PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kastration Kater & Katzenstreu Frage



Katerbär
20.11.2006, 21:19
abend :)

da mein kleiner timmy morgen um 12h kastriert wird, habe ich soeben noch mit einer freundin telefoniert, deren kleiner kater ebenfalls morgen kastriert wird.

sie erzählte mir, dass kater nach der kastra nicht auf das normale kaklo mit katzenstreu gehen dürfen, sondern man das kaklo mit papier von der küchenrolle auslegen muss :?:

daher meine frage an alle fories deren kater es schon hinter sich haben - stimmt das oder sind eure ganz normal aufs kaklo gegangen ?

wird die wunde genäht ?

sorry falls es eine blöde frage ist, aber darüber habe ich mir bis soeben wirklich noch nicht den kopf zerbrochen :rolleyes:

hoffe es klappt alles problemlos

eure doch leicht nervöse dosine

VelvetKitty
20.11.2006, 21:57
hallo,
das mit der küchenrolle hab ich noch nicht gehört, die kater werden nicht genäht, die "bommelchen" werden abgeschnitten und nach einigen std. taumeln ist alles wieder ok!! keine sorge, das klappt schon :tu: - die kater sind nach kurzer zeit wieder fit,aber einen tag taumeln und schläfrig sein, ist völlig normal und ruhe brauchen sie sowieso.

kopf hoch :) :) :) :tu:

:hug:

lg n.

ps: die kater gehen normal aufs klo, das streu blieb bei mir dasselbe!

Katerbär
20.11.2006, 23:15
kopf hoch :) :) :) :tu:

danke für deine aufmunternden worte, bin nun wieder etwas beruhigter :hug:

ist halt mein erster "mann" den ich kastrieren lasse ;) :D

absinth
20.11.2006, 23:34
Also unsere Kater sind alle ausnahmslos auf das übliche Katzenklo gegangen. Die setzen sich ja nicht in die Streu.
Gibt sicher verschiedene Arten zu kastrieren. Unsere TA setzt 2 kleine Schnitte, einen links, einen rechts. Der Hodensack zieht sich nach einer Weile eh zusammen.
Meine Mum war mal dabei und meinte es wäre total unblutig und würde nur wenige Minuten dauern.

Solltest nur darauf achten, dass er in seinem dusseligen Kopf morgen nicht zu weit nach oben klettert und da dann runterplumpst. Wenn du ihn noch sehr müde bekommst kannst du ihn erstmal im Kennel lassen.
Ansonsten mach dir nicht zuviele Gedanken und frag einfach deinen TA, was er empfiehlt.

Katerbär
21.11.2006, 01:08
@absinth - klingt alles halb so schlimm lt deiner beschreibung :)

schön das es dieses forum gibt :bl:

Eva1960
21.11.2006, 06:07
Guten Morgen,

ich schließe mich den vorherigen Antworten an. Ist wirklich nichts großes, von einem Kaklo mit Küchenrollen habe ich auch noch nie gehört.
Das einzige worauf Du wirklich achten solltest ist, daß er nach der OP zuhause wirklich noch einige Zeit in seinem Kennel bleibt.
Da habe wir bei unserem Kolja nicht gut genug aufgepaßt, er hat irgendwie den Reisverschluß der Transporttasche geöffnet........und ist durch die Wohnung getorkelt.
Ach ja, und am nächsten Tag solltest Du Dir viel Zeit nehmen um den Kater richtig schön "Bauch zu pinseln" und ihn zu bedauern, denn nach so einem Erlebnis sind sie sehr liebesbedürftig.

Also keine Sorge, und alles Gute

Eva

Gloriaviktoria
21.11.2006, 08:21
Hallo,

das mit der Küchenrolle kenne ich nur von kleinen Tieren, Hamstern und so. Denn wenn die eine Wunde am Bauch haben, sitzen die damit ja mitten in der Streu und es kann sich entzünden. Bei Katzen habe ich es allerdings auch noch nicht gehört :?:
Wie es bei meinen war, kann ich gar nicht sagen, die haben wir ja schon entbommelt bekommen.

Katerbär
21.11.2006, 10:57
mache mich schön langsam auf den weg...

habe mir heute sowieso einen urlaubstag genommen um timmy auch nach der kastra zu hause liebevoll betreuen zu können.

werde darauf achten, das mein kleiner racker nicht gleich wieder zu viel herumspringt - ein nachmittagsschläfchen für uns 3 wäre heute wohl ideal :z:

ihr habt mir mit euren antworten eine menge arbeit erspart, meine beiden grossen kaklos auszuräumen und mit papier auszustatten wäre nicht lustig gewesen :rolleyes:

danke nochmals für euren zuspruch :bl: :hug:

Gloriaviktoria
21.11.2006, 16:49
Na, alles gut überstanden? :cu:

moni2710
21.11.2006, 17:52
Hallo Elisabeth,
ich hoffe, es geht euch allen gut :love: :love: :love: .
Lass von dir hören, wie alles abgelaufen ist - bei unseren steht die Kastra demnächst bevor. An diese Geschichte von Katzenstreu abdecken mit Küchenrolle kann ich mich nur erinnern, als Fluffy und Cleo (Sternenkatze seit 2001) kastriert wurden - habe ich zwar gemacht, war aber total sinnlos - was tut man nicht alles, wenn man als Katzenmama noch unwissend ist.
Ganz, ganz dicken Knuddler an unseren Fotostar Timmy :kraul: :kraul: und natürlich auch an den dünnen Zwillingsbruder von Fluffy :kraul: :kraul: :love: :love:
Dann wird ja Timmy bei der Wiegeaktion am Samstag gleich um vieles leichter sein, so ganz ohne pommelchen :D :D
Bis bald und dickes Bussi und weil du so eine tolle Katzenmami bist :bl: :bl:

Katerbär
21.11.2006, 20:44
hallo ihr lieben,

gott sei dank hat timmy alles bestens überstanden :wd: :wd: :wd:

habe ihn pünktlich um 12h zur ta gebracht, war noch anwesend als er die injektion bekam und ihn dann um 16h30 wieder abgeholt.

er ist noch etwas taumelig, hat viel getrunken und auch schon ein bischen was gefressen - gab ja immerhin seit gestern 20h nichts.

auch meinen ta war ganz eurer ansicht, das es heutzutage nicht mehr nötig ist das kaklo mit papier auzukleiden.
er hat, dort wo früher seine pömmelchen waren, so ein violettes desinfektionsmittel bekommen - sieht richtig witzig aus (psssst nicht timmy verraten das ich es lustig finde - er wäre sonst beledigt :t: )

danke nochmals für euren beistand :bl:

Gloriaviktoria
21.11.2006, 20:50
:wd: :wd: :wd: :wd: :wd: :wd: