PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachbars katze in meiner Wohnung



NadineZ
29.11.2006, 11:21
--------------------------------------------------------------------------------

HAllo seit ungefähr 3 Wochen hat meine neue Nachbarin ihre Katzen frei laufen,die eine hat mich ohne grund bösartig gebissen...bin nicht die erste...!Jetzt mein Problem,wir haben auch eine Katze die seit 14 Jahren hier ein und ausgeht wie sie will-haus gehört der schwiegermutter-da wir eine katzenklappe haben das sie sich frei bewegen kann ist die auch immer offen...jetzt hab ich immer öfter bemerkt das die Nachbarskatzen sich in meiner wohnung auch sehr wohl fühlen...die Katzen untereinander aber nicht und mein Hund mag die Nachbarskatzen auch nicht-jetzt ist es aber so das die Katzen in meine Wohnung kommen und sich dort immer ein anderen Platz suchen...leider auch das Kinder zimmer und die Betten der Kinder...meine Nachbarin meint ich soll sie halt schlagen,wenn ich sie erwische...toll...es kann doch nicht sein das ich mich die ganze zeit zur türe bewegen muss aus angst das mal meine Kinder angefallen werden..immer wenn die klappe aufgeht renn ich los es könnten ja auch die anderen Katzen sein...kann ich da rechtiliche schritte einleiten oder was empfelt ihr....bei meiner Nachbarin stoss ich auf granit...Die werden sich schon daran gewöhnen das sie nicht in der wohnung sondern neben an wohnen...woe lang soll das gehen vor der einen hab ich seit dem biss echt angst und ich hab 2 kleine Kinder...meine Katze will ich aber auch nicht aussperren....wer weiss rat?????????

Sheratan
29.11.2006, 11:24
Wie wäre es mit einer Magnetkatzenklappe? Damit kann nur deine Katze rein, weil sie den entsprechenden Magneten ums Halsband bekommt und du hast dir jede Menge Stress erspart.

Edit: Wenn deine Nachbarin empfiehlt die Katzen zu schlagen (:eek: ), ist es ja kein Wunder, dass sie aggressiv sind...

NadineZ
29.11.2006, 11:37
der meinung bin ich auch...ich habe es mit wasser versucht mit erschrecken...da die katzen sich oft vor den türen begegenen und da unsere schnell bei uns reinrast...ist das mit dem halsband nicht gut da sie gegen die tür läuft wenn der sensor nicht exat liegt und einer 14 jahre alen katze das bei zu bringen sagt der tieratzt ist schwer!weil sie an halsband auch nicht gewihnt ist...kann ich da nichts anderes machen suche auch schon nach gerichts beschlüsse find aber leider nur was wegen katzen im garten

NadineZ
29.11.2006, 11:37
der meinung bin ich auch...ich habe es mit wasser versucht mit erschrecken...da die katzen sich oft vor den türen begegenen und da unsere schnell bei uns reinrast...ist das mit dem halsband nicht gut da sie gegen die tür läuft wenn der sensor nicht exat liegt und einer 14 jahre alen katze das bei zu bringen sagt der tieratzt ist schwer!weil sie an halsband auch nicht gewihnt ist...kann ich da nichts anderes machen suche auch schon nach gerichts beschlüsse find aber leider nur was wegen katzen im garten