PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kleiner Kater trinkt unglaublich viel



Maschamaus
09.12.2006, 21:33
Ich habe seit 4 Wochen einen kleinen Kater vom Tierschutz, der auf alles mögliche getestet und für gesund befunden wurde. Er sieht auch gesund aus und benimmt sich auch ganz gesund. Aber was mir Sorgen macht, der Kleine trinkt (trotz fast ausschließlicher Nassfutter Fütterung) unglaublich viel. Könnte er mit 7 Monaten schon Diabetes oder CNI haben???

Katerbär
09.12.2006, 21:44
hallo,

wieviel ist unglaublich viel ?

mir ist aufgefallen, das timmy als kitten mehr getrunken hat als jetzt und wesentlich mehr als katerbär - beide werden ebenfalls ausschiesslich mit nafu gefüttert.

ist dein kleiner noch viel am toben, herumlaufen ?

Maschamaus
09.12.2006, 21:50
Hallo Elisabeth,
ja er spielt natürlich in dem Alter noch viel, ist aber doch eher ein etwas ruhigerer Vertreter.
Wenn ich das Schälchen vollmache (ca. 300 ml), dann trinkt er das 2 x komplett aus. Damit würden meine anderen beiden ca. 3 Tage auskommen. Das finde ich schon einen extremen Unterschied. Zumal ja im Nassfutter auch sehr viel Flüssigkeit ist.

wailin
09.12.2006, 21:53
Hallo,

die Frage nach dem "wieviel" steht ja schon im Raum. Zusätzlich fänd ich noch interessant wie schnell kommt es hinten wieder raus ? Der hohen Trinkmenge angemessen normal oder hat er eine Art Pendelverkehr zwischen Wassernapf & Tö aufgenommen ?

Maschamaus
09.12.2006, 21:57
Tja gute Frage. Also er fabriziert schon extrem große und viele Böller. Was ja bei der Trinkmenge auch nicht verwundert. Ob das jetzt noch im Rahmen ist oder nicht, weiß ich so recht gar nicht???

wailin
09.12.2006, 22:09
Hört sich eher normal an. Ich würde am Montag einfach mal beim TA anrufen und nachfragen. Wenn Du den Namen des Tierheim TAs hast (vielleicht aus dem Impfpass ?) kann der Dir vielleicht etwas dazu sagen.

:cu: viele Grüsse Catrin

PS: Ich dachte an diabetis insepidus, aber da würde er meines Wissens noch mehr trinken und hätte einen echten Pendelverkehr zwischen Wassernapf und Tö aufgenommen. Was Du beschreibst hört sich nicht danach an.

Maschamaus
09.12.2006, 22:14
Er kam von einer Pflegestelle, dessen Anschrift ich leider nicht habe. Beim Ta war er erst gestern. Der hat ihn auch für gesund befunden.
Vielleicht bin ich ja auch zu besorgt. Eine Diabetes in dem Alter wäre doch wohl eher ungewöhnlich, oder?

wailin
09.12.2006, 22:17
Ich würde wirklich den TA anrufen und fragen nach dem Motto "was ich noch vergessen hatte". Möglich ist alles, aber ungewöhnlich fänd ich's auch.

Katerbär
09.12.2006, 22:24
Wenn ich das Schälchen vollmache (ca. 300 ml), dann trinkt er das 2 x komplett aus.

sorry das ich nachfrage, aber er trinkt wirklich über 1/2 liter wasser täglich zusätzlich zum nafu ??
das klingt für mich auch nach unglaublich viel.

meines wissens benötigen katzen pro kg körpergewicht um die 45ml wasser täglich, wobei der grossteil aber vom nafu gedeckt wird.

Maschamaus
09.12.2006, 22:28
Ja, er trinkt wirklich 1/2 Liter. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich 2 Trinkquellen habe. Eimal eine Schüssel mit Wasser und einem eine Schüssel mit Wasser, in der ein Schuss Dosenmilch ist. Steht nur das Wasser da, trinkt er so gut wie nichts, von dem Gemisch, wie gesagt ca. 1/2 Liter. ???

Katerbär
09.12.2006, 22:36
ich würde vorschlagen du entfernst die schüssel mit dem dosenmilch/wasser gemisch und überprüfst wieviel wasser er dann noch trinkt.

timmy ist auch ganz wild auf katzenmilch, sahne, dosenmilch und all das zeugs - würde er wohl auch literweise trinken wenn er dürfte :D

Maschamaus
09.12.2006, 22:41
Das kann ich leider nicht, denn dann trinken meine beiden Großen gar nichts :(

Katerbär
09.12.2006, 23:08
schwierig, schwierig :?: weis leider nicht ob es auf dauer auch schaden kann wenn eine katze zu viel trinkt ?
sollte dies im forum niemand genau wissen würde ich den ta fragen, aber bitte dazusagen weshalb dein kleiner solche mengen trinkt, sonst glaubt er wirklich noch das er krank ist.

Talia
09.12.2006, 23:31
Hmm - ich weiss nur dass zuviel trinken beim Menschen Wasservergiftungen macht - aber wenn dein Tiger des schon ne Weile so macht und es ihm sonst gut geht schein das ja nicht so zu sein...

Gloriaviktoria
10.12.2006, 19:34
Das kann ich leider nicht, denn dann trinken meine beiden Großen gar nichts :(

Hallo,

da du ja schreibst, dass du Nafu fütterst, wäre es nicht tragisch, wenn deine beiden nichts zusätzlich trinken. Du kannst ja auch ein bisschen Wasser übers Nafu geben.
Ich weiß zwar nicht, ob es ein "zuviel" an Wasser gibt, aber 1/2 Liter pro Tag finde ich schon recht viel. Für die Nieren kann ein Zuviel im Grunde genauso schädlich sein wie ein Zuwenig.
Ich würde das Milch-Wasser-Gemisch mindestens für ein paar Tage wegstellen und schauen, wie viel er dann trinkt.