PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kleiner Kater krank?!



Ninchen_HH
15.12.2006, 07:55
Hallo!

Ich bin Katzenneuling und bin im Moment ziemlich verzweifelt.

Mein kleiner Racker ist 12 Wochen alt und verhält sich seit 1.5 Wochen sehr komisch. :0(

Vor 1 Woche war er beim Tierarzt zur 2. Impfung. Ich habe dem TA erzählt, dass der Kater mir Sorge bereitet, aber er hat das ganze nicht wirklich ernst genommen.

Folgendes habe ich beobachtet:

Der kleine frißt wenig (ca. nur 1/3 eines kleinen Whiskasbeutels - wenn überhaupt), manchmal schnuppert er nur dran und geht weg. Ich habe schon mehrere Sorten ausprobiert, aber immer das gleiche. Er trinkt total viel, schläft viel, aber spielt zwischendurch auch, obwohl auch das nachgelassen hat. Oft jault er nachts und selbst tagsüber beim Spielen gibt er "quiecktöne" von sich.
Wenn er dann mal spielt, kommt er mir total gesund vor, aber diese Momente dauern meist nicht lange an.

Weiß jemand Rat? Vielen Dank!

Hexxengirl
15.12.2006, 08:17
Mhhh, also 1.: kleine Katzen können noch gar net sooo viel auf einmal verdrücken.
2.: Wann hast du ihn bekommen? Wenn er jetzt erst 12 Wochen alt ist, dann is er wohl viel zu früh von der Mama weggekommen. Erst mit 12 Wochen sind sie fertig sozialisiert und sollten erst dann von der Familie getrennt werden. Er vermisst sicher seine Familie
3: Kleine Racker müssen noch gaaaanz viel schlafen. Die schlafen kürzer als große Katzen, dafür aber intensiver (unser kleiner ist ganz oft egal in welcher Stellung oder bei welchem Lärm einfach weggeratzt und war ca 3-5 Minuten kaum wach zu kriegen :D )
4.: Er ist bestimmt einsam. Katzen sind Gesellschaftstiere. Er hätte bestimmt gern einen Katzenkameraden im gleichen Alter, mit dem er quasseln, spielen, raufen, kuscheln,... kann.
5.: Whiskas is kein gutes Futter, es hat Zucker und viel Getreide drin, was schädlich für die Katzen ist. Und die echten Fleischanteile in dem Futter sind viel zu niedrig. Hast du schon mal andere Marken probiert? Whiskas is sooo teuer und dabei is so wenig gutes darin. Wenn du nicht zu viel Geld ausgeben willst, das Shah vom Aldi ist eines der besseren Supermarktfutter. Probiers doch damit? Whiskas würde ich gar nicht mehr geben, egal welche Sorte.
Von dem hochwertigeren Futter brauchen die übrigens dann auch weniger, es is also gar nicht wirklich so viel teurer... Aber das is wieder ein Thema für sich.


So, das waren jetzt ein Haufen Infos. Schreib uns doch noch ein paar Details über den Hübschen (er is das da oben in deinem Bild, oder?).
Aber krank scheint er nicht zu sein. Höchstens ein bisschen einsam?

Katzenmammi
15.12.2006, 08:24
Hallo Ninchen,

es ist nicht normal, wenn Katzen viel trinken - das kann auf eine ernste Erkrankung deuten! Bitte pack den Zwerg ein und fahr noch heute zu einem anderen Tierarzt!

Gruß & alles Gute

Ninchen_HH
15.12.2006, 08:34
Hi!

Danke für Deine ausführliche Antwort :)

Zum Futter: Auf den Beutelchen - egal ob Whiskas oder eine andere Marke - stehen ja die Futtermengen drauf. An die habe ich mich erstmal gehalten, da ich ja ein "Neuling" bin. Als ich gemerkt habe, dass ich immer mehr wegschmeissen musste, weil er es nicht gefressen hat, habe ich ihm automatisch weniger gegeben. Er geht sowieso mehr ans Trockenfutter, als an das Nassfutter. Ich habe ein paar Whiskas Tütchen gekauft und dann gehört, dass es nicht gut sein soll. Ich kaufe ihm das auch nicht mehr. Habe dann diverse andere ausprobiert, jedoch das von Aldi noch nicht. Danke für den Tipp. Werde ich gleich mal kaufen :-)

Ich habe den Kleinen mit 10 Wochen bekommen. Die Züchterin sagte, dass der Wurf schon sehr reif ist und dass sie ihn schon früher abgeben könne. Er hat es eigentlich bei uns auch sehr gut. Er bekommt viel Liebe und Streicheleinheiten...

Was das Schlafen betrifft, ist mir aufgefallen, dass er lange und viel schläft. Gestern waren es z.B. tagsüber in einem Stück 5 Stunden.

Momentan wohne ich noch in einer kleineren Wohnung und ziehe aber im April in eine größere und dann werde ich wohl noch eine/einen hinzukaufen.

Ja, das ist der kleine Teddy oben auf dem Bild. Mittlerweile etwas größer, aber noch genau so niedlich. :-)

lammi88
15.12.2006, 08:54
Das Shah gibt es bei Aldi Süd - das Futter hier im Norden von Aldi Nord ist nicht so tolle...hat Zucker drin...:-(0) Schau mal hier unter "Ernährung" - da gibts es sehr viele gute Infos zu Futter.

Aber ich würde Dir auch dringend raten schnellstens einen anderen TA aufzusuchen. Falls Du aus dem Raum HH Ost kommst, kann ich Dir eine gute, gründliche und nette TÄ empfehlen.
Außerdem würde ich ihm "Star of Betlehem" geben - das erleichtert ihm den Trennungsschmerz von der Familie. Auch wenn Du jetzt nur ein kleine Wohnung hast: je jünger die Katzen sind, desto einfacher ist die Zusammenführung. Wenn Du eh mit dem Gedanken spielst eine Zweitkatze anzuschaffen, dann machs jetzt. Als Weihnachtsgeschenk für Deinen kleinen Teddy :D

Hexxengirl
15.12.2006, 10:40
Mhhh, also soviel schlaf is dann doch ungewöhnlich, vorallem am Stück.

Du kannst ja auch zu ner Tierklinik fahren, die sind besser was Diagnosemöglichkeiten angeht. Das mit dem viel Trinken wusste ich nicht, dass es auf ne Krankheit hindeuten kann?!
Aber ich kenn von meinen, als die noch Trockenfutter bekommen haben (bekommen keines mehr, weil ich von Trockenfutter absolut nix halte, aber das is wieder ein anderes Thema, über das du dich hier auch bei Ernährung sehr gut informieren kannst. Da gibst schon viiiiieele Beiträge) haben die auch alles leer getrunken, was sie gefunden haben. Das hatte ich nicht als Zeichen für ne Krankheit gesehen. Aber vielleicht is es bei Kitten nicht normal?! Da fehlt mir die Erfahrung.

Aber was du auch noch tun kannst, ruf mal die Züchterin an und frage, ob die dazu was sagen kann. Und wie der Kleine sich so bei ihr verhalten hat,...

Katerbär
15.12.2006, 10:58
hallo ninchen,

statt whiskas könntest du auch das neue grau kittenfutter probieren - speziell so kleine katzen brauchen möglichst hochwertiges für die entwicklung. - dosen mit hohen fleischanteil, ausreichend calcium (für die knochen), vitamine, taurin und vor allem sollte es ausreichend fett haben.

wenn du schreibst, das er total viel trinkt ist das immer relativ - hast du schon mal probiert die wassermenge genau abzumessen, z.bsp. 1/2 liter in eine wasserschüssel und nach 24 stunden retour in einen messbecher um genaue werte zu haben - das ganze über mind. 3 tage - dann hast du eine gute einschätzung wieviel es wirklich ist.
oder mischt du das wasser mit katzenmilch ? dann trinken katzen vieeeeel mehr davon als üblich, was auch nicht ideal ist.
fütterst du ausschliesslich nass oder auch trocken ?


Das mit dem viel Trinken wusste ich nicht, dass es auf ne Krankheit hindeuten kann?!
wenn ein tier (oder auch mensch) wirklich extrem viel trinkt kann das u.a. auf diabetes hindeuten.

Sheratan
15.12.2006, 11:28
Ja, die "Züchterin" anzurufen ist wohl nicht schlecht, aber allzu viel solltest Du Dich nicht nach dem richten, was sie sagt. Bei so einer jungen Katze würde ich auch zu einem anderen TA fahren, wenn Du unsicher bist. 10 Wochen ist zu jung und unseriös, egal wie man es dreht.

Steht denn immer TroFu zur Verfügung? Dann könnte er auch einfach nur mäkelig werden, wenn Du beim NaFu mehrere Sorten ausprobierst etc. In diesem Fall würde nur helfen, dass Trofu zu entfernen und nur einmal am Tag zur Verfügung zu stellen. Auch das NaFu sollte, wenn es verschmäht wird, nicht schnell durch anderes ersetzt werden.

Sollte er überwiegend NaFu fressen, dann wäre das viele Trinken wirklich seltsam. Und beim Schlafen: Ist er da schnell wach, wenn Du mit Leckerlis raschelst und kommt angespurtet oder schläft er weiter?

lammi88
15.12.2006, 11:49
wenn ein tier (oder auch mensch) wirklich extrem viel trinkt kann das u.a. auf diabetes hindeuten.
Stimmt oder auch auf eine Entzündung im Körper. Hast Du mal Fieber gemessen????

@Sheratan - das mit der Züchterin habe ich auch gedacht - wollte es nur nicht reinschreiben...Zu sagen, daß die schon sehr reif wären...:?: Irgendwie komisch...Würde mir so meine Gedanken machen, ob da nicht noch etwas anderes im Spiel ist, wenn sie die Kitten so schnell loswerden möchte...Aber kann auch sein, daß wir ihr unrecht tun!;)

Ninchen: hattest Du Dich vorher über die Züchterin informiert????

Gruß Anja

Susanne79RA
15.12.2006, 12:39
Hi,

Oh ja, da kann ich mitreden. Ich habe meine beiden Katzen mit 6 Wochen erhalten :eek:
Die Begründung von der Besitzerin der Katzenmama war: Sie benutzen dass Klo und fressen schon richtig. Deshalb können sie schon weggegeben werden. Mir war dass noch gar nicht recht. Aber was sollte ich machen???
Also habe ich die beiden mitgenommen. Ausgestattet zu Hause mit allem war ich ja schon. Ich habe mich aber gleich mit einem TA in Verbindung gesetzt. Er hat mir dann Aufzuchtsmilch gegeben. Haben beide auch sofort angenommen. Ich habe beide super groß bekommen, ohne Probleme. Aber ich habe ihnen auch viel Liebe und Vertrauen geschenkt. Leider ist mein Piko vor einem Jahr gestorben. Missy geht es aber super. Sie ist total lieb und anhänglich geworden.

Es gibt leider viele unseriöse Züchter!!! :sporty: :sporty:

Gruß
Susanne

~laLune~
16.12.2006, 17:14
Hallo Ninchen,

nicht nur Whiskas ist total schlecht,sondern auch alle anderen Futter die man im Supermarkt bekommt bzw. in der Werbung sieht,bis auf Shah. Beim Fressnapf gibts einige gute Marken,ansonsten gibts viele bei Zooplus.
Katzen und vor allem Kitten sollten wegen Austrocknungsgefahr kein Trockenfutter bekommen,wenn dann nur eingeweicht und nur hochwertiges mit möglichst viel Fleischanteil z.B. Leonardo,Timberwolf Serengeti,Felidae).

Ich glaub dein Kätzchen ist nicht krank,sondern sehr einsam. Es grenzt leider an Tierquälerei,ein Kitten vor 12 Wochen von der Mutter wegzunehmen und dann auch noch ohne Artgenossen. Katzen sind Gruppentiere und gerade so Kleine brauchen Artgenossen zum Spielen,u.a. auch damit sich die Gelenke gut entwickeln. Du solltest möglichst schnell ein 2. Kätzchen oder eine ausgewachsene Katze dazuholen,am besten aus dem Tierheim,dort warten mehr als genug auf ein neues Zuhause.

Katzenmammi
16.12.2006, 19:28
Ninchen,

wie geht es Deinem Katerchen?

Gruß

lubo
18.12.2006, 09:54
Hallo Ninchen H H . Der kleine ist ja voll der Hammer:love: :love: . als ich ihn gesehen habe. hab ich gedacht sieht aus wie ein kleiner von unsern Racker:kraul: :kraul: :kraul: :kraul: :kraul: :kraul: , nur 5 wochen älter. ich würde auch kein Wi. geben da die kleinen davon meist bähungen bekommen.

Liebe Grüße von Denise