PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hinterlauf beim sturz verletzt ?



schallo
07.11.2006, 14:47
erna ist im gehege von irgendwas runtergestürzt. haben nur einen markerschütternden schrei gehört. sie kann den linken hinterlauf nicht aufsetzen. habe TÄ auf handy angerufen. wir treffen uns in 15 min in der praxis. man sind 15 min lang. hoffe, daß es nix schlimmes ist. finde ich super, daß TÄ in die praxis kommt. die haben erst um 16,00 h auf. so lange hätte ich nicht warten können. mönsch, die kleine hat so schmerzen. melde mich wieder, wenn ich zurück bin. habe direkt herzschmerzen

Cheese
07.11.2006, 14:48
auweh, ich drück die daumen, dass es nichts allzu ernstes ist :hug:

CaveCanem
07.11.2006, 14:56
Drücke Dir auch die Daumen, dass sich Erna nicht ernsthaft verletzt hat.

Ich glaube, ich hätte auch Herzschmerzen.

Suse
07.11.2006, 16:27
Gibts schon was neues?
Hast Du Rescuetropfen zuhause - nimm mal einen kräftigen Schluck aus der Pulle und gib Erna auch 10 Tropfen ab.

:cu: Suse

schallo
07.11.2006, 19:05
danke für euer daumen drücken. erna hat einen sehr komplizierten bruch im linken hinterlauf ( da wo bei uns der unterarm ist ) da sind 2 knochen, die alle gebrochen sind und zwar nicht gerade durch, sondern quer, so daß die knochenspitzen vorstehen. nun wird sie morgen um 11 uhr operiert. es werden stifte einsesetzt, die mit dem knochen verwachsen. mein TA kann das nicht machen, muß zum osteopathen. somit war ich von 3 bis 18.30 h mit erna unterwegs. sie hat schon rescue und traumeel bekommen und gut gefuttert. bis 10,00 uhr darf sie ja noch. bekomme von der tierarzthelferin meiner TÄ einen großen kaninchenkäfig, wo erna die nächsten 3 wochen drin bleiben muß. habe da schon über 100 € bezahlt, morgen werden es nochmal über 400 €.
es ist uns völlig schleierhaft, wie es überhaupt passiert sein kann. das schlimme ist ja, man kann ihnen nicht erklären, was los ist. jetzt ist sie im schlafzimmer eingesperrt mit klö, futter, rescuewasser, decken und körbchen. mir ist jetzt richtig schlecht vor sorge, weil ich ihr nichts abnehmen kann, außer mit ihr schmusen

Suse
07.11.2006, 19:20
Ach je, lass Dich erstmal ganz fest :hug:
Wie gut, daß Du sofort Dampf gemacht hast, und sie somit unverzüglich untersucht werden konnte.
Ich drück` Euch für morgen alle auffindbaren Daumen und Pfötchen.
Guck bitte unbedingt, daß sie sich in den nächsten 3 Wochen wirklich sowenig wie möglich bewegt. In dieser Zeit ist die Gefahr gross, daß das Metall sich lockert. Das ist eine harte Zeit, aber da kommt Ihr durch.
Wegen der OP mach`Dir nicht allzugrosse Sorgen, die ist bestimmt kompliziert, aber für einen guten Chirurgen absolute Routine.

Morgen um diese Zeit, seid Ihr bereits einen grossen Schritt weiter.

:cu: Suse

P.S. Gib Erna morgen, bevor Ihr zum TA fahrt, Rescuetropfen in den Nacken .... und bevor Du sie abgibst, nochmal.

CaveCanem
07.11.2006, 19:20
Das tut mir aber leid. Ich hoffe, Erna hat nicht zu große Schmerzen. Jedenfalls werden für morgen und die nächste Zeit auch die Pfoten und die Daumen gedrückt.

schallo
07.11.2006, 19:30
vielen dank ihr lieben, werde euch weiter berichten

Cheese
08.11.2006, 08:50
oje, die arme maus

fühle dich gedrückt - wir drücken auch die daumen, dass alles glatt läuft und sie sich schnell erholt!!!! :hug: :tu:

schallo
08.11.2006, 09:28
es ist jetzt erst 9.30 h. erna kratzt herzerweichend an der schlafzimmertür. die zeit ist wie gumm

Gloriaviktoria
08.11.2006, 11:34
Oje, die Arme :kraul: Ich hoffe, dass alles gut verheilt - jetzt läuft die OP ja schon :hug:

Suse
08.11.2006, 19:29
Na, wie ist alles verlaufen? Wie gehts Erna? Ist sie gut aus der Narkose aufgewacht? Hast Du sie schon gesehen? Wie gehts Dir? Wann darf Erna nachhause?

Fragen über Fragen.
Alle Daumen und Pfötchen sind weiterhin gedrückt :hug:

:cu: Suse

schallo
09.11.2006, 07:08
hallo ihr lieben daumendrücker,
wir durften erna gestern um 19 uhr holen. die op hat recht lange gedauert. als wir sie holten schlief sie noch. auf dem röntgrnbild konnte man die drei stifte sehen. ach man, wie sünde. 350 € dagelassen. mein mann bekommt dann eben später einen roller, wenn nix dazwischen kommt.
erna tat sich schwer mit dem wachwerden. haben sie zu hause im käfig eingemummelt. mit laufen ( auf 3 beinen war noch nichts ) nachts haben wir sie mit ins schlafzimmer genommen. sie hat die nacht recht ruhig verbracht, ist gegen morgen aufs bett gekrochen und hat sich in die bettdecke gekuschelt. nun übt sie fleißig, auf 3 beinchen zu hoppeln. das operierte bein belastet sie nicht, tut sicherlich sauweh. den dicken verband läßt sie gott sei dank in ruhe. eben gab es das erste fresschen. nachher müssen wir noch unten saugen und dann kommt sie in den käfig. sie darf ja auf 3 beinchen laufen, nur können wir nicht verhindern, daß sie auf die kratzbäume geht. na ja, da müssen wir wohl durch. sind immer noch nicht dahinter gekommen, wie sie das zustande gebracht hat

Suse
09.11.2006, 07:43
Hallo Schallo,
wie gut, daß Erna die OP so gut überstanden hat.
Das operierte Bein wird sie bestimmt bald wieder belasten - dann wäre es gut, wenn alle Kratzbäume umgelegt werden und sie auch sonst nirgendwo draufspringen kann.
Wenn Du den Eindruck hast, daß sie zu starke Schmerzen hat, müsste man ihr in den ersten Tagen ein Schmerzmittel geben (Metacam). Ansonsten ist es Tierquälerei. Aber das zeigt sie Dir ganz deutlich.

:cu: Suse

schallo
09.11.2006, 07:47
hallo suse, metacam habe ich für 1 woche mitbekommen. ich freu mich auch schon auf den tag, wo sie bedenkenlos wieder lostoben kann

Suse
09.11.2006, 09:06
Mit dem bedenkenlos lostoben wird es noch einige Zeit dauern. Die Nägel müsssen ja erstmal einwachsen. Da wird viel Geduld und gute Nerven notwendig sein.
Das mit dem Metacam ist gut. Sollte sie in 3 Tagen zu übermütig werden, gib ihr 1-2 Tropfen weniger. Metacam sollte ausgeschlichen werden, wenn es ihr wieder besser geht - also nicht nach 1 Woche einfach absetzen.

:cu: Suse

schallo
09.11.2006, 09:59
sie hat heute 3 tropfen bekommen und ab morgen nur 1 tropfen. wirkt das denn so gut, daß sie das bein zu sehr belastet ? sie hüppelt schon ganz gut auf 3 beinchen und ist kein bischen müde

Suse
09.11.2006, 15:10
sie hat heute 3 tropfen bekommen und ab morgen nur 1 tropfen. wirkt das denn so gut, daß sie das bein zu sehr belastet ? sie hüppelt schon ganz gut auf 3 beinchen und ist kein bischen müde

Das Metacam ist ein sehr starkes Schmerzmittel, aber auch ein sehr zuverlässiges, deswegen wird es bei Tieren gerne angewendet.
Leider belastet es die Nieren der Katzen sehr, aber bei der geringen Dosierung die Du verwendest musst Du diesbezüglich nichts befürchten. In diesem Fall musst Du es natürlich auch nicht ausschleichen.
Daß Erna nur auf 3 Beinen durch die Gegend läuft, ist perfekt. Dadurch wird das operierte Beinchen erstmal optimal entlastet. Und daß sie nicht müde ist, ist ein Zeichen, daß die gewählte Narkose super war - und ihr nicht "nachhängt"

Gib Deiner tapferen Maus mal einen zarten Nasenstubser von mir.
:cu: Suse

schallo
09.11.2006, 15:53
nasenstupser zurück von erna, ich glaube sie ist im käfig nicht glücklich, werden sie wohl doch wieder im schlafzi einquartieren, da kann sie auch ein büschen hoppeln und liegen wo sie möchte. morgen verbandswechsel, passt ihr sicher nicht

cynthi
09.11.2006, 16:50
Als Karlchen beide Kreuzbänder durch hatte, hüpfte er auch wie ein Kängeruh auf drei Beinen ;). Der TA gab für 14 Tage strengste Ruhe ohne Freigang.
Ich hatte auch größte Sorge,zumal damals sein einziger Platz auf unserer Couch war.
Die ersten Tage musste ich ihm dort runterhelfen, rauf gings allein. Aber man merkte deutlich, dass er genau wußte, wenn er auf allen 4 läuft, tuts weh !
Er hat es das erste Mal nach 1,5 Wochen versucht.
Bei uns wurde aber nicht operiert, war auch kein Bruch.
Aufpassen musst du natürlich, wie Suse schon schreibt, würd ich an deiner Stelle auch die KB umlegen.
Weiterhin alles Gute !

schallo
09.11.2006, 17:46
meine mutter liegt ja nu im kh und hat sich bei einem sturz die wirbelsäule gebrochen. bin seit 14 tagen im dauerstress wegen besuchen täglich ( mein gewissen ). als sie von erna hörte, fragte sie mich, ob ich es normal finde, soviel geld für die op auszugeben ! ich sagte zu ihr, was hätte ich den tun sollen ? sie einschläfern ? sie sagte : ja, warum nicht ! als ich mich aufgeregt hatte, meinte sie, es wäre ein spass gewesen. na hööör mal, mit sowas mach ich üüüberhaupt keinen spass. meine katzen sind unser ein und alles. als elfriede damals im sterben lag, sagte meine mutter : du hast doch dann noch 4. mittlerweile tut mir erna mehr leid als meine mutter, aber mein gewissen treibt mich doch dahin, da es ihr nicht gut geht. ich habe immer das gefühl, ich MUSS

Suse
09.11.2006, 18:26
Schallo, zum Thema Mutter könnte ich jetzt einen Roman schreiben ;) Ich habe auch so meine Differenzen mit der Meinigen. Daß Du sie trotzdem jeden Tag besuchst finde ich gut. In den letzten beiden Jahren habe ich gut gelernt, meine Meinung zu sagen .... nach immerhin 42 Jahren tochtersein.
Letzte Woche sagte sie anlässlich einer "Meinungsverschiedenheit" zu mir: Na Duuuuuu bist aber empfindlich. Früher hätte mich das tierisch aufgeregt. Jetzt habe ich gesagt, ja da hast Du recht, das bin ich. :D Was sollte sie DA noch drauf sagen. Wenn mit meinen Katzen was ist, tun sie mir auch 10x mehr leid, als z.B. meine Mutter ..... und ich habe dabei garkein schlechtes Gewissen. Kümmern kann ich mich um meine Mutter ja trotzdem.

Hast Du die KBs umgelegt? Erna darf auf keinen Fall irgendwo runterspringen. Auch nicht vom Tisch/Regal/Fensterbrett ..... wenn sie dabei auf das operierte Bein aufkommt, sind die Nägel wieder locker - auch 14 Tage nach der OP noch. Frage morgen den TA nochmal wielange das dauert, bis die fest eingewachsen sind.
Der Verbandswechsel wird bestimmt nicht schlimm. So super wie es ihr geht sieht die Narbe bestimmt gut aus und tut auch nicht besonders weh. Die Schmerzen kommen von innen.
Da hast Du momentan ja ganz schön viel "am Hals". Aber es ist wohl immer so, wenns kommt, dann kommts richtig dicke.

:hug: Suse

Suzanne
09.11.2006, 20:26
oweh :o das ist ja echt schlimm. Ich drücke Euch von hier auch alle Daumen und Pfötchen, daß die "Sache" bald wieder in Ordnung ist. Armes Miezerl...... Aber ich glaube manchmal, wir leiden mehr als unsere Tiere. Sie schauen uns an, als wollten sie fragen "ist was"??? :) Den Eindruck habe ich ab und an.

Ich kann Dich aber sehr gut verstehen :bl: Hab selber einige Wochen mit einem lädiertem Hund hinter mir. Da hieß es in der ersten Woche: nur zum Geschäft in den Garten. puuhhh, als ob der Hund auf Kommando kackt und dann noch ohne Bewegung. Aber wir haben es hinter uns gebracht. Ihr werdet das auch schaffen. *ganz sicher bin* und toi toi toi für die Genesung :bl:

LG Susanne

schallo
10.11.2006, 15:05
ihr seid lieb, dake schön. erna ist jetzt im schlafzimmer. sie springt nicht mal aufs bett. sie ist so geduldig und lieb. ja, wir leiden wohl mehr als unsere tiere. heute um 16 uhr ist VW. bin froh, wenn erna es hinter sich gebracht hat. wahrscheinlich ist es für mich schlimmer als für sie. ja, im mom haben wir es echt an der backe. habe gott sei dank in 2 wochen urlaub. werde mich dann wohl irgndwo mit meinen katzen einbuddeln.

Suse
10.11.2006, 16:26
Boaaahhhh, sie ist ja wirklich eine ganz brave :love:
Du kannst ihr ja auch eine kleine Aufstiegshilfe fürs Bett bauen. Eine ganz kleine Stufe, dann eine etwas höhere, und dann aufs Bett. Das kannst Du mit ihr am WE üben - vor allem, daß sie über die Stufen auch wieder runtergeht. Wenn sie später dann wieder mehr rumlaufen darf, kannst Du das z.B. fürs Sofa und zum Schluss auch für den KB erweitern ..... das Treppenprinzip kennt sie ja dann bereits.
Es ist gleich halb 5 ..... vielleicht habt Ihr den VW schon hinter Euch und es war gaaaaarnicht sooooo schlimm ;)

:cu: Suse

Forest Cat
10.11.2006, 18:40
Hallo,

ich wollte genau wie Suse vorschlagen, dass du deiner Patientin für die nächste Zeit überall kleine "Treppen" baust. Das habe ich gemacht, als mein Kater vor 2 Jahren eine Schulterverletzung hatte und sich schonen sollte. Ich habe an all den Plätzen, wo er normalerweise hochspringt (Fenster, Kratzbaum, etc) Rampen bzw. Treppen gebaut, mit allem, was ich finden konnte - leere Kisten, kleine Körbe, Stühle, Hocker, Kartons, etc. Es sah zwar nicht wirklich schön aus, aber es funktionierte sehr gut. Lennie konnte damit zu seinen erhöhten Plätzen ganz normal hinaufgehen. Wenn ich ihn doch mal dabei erwischte, dass er springen wollte, sagte ich NEIN und "führte" ihn die Treppen hinauf. Er kapierte das ganz gut...

Traumeel bekommt deine Kleine ja schon, oder? Das kannst du bedenkenlos noch einige Wochen lang geben, bis du sicher bist, dass alles abgeheilt ist...

LG + gute Besserung!!
Sylvia

schallo
11.11.2006, 08:22
hallöchen,
am VW war das schlmmste, den verband überhaupt abzumachen. der war wohl für die ewigkeit gedacht. aber sie mußte nicht mal sediert werden. sonst ist sie ja ein echter feger. es scheint ihr aber nicht so gut zu gehen, da sie so artig ist - na ja, nun sitzt sie im schlafzi und schreit. AB futtert sie so, bei treumeel muß ich noch nachhelfen und metacam hab ich noch für 3 tage. werde mich mal als treppenbauer betätigen. montag ist wieder VW. so ein nacktes rasiertes katzenbein sieht ja mickrig aus. wußte nicht, ob ich lachen oder weinen sollte

Suse
11.11.2006, 09:00
......... Traumeel kannst Du in etwas Wasser auflösen und dann ins NaFu mischen. Es dauert etwas, BIS es sich aufgelöst hat, deswegen einfach die Tbl in einen Eierbecher geben, 1 Teelöffel Wasser drauf und stehen lassen, dann mit einer kleinen Kuchengaben vermantschen.

Liebe Grüsse an die tapfere Maus,
:cu: Suse

schallo
11.11.2006, 10:52
vorhin habe ich manni und elfriede mit reingenommen. haben lieb geschnüffelt und sie in ruhe gelassen. sie dürfen natürlich nur unter aufsicht mit rein. erna soll ja nicht vergessen werden. ach, sie tut uns soo leid, die kleine arme maus. hab etwas heizung und fernseher angemacht, damit sie sich nicht soo einsam fühlt. wir besuchen sie oft.

Suse
11.11.2006, 13:13
Uns hats auch mal wieder "erwischt" und ich musste vorhin mit Mickey zur TÄin.
Er kam nach Hause, war triefend nass vom Regen und auf dem Handtuch sah man schon, daß er blutete.
Er liess sich kaum anfassen, aber ich konnte am Ohr eine grosse, oberflächige Wunde erkennen und daß die eine Hinterpfote blutete. Naja ..... Glück gehabt, nichts schlimmes passiert.
Da er aber sehr betröppelt schien und furchtbares Herzklopfen hatte, gab ich ihm bischen TroFu, weil ich dachte das beruhigt ihn erstmal .... er lies sich ja nicht anfassen und kraulen oder knutschen.
Er frass also die paar TroFuStücke ....und danach war der ganze Napf blutverschmiert :eek: So habe ich ihm also beherzt ins Mäulchen geschaut und tatsächlich, er hatte sich einen Zahn ausgeschlagen.
Die TÄin war zum Glück noch erreichbar und wir durften gleich hinfahren.
Fazit: eine Kralle an der Hinterpfote ist halb rausgerissen, das Ohr hat eine grosse Wunde, und eben der ausgeschlagene Zahn. Leider ist es ausgerechnet einer der beiden langen Zähne im Unterkiefer (heissen die auch Fangzähne???).
Wie kann das passieren, daß sich eine Katze einen Zahn ausschlägt? Beim Raufen doch wohl kaum.
Jetzt liegt er auf dem KB, lässt sich wieder schmusen und schläft.

Daß Ihr die anderen Katzen zu Erna lasst, tut ihr bestimmt gut.
Wie ist denn Euer Wohnzimmer eingerichtet? Könntet Ihr sie abends dort nicht reinlassen, während Ihr fernsehguckt und die anderen vielleicht eh schlafen? Und wenn sie nur neben Dir auf dem Sofa liegt ......

:cu: Suse

Gloriaviktoria
11.11.2006, 13:20
Ach herrje, Suse - der arme Mickey :kraul: Vielleicht ist er ausgerutscht/gestürzt oder im Eifer des Gefechts irgendwo gegengeknallt?

Suse
11.11.2006, 13:55
Ja, die TÄin meinte auch, daß er beim runterspringen aufs Kinn aufgekommen sein könnte, und sich dabei sozusagen den Zahn ausgebissen hat.
Aber dann müsste am Kinn ja auch etwas zu sehen sein, zumindest eine Abschürfung oder ein Hämatom.
Nachher gibts noch 2 Tbl Traumeel, dann verheilt hoffentlich alles wieder schnell.

:cu: Suse

rina1974
11.11.2006, 19:46
Hallo zusammen,

eure Katzen machen aber auch Sachen wenn ich das so lese.

Aber die beiden Kater meiner Schwester sind da auch nicht besser.

Beides sind Freigänger auf einem Dorf. Der eine ein Grautiger ist vor 3 Jahren ein paar Tage verschwunden gewesen und ist dann mit mehren Verletzungen nach Hause gekommen. Unter anderem felhte im ein Stück seines Schwanzes und es mußt auch noch einiges amputiert werden so das nur noch ein Stummel da ist. Vermutlich ist er in eine ilegale Falle gekommen. Dann haben beide Nierenentzündungen oder so was gehabt. Jetzt ist der andere Kater mit einer Bisverletzung nach Hause gekommen die von einer Ratte stammt.

Was dem absolut nicht paßt ist das er nicht nach draußen darf.

Gruß Rina & Frieda

schallo
12.11.2006, 07:29
ach suse,
wir sind ja richtig :0( . erna und micky können sich die leckerliestangen ja schon teilen. ach mönsch, der arme kleine. schick mal ordendlich knuddler rüber von krankenstube zu krankenstube :kraul: :kraul: :kraul: :kraul:
erna hat heute nacht das erste mal geköttelt seit dienstag. hatte schon panik, daß ich ihr auch noch`n mikroklist verpuhlen mußte. hat sich ja gott sei dank erledigt.
ist dein kleiner vielleicht angefahren worden ? grausiger gedanke.
wir würden sie gerne mit ins wohnzimmer nehmen. aber da steht der riesenkratzbaum und es geht die treppe nach oben. sie hoppelt ja auch im schlafzimmer und ich habe die befürchtung, daß sie nicht auf dem sofa liegen bleibt. vielleicht versuchen wir es heute nachmittag ja mal. kann ja dann wieder ins schlafzi zurück. sie läßt sich im mom auch sehr ungerne tragen.
alles liebe noch für den kleinen mickey. wenn katzen doch bloß reden könnten :compi:

Suse
12.11.2006, 08:40
Moin Schallo,
danke für die lieben Genesungswünsche. Mickey hat keine Prellungen oder sonstigen Verletzungen ..... deswegen kann ich es mir nicht vorstellen, daß er angefahren wurde. Gestern abend haben ihm die Ohren fürchterlich weh getan, deshalb hat er vorm schlafengehen nochmal Traumeel bekommen.
Dann hat er die ganze Nacht seine frische Zahnlücke auf mein Kopfkissen gepackt und überlies mir die obere linke Ecke - sehr gemütlich :love:

Wie schätzt Du Erna ein? Würde sie es geniessen, mit Euch im Wohnzimmer zu sein - und es DANN aber auch akzeptieren, wenn sie wieder alleine im Schlafzimmer wäre? Dann würde ich es mal testen.
Oder denkst Du, daß sie dann alleine im Schlafzimmer völlig ausrastet, weil sie es nicht verstehen kann, daß sie wieder kaserniert wird? Dann würde ich es lassen, bis Du Urlaub hast.
Daß sie sich nicht gerne tragen lässt, ist klar, denn man kommt dabei ja immer an ihr Bein, und das tut dann bestimmt sehr weh.
Prima, daß sie sich ausgekötelt hat. Wie wärs mit einer Extraportion Malzpaste? Oder mit einem rohen, ultrafrischen Eigelb, mit etwas Sahne verrührt? Oder 2 Esslöffel lauwarmer Naturjoghurt? Wenn sie nochmal Schwierigkeiten haben sollte, hilft auch rohe Leber. Entweder vom Rind, oder vom Huhn.
Ich wünsche einen schönen Sonntag in Eure Krankenstube. Bei Euch ist es sehr stürmisch, habe ich gestern im TV gesehen - lasst Euch nicht wegwehen.

:cu: Suse

schallo
12.11.2006, 09:23
:cu: suse,
stürmisch ? krieg wohl was nicht mit :?:
schön, daß micky bei dir schlafen dürfte :love: hat seinem seelchen bestimmt gutgetan :)
klar wäre erna glücklich, wenn sie bei uns wäre. ich kenne sie schon ein paar tage länger :man: und sie bekommt langsam wieder hummeln im mors :D aber wir werden es versuchen. im schlafzi spökelt sie nur. blöd ist nur, daß sie sonst nie alleine war. sie tut mir eben soo leid. aber sie gurrt ja schon, wenn man reinkommt :love: ausrasten tut sie nicht, gott sei dank.
hat micky erstmal hausarrest, der genesung wegen oder ist er auch so ein wilder feger ?
wenn die anderen katzen mit im schlafzi sind, interessiert die nur das klö und der futternapft. :mad: erna guckt ganz interessiert und freundlich. unsensible katzenbande:sn: . na ja, aber so vergessen sie erna wenigstens nicht.

cynthi
12.11.2006, 09:53
Suse - Karlchen hat auch nur einen unteren "Fangzahn" - drei sind weg - keine Sorge :hug: sie futtern dann etwas schmatzender ;) aber sonst geht es.

Seine Vorbesitzerin meinte, die hätte er als junger Kater bei kräftigen Schlägereien lassen müssen :?: keine Ahnung, ob das so war und überhaupt möglich ist. Er kam aber oft mit Bisswunden nach Hause.

Ne Kollision mit einem Auto würde ich auch nicht denken, die geht sicherlich schlimmer aus :( - das kenne ich ja leider auch vom Karlchen.

:hug: Mickey auch von uns

schallo
12.11.2006, 10:13
oh man, ich könnte nicht mit freigängern leben. im gehege passiert ja hier auch schon genug:b . war gerade wieder bei meiner maus. ich glaube, es geht mir schlechter als erna. es läuft fast den ganzen tag der fernseher, damit sie wenigstens ein paar stimmen hört - schnief - machen gleich hühnersuppe - katzingers bekommen natürlich hünchenfleisch ab und erna eine extraportion :love: muß heute mittag noch ins KH zu muttern, die auch nur traurig und depressiv ist. heute nachmittag starten wir den versuch, erna aufs sofa zu holen, hoffentlich klappt es.
passt gut auf eure freigänger auf. unsere kennen das ja gott sei dank nicht. ihr macht euch sicher immer große sorgen, wenn katzingers sich verspäten.
mein mann hat sogar den verdacht gehabt, jemand könnte erna auf die pfote geschlagen haben, als sie diese durch gitter steckte, weil sie sehr neugierig ist.
:kraul: an alle kranken 2 und 4 beiner. werde euch berichten, wie ernas ausflug vonstatten gegangen ist. morgen geht es nach der arbeit erst mal wieder zum VW. wann wird eigentlich wieder geröntgt ? erna schüttelt immer so doll die pfote, nicht daß die stifte sich loseiern.

schallo
13.11.2006, 18:27
haben es doch nicht gewagt, erna mit aufs sofa zu nehmen. sie war einfach zu agil. heute war vw. tä hat festgestellt, daß das untere beinchen etwas geschwollen ist. sie nimmt an, daß der lymphfluss gestört ist. sollen mittwoch nochmal zum vw bei dem doc, der sie operiert hat, um es sich genauer anzuschauen. sie bekommt erstmal entstauende tabl. es ist auch nicht so gut, daß sie das bein dauernd schüttelt. mal sehen, was mittwoch ist.
@ suse, wie geht es deinem kleinen :kraul:
immer wieder was nezes:-(0) man kann sich nicht mal einfach zum :cup: zurücklehnen

Suse
13.11.2006, 19:24
So Ihr lieben, jetzt kann ich auch mal wieder hier sein. Habe 2 Tage ganz viel Musik kopiert - da geht dann nichts anderes nebenher. ;)

@ Cynthi
vielen Dank für Deine Grüsse ...... alsoooo Geschmatze beim Essen ..... neneneeeeeeee sowas mögen wir ja garnicht :sn: :D :D :D
Probleme beim Fressen hat er bis jetzt nicht - aber wie siehts mit den Mäuschen aus? Das wird bestimmt in Zukunft schwieriger mit dem Fell und den Knochen. Dann müssen eben Nachbars Fische aus dem Gartenteich wieder herhalten.

@ Schallo
Mickey gehts so lala, ist schwierig zu beurteilen. Vielleicht gehe ich diese Woche noch in die TK zur Kontrolle, ich weiss noch nicht.
Er hat Ohrenschmerzen. Vielleicht ist aber auch "nur" aus der Wunde Blut reingelaufen, und das juckt jetzt ohne Ende. Hören kann er einwandfrei. Ich versuche morgen mal die Ohren vorsichtig zu spülen.
Im Mäulchen scheint soweit alles in Ordnung zu sein. Was mich verwundert ist, daß er kaum rausgeht, was mir natürlich recht ist, zwecks Nervenschonung meinerseits. Aber auch drinnen, mag er nicht spielen.

Daß Ernas Beinchen geschwollen ist, ist ja mistig. Welche Tabletten gibst Du ihr dagegen? Abschwellend wirkt auch Traumeel, oder wenns wirklich die Lymphe ist, Reparil von Madaus. Der DOC soll Dir am Mittwoch zeigen, wie Du sie sanft massieren kannst.
Ansonsten natürlich das übliche Programm: aufs Sofa/Bett packen und betroffenes Bein auf einem Kissen hochlagern :D :D :D

Wann kann Deine Mutter denn zur Reha? Wenn sie merkt, daß es wieder aufwärts geht, ist ihr Gemüt hoffentlich wieder schnell saniert.
Ich bin selber seit 1990 "Rückenpatient" und wurde im Jahr 2000 operiert. Also leicht ist es wirklich nicht, ständig sein Leben "um den Rücken herum" zu organisieren.
Wichtig wäre aber natürlich, daß sie aus der Deprifalle rauskommt..... sonst kann der Rücken garnicht besser werden.
Inzwischen haben alle Rehakliniken ja sehr gute Psychologen - das könnte ihr helfen.

Liebe Grüsse,
:cu: Suse und einen :kraul: an Ernamäuschen

schallo
14.11.2006, 07:59
hallo ihr lieben,
geschmatzt was das zeug hält, wird hier auch mit zähnchen :D :D
hoffentlich ist es nur bkut, was in die ohren gelaufen ist. das spülen wird sicher nicht einfach sein :sporty: ist aber nett von mickey, daß er deine nerven schont :kraul: weiß noch nicht, was das für tabl sind. muß sie heute holen. ist aber was pflanzliches. leicht massieren ist gut. soll noch 1 woche polsterverband drum. aber sie schüttelt das beinchen noch so doll und das soll nicht sein. mit den tabl ist sie jetzt richtig zickig:sn: heute gabs das letzte metacam mit müh und not :sporty: futter ruhrt sie nicht an, wenn das aufgelöste traumeel darin ist. mein mann hat es gestern gar nicht geschafft, ihr traumeel zu geben, sie ist dann wie ein tier und man hat angst, ihr unnötig weh zu tun. auch leckerlies führen nicht zum erfolg :0( was anderes als katzenfutter frißt sie nicht, wo man es hätte reinmogeln können. manchmal sind katzen richtig blöd :love:
meine mutter hat eine verengung in der HWS, daher ist sie ohnmächtig geworden und hat sich bei dem sturz den 7 BWK gebrochen. sie war erst völlig gelähmt, jetzt kann sie die rechte seite wieder etwas bewegen. die fraktur kann nicht operiert werden, weil der wirbel zu sehr zertrümmert ist. die verengung in der HWS wird geweitet, wenn muttern wieder stabil ist. wenn sie etwas nicht kann, bewegungstechnisch, sag ich immer : keine arme, keine kekse :D ist schon scheiße, wenn man hilflos ist. die reha wird hier in der geriatrie gemacht. ich habe meiner mutter noch nicht erzählt, das dort auch viele verwirrte und demente menschen sind :D dann kriegt sie die nächste krise.
na ja, ich wünschte, es wäre schon morgen abend, wegen ernas beinchen. heute habe ich ja spätdienst und vormittags ist ernas doc nicht da. :0(
vielleicht mach ich mich ja auch nur verrückt.
eigentlich könnte ich bei den TÄ auch mal rabatt kriegen, wegen der ganzen € die ich schon dagelassen habe. :schmoll:

rina1974
14.11.2006, 08:23
Hallo Schallo,

ich habe da vielleicht ein Tip wie ihr deiner Erna die Tabletten besser eingeben könnt. Ist von meiner TÄ. Ersteinmal macht es zu zweit und packt sie vorher vorsichtig in ein Handtuch so das sie sich nicht wehren kann, vielleicht klapt es ja dann besser.

Gruß

Rina & Frieda

schallo
14.11.2006, 08:47
hallo rina,
werden wir auch wohl so machen müssen. leider bekommt sie 7 tabl am tag. es tut mir in der seele weh. quarqntäne, kaputtes beinchen und dann kommen herrchen und frauchen zu quälen.

cynthi
14.11.2006, 08:52
@Suse - Karlchen hat, seit er bei uns ist - ca. 5 Jahre - keine Mäuse mehr mitgebracht, also gehe ich davon aus, dass er sie mit nur einem Fangzahn auch nicht mehr erwischt hat :?:

Am besten schenkst du dem Nachbarn schon mal einen Gutschein von Nordsee :D

Suse
14.11.2006, 09:37
Also, was Deine Mutter da ertragen muss, ist mit Worten ja wirklich kaum zu beschreiben. *trostknuddlerschick*
Hoffentlich wird sie wieder einigermassen fit, so daß sie zumindest die grundlegenden Dinge alleine machen kann.

Vielleicht war Ernas Verband einfach nur zu eng - da staut sich alles ganz schnell und es tut wirklich höllisch weh ..... deshalb das schütteln.
Da ist es dann besser, wenn der VW vom Operateur gemacht wird. Denn bei seinem ersten Verband direkt nach der OP hatte Erna das Problem ja nicht.

Mickeys Ohren sind wohl besser,er stellt sie wieder richtig auf und schüttelt auch nur noch ab und an. Das Mäulchen sieht gut aus, nur wenn er mich in den Finger beissen will, gibt er schnell auf :D
Ich denke, die TK können wir uns diesmal sparen. Guck doch mal, ob Dein TA Ende des Jahres plötzlich ein neues Auto fährt ;) Ich wurde stutzig, daß plötzlich die gesamte TK umgebaut wurde, nachdem ich dort regelmässig mit 2 Katzen Stammgast war. :floet: Und daß dort ein Tag Aufenthalt ohne Übernachtung und ohne warmes Essen, dafür inkl Narkose und unzähligen Untersuchungen mal locker 750,- Euronen kostet, ist ja nichts ungewöhnliches.

:cu: Suse

Kate2310
14.11.2006, 10:48
@schallo: ohje...das ist ja echt mistig bei euch ! wenns kommt, dann aber dicke !
wünsche deiner erna alles gute und dass sie bald wieder auf ihren 4 pfoten durch die welt tigern kann !
knuddel sie mal von mir..:kraul:

schallo
14.11.2006, 23:13
hallo ihr lieben, bin doch schon heute zum vw gewesen. verband war nicht zu fest. pfote war noch dicker geworden und sehr schmerzempfindlich. ab morgen 2 x ab + 2 x furosemid zum entwässern, 2 x reparil zum abschwellen, 3 x traumeel und zu guter letzt noch 1 x 2 trpf metacam. bin während des dienstes mal 1,5 std weg gewesen und habe ab morgen spontan urlaub bekommen. habe einen suuuper chef :love: muß somit erst montag wieder zum frühdienst

schallo
14.11.2006, 23:18
werde meine TÄ wohl mal beschatten lassen, um den verbleib meiner euronen nachzuvollziehen.:sn:
wenn erna wieder gesund idt, ist sie ja eine gute geldanlage. werde mir dann einen tresor zulegen, wo sie nachts dann drin schläft :D

Suse
15.11.2006, 07:13
wenn erna wieder gesund idt, ist sie ja eine gute geldanlage. werde mir dann einen tresor zulegen, wo sie nachts dann drin schläft :D

Oder alternativ die Wohnung mit Watte auslegen, damit sie in Zukunft immer weich fällt. :D

Solche Schwellungen machen wirklich höllische Schmerzen. Eigentlich müsste sie ja erstmal komplett ruhiggestellt werden -aber wer bringt das schon übers Herz.
Mit Traumeel + Reparil lag ich ja garnicht soooo daneben ;)

:cu: Suse

schallo
15.11.2006, 08:50
und wieder ein neuer tag :0( gestern konnte ich erna gut mit tabl. in leckerlies austricksen. läuft heute gaar nicht mehr :schmoll: nu ist sie im käfig ohne futter wegen hunger kriegen :D . die krönung ist aber :-(0) heute nacht war im wohnzi das sofa und alle decken vollgepinkelt, bin gerade nur am waschen. es geht scheinbar jedem die nieren. feliway dunstet aus den steckdosen. zuwendungen gibt es reichlich. schlafzi ist leider tagsüber von göga besetzt. er hat nachtdienst und erna hat inzwischen nur blödsinn vor. heute morgen blieb mir das herz stehen, konnte erna nicht finden:?: kommt sie leichtfüssig auf 3 beinchen von der versteckten fensterbank aufs bett gesprungen :sporty: morgen gehts wieder zum lieblingsdoc. er will dann, je nach pfötchenzustand, mit ihr verhandeln, was sie darf und was nicht. sie soll ja unbedingt laufen, aber eben nicht springen. kein mensch hätte so viel pappe, um unsere kratzbäume abzudecken :sporty: ich denke den ganzen tag nur daran, wie ich 9 tabl + metacam in diese katze bekommen - das ist schon ein fulltimejob. es ist nix mit :cup: heute ist urlaubsbesprechung und ich habe null plan:man:
ich glaub ich geh ins moor, manchmal könnte ich mich einfach nur einbuddeln und :0(
gott sei dank hat mich mein galgenhumor nicht ganz verlassen

schallo
15.11.2006, 09:35
ich nochmal.
es gibt doch ein spray, mit dem man katzenuringeruch wegbekommt. mir fällt leider nicht mehr ein, wie es heißt und wo man es bekommt :man: mein kopf ist sooo leer. seit 6 uhr hat erna schon 2 tabl + metacam geschafft. 2 tabl haben wir noch vor uns :sporty:

Suse
15.11.2006, 09:36
Sach mal Erna, gehts noch????? :sn: :sn: *kopfschüttel*

Bei Maja wurde letztes Jahr ein Bandscheibenvorfall befürchtet. Da wir erstmal nicht wussten, ob sie operiert werden muss, hatten wir vorsorglich ein Hasenauslaufgehege gekauft. Dort passt ein kleines KaKlo rein und ein Kuschelliegebettchen + natürlich Wassernapf. Wichtig war uns auch,daß wir sie damit überall mitnehmen könnten: tagsüber im Wohnzimmer und nachts im Schlafzimmer. So wäre immer jemand bei ihr gewesen, ohne daß sie hätte Blödsinn machen können.
Das Teil liegt originalverpackt im Keller - ich schicke es Dir gerne zu.

Ich plädiere dafür, Rescuetropfen an die gesamte Familie zu verteilen. 4x/Tag. Ausserdem eine Plastikplane übers Sofa, und dadrauf ein Laken.

:cu: Suse

schallo
15.11.2006, 10:00
hallo suse,
erna hat ja einen käfig, wo ein kleines klo, wasser und futter reinpaßt. lieblingsdoc hat aber gesagt, daß sie keine käfigruhe, sondern bewegung haben soll, obwohl meine haustierärtztin eher für den käfig ist. aber lieblingsdoc ist osteopath und hat erna operiert. macht auch persönlich bei ihr vw. sie soll das operierte beinchen leicht aufsetzen und auch strecken können. sonst würde es versteifen. daß sie ein paar stunden, wenn das schlafzi besetzt oder keiner da ist, im käfig sein muß ist ok, wenn auch nicht optimal. können die ganzen kratzbäume und wandbretter nicht wegbeamen :D und ich gehe mal davon aus, das TA weiß, was er sagt. so, nu hat sie vor lauter hunger leckerlie gefressen und ne große portion lieblinsnafu mit lactulose geschlabbert. leider hat sie im mom auch noch verstopfung

schallo
15.11.2006, 10:03
hab jetzt schon die 3tte flasche rescue in arbeit für uns und katzingers

Suse
15.11.2006, 15:02
Na was macht das kleine Frolainchen inzwischen? :D

Ich würde mich auch am ehesten nach dem Osteopathen orientieren.

Neulich kam etwas tolles im Fernsehen. Der Leiter der Berliner TK hatte im Laufe vieler Jahre bemerkt, daß Knochenbrüche bei Katzen schneller verheilen, als bei Hunden.
Das hat er dann näher untersucht ..... und fand heraus, daß das Schnurren dafür verantwortlich ist. Und zwar sind es die feinen Vibrationen die sich eben auch auf den Bruch übertragen und dadurch die Knochenbildung angeregt wird.

:cu: Suse

schallo
15.11.2006, 15:13
hab ich auch schon gehört, suse. erna sitzt im käfig und weint. sind auch mal wieder nicht einer meinung, was das traumeel angeht:mad: . bald steht göga auf, dann kann sie wieder ins schlafzi.

schallo
18.11.2006, 08:09
hallo ihe lieben,
ich kann zur freude berichten, daß lieblingsdoc mit ernas pfötchen seeehr zufrieden ist. hatte sie auch schon im wozi laufen. sie geht nur auf große klo im flur und frißt und trinkt nur an den gewohnten stellen. leider springt sie wieder so gut. daß sie doch nach oben entwischt war :sporty:
ab morgen nur noch 2x2 tabl.:wd:
es ist doch jedesmal ein kampf :sn: sie läßt sich zu hause ganr nix gefallen, beim ta ist sie sooo lieb :(
ich denke mal, daß ich mir ab montag, da sollen wir wieder zum vw, weniger springen machen muß, wegen springen und so. ist es nicht so, daß katzen selbst einschätzen können, was ihnen gut tut oder nicht. ich meine, was kratzbäume toben und so betrifft ?

schallo
18.11.2006, 08:13
ich meinte, weniger sorgen wegen springen machen muß.
dafehltedochwas

Suse
18.11.2006, 08:35
Morgäääähhhhn,
jein ;) , die Katzen können eigentlich schon gut einschätzen, was gut ist und was sie erstmal bleiben lassen. ABER (deswegen das jein), solange sie Medis bekommen, haben sie ja weniger Schmerzen und das lässt sie oft übermütig werden.
Wenn sie beim runterspringen in den ersten 3 Wochen auf dem operierte Bein aufkommt, besteht halt die Gefahr, daß sich das Material lockert. Dann müsste sie nochmal operiert werden und alles fängt von vorne an - DANN aber mir verschärften Massnahmen.

:cu: Suse

Forest Cat
18.11.2006, 11:38
ab morgen nur noch 2x2 tabl. es ist doch jedesmal ein kampf
Wie gibst du ihr die Tabletten denn? Im ganzen? Mein Kater hat Traumeel immer anstandslos mitgefressen, wenn ich sie zu Pulver zerdrückt ins Fressen gemischt habe. Habe daraus geschlossen, dass sie so gut wie keinen Geschmack haben müssen. Funktioniert das bei euch nicht?

Ansonsten schön zu hören, dass es der Patientin besser geht! :wd: :wd:

LG,
Sylvie

schallo
18.11.2006, 13:03
@ suse, ich glaube, daß erna wenig schmerzen hat. bis jetzt soll sie jeden 2 tag metacam bekommen.

@ sylvie, wenn traumeel im nafu ist, wird es nicht mehr angerührt, obwohl es wirklich geschmacksneutral ist.

heute ist sie die treppe runtergekommen, ohne das beinchen am boden zu berühren

schallo
18.11.2006, 13:29
:cu: suse,
keine aufregung, lasse erna auch nur raus, wenn ich zu hause bin :) jetzt liegt sie bei mir im arbeitszimmer auf der fensterbank :love:
ich glaube auch, daß sie das hinterherlaufen exrem gestört hatte:schmoll: jetzt, wo ich es nicht tue, ist sie sehr entspannt :) und ist nicht so viel unterwegs.

Suzanne
18.11.2006, 14:21
Hallo

Ich lese hier auch täglich mit, um zu schaun, wie es Erna geht. Das klingt doch alles recht gut. Weiterhin gute und schnelle Genesungswünsche schick. :bl:

In einem muß ich aber widersprechen: Traumeel Tabl. schmecken nicht neutral. Sie haben einen leicht hefigen Geschmack. (Traut Euch, und probiert eine - schadet gararantiert nix ) Aber nur minimal und sie lassen sich besser zerdrücken, als im Wasser aufzulösen. Wenn es etwas gibt, worauf Mieze ganz verrückt ist - Thunfisch oder so - dann würde ich sie da reinmahlen. Mit einem Löffel lassen sie sich ganz easy zerdrücken.

Grüße Susanne

schallo
18.11.2006, 14:28
hallo susanne :cu: ,
wenn erna mal auf was verrückt wäre :schmoll: sie ist eh ein schlechter esser und mag am liebsten trofu. sie sieht so glücklich aus, daß sie wieder mit den anderen rumlaufen und liegen kann, wo sie will ( bilde ich mir ein :love: ) sie weiß noch nicht, daß ich gleich muttern besuchen gehe und die freiheit ein einde hat, so ca 2 stunden. :0(
ich glaube, ich geb ihr das metacam besser nicht mehr, oder ? sie scheint auch ohne keine dollen schmerzen zu haben und für die nieren ist es auch besser, was meint ihr ?
ich freue mich, daß man hier kummer und freude rauslassen kann. mein umfeld flüchtet schon, wenn ich in sicht bin :D

Suzanne
18.11.2006, 15:26
Hm, warum kommt mir das jetzt so bekannt vor mit auf "nix verrückt" :rolleyes: Ich hab hier auch so einen Kandidaten, der mit den leckersten Leckerein nicht zu locken ist. Ob Fisch, rohes Rindfleisch, Krabben - das Birmli schaut, als wolle ich ihn vergiften :(

metacam - ist das ein Schmerzmittel? Ich kann Dir jetzt nicht zu oder abraten. Lediglich sagen, wie ich das handhabe. (Ich mußt auch letztere Zeit öfter Schmerzmittel geben *seufz*) Ich geb sie dann, wo es erforderlich ist und nicht bei einer Verletzung der Beine, wo Ruhe angesagt ist, bzw. wo das Bein z. B. möglichst nicht belastet werden soll. Hatte ich letztens leider lange Zeit bei unserem Hund. Anfangs hieß es, so wenig wie möglich laufen/belasten. Also gab es keine keine Schmerzmittel, sonst ist es ja kontraproduktiv. So leid es mir getan hat, aber der Heilungsprozess geht vor.

Ich hoffe, ich habs verständlich und wenig kompliziert erklärt :D

Grüße Susanne

schallo
19.11.2006, 11:30
hallo susanne, :cu:
dein erster absatz trifft es genau - diese kulturbanausen :schmoll:
metacam ist ein strakes schmerzmittel, daß aber keider ( danke suse ) auf die nieren geht. sie sollte jeden 2 ten tag 2 tropfen bekommen, da ihr pfötchen sehr geschwollen und berührungsempfindlich was. nun ist es aber abgeschwollen und sie kann schon minimal belasten.
aber es klingt logisch, daß schmerzmittel kontraindiziert sind bei bewegungsdrang. keine schmerzen - mehr bewegung. schmerzen - ich schon mich lieber. hab ich das richtig verstanden, susanne ?
warum mußt du denn schmerzmittel verabreichen ?

Suzanne
19.11.2006, 12:09
Hallo schallo,

ja, genau so meinte ich es :) Aktuell muß ich derzeit keine verabreichen *auf holz klopf*

Zweimal bekam der Hund welche, 1 x hatte er ein Loch in der Maulhöhle = bekam Schmerzmittel, 1 x hat er sich beim Frisbeespielen 2 Schneidezähne abgebrochen, die entfernt werden mußten = bekam auch Schmerzmittel. Dann hatte Frieda neulich eine Verletzung am Rücken (ich vermute, es war entweder ein Biß oder ein Schnabelhieb) Da hatte sie auch geautscht, man konnte die Stelle kaum anfassen. Sie bekam auch einige Tage Schmerzmittel. Als der Hund sich das Bein aufriß und genäht werden mußte, bekam er in diesem Fall keine, weil er sich nicht (so gut wie gar nicht) bewegen sollte/durfte. Hätte er hier Schmerzmittel bekommen, hätte er das Bein natürlich belastet.

Aber es ist natürlich von Fall zu Fall unterschiedlich. In manchen Fällen sollen sich die Tiere sacht bewegen, da sonst Steifheit etc. droht. Das weiß natürlich Dein TA in Deinem Fall besser als ich :bow: Aber wenn Du Bedenken hast, wegen den Nieren, frag ihn doch mal, nach einem Alternativmedikament. Es ist ja auch schon bei erna nun eine Zeit her, vielleicht "reicht" auch ein weniger starkes Medikament.

Grüße Susanne

Ronjakatze
19.11.2006, 16:01
Hallo Schallo,

ICH würde das Schmerzmittel auch weglassen !!
Meine Kätzin Gugsi hatte vor Jahren einen Unfall. Sie kam mit einem gebrochenen Becken, zertrümmertem Oberschenkel und Unterschenkel-Trümmerbruch nach Hause.
Op dann wie folgt:
Becken wurde verschraubt, beim Oberschenkel eine Fremur-Resektion und der Unterschenkel wurde "über Kreuz" genagelt.
Gugsi bekam NIE Schmerzmittel und auch "Käfighaltung" war nie angesagt.
Sie hoppste von Anfang an auf drei Beinen durch die Wohnung, den Kratzbaum hat sie nichtmal angeschaut.
Dafür habe ICH die ersten drei Wochen auf einer Matratze im Wohnzimmer geschlafen, damit sie ins "Bett" konnte.......:floet: :floet: :floet:
Nur wenn ich arbeiten musste, dann habe ich sie ins Badezimmer verfrachtet, weil dort nichts übermäßiges zum Springen war und dort musste sie dann auch "Kragen" tragen.
Daß mit der Beinchen-Schwellung ist aber auch normal.
Ein Verband "stützt" das Bindegewebe des Beinchens dermassen, daß beim Auswickeln das Wasser sofort in das erschlaffte Gewebe fließt. Und DAS tut natürlich weh.
Das ist aber nach ein bis zwei Tagen OHNE Verband wieder weg.

Gugsi wurde wieder ganz gesund, was sie aber leider nicht darn hinderte sich ein paar Monate später "endgültig" überfahren zu lassen.
Gekostet hat mich der "ganze Spaß" damals 1.400 € (!!!), aber die Katze hatte sich mit DIESEN Verletzungen nach Hause zu MIR geschleppt.
Da konnte ich doch nicht einfach in der Klinik sagen: "Einschläfern..." :sn: :sn:

Übrigens, ich habe meinen Eltern noch NIE gesagt, was ich beim Ta so bezahle.
Besser ist das........:floet: :floet: :floet:

Liebe Grüße und gute Besserung an Erna

Susanne

schallo
21.11.2006, 08:42
doc ist sehr zufrieden. medis abgesetzt, neuen verband gemacht. fäden sind selbstauflösend. erna darf weiter rumlaufen. nachts nehmen wir sie aber weiter mit ins schlafzi, weil sie da auch durchschläft am freitag oder samstag sollen wir wieder hin. sie bekommt dann nur noch einen " leichten psychologischen verband ", damit sie sich noch etwas behindert vorkommt und die krallen nicht benutzt ta ist echt super.
leider bin ab heute wahrscheinlich im KH. habe ein paar riesen abszesse, die richtig schlimm geworden sind. aber für erna habe ich die schmerzen gerne ertragen. wer hätte sich sonst um sie kümmern sollen, zumal sie ja auch regelmäßig zum ta mußte und männe arbeitet und auch keinen führerschein hat. jaja, die liebe zu den tieren stellt doch manches hinten an.
wir danken euch allen für eure lieben wünsche. nun werde ich mich erst mal um mich kümmern. melde mich bei euch hier, wenn ich wieder zu hause bin ( vielleicht kann ich ja nach der op wieder nach hause ( hoff )

schallo
24.11.2006, 11:23
bin wieder zu hause !!!!!!!!!!!
op war doch recht groß. habe 3 riesenlöcher in den a... backen. die brauchten wohl ein bett und somit muß ich jeden tag ins KH zum vw. aber lieber so, als dableiben. erna scheint es sehr gut zu gehen. sie hat mich regelrecht überfallen, als ich heute nach hause kam. und das, obwohl ich sie die letzte zeit so gequält habe. morgen ist wieder TA angesagt.

schallo
26.11.2006, 08:11
hallo ihr lieben,
erna hat gestern verband abbekommen. doc war sehr zufrieden
wir waren gerade mal ne stunde wieder zu hause da war erna ganz undruhig und hat gefaucht, als ich in die nähe des beinchens kam. es war knallrot und etwas geschwollen. sie hatte so doll geleckt, daß das beinchen schon näßte. da es aber schon 13 uhr war, also ab zum notdienst. da hat sie ein AB und was gegen juckreiz gespritzt bekommmen und außerdem eine halskrause. mit dieser kommt sie gar nicht zurecht. gott sei dank hatten wir den käfig noch im wozi. die anderen tun seitdem so, als hätten wir ufos im haus. die nacht hat sie relativ ruhig im schlafzi verbracht. ich mag sie gar nicht laufenlassen, da sie überall gegndonnert und sich nich orientieren kann. fressen geht mit der krause. wie lange dauert es, bis sie sich daran gewöhnt hat ? nun haben wir gedacht, alles wird gut und nun son sch...

Ronjakatze
26.11.2006, 22:45
Hallo Schallo,

das ist völlig NORMAL !!!
Der Verband hat am Beinchen die Blutzirkulation des Bindegewebes absolut eingeschränkt.
Jetzt ist der Verband ab und die Blutzirkulation kommt schlagartig in Gang und fleißt wiede in das "künstlich erschlaffte" Gewebe, daß somit natürlich auch "anläuft".
Stell Dir vor, bei DIR wird ein "eingeschlafener" Fuß wieder munter.....
Das kribbelt, brennt, juckt, tut fast weh......
Und genau SO fühlt es sich jetzt in Erna's Beinchen an.
Und was macht eine Katze dann.......
Jucken, kratzen, schlecken, ........
LAß SIE und nimm bloß diesen depperten Kragen ab !!!!!!
Damit wird ja jede Katze total irre !!!

Was DU machen kannst.....
Massier ihr Beinchen vorsichtig mit zwei Fingern, reibe einfach vorsichtig von oben nach unten, hilft super !!!

Das Ganze dauert meistens nur 24 Stunden, dann ist das Bindegewebe im Bein wieder im "Normalzustand".
Lustigerweise machen da nur reine Kleintier-Doc's ein Drama drum, Spritzen, Salben, Tabletten, KRAGEN, .......:rolleyes: :rolleyes:
Doc's, die auch Großtiere betreuen, kennen diese "Problematik" und machen GARNICHTS........

Liebe Grüße und weiterhin "Gute Besserung" Euch beiden

Susanne

Forest Cat
26.11.2006, 23:04
Dass die Halskrause ein Tier noch "verrückter" macht, kann ich bestätigen. Der Hund meiner Mutter wurde vor 2 Wochen erst kastriert, und damit er sich nicht selber die Fäden ziehen würde, bekam er eine Halskrause. Zuhause angekommen, wollte er nicht stilliegen und rannte andauernd durch die Wohnung - mit der Halskrause überall anstossend, was ihn wahnsinnig machte. Er wollte einfach keine Ruhe geben (ist ein sehr ungestümer, energiegeladener Hund) und fing irgendwann an, Fliegen zu fangen... :eek: :man: Schliesslich tropfte aus der Wunde Blut, so dass er wieder zum TA gebracht wurde. Der erklärte, dass das Bluten nicht so schlimm wäre und spritzte dem Hund eine Dosis Schlafmittel, die vermutlich einen Ochsen flachgelegt hätte. :rolleyes: Kaum zuhause, wollte der Hund sich trotz Höchstdosis Schlafmittel immer noch nicht hinlegen. Er versuchte mit aller Gewalt das Blut abzulecken, das bei seinem Herumgezappel natürlich immer wieder tropfte. Meine Mutter war die halbe Nacht wach, um ihn zum Schlafen zu animieren - vergebens. Morgens wachte sie dann auf, um festzustellen, dass der Hund doch - trotz Halskrause - seine Wunde irgendwie blitzeblank saubergeleckt hatte. Daraufhin machte sie ihm das Ding ab (nutzte ja augenscheinlich sowieso nichts) -- und der Hund legte sich einigermassen zufrieden auf seinen Lieblingsplatz unter ihrem Bett (wo er wegen Halskrause nicht reingepasst hatte) und schlief fast 10 Stunden friedlich durch!!!! :man:

Fazit: Sie ist überzeugt, wenn sie ihm das Ding gleich abgemacht hätte, dann hätte er sich nach ein bisschen Hinlecken vermutlich hingelegt und sofort geschlafen, und der ganze Zirkus wäre nicht passiert... ;)

Du musst natürlich selber sehen, was für deine Erna das Beste zu sein scheint. Kannst ja mal testweise das Ding abmachen und sehen, was passiert...

In der Zwischenzeit: gute Besserung!!

LG,
Sylvie

schallo
27.11.2006, 07:53
hallo ihr lieben, das problem war ja, daß sie sich so sehr gelckt hatte, daß da nur noch blanke haut war und es schon richtig näßte. ich fand es auch schon fast tierquälerei, ihr das ding umzumachen. aber sie hat danach im käfig geschlafen. inzwischen liegt sie ruhig auf dem sofa und schläft friedlich bei mir im bett. die " leckwunde ist jetzt verschorft und ich werde nachher mal lieblingsdoc wegen der krause anrufen. samstag konnte ich ja leider nur noch zum notdienst

Suse
27.11.2006, 20:52
Klar ist jede Katze anders ....... bei Mickey habe ich inzwischen (im Laufe der jahre) die Erfahrung gemacht, wenn ich ZUVIEL Mitleid habe ---> der Kragen=Tierquälerei, wurde es richtig schlimm. Er leckte sich seine Wunden blutig und alles entzündete sich, so daß er jedesmal für 3 Wochen den Kragen tragen musste.

https://fotoalbum.web.de/gast/susanne_streber/Mickey_Halskrause

Habe ich ihm gefühlskalt den Kragen sofort verpasst, war nach 3 Tagen alles soweit verheilt, daß ich ihn ohne Probleme wieder runtermachen konnte.
Seitdem fühle ich mich jedesmal, als würde ich ihn "vergewaltigen", aber es ist wirklich besser SOFORT mit dem Kragen zu arbeiten - bei Mickey jedenfalls.

Schallo, wie gehts Deinem Popöchen? Ich hoffe Du bist artig und brauchst keinen Kragen :D

:cu: Suse

rina1974
28.11.2006, 20:09
Hallo zusammen,

nach Friedas Kastration sind wir die ersten zwei Tage ohne Kragen ausgekommen aber dann hat sie sich einen der Fäden gezogen und mußte dann doch einen Kragen tragen.

Darüber war sie gar nicht glücklich. Einmal hat sie Katzenklo gesessen und wußte nicht wie wieder raus. Dann ist sie die meiste Zeit rückwerts gegangen wahrscheinlich um zu versuchen ihn abzustreifen. Und nachdem sie eine ganze Nacht auf meinem Bauch geschlafen hat und ich aber nicht so richtig schlafen konnte habe ich den Kragen nur umgemacht wenn ich sie mal eine längere Zeit (z. B. zum Einkaufen) alleine lassen mußte.

Gruß Rina & Frieda

schallo
29.11.2006, 08:02
hallöchen beisammen,
war nochmal bei doc, um den rest der rechnung zu bezahlen. letztes mal war der kartemleser kaputt. es beläuft sich bis jetzt auf 600 @ :0( :0( :0(
aber wißt ihr was ? ich würde es jederzeit wieder tun, für jeden von meinen kleinen :bow: :bow: :bow:
elfriedes schiefgelaufene impfung damals nach dem anaphylaktischen schock kam " nur " auf 500 €
aber nun zu erna. doc sagt, erna soll ruhig noch ne weile den kragen tragen. gestern aber war das band, was den kragen hält ganz naß. ach, dachte ich, machst mal`n neues rein und siehst dann gleich mal, ob sie noch leckt. habsogehofft,daßsiedasnichttu t. aber es war wie ein schalter :sporty: :sporty: :sporty: sie wurde vööölig wuschig, hat geleckt, geleckt, geleckt. pfote wurde wieder rot und leicht dick, drankommen durfte man wieder nicht :-(0) :-(0) :-(0) also kragen mit frischem halsband wieder drum. ich glaube, sie hätte mich am liebsten umgebracht. aber es war dann so, als ob nix mehr jucken würde, lag friedlich suf dem sofa :-bla ehrlich, leute, manchmal könnte ich erna :aua: gott sei dank, kann sie mit kragen fressen und trinken, wenn die näpfe sehr voll sind.
@ suse, ich brauch noch keinen kragen, ich leck mich ja nicht wund :D, ich BIN wund und kann mir so das lecken sparen :D weißt du was, wenn ich zum doc muß, fahr ich automatisch richtung TA. er könnte doch auch bei mir wundkontrolle und VW machen. wär doch nur ein abwasch :D

Suse
29.11.2006, 09:12
@ suse, ich brauch noch keinen kragen, ich leck mich ja nicht wund :D, ich BIN wund und kann mir so das lecken sparen :D weißt du was, wenn ich zum doc muß, fahr ich automatisch richtung TA. er könnte doch auch bei mir wundkontrolle und VW machen. wär doch nur ein abwasch :D

Falsch ;)
Wenn Du zu DEINEM Arzt fährst, nimmst Du Erna mit zum VW - das kann er dann über Deine Krankenkasse abrechnen. :floet:
Bei Mickey ist es genauso, immer wenn ich dachte, das schlimmste ist überstanden, ich kann den Kragen abmachen, sofort fing er wie blöde an zu lecken und zu knabbern.
Deswegen bekommt er bei grösseren Wunden und OPs immer sofort den Kragen. Dadurch wird die Entzündung verhindert und die letzten Male, konnte der Kragen nach 2 Tagen wieder runter.
Deine Abszesse sind bestimmt auch sehr langwierig. Hast Du was feines zum baden? Kaliumpermanganat z.B.?

:cu: Suse

schallo
29.11.2006, 09:22
hallo suse,
da wär ich jetzt gar nicht drauf gekommen - genial !!
baden kann ich in betaisodona. ich steh nicht auf lila badewannen durch kaliper. na ja, ob braun von beta so schön ist ??. sehr langwierige sache. wird ca 6 monate dauern, bis alles zu ist. war leider ne fistel darunter. nu bin ich wortwörtlich im a... habs ja gott sei dank nicht im gesicht

schallo
30.11.2006, 09:00
haloo ihr lieben :cu:
erna ist seit gestern abend ohne krause :wd: hühnerbeinchen :D sieht supi aus :love: nun kann ich in ruhe :cup: und :compi:
wir sind auf dem weg der besserung. erna und ich danken euch für eure anteilnahme und schicken :bl:
meiner mutter geht es auch besser und mein popöchen ( mehr ist es auch nicht mehr :D ) wird auch schon noch

Suse
30.11.2006, 09:48
:wd: :wd: :wd:

Das freut mich. Dann kann ja nun der 1. Advent kommen, und Ihr könnt hoffentlich die Vorweihnachtszeit ohne Sorgen geniessen.

:cu: Suse

P.S. Beta ist natürlich auch genehmigt ;)

schallo
30.11.2006, 10:51
:bow: für die genehmigung, suse
:cu:

schallo
15.12.2006, 13:38
hallo ihr lieben, :cu:
erna iat wieder gesund :love: :love: :love:
ich möchte euch allen nochmals für eure anteilnahme und unterstützung danken
blumenrüberschieb
sie darf immer noch als einzigste im schlafzi übernachten :z:
allen, denen es nicht so gut geht, wünsche ich gute besserung
schön, daß es das forum gibt

Gloriaviktoria
15.12.2006, 19:15
:cu: :tu:

Suzanne
15.12.2006, 19:51
Yippiiieee :wd:

Ich freu mich mit Euch und wünsche eine schöne Vorweihnachtszeit :)

LG Susanne

Forest Cat
16.12.2006, 19:35
Schön zu hören, dass bei Euch wieder alles in Ordnung ist - und ebenfalls frohe Weihnachten! :cu: :wd: :santa01:

LG,
Sylvie