PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schweizer Kanton erschießt Katzen!



hueterin
14.11.2006, 10:16
Erschütternd:

Schweiz macht Jagd auf Katzen
Die Walliser Gemeinde Orsières hat offensichtlich genug von freilaufenden Katzen. Die Gemeinde hatte letzten Montag einen eigens für den Abschuss der Tiere verantwortlichen „Spezialist“ engagiert, der nun 14 Tage Zeit hat, die Katzenpopulation rund um Orsieres zu dezimieren. Orsières begründet die Aktion mit Klagen aus der Bevölkerung. Der Amtstierarzt des Kantons unterstützt das grausame Vorgehen und titulierte den Schießbefehl von Orsières als nicht illegal. Die große Anzahl herrenloser Katzen sei ein hygienisches Problem, da die Tiere Überträger von Krankheiten seien. Wie viele Katzen allerdings frei umherlaufen und der Verordnung zum Opfer fallen könnten, konnte selbst der Gemeindeschreiber von Orsières nicht sagen. Allerdings verteidigte auch er den Abschuss der Katzen, da diese Art des Tötens immer noch besser sei, als „wilde Schlächterei“.

Hier kann man Protestmails schreiben:
http://www.arme-pfoten.ch/?News

Auf der Seite gibt es noch mehrere sinnvolle Petitionen (ein paar sind veraltet, aber die Mehrzahl funktioniert noch!!):
http://www.arme-pfoten.ch/?Tierschutz%2FPetitionen

Danke für's Mitmachen..
hueterin

Svenni
14.11.2006, 11:13
Die große Anzahl herrenloser Katzen sei ein hygienisches Problem

Ja klar, und der "Spezialist" kann natürlich vom weiten erkennen, ob es sich um eine unhygienische, herrenlose Katze oder eine von einem Menschen geliebte Hauskatze handelt. :man:

Weia, da bekleckern sich die Schweizer aber nicht gerade mit Ruhm. :mad:

Coco_Nrw
14.11.2006, 11:27
Besagter "Spezialist" wird ja gewiß gegen Bezahlung engagiert... kluge Köpfe würde doch vielmehr herrenlose Streuner kastrieren lassen um dem Nachwuchs Herr zu werden...

:b :-(0) :mad:

Unfassbar!

"Ja klar, und der "Spezialist" kann natürlich vom weiten erkennen, ob es sich um eine unhygienische, herrenlose Katze oder eine von einem Menschen geliebte Hauskatze handelt. "

Das kommt noch hinzu! :mad:

Grizabella
14.11.2006, 19:07
Hab die Petition schon weggemailt, allerdings eine selber verfasste.

Wenn besagte Gemeinde ihren Schmarrn wirklich so durchführt, so wünsche ich ihnen eine überbordende Maus- und sonstige Schädlingspopulation an den Hals.

Eva1960
14.11.2006, 20:04
hab auch schon die Petition gemailt, und mein NG machts auch noch.

entsetzte Grüße

Eva

Schmusekatze83
14.11.2006, 21:14
So hab an beide E-Mailadressen was geschickt, ich bin ENTSETZT.

Hab auch geschrieben, dass ich mich da schon schäme Schweizerin zu sein, ich liebe die Schweiz über alles, aber DAS... das kann nicht sein.

foisseur
14.11.2006, 22:10
Hatte die Nachricht heute schon von Tasso als Mail.
Protest ist schon unterwegs.

zappi
04.05.2007, 15:17
manchen foren usern scheint entgangen zu sein das sogar in deutschland ein offizielles gesetz besteht wonach katzen die weiter als 200 !!!!! meter vom ortsrand/siedlung entfernt sind abgeschossen werden dürfen. und das nicht nur zu bestimmten zeiten sondern generell überall in deutschland.

http://www.ijh.de/themen/index_haus.html

siehe dort oben.



auch ein netter absatz

Jäger betreiben mit dem Verkauf der Felle erschossener Katzen und Hunde in Deutschland ein einträgliches Nebengeschäft. So kann es vorkommen, daß Sie in einem Geschäft plötzlich vor einem Kleidungsstück stehen, das mit dem Fell Ihrer vor kurzem auf so unerklärliche Weise abhanden gekommenen Katze hergestellt wurde.

und hier ein amt das dafür verantwortlich ist das jährlich 400 000 katzen und 65000 hunde in deutschland abgeschossen werden

Bundesministerium für Ernährung,
Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Wilhelmstr. 54
10117 Berlin
Fax: 01888-5294262 oder 030-2006-4262
poststelle@bmvel.bund.de

Silverangel
05.06.2007, 01:06
Hallo,
wie kann das sein, das derzeitige Tierschutzgesetz verbietet, gesunde Tiere zu töten. Das ist schon so ein Ding mit der Abschießerei von den Jägern,
aber auf z.B. offener Straße Tiere zu erschießen, kann angezeigt werden!

Was müssen wir nur noch alles erfahren! Zu was sind Menschen noch so fähig???????

LG Silverangel

Titus
23.06.2007, 15:07
der speziealist ist ein hygienisches problem^^

Flavia
22.07.2007, 12:27
Ich bin eine Schweizerin und habe kürzlich im Schweizer Katzenmagazin
einen Bericht über dieses Thema gefunden.Laut diesem Bericht soll die Schiesserei auf Freilaufkatzen im Wallis aufgehört haben.Stattdessen sollen angeblich Tierheime der Umgebung die Streuner einfangen,sie kastrieren
und Tiere dannach wieder in die Freiheit entlassen.

hueterin
23.07.2007, 10:09
.. eine gute Nachricht und würde auch mal belegen, dass es sich IMMER lohnt, zu protestieren:wd: schön, es gibt also noch Hoffnung..