PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pinki tot



saint
07.12.2006, 17:24
Heute ist mein Zwerghamster Pinki gestorben. Sie hatte einen Gebärmuttertumor im Bauch und hat nichts mehr gefressen, deswegen bin ich mit ihr zum Tierarzt gegangen um sie von ihren Schmerzen erlösen zu lassen.
Ich habe noch nie ein Tier einschläfern lassen müssen, dass ist wirklich nicht leicht.

kleinhirn
07.12.2006, 18:58
Hallo,

tut mir echt leid für dich. Lass dich erst mal ganz doll :hug:
Du hast das richtige gemacht, denn du hast Pinki vom Leiden befreit.
Auch wenn es nicht leicht fällt, aber ich bin mir sicher, dass Pinki dir dankbar sein wird dafür.

Liebe Grüße,
Claudia und ihre 4-beinigen Freunde

saint
07.12.2006, 19:11
Danke für die liebe Antwort!
Ja ich weis das es das richtige war, es ist besser so, sie soll nicht leiden müssen, und so ist sie wenigstens gestorben und kann sich an ein schönes leben zurückerinnern.
Dennoch es ist einfach schrecklich ein Tier zum Arzt zu bringen, mit dem Wissen, dass man es töten lassen wird - schrecklich.

ABer es geht ihr jetzt sicher gut, hoffe sie kommt wohin wo es gaaanz viele Hamsterrräder und Körnchen gibt :)

Drottning
07.12.2006, 19:40
Das tut mir auch leid! Ich hatte mich doch gerade erschrocken, wusste den Namen deiner Katze nicht mehr.....

saint
07.12.2006, 20:21
Danke!

:) Nein die Katze lebt noch, und hoffentlich auch noch länger, sie ist ja noch so jung!

Die Hamster sind eh schon alt für ihre verhältnisse - ich hatte 2, trotzdem traurig, mein Kätzchen - Baghira :) - wird sie sicher auch vermissen, hat ihnen immer sehr gerne zugesehen.

saint
07.12.2006, 20:21
Also vielleicht wollte sie sich auch fressen, aber das habe ich nicht zugelassen :)