PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Homöopathie, wer kann mir helfen?



RotFuchs
12.11.2006, 21:15
Hallo,

kann mir bitte jemand erklären, wofür Arsenicum und Solidago gut sind?

Ihr würdet mir damit sehr helfen!

absinth
12.11.2006, 22:03
http://www.bunkahle.com/Homoeopathie/matmed/ars.htm

http://www.klein-phytopharma.de/pflanzenheilkunde/pflanzen_echte_goldrute.php

Becky
12.11.2006, 22:11
Hallo,

kann mir bitte jemand erklären, wofür Arsenicum und Solidago gut sind?

Ihr würdet mir damit sehr helfen!

:wd: Hey Britta :wd:

Ich habe folgendes gelesen:

Bezieht sich (hier) auf den Menschen:

ARSENICUM:
In der Homöopathie wird Arsenicum album u.a. bei folgenden Krankheitsbildern eingesetzt:
Unterkörper: Durchfall, Erbrechen, Übelkeit, akute Gastro-Enteritis, Brechdurchfall, Magen-Darm-Geschwür, Hämorrhoiden, Juckreiz Scheide/After
Haut: Hautkrankheiten, Ekzeme, Neurodermitis, Psoriasis, Juckreiz, Gürtelrose (Herpes zoster), Verbrennung
Körperliche Verfassung: Appetitlosigkeit, Abmagerung, allgemeine Schwäche, Erschöpfung bei geringster Anstrengung, Überarbeitung, Rekonvaleszenz, Kollapsgefahr
Psyche, Geist und Gemüt: Hypochondrie, Panik, Unruhe, Todesfurcht, Angst, Sorgen, nervöse Erschöpfung, Schlafstörungen

SOLIDAGO:
Die gelb blühende Goldrute wird bis zu ein Meter hoch. Man findet sie im Spätsommer auf Waldwiesen, sonnigen Hügeln und Waldrändern. Während der Blüte werden die oberirdischen Teile des echten Goldrutenkrauts gesammelt und dann getrocknet.
Goldrutenkraut enthält Flavonoide und Saponine. Es wirkt harntreibend, schwach krampflösend und entzündungshemmend.
Man verwendet es zur Durchspülung bei entzündlichen Erkrankungen der Harnwege, bei Harnsteinen und Nierengrieß. Es wird auch vorbeugend gegen Harnsteine und Nierengrieß eingesetzt.

Anwendungsgebiete
Harnwegsinfektion und Blasenentzündung (Zystitis)
Kleine Nierensteine (Nierengrieß)

Ich hoffe, es hilft dir :tu:

LG :cu: :cu:

Mishale
12.11.2006, 23:00
Hallo,

Solidago geben wir unserer CNI-Katze Maya. Dazu noch Ubichinon und Coenzyme.

Liebe Grüße

RotFuchs
13.11.2006, 17:25
Danke schön!

Wenn ich das über die zwei Präparate so lese,
dann muß ich mir echt die Frage stellen,
in wie weit das für unsere Baccardi gut sein soll?!

Sie bekommt diese Mittel bezüglich Ihres Asthmas
und das kann ich bei keiner Erklärung finden,
nicht einmal ansatzweise.
Schon komisch......

Cleo
13.11.2006, 17:34
Hallo,
hab grad mal in meinem Homöopathie-Buch geschaut:

Arsenicum album:
Durchfall, Erbrechen, Nierenentzündung, Ekzeme und Schuppen

Solidago compositum S:
Blasenentzündung

Also Asthma hab ich da nicht bei gefunden. Aber vielleicht macht es ja die Kombination.

Rennsemmel
14.11.2006, 10:44
Danke schön!

Wenn ich das über die zwei Präparate so lese,
dann muß ich mir echt die Frage stellen,
in wie weit das für unsere Baccardi gut sein soll?!

Sie bekommt diese Mittel bezüglich Ihres Asthmas
und das kann ich bei keiner Erklärung finden,
nicht einmal ansatzweise.
Schon komisch......

Nach Ansicht der klassischen Homöopathie ist nicht allein der Körper erkrankt, sondern der ganze Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele. So erfährt der Patient durch die Therapie auf allen drei Ebenen eine Steigerung des Wohlbefindens. Neben den körperlichen Beschwerden berücksichtigt deshalb die klassische Homöopathie ebenso die Lebensgewohnheiten, die Persönlichkeitseigenschaften wie auch die Sorgen, Ängste und Träume des Patienten. Jeder Patient wird als individuelle Persönlichkeit behandelt und bekommt ein Arzneimittel, das auf seinen spezifischen Zustand genau abgestimmt ist. Wenn beispielsweise drei Patienten an Migräne leiden, so bekommt wahrscheinlich jeder von ihnen ein anderes, für ihn speziell ausgewähltes Arzneimittel. Selbst wenn das allgemeine Krankheitsbild übereinstimmt, unterscheidet sich die Krankengeschichte und die persönliche Ausprägung der Krankheit bei jedem Patienten.

Suse
14.11.2006, 13:39
Nach Ansicht der klassischen Homöopathie ist nicht allein der Körper erkrankt, sondern der ganze Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele. So erfährt der Patient durch die Therapie auf allen drei Ebenen eine Steigerung des Wohlbefindens. Neben den körperlichen Beschwerden berücksichtigt deshalb die klassische Homöopathie ebenso die Lebensgewohnheiten, die Persönlichkeitseigenschaften wie auch die Sorgen, Ängste und Träume des Patienten. Jeder Patient wird als individuelle Persönlichkeit behandelt und bekommt ein Arzneimittel, das auf seinen spezifischen Zustand genau abgestimmt ist. Wenn beispielsweise drei Patienten an Migräne leiden, so bekommt wahrscheinlich jeder von ihnen ein anderes, für ihn speziell ausgewähltes Arzneimittel. Selbst wenn das allgemeine Krankheitsbild übereinstimmt, unterscheidet sich die Krankengeschichte und die persönliche Ausprägung der Krankheit bei jedem Patienten.

:wd: :wd: :wd:

Perfekte Erklärung !!!!!!!!!!!!!

ADMINS, kann man das bitte mal ganz ganz oben hinpinnen?

:cu: Suse

Sheratan
14.11.2006, 14:14
Dann aber bitte mit dem Verweis auf die Quelle ;)
http://www.homoeopathie-web.de/was_ist.html

Rennsemmel
14.11.2006, 14:34
Vielleicht könnten wir alle mal ein paar gute homöop. Links zusammen tragen. Die könnte man dann ja alle gesammelt auf einmal evtl. oben hin pinnen, sofern die Admins mitmachen.