PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katze übergibt sich!!!



rina1974
03.11.2006, 07:48
Hallo Fories,

ich bin ziemlich ratlos. Meine Katze Frieda ca. 1 Jahr übergibt sich seit ungefähr 5 Tagen einmal am Tag. Bis auf heute war das nur Trockenfutter mehr oder weniger verdaut. Heute war es mehr klare Flüssigkeit mit ein bischen TroFu was sie vorher gefressen hatte.

Vorher hat sie zwar auch schon mal erbrochen aber nicht an so vielen Tagen hintereinander.

Ansonsten geht es ihr gut soweit ich das beurteilen kann. Sie spielt und tobt, sie scheint keine Schmerzen zu haben. Fressen tut sie gut und auf ihr Klo geht sie auch regelmäßig.

Sie bekommt TroFu und auch ein bischen NaFu. Sonst kriegt sie kaum ein Leckerchen außer mal Malt- oder Multivitaminpaste aus der Tube. An Futter hab ich nicht´s umgestellt. Vom Tisch kriegt sie auch nicht´s darauf achte ich.

Was kann ich tun sollte ich mir Sorgen machen? Muß ich mit ihr zum Tierarzt?

Gruß

Rina & Frieda

Baca
03.11.2006, 08:35
Ich würde auf jeden Fall mit ihr zum Tierarzt, denn wenn sie schon 5 Tage lang erbricht klingt das für mich ziemlich bedenklich. Erbrechen kann viele Ursachen haben, manchmal auch ganz unbedenkliche, wie dass sie sich einfach überisst, aber wenn das sonst nicht der Fall war und sie auch keinem besonderen Stress ausgesetzt ist/war, dann würde ich auf jeden Fall schleunigst mit ihr zum TA.

Liebe Grüße carina

Gloriaviktoria
03.11.2006, 08:51
Hallo,

es kann auch sein, dass sie das Getreide im Trofu nicht verträgt. Kannst du es für ein paar Tage ganz weglassen und hochwertiges Nassfutter möglichst ohne Getreide geben?

rina1974
03.11.2006, 08:57
Kann ich mal versuchen. Aber ich weiß nicht ob ich hier sowas bekomme. Kannst du mir Sorten nennen wo kein Getreide drin ist.

Gruß

Rina & Frieda

rina1974
03.11.2006, 09:00
Es ist nur komisch das sie vorher nicht auf das TroFu reagiert hat. Gewechselt habe ich es auch nicht.

Gruß

Rina & Frieda

Cheese
03.11.2006, 09:02
hi,

ich würde auf jeden fall zum tierarzt gehen - 5 tage nacheinander ist doch ungewöhnlich.....

kann es sein, dass sie eventuell eine zimmerpflanze erwischt hat?

Garvin
03.11.2006, 09:08
Hat sie auch Durchfall? Oder geht sie regelmäßig aufs Klo und das normal?

Es kann ein Magen-Darm-Infekt sein, eine Gastritis (Magenschleimhautentzündung - z.B. weil sie etwas verschluckt hat, das sie nicht verdauen kann), sie kann Würmer haben oder eine Nahrungsmittelunverträglichke it entwickelt haben (das kann auch plötzlich kommen) und verträgt das Getreide im TroFu nicht mehr. In TroFu ist leider immer Getreide drin, und davon auch meist viel zu viel. Bei uns hat das auch irgendwann mal so angefangen: immer häufiger Erbrechen, dann unmittelbar nach dem TroFu fressen - das Zeug kam postwendend nach einer Minute wieder raus. Falls es das ist, solltest du komplett auf NaFu umstellen, und zwar auch da nur Getreidefreie Sorten. Wenn du ab zu ein Stück rohes Rindergulasch o.ä. gibst, trainiert sie ihre Zähne trotzdem.

Dennoch kann hier keiner eine Ferndiagnose abgeben. Bei so lang anhaltenden Symptomen würde ich schleunigst zum TA. Am besten nimmst auch gleich eine Stuhlprobe mit und wenn es geht, eine Probe vom Erbrochenen (klingt eklig, aber dann kann z.B. festgestellt werden, ob Blut drin ist).

rina1974
03.11.2006, 10:24
Hallo,

Blumen hab ich in meiner Wohnung nicht. Auch keine Schnittblumen.

Durchfall hat sie nicht ist so wie immer. Sie geht auch normal auf ihr Klo. Entwurmt ist sie das letzte mal im März als ich sie bekommen habe. Muß das regelmäßig passieren auch bei einer reinen Wohnungskatze?

Wo bekomme ich Getreidefreies Nassfutter? Habe eben schon in verschiedenen Geschäften nach gesucht bin aber nicht fündig geworden.

Gruß

Rina & Frieda

rina1974
03.11.2006, 10:36
Hallo ich noch mal,

hat vielleicht noch mal jemand einen Tipp wie man die Flecken von Gebrochnem aus Teppich wieder rausbekommt.

Gruß Rina & Frieda

Danny
03.11.2006, 12:27
Hallo!

Bei mir tut's immer warmes Wasser mit etwas Spülmittel. Auf Dauer dann mal zwischendurch einen Teppichschaum benutzen (wenn der Teppich irgendwann doch einem Dalmatiner zu ähnlich wird).

Schmusekatze83
03.11.2006, 13:05
Hallo,

Blumen hab ich in meiner Wohnung nicht. Auch keine Schnittblumen.

Durchfall hat sie nicht ist so wie immer. Sie geht auch normal auf ihr Klo. Entwurmt ist sie das letzte mal im März als ich sie bekommen habe. Muß das regelmäßig passieren auch bei einer reinen Wohnungskatze?

Wo bekomme ich Getreidefreies Nassfutter? Habe eben schon in verschiedenen Geschäften nach gesucht bin aber nicht fündig geworden.

Gruß

Rina & Frieda


Das Schah von Aldi ist ok (Lux beim anderen Aldi, ich glaub Nord) und sonst in Zoofachgeschäften bei Fressnapf oder hier im Shop mal gucken. Steht immer auf der Dose, wenn am Anfang Getreide steht kann man es eh in die Tonne kloppen.

Bozita, Almo, Grau, Schmusy, Porta 21, Miamor z. B. gehen, aber abwechselnd füttern, weil Almo und Miamor sind meine ich keine Alleinfutter. Aber da gibts hier noch andere Experten.

Und sonst würd ich auch sagen Tierarzt. Könnte auch sein, dass was im Hals steckt, das hatte mein Moritz mal, allerdings hat er sich da von draußen einen dicken Brennnesselhalm mit Widerhaken geholt, das war schon krass. Aber könnte ja auch sein. Alles Gute :tu:

Garvin
03.11.2006, 13:31
Mit Spüli wäre ich vorsichtig - bei manchen Teppichen hinterlässt das weiße Flecken. Was bei uns super funktioniert, ist der Teppichreiniger von Tuba (gibt es in der Drogerie oder im größeren Supermarkt). Da gibt es so kleine Fläschchen, die obendran eine Bürste haben, damit kriegt man echt alles weg. Ist besser als Vanish Oxy Action (oder wie das auch heißt). Aber bevor du selbst am Futter rumdokterst, geh doch lieber zum TA.

rina1974
03.11.2006, 13:37
Hallo zusammen,

also erst mal danke für die Tipp´s. Dann um 16.00 Uhr hat der TA wieder auf dann werde ich Frieda schnappen und ab geht die Post. Denke auch das es besser ist noch vorm WE zum TA zu gehen. Wer weiß ob nicht dann am WE was ist und dann lieber vorher hin gehen.

Rina & Frieda

Garvin
03.11.2006, 14:33
Viel Glück und erzähl doch bitte hinterher, was rausgekommen ist!

rina1974
03.11.2006, 17:26
Hallo zusammen,

sind gerade wieder vom TA gekommen.

Frieda hat eine Verstopfung. Ist geröngt worden und hat dann eine Spritze bekommen und auch noch ein Mittel ins Maul bekommen. Morgen soll ich noch mal mit ihr vorbeikommen.

Ich hoffe ich bekomme sie dann in den Transportkorb. War heute schon schwer sie dareinzukriegen.

Gruß Rina & Frieda

Tigerin
03.11.2006, 21:38
Unseren beiden hatten, als sie unverdaute Nahrung erbrochen haben, eine Wurmkur geholfen. Unser TA meinte, das sei die häufigste Ursache für vermehrtes Erbrechen. Und entwurmen muss man auf alle Fälle, auch bei reinen wohnungskatzen (sind unsere auch), man bringt ja Wurmeier mit den Schuhen in die Wohnung.

rina1974
04.11.2006, 07:34
Muß sowieso heute noch mal mit ihr zum TA und dann werde ich gleich eine Wurmkur mitnehmem.

Ich hoffe wirklich nur das ich sie in den Korb bekomme.

Gruß Rina & Frieda

rina1974
04.11.2006, 11:17
Hallo zusammen,

Frieda geht es besser hat nicht mehr sich übergeben. War dann ohne sie noch mal beim TA wollte sich patu nicht einfangen lassen. Habe ein mal entwurmung geholt. Hoffe es geht ihr jetzt die nächsten Tage auch gut.

Hat vielleicht noch jemand einen Tip wie ich ihre Verdauung noch ein bischen mehr anregen kann?

Gruß

Rina & Frieda

wailin
04.11.2006, 11:42
Du könntest ihr etwas Butter geben oder einen Teelöffel Öl ins NaFu mischen oder ein Teelöffel Naturjoghurt.

Allerdings wäre ich in Anbetracht des bestimmt noch etwas angeschlagenen Magens/ Verdauungstracktes da insgesamt sehr vorsichtig und würde vielleicht vorher nochmal den TA frage ob es o.k. ist.

:cu:

Tigerin
04.11.2006, 17:09
Malzpaste scheint auchganz gut zu sein., Sollman nicht geben, wenn erade Durchfallvorliegt, aberansonsten soll es die Darmflora prima aufbauen. Eine unserer Katzen findet sie soga lecker und schleckt sie direkt aus der Tube, der anderen müssen wir sie immer unterjubeln....:rolleyes:

rina1974
05.11.2006, 20:41
Hallo zusammen,

also Frieda geht es schon besser hat auch nicht mehr gekotzt seit Freitag.

Leider klappt das mit dem füttern nicht so toll im Moment, meine TÄ hat auch gesagt ich soll nur Nassfutter füttern. Aber wenn ich ihr das hinstelle (auch bei ihrem Lieblingsfutter) leckt sie nur die Soße ab und läst die Brocken in der Schale liegen.

Hinter Maltpaste ist sie ganz wild hinterher da brauch ich nur die Tube in die Hand nehmen und sie sitzt auf meinem Schoß. Das geht manchmal soweit das wenn ich eine andere Tube die so ähnlich aussieht in die Hand nehme denkt das ich ihr was von der Maltpaste geben will.

Gruß

Rina & Frieda

CaveCanem
05.11.2006, 20:45
Schön, dass es bergauf geht. Das mit dem Fressen wird auch bald wieder klappen.


Hinter Maltpaste ist sie ganz wild hinterher da brauch ich nur die Tube in die Hand nehmen und sie sitzt auf meinem Schoß. Das geht manchmal soweit das wenn ich eine andere Tube die so ähnlich aussieht in die Hand nehme denkt das ich ihr was von der Maltpaste geben will.


:D Das kommt mir sehr bekannt vor. Mimmi verhält sich genauso - und versucht auch, Tuben zu stiebitzen (letztens hatte sie die Haftcreme meiner Mutter erwischt).

rina1974
05.11.2006, 20:51
Naja fressen tut sie ja aber nur das TroFu und so ganz ohne Futter kann ich sie ja auch nicht lassen, oder was meint ihr.

Gruß

Rina & Frieda

Tigerin
08.11.2006, 12:44
auf keinen Fall Nulldiät. Das ist für Katzen ziemlich gesundheitsschädlich. Mag sie denn etwasanderes besonders gern: (selbst)gekochtes Hühnchen oder so? :?: Ist leicht verdaulich und unsere würden dafür sterben, egal, wie schlecht es Ihnen geht....

rina1974
08.11.2006, 18:11
Hallo Tigerin,

also ich gebe ihr jetzt auch wieder ihr TroFu und ein bischen Nassfutter frist sie auch aber nur sehr kleine Mengen. Das meiste läst sie dann an Nassfutter stehn. Sie hat auch nicht mehr gebrochen, das ist mit Sicherheit ein gutes Zeichen.

Das mit dem Hühnchen kochen hab ich mir auch schon überlegt aber ich weiß nicht so genau wie. Einfach wasser mit Hühnerfleisch aufsetzen oder wie mach ich das. Sonst kriegt sie bei mir nicht´s vom Tisch und geht auch an Wurst oder so gar nicht dran.

Gruß Rina & Frieda

Forest Cat
08.11.2006, 20:45
Hallo,

du könntest versuchen, das TroFu zu Pulver zu zermahlen uns ins NaFu zu mischen - vielleicht mag sie es dann lieber, weil sie den TroFu Geschmack hat.

Wenn sie die Bröckchen im NaFu nicht mag, könntest du versuchen, sie mit der Gabel zu zerdrücken und mit der Sosse gut zu mischen. Das mache ich immer mit meiner Lisa, die auch keine Bröckchen isst, sondern sie kahl leckt, bis sie auch jedes kleinste Fitzelchen Sosse erwischt hat. Wenn ich alles zu Brei zerdrücke, frisst sie es aber...

LG,
Sylvie

Tigerin
09.11.2006, 12:44
@ Rina: Wenn es bei unseren Katzingers Hühnchen gibt wegen Durchfall, dann nehm ich immer Brustfleisch, ganz lange in dünner Rinderbrühe gekocht (nur ganz wenig fürs Aroma),bis das Hühnerfleisch fast zerfällt, und ein bisschen Reis kommt noch mit rein. Man kann auch noch ein bisschen Katzenmilch dazutun, kurz bevor alles fertig ist, aber wenn sie gerade Durchfall haben, würde ich das eher nicht machen.

Dafür würden sie sterben, alle beide... ;)