PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe!!!!! Mein Kater spuckt blut



Marzi
19.11.2006, 09:15
Hallo,

hoffe es ist schon jemand online heute morgen wo mir helfen kann!!

Als ich heute morgen aufgewacht bin habe ich erst mal 10 Spuckflecken von meinem Kater entfernen dürfen.

Das er spuckt kommt zwar öfters vor, da er immer meint das er die Fell-Spielmäuse ausziehen muß und das Fell fressen, aber so viele Flecken in einer Nacht fand ich dann doch schon komisch.

Als ich sie heute morgen gefüttert habe hat er eigentlich normal gefressen.

Doch dann spuckte er nochmal. Und dieses Mal war die Spucke ganz rot mit rosa schaum!!!

Warum spuckt er auf einmal Blut??

Bitte helft mir

Blase-Hase
19.11.2006, 09:38
:?: Moin-Moin!
Was genau meinst du mit spucken. Nur Blut und Schaum oder auch Futter?
Kann sein das er was mit dem Magen hat weil er das Fell der Spielmäuse frisst!
Das kann ja nicht gesund sein. Vielleicht liegt es im Magen fest und er kann es nicht los werden :0( !

Marzi
19.11.2006, 09:47
Hallo,

als erstes kam ein Fellknäul, danach blut und schaum

schallo
19.11.2006, 11:03
hallo tanja,
das ist ja sehr beunruhigend. es hört sich so an, als hätte er einen fremdkörper verschluckt. am besten ist, du findest heute einen ta oder klinik, die ihn röntgen können.
ferndiagnosen sind sehr schwierig und viele vermutungen machen nur verrückt. er wird dann auch sonst gründlich untersucht werden. dann hast du alles getan, damit ihm geholfen wird. oh man, wieso passiert sowas immer am wochenende ?
ich drück dir die daumen, daß es nix schlimmes ist.
melde dich wieder, ja !?

Forest Cat
19.11.2006, 11:07
Gibt es bei Euch eine Tierklinik, die auch Sonntags geöffnet hat? Wenn ja, würde ich den Kater einpacken und sofort mit ihm dahin fahren. Das Fell von Spielzeugmäusen ist zwar normalerweise aus echtem Kaninchenfell gemacht und somit für Katzen verdaulich, aber wenn er heute nacht 10x gespuckt hat, könnte es sein, dass er auch ein Plastikteil der Fellmaus (z.B. Auge oder Nase) mit gefressen hat, das er loszuwerden versucht. Blut könnte bedeuten, dass das Plastikteil ihn innerlich im Magen verletzt hat - es könnte aber auch einfach nur sein, dass durch die Anstrengung vom vielen Spucken irgendwo in Magen oder Hals ein Äderchen geplatzt ist und damit Blut rauskommt. Auf alle Fälle würde ich den Kater schnell in einer Tierklinik röntgen lassen, um festzustellen, ob da ein Fremdkörper irgendwo festsitzt...

LG + viel Glück!
Sylvie

Blase-Hase
19.11.2006, 11:50
Wie lang geht das denn schon, mit dem Spucken? Wenn es schon lange anhält, solltest du wirklich schnell was unternehmen. Die Tiere quälen sich ganz schön wenn sie ständig brechen müssen. Da sprech ich aus Erfahrung. :sn: Zudem verlieren sie über kurz oder lang an Gewicht!

Blase-Hase
19.11.2006, 11:53
Du solltest deinem Kater auch keine Spielfell-Mäuse oder ähnlich verschlingbares mehr zu spielen geben, oder !! ?? :?:

Forest Cat
19.11.2006, 12:05
Du solltest deinem Kater auch keine Spielfell-Mäuse oder ähnlich verschlingbares mehr zu spielen geben, oder !! ??
Wie gesagt ist das Fell meist aus echtem Kaninchenfell und somit für Katzen ganz normal verdaulich. Mein Kater hat auch schon 3-4x das Fell seiner Fellbälle vertilgt, und es schien ihm nicht zu schaden. Man sollte aber die Augen, Nase etc. (also alle Plastikteile) vorher entfernen, bevor die Katze damit spielen kann. Ich tippe eher auf ein solches Plastikteil, das die Katze von Marzi verschluckt hat. Oder vielleicht ein wirklich unverdauliches Spielzeug. In ihrem Fall würde ich künftig darauf achten, dass die Mäuse wirklich leicht verdaulich sind, wenn ihr Kater das ständig macht... Lass uns die Daumen drücken, dass sie in der TK was finden und ihm helfen können!

LG,
Sylvie

schallo
19.11.2006, 13:09
deück, drück, drück daie daumen und 19 :D pfoten. hoffentlich hören wir bald was

schallo
19.11.2006, 13:10
alle daumen, man wat`n deutsch

Marzi
20.11.2006, 14:18
Hallo,

also den Tag über war er gestern ziemlich fit. Gestern abend hat er dann aber doch noch einmal gespuckt und zwar sein ganzes Abendessen und danach nocheinmal Blut.

Heute habe ich noch keinen spuckfleck gefunden, habe aber dann gleich einen Tierarzt Termin mit ihm. Ich hoffe es ist nicht schlimmes. Aber das wird sich dann rausstellen. Hab schonmal alle Spielzeugmäuse eingesammelt um die Plastikteile zu entfernen. Ich achte immer darauf nur Mäuse aus kanninchenfell zu kaufen, welche keinen Plastikkern haben, da ich die vorliebe meines katers ja nur zu gut kenne. Allerdings muß ich sagen im hinsicht auf die Plastikäugchen war ich ziemlich naiv. Ich dachte immer, die Spielzeuge sind extra für Katzen gemacht, dann werden sie auch so hergestellt sein das nichts passieren kann.

Aber nun mal abwarten was der Tierarzt spricht. Werde mich auf jedenfall noch mal melden sobald ich bescheid weiß

Cheese
20.11.2006, 15:33
hallo - es gibt spielmäuse mit aufgeklebten filzaugen statt plastikteilen - die nehm ich auch immer, da unsere kira ihre spielmäuse auch immer abschleckt und anknabbert.... die filzaugen sind klein und eigentlich ungefährlich

Marzi
20.11.2006, 18:25
Hallole,

so es ist nichts ernstes. Der Herr hat eine Magenverstimmung (woher die wohl kommt). Der Tierarzt hat ihm eine spritze zum beruhigen des magens gegeben und was zum aufbauen. Er bekommt jetzt halt nur schonkost also reis, magerquark und babybrei. Frißt schon wieder wie ein blöder. Jetzt hoffe ich, dass das futter auch drin bleibt!

Danke für eure Ratschläge! Hoffe in nächster zeit ist jetzt mal ruhe!!

schallo
20.11.2006, 18:29
das ist ja erfreulich, weiterhin gute besserung

Schugga
20.11.2006, 18:31
Puh, das hört sich ja erstmal ganz gut an!
Aber beobachte das unbedingt noch weiter!!!

Zu den Spielmäusen: Ich rupf bei denen immer Öhrchen, Augen und Nase ab und lass dann erst meine beiden Jäger darauf los! Sicher ist sicher!