PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe ! ! !



Schnuppfel
03.12.2006, 22:56
Hallo Leute !

Wir haben ein echtes Problem. Haben vor ca. 1 1/2 Wochen unser Aquarium eingerichtet. Wie haben dann zuerst 4 Guppy-Weibchen und 2 Guppy-Männchen geholt und sie dort reingesetzt.

Seltsamerweise schwimmten die Männchen immer knapp unter der Waseroberfläche. Als wir nach ca 2 - 3 Tagen wieder reingeschaut haben war ein Männchen tot. Ok. Wir dachten uns es könnte ein Kampf gegeben haben.

Nun haben wir uns am Freitag wieder welche geholt. 8 Weibchen und 3 Männchen dazu.

Jetzt sind unsere gesamten Männchen tot. Selbst der am Anfang so lange bei uns im Aquarium war ist tot. Bei den drei neuen ist uns seltsamer Weise aufgefallen das die Schwanzflossen aussehen als seien sie abgefressen wurden. Keine Farbe mehr und irgendwie fransig.

Ein Weibchen von uns sieht mittlerweile genauso aus. Und sie hat auch ihre Farbe verloren.

Wir haben mehrmals Wassertests durchgeführt. Alles in Ordnung. Für Guppys optimal im Grünen Bereich.

Könnt ihr uns helfen? Wir wissen nicht mehr weiter. Wir möchten nicht auch noch unsere Weibchen verlieren.

Ich hoffe auf euch.

Bis dann. Bye Schnuppfel

AQfreak
04.12.2006, 14:06
Hallo.

Das guppys meist nach dem Kauf sterben ist normal. Die meisten kommen aus dem osten, wo sie in Antibiotika gehalten werden. Somit haben sie kein richtiges Immunsystem mehr und gehen in einem normalen AQ ein.Als ich mal in einem Aquaristikgeschäft praktikum gemacht habe, waren jeden tag in den Guppy Becken die meisten tot. Da die toten Fische immer morgends entsorgt werden, bekommt der Kunde nix mit.
Am besten Guppys nur aus Nachzuchten von anderen Aquarianern kaufen.


Viele Grüße
Anja

Sabine
04.12.2006, 18:57
Hallo.

Das guppys meist nach dem Kauf sterben ist normal. Die meisten kommen aus dem osten, wo sie in Antibiotika gehalten werden. Somit haben sie kein richtiges Immunsystem mehr und gehen in einem normalen AQ ein.Als ich mal in einem Aquaristikgeschäft praktikum gemacht habe, waren jeden tag in den Guppy Becken die meisten tot. Da die toten Fische immer morgends entsorgt werden, bekommt der Kunde nix mit.
Am besten Guppys nur aus Nachzuchten von anderen Aquarianern kaufen.


Viele Grüße
Anja
Hallo,
dem kann ich so nicht zustimmen.

Nun zum Aquarium.
Wie groß ist das Aquarium?
Wie sind die Wasserwerte?
Aussagen wie Wasserwerte sind im grünen Bereich sind schlicht und einfach wertlos.
Dann wurden viel zu früh Fische eingesetzt. Ein Aquarium sollte 4 Wochen einlaufen. Es ist sehr wahrscheinlich das die Probleme mit den Wasserwerten zusammenhängen.

AQfreak
04.12.2006, 19:50
Hallo.

Ist aber in der tat so.


Eine Einlaufzeit von anderthalb Wochen ist aber zudem viel zu kurz. Es kann sein das die Guppys aufgrund eines Nitritpeaks erstickt sind, was das schwimmen an der Wasseroberfläche zeigt.

Grüße
Anja

Schnuppfel
04.12.2006, 22:31
Das Becken ist ein 60 Liter Aquarium. Uns wurde in der Zoohandlung gesagt das wir Fische nach 7 - 10 Tagen reinsetzen dürfen.

Wasserwerte sind vollgende:

No3 (Nitrat): zwischen 10 und 25
No2 (Nitrit) : 0
GH (Gesamthärte) : größer als 16 °d
pH : 8,4
KH (Karbonwerte) : 6°d - 10 °d (nicht genau ablesbar weil die Farben ziemlich
identisch sind)

Wir haben unsere Werte abgeglichen mit zwei verschiedenen Zoohandlungen und auf den Schildern der Guppys standen identische Werte.

Unsere Weibchen scheinen jetzt auch nacheinander zu sterben.
Nun was also kann man machen um die restlichen Fische zu retten?
Ich weiß nicht mehr weiter und es tutmir in der Seele weh das sie alle sterben.

Danke. Bis dann. Bye Schnuppfel

AQfreak
05.12.2006, 15:08
Hallo.

Vllt kann man einen UV-Klärer benutzen...dieser hemmt die Keimzahl.Es ist aber gut möglich das man daran nix mehr ändern kann, ausser zu lernen das man sie besser nicht mehr im Zoogeschäft holt.


Grüße
Anja

Wicki
08.12.2006, 15:23
Kann mich AQfreak nur anschließen. :cup:
Leider gibt es viele Tierhandlungen, die in die Fischbecken irgendwelche Zusatzmittel beimischen, so dass der Kunde denkt: "Cool, sehen die Fische schön aus!"
Als Kunde wirst du zum Kauf annimiert; kaum zuhause, das Dilema! Die Tiere sterben dir wie die Fliegen davon :sporty:

Nach langem Suchen habe ich eine Tierhandlung gefunden, wo kein Zusatzmittel in das Fischbecken reingetan wird. Das nenne ich echtes Glück!!! :love:
Ich hole die Fische nur noch dort oder direkt beim Fischzüchter.

mfg

Diskus2
08.12.2006, 20:03
sauerstoffmangel und flossenfäule :ich selber habe diskusse die sind sehr sehr empfindlich. 1.wenn du keine membranpumpe hast besorge eine,2.du hast sehr warscheinlich die krankheit flossenfeule ich würde sobald wie möglich ein heilmitter kaufen z.b. sera vielleicht hast du dann mehr glück. viel glück noch tschüss!