sich wohl eher ein neuer Tumor und Metasthasen gebildet.
Mach` Dir bitte keine Vorwürfe!


Ich hoffe Ihr beiden, Du und Winnie, übersteht das!

Alles Gute,
Kerstin *mit Euch fühlt*

Rubina
18.12.2006, 10:25
Hi Greenwave

danke für deine Worte aber ich weiß dass ich einen großen Fehler gemacht hab und dass mein Stuarti für mein "scheißdraufgefühl" hat büßen müssen. Tiere sind eine große Verantwortung und man sollte immer IMMER verantwortungsbewusst handeln und mit ihnen umgehen, das hab ich leider versäumt. Da kann man nix beschönigen.:(
Lg Rubi

Frettie
19.12.2006, 07:25
Hallo Rubina,

ich habe meine Kaninchen auch schon mal Möhren gegeben die nicht mehr so toll waren und ich habe die Schale nicht abgekratz und die haben danach noch sehr lange gelebt. Es lag nicht an den Möhren, glaube mir und er ist auch nicht gestorben weil Du was falsch gemacht hast. Es hört sich jetzt blöde an aber es war für Stuarti Zeit auch wenn er noch nicht so alt war und bei Dir und Winnie eine riesen goße Lücke hinterläßt.
Ich finde es auch immer wieder traurig und kann es nicht verstehen wenn eines meiner Tiere stirbt. Lass Dich mal ganz doll :hug: und Kopf hoch auch wenn es schwer ist.