PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hornhautverletzung



Monika Schalk
01.11.2006, 13:15
Hallo ihr alle :cu:

Gerade war ich mit Paul hier www.tierklinik-stommeln.de


Heute Morgen konnte er sein linkes Auge nicht öffnen.
Als ich es mir genauer ansah, war klar...entweder eine Verletzung, oder eine Entzündung. Die Nickhaut war leicht nach oben verschoben und Tränenflüssigkeit lief aus dem Auge.
Paul hat normal gefrühstückt, getrunken und auch das Kaklo benutzt, aber sonst lag er nur still rum und ließ sich auch auf Jules Aufforderung zum Spielen nicht ein.

Normalerweise sieht er den Kennel und ich kann gucken wie ich ihn aus seinem Versteck rauslocke...heute ist er fast freiwillig reingegangen.
Kein typisches Verhalten für den Moppel.

In der Tierklinik wurde eine *Verletzung der Hornhaut* festgestellt...ziemlich großflächig sogar.
Ich weiß nicht wie er an sowas kommt.
Die Tierärztin schliesst einen *Julehieb* aus, dann wäre ein Riß zusehen...
Die Verletzung ist eher *Kreisrund*:confused:
Fieber hat er nicht, dadurch das er nicht reibt, brauchte er auch keine Halskrause.
Ich habe 2 verschiedene Salben mitbekommen, die ich im Wechsel alle 2 Stunden ins Auge eingeben soll.
Auch in der Nacht.

Paul wird sich das bestimmt nicht gern gefallen lassen, er fand die Ohrentropfen ja schon superätzend...
Ich brauche dringend Tips, damit ich ihm die Salbe ohne Stress für ihn, auftragen kann.

Hat jemand von Euch Erfahrung mit einer solchen Verletzung?
Die Tierärztin meinte, im schlimmsten Fall, sollten die Medikamente nicht anschlagen, müsse das Augen entfernt werden...
Ich gehe jetzt ganz fest davon aus, das sie Paul helfen, denn sonst muß ich weinen.

Morgen müssen wir zur Kontrolle zu unserem Tierarzt, damit wir wissen ob eine Besserung eingetreten ist.

Drückt mal alle mit die Daumen, bitte.

Viele Grüße :cu:

tanjashome
01.11.2006, 13:18
Das hört sich ja schlimm an, ich drück Euch ganz fest die Daumen, das alles
gut wird.:cu:

miezekatze81
01.11.2006, 13:21
Meine Pauline hatte das auch mal, allerdings ist das beim Spielen der beiden Tiger passiert. Mußte auch Salben geben, ein Antibiotikum, damit sich nichts enzündet und dann nochwas, damit das Auge nicht austrocknet.

Das hat damals super funktioniert. Und bei uns hatte der Tierarzt auch gesagt, daß es sein kann, das sie das Auge verliert.

Also Kopf hoch, ich drück die Daumen. Das wird schon wieder.

Gib doch mal Bescheid, wie es Deinem Tiger so geht.

Monika Schalk
01.11.2006, 13:26
Danke fürs Daumendrücken, Ihr Zwei :bl:

Paul hat auch ein Antibiotikum bekommen *Oxytetracycilin* und zum Aufbau der Hornhaut *Kerato Biciron 5%*

Im Augenblick liegt er auf Marius Bett.
Jule versteht die Welt nicht...schnuppert an ihm rum und lässt ihn aber sonst in Ruhe.
Eigentlich zubbelt sie solange an Paul, bis er endlich mit ihr spielt.

Mir tun beide leid :(

Hat Pauline sich die Salbe denn ohne Murren ins Auge geben lassen?

Sheratan
01.11.2006, 13:39
Hoffe auch, dass es gut verheilt! Aber das mit dem kreisrunden "Loch" ist ja wirklich seltsam... :?:

Ich hatte sowas mal bei einem Kaninchen, allerdings war das eine Verletzung durch eine Kralle. Ist auch wieder verheilt, aber seitdem weiß ich, dass auch Kaninchen knurren können. :rolleyes: Musste auch alle zwei Stunden eine Salbe auftragen, aber nach ein paar Mal wird man routiniert. Wobei Kaninchen ja nicht so gut kratzen können...

Uschimaus
01.11.2006, 13:42
Hallöchen,

auch für Deinen Kater drücke ich Dir die Daumen, dass die Hornhautverletzung wieder gut ausheilt und dass es nicht noch schlimmer wird.

Toi, toi, toi und verlier nicht den Mut!!!

Liebe Grüße aus Berlin:cu:

www.unsere-trixi.de

Monika Schalk
01.11.2006, 13:44
Hallo Kerstin :cu:

Die ersten 2 Stunden waren jetzt um...ich weiß nicht wessen Herz schneller klopft, Pauls oder meins...
Ist schon ein Kämpfer der Moppel:sporty: , mir graut es jetzt schon vor dem Nächstenmal :(

Ich hab ihn gleich danach gestreichelt und er schnurrt auch, doch irgendwie hab ich das ungute Gefühl, er weiß nachher schon, mit was ich da anrücke. :floet:

Danke fürs Daumendrücken :bl:

Monika Schalk
01.11.2006, 13:47
Hallöchen,

auch für Deinen Kater drücke ich Dir die Daumen, dass die Hornhautverletzung wieder gut ausheilt und dass es nicht noch schlimmer wird.

Toi, toi, toi und verlier nicht den Mut!!!

Liebe Grüße aus Berlin:cu:

www.unsere-trixi.de

Dankeschön :bl:

Ich versuche den Mut nicht zu verlieren, ich glaube meine Nerven liegen eher blank :rolleyes:
Manno, warum haben Katzen so Kraft???

Liebe Grüße aus Köln :cu:

CaveCanem
01.11.2006, 13:49
Hallo Moni!

Zunächst mal gute Besserung fürs Moppelchen. Die Verletzung hört sich ja wirklich merkwürdig an. Ob er beim Spielen irgendwo gegen gerannt ist? Ich drücke Dir und Paul mal ganz fest die Daumen (Pfötchen lasse ich auch drücken).

Notfalls müsst Ihr Paul zu zwei festhalten, damit Ihr die Salbe ins Auge geben könnt. Aber stressfrei wird es wohl kaum ablaufen. Da hilft wirklich nur von Anfang an ein fester Griff, damit es schnell über die Bühne gehen kann.

Uschimaus
01.11.2006, 13:51
Und dabei kannst Du die Tube mit der Augensalbe nachher nicht mal verstecken...:-)...Da hilft wahrscheinlich hinterher nur loben und mit ein paar Leckerlie bestechen....Hast Du denn etwas Schabefleich im Haus? Dafür tut mein kleiner Kater fast alles...bzw. er nimmt seine tägliche Tablette so etwas von freiwillig...:-)

Na, dann weiterhin viel "Spaß"...Hauptsache ist, die Salben helfen...

Liebe Grüße

Kerstin

www.unsere-trixi.de

Monika Schalk
01.11.2006, 13:56
Halo Jutta :hug: :cu:

Fester Griff ist gut, ich hab Arme wie Arnold :D , dank des Trainings am Rolli ;)
Marius hat sich verkrümelt, als ich eben den Dicken geschnappt hab...*neee, Mama...das machst Du alleine!!! Nachher mag er mich nicht mehr. *

Klasse!:rolleyes:

Ich weiß nicht, wo er sich verletzt haben könnte.
Gestern Abend hat er bem Toben mit Jule einen Blumentopf von der Fensterbank gerissen, ich hab schon überlegt, ob Paul vielleicht den Topfrand abbekommen hat...

:hug: fürs Daumendrücken, Jutta :cu:

Monika Schalk
01.11.2006, 14:01
Und dabei kannst Du die Tube mit der Augensalbe nachher nicht mal verstecken...:-)...Da hilft wahrscheinlich hinterher nur loben und mit ein paar Leckerlie bestechen....Hast Du denn etwas Schabefleich im Haus? Dafür tut mein kleiner Kater fast alles...bzw. er nimmt seine tägliche Tablette so etwas von freiwillig...:-)

Na, dann weiterhin viel "Spaß"...Hauptsache ist, die Salben helfen...

Liebe Grüße

Kerstin

www.unsere-trixi.de

Ich hab die Leckerchen schon rausgelegt, doch Paul straft mich nur mit bösen Blicken *Kannste selber essen!!! So nicht Moni :mad: *

Es nützt ja nichts, kein Schimpfen, kein Jammern...was sein muß, muß sein! ;)

Monika Schalk
01.11.2006, 16:31
Ich habs ja fast geahnt...:(

Paul hat sich unter Marius Bett verkrochen...ist mit nichts zu bestechen, weder mit Leckerlis noch mit gekochtem Schinken...

Und was mach ich jetzt?

Dazu hab ich Marius, der mir erzählt, das die Salbe aber doch ins Auge muß :o

Hilfe!!!!:(

Sheratan
01.11.2006, 16:38
Oh, das ist doof :(

also wenn die Rauskommwahrscheinlichkeit bei 0 % liegt, muss man ihn wohl "einfangen", ansonsten gaaaanz viel Geduld, vielleicht einfach neben das Bett setzen und reden mit ruhiger Stimme, ohne ihn zu beachten. Auch nicht beachten, wenn er rauskommt, vielleicht ein paar Leckerlies vorm Bett verteilen und DANN die Salbe rein. Echt wichtig, dabei ruhig zu bleiben, dann klappt es auch besser. Aber das weisst Du sicher selbst alles...

Bei Katzen kenne ich das nur von Tabletten, aber wenn man sich einredet "ich kann das", "Wat mutt, dat mutt", dann klappt es schon irgendwie! Viel Glück :bl:

Baca
01.11.2006, 16:41
Reinkrabbeln, rausziehen und Marius einen liebevollen Tritt in den Popo geben, damit er dir hilft ;) ??? Ist er nicht mal mit seinem Lieblingsspielzeug zu locken? (Schnur unters Bett mit Maus dran und langsam damit spielen, bis er immer weiter rauskrabbelt?)
Kriegst einen :hug: , ich wünsche dir, dass du ihn halbwegs daran gewöhnen kannst, damit er auch gut geheilt wird.

Alles Liebe

Monika Schalk
01.11.2006, 16:45
Danke Kerstin, fürs Mutmachen :)

Leckerlis sind verteilt und ich bin so :cool: wie es geht...aber ehrlich...mir klopft das Herz bis zum Hals:o

Sehen kann ich den Moppel, er guckt mit dem gesunden Auge, als wollte er sagen *Na...bin ich ein schlauer Kater? Hier passt Du nicht drunter!* :D

Der Zappelphilipp hat sich eben schon mit Fauchen und Kratzen gewehrt, doch da hab ich doch meinen Kopf durchgesetzt.

Wahrscheinlich hat er gemerkt, das mein Wille stärker ist als seine Kraft und daraus gelernt, das man besser den Platz sucht, der *Monifreiezone* bedeutet...:(

Ich tue mein Bestes. :cu:

Monika Schalk
01.11.2006, 17:02
Reinkrabbeln, rausziehen und Marius einen liebevollen Tritt in den Popo geben, damit er dir hilft ;) ??? Ist er nicht mal mit seinem Lieblingsspielzeug zu locken? (Schnur unters Bett mit Maus dran und langsam damit spielen, bis er immer weiter rauskrabbelt?)
Kriegst einen :hug: , ich wünsche dir, dass du ihn halbwegs daran gewöhnen kannst, damit er auch gut geheilt wird.

Alles Liebe

Hallo Carina! :cu:

:t: Marius hätte ich schon in den Hintern getreten...aber da sitzt er drauf ;) :D

Die *komm Paul, wir spielen was - Methode* hab ich auch ausprobiert.
Keine Chance :schmoll:
Er guckt, als wisse er ganz genau, was ich damit bezwecke.
Schlauer, grosser Kater.

Warum kann man ihnen eigentlich nicht klar machen, das man ihnen nur helfen möchte?!:(

Meine Tierärztin bekommt Morgen den Lachflash, sie findet den Dicken nämlich total unproblematisch und superlieb.
Sie sollte ihn echt mal Zuhause erleben, wenn man ihm mit Augensalbe kommt:rolleyes:

Liebe Grüße :cu:

Monika Schalk
01.11.2006, 18:06
Ich hab jetzt ziemlich verzweifelt in Stommeln angerufen...gebe ehrlich zu, bin kurz vorm heulen:0( :(

Paul haut schon nach mir, sobald er die Minitube entdeckt...

Der Doc war nett und meinte *Das kennen wir schon! (Aber dann!!!):eek: Erklären sie ihrem Kater, das er es sich aussuchen kann...entweder die Salbe, oder das Lied wird zum Schutz morgen von seiner Lieblingsärztin zugenäht. Ich drück ihnen die Daumen, Frau Schalk.*:eek:

Na ganz toll! :(

Wer hat ne Idee, außer die Ritterrüstung zum Monischutz?
Ich wünschte ich könnte es dem Dicken in Katzensprache erklären.

Sheratan
01.11.2006, 18:22
Echt übel... :eek:

Also wenn er so extrem misstrauisch ist und nicht zur Tube will... Ist es aber durch Räumen des Bettes schon möglich, ihn einzufangen? Also Lattenrost raus etc.? Oder sitzt er jetzt woanders? Dabei ruhig mit ihm reden und nicht hektisch werden.. So würde ich es jedenfalls versuchen. Ich bin wirklich davon überzeugt, dass je ruhiger du bist, umso einfacher wird es! Aber leicht gesagt, ich weiß...

Denke dran, dass haben schon Tausende vor Dir mit widerborstigen Katzen ;) geschafft, das kannst Du auch schaffen!

In ein paar Tagen lachst Du sicher drüber!! Ich habe bei der ersten Tablette die ich eingeben musste auch ein kleines Theater gehabt, aber es ist machbar!

Es gibt leider keine Patentlösung... Bei den Tabletten fragte ich den Doc, wie soll ich das machen und er nur: "Werfen Sie sie in die Luft und lassen Sie die Katze sie fangen" :rolleyes:

Und das mit dem Auge schaffst Du auch, ist für ihn sicher angenehmer als Zunähen...

Monika Schalk
01.11.2006, 18:29
Paul sitzt jetzt im Wohnzimmer, Kerstin.

Er lässt sich von mir streicheln und ich rede schon die ganze Zeit beruhigend auf ihn ein...wenn mich einer hört;)
Zu meiner Beruhigung hab ich schon zu Rescue Tropfen gegriffen, *Danke Suse!:hug: *

Sobald Paul merkt, das ich in die Nähe seines Auges komme, wechselt er den Platz...ich will ihn mit meinem Verhalten auf keinen Fall wieder unter Marius Bett scheuchen.

Er hat sicher Schmerzen.:( :0(

Sollte das Auge wirklich zugenäht werden...wird das doch unter Vollnarkose gemacht, oder? :eek:

Sheratan
01.11.2006, 18:42
Na ja, vielleicht schläft er ja bald ein und dann :floet: ;)

Drücke weiter die Daumen!

P.S. : Meines Wissens nach ist die Hornhaut nicht schmerzempfindlich, kann aber sicher sein, dass das ganze Auge gereizt ist und ihm die Salbe natürlich eh unangenehm vorkommt....

Das zunähen wird bestimmt unter Narkose gemacht, kann ich mir anders nicht vorstellen! Dann bekommt er aber sicher auch einen Kragen, damit er nicht kratzen kann :?: Na, Hauptsache es heilt wieder!

Monika Schalk
01.11.2006, 18:47
;) An die Möglichkeit ihn im Schlaf zu überfallen, hab ich auch schon gedacht.:floet: :floet: :floet:

Im Moment beobachtet er jeden meiner Schritte.

Nur gut, das wir Morgen zum Doc gehen. Ich kann sowas nur ganz schwer aushalten, bin leider nicht die Geduldigste:o

Ich versuche weiter Paul vom *Notwendigen* zu überzeugen!

Danke fürs Daumendrücken, Kerstin :bl: :cu:

Monika Schalk
01.11.2006, 20:13
*Überraschung im Schlaf* hat auch nicht geklappt.:0(

Ich lasse ihn jetzt in Ruhe, der arme Kerl :(
Das Antibiotikum ist drin´, die andere Salbe halb und der letzte Versuch des Antibiotikums ist von Paul selbst ins Auge gerieben worden.

Ich mach ihm doch nur noch mehr Stress, wenn ich ständig hinter ihm her renne:(

Jule guckt immer nach ihm, merkt aber das es Paul nicht gut geht...sie kuschelt viel mit mir und guckt als wollte sie sagen *Was hat der Dicke denn heute, Moni*

absinth
01.11.2006, 20:36
Eine Ritterrüstung ist sicherlich schwer aufzutreiben, aber eine Decke tuts auch schon...
Quasi von hinten drüber werfen, Katze einwickeln und eine zweite Person macht die Salbe ins Auge.
Wir hatten ne Katze der musste man so die Wurmkurm geben... Wenn sie nur die Spritze mit der Paste sah....:rolleyes:

Monika Schalk
01.11.2006, 20:41
Hallo :cu:

Hab ich als erstes versucht...Paul hat den Kopf eingezogen und war in der Decke verschwunden.:rolleyes:

Selbst zu Zweit, Marius hat sich ja doch getraut...keine Chance!!!
Paul zappelt wie wild...ich hab schon Angst, ich verletzte das Auge nochmehr :(

Suzanne
01.11.2006, 22:03
Ach du lieber Himmel :( Ich bin jetzt erst ins Forum gekommen und drück Euch auch mal feste die Daumen.

Moni - alles hilft nix - da mußt Du jetzt durch. Paul zuliebe. Tief luft holen und durchatmen. Dann schnappst Dir Dein Kind, er soll helfen - ob er will oder nicht. Und wenn es "nur" Salbe reichen ist. Ich mache solche Sachen immer mit einem Handtuch. Legst ein großes Handtuch hin, schnappst Paul (ohne zu zögern oder zu hadern) setzt ihn bestimmt aufs Handtuch, Du kniest Dich (mit dem Po ganz runter auf den Boden), Paul`s Po zu Dir, Kopf nach vorne, und schlägst das Handtuch um ihn rum. Wenn Du vorne am Kopf das Handtuch mitsamt Hals umfaßt (ein wenig fester) kann er nicht durchwitschen.Nach hinten kann er dann nicht weg, weil da Deine Beine im Weg sind. Wichtig ist, daß Du bei der ganzen Aktion, schnell, bestimmt, ruhig und wenn nötig mit sanftem Druck vorgehst.

Ich fühle mit, wie es Dir grad geht - aber es ist für Paul und es gibt Sachen, die müssen sein - zu seinem Wohle.

LG Susanne

Monika Schalk
01.11.2006, 22:44
Hallo Susanne :cu:

Jetzt hab ich ganz lange mit Suse telefoniert, sie hat mir auch geraten, meine *armer Kater Gefühle* auszublenden, um bestimmt und zügig an den Moppel ranzugehen.
Ich hab ihr versprochen, das Paul, bevor ich ins Bett gehe, auf jeden Fall das Antibiotikum nochmal bekommt.

Versprech ich Dir jetzt auch!:)
Ich weiß, das es Dinge gibt, wo man nicht drüber nachdenken, sondern handeln soll...aber Paul ist eben doch ein ziemliches Kraftpaket. :o

Marius hat mir wirklich geholfen, ohne ihn wäre bestimmt nichts von der Salbe in Paulchens Auge gelandet.

Jetzt versuch ich mein Glück nochmal und mit Euren gedrückten Däumchen klappt es vielleicht!

Liebe Grüße! :cu:

Suzanne
01.11.2006, 22:58
Jetzt hab ich ganz lange mit Suse telefoniert, sie hat mir auch geraten, meine *armer Kater Gefühle* auszublenden, um bestimmt und zügig an den Moppel ranzugehen.


Genau :) manchmal fehlen mir die treffenden Worte. Hat Suse Dir gut geraten. Ich weiß, es ist manchmal leichter gesagt als getan :hug: Aber wenn es sein muß, muß es sein. Dann werde ich auch mal energisch oder streng (nein, ich schlage meine Katzen oder Hund nicht und schreie auch nicht...) Aber es erfordert schon manchmal ein gewisses Maß und nicht nur puttputtputt. Du verstehst sicher, wie ich das meine....

Du schaffst das - mit dem Wissen, daß es sein muß. Da wächst man über sich hinaus. Bin ich vor einigen Wochen auch, als ich meinen blutverschmierten Hund verbinden mußte, und eigentlich überhaupt kein Blut sehen kann.

Und jede Schwäche von Dir, wird Paul sofort ausnutzen - nutze Du daher eine Stimme und einen Griff, was er von Dir nicht gewöhnt ist. Überraschung bzw. anderes Dosiverhalten läßt so manchen ruhigstellen. Wenigstens für kurze Zeit.

Dann klappt das. *sicher bin*

LG Susanne

Monika Schalk
01.11.2006, 23:04
Ich verstehe wie Du das meinst :hug: :)
Ist wie mit Kindern, oder?

Bin eh nicht die Frau für *puttputtputt* ;)
Paul merkt schon, das er nicht mit mir Späßchen machen kann, wenn ich mir meiner Sache sicher bin-----kennt Marius auch, das Gefühl :floet: :D
Zuerst hat es ja auch super geklappt, doch danach wußte der Moppel, was ihm blüht, er hat das komplette Register gezogen. :(

Ein bisschen Salbe hat ihn jetzt trotz allem Wiederstand getroffen und gleich gibts den Rest.

Gehts Duke denn wieder gut?

Suse
01.11.2006, 23:21
Genau Moni, glaub mal den beiden Susannes :D :D
Mit "put put", säusel, flötinsÖhrchen, kommst Du keinen Schritt weiter ;)
Ein beherzter Griff, ohne viel TamTam, dann ganz zart das Auge aufhalten und die Salbe reindrücken ......... das ganze dauert 15 Sekunden.
Das Leckerchen danach geben + Streicheleinheiten dauert bestimmt 15 Minuten ............ :floet: und alles ist vergessen.

Morgen siehts bestimmt schon viel besser aus. Bestümmmmmt.

:cu: Schlaf schön :-*

Suse

Suzanne
01.11.2006, 23:28
Ja, Duke gehts wieder gut. Erzähl ich Dir ein andermal. Das ist jetzt erstmal Dein Thread.

Wie Suse schreibt: glaub mal den Susanne`s :) Stell Dir einfach vor, es sei eines Deiner Kids und deren Mum hat Dir aufgetragen, daß zu tun. Da würdest Du wohl auch nicht lange "fackeln", wenn es sein mußt. Auch wenn er es "weiß" - egal. Denk nicht: oje, nu muß ich wieder die Salbe.... Denke einfach: so, jetzt gibts nochmal Salbe für die Gesundheit. Basta. :D

LG Susanne

Monika Schalk
02.11.2006, 06:41
Guten Morgen :cu:

Was ne Nacht...alle 2 Stunden hat der Wecker gebimmelt...ABER!!! Ich hab getroffen! :wd: :wd: :wd:

Paul öffnet das verletzte Auge jetzt zur Hälfte, wenn er mich grimmig anguckt :) , Danke für Eure Unterstützung, Ihr beiden Susannes :D , ohne Euch gestern Abend hätte ich mich vielleicht wirklich nicht mehr getraut...:(

Sobald wir heute vom Tierarzt wieder da sind, melde ich mich.

Wünsche allen einen schönen Donnerstag.

@Susanne...freu mich, das es Duke wieder gut geht. :t: Die Kiddys bleiben von mir verschont;) , ich darf im Kinderhaus keine Medikamente verabreichen, es sei denn, das Kind ist chronisch krank.

Liebe Grüße :cu:

Line&Lainy
02.11.2006, 08:08
Guten Morgen,
ich bin auch immer der Buhmann, da ich alles an den katzen machen muss, meine mom hat da so ihre probleme.

Am betsen nimmst du paul mit in einen kleinen Raum (Bad-Gästeklo....) setzt ihn dann etwas höher (tö) und dann stellst du dich hinter ihn. Und machst die Salbe von der Seite rein, nie von vorne mit der Hand, da bekommen sie panik. Lainy macht sich dann immer ganz steif:rolleyes: Sie kennt das ja schon. So musste ich leider auch die Bachblüten damals verabreichen.

Ich wünsche alles alles Gute !!! :bl: :bl: :bl:

Cheese
02.11.2006, 08:40
hallo erstmal,

also ich will dir keine angst machen, aber unser loki hatte auch so ein problem. zuerst dachten wir auch: hornhautverletzung - erst nachdem nach einer guten woche auch das zweite auge etwas hatte, stellten die tierärzte folgende diagnose: herpes an der hornhaut - das erklärt auch die wirklich kreisrunden "verletzungen" ... wir mussten insgesamt 4 wochen lang gentax augentropfen geben!

kann es sein, dass dein kater bald katzenschnupfen geimpft werden sollte? wenn der impfschutz nämlich langsam abnimmt, kann es bei "empfindlicheren" tieren dann zum ausbruch von herpes kommen, so erklärte mir das der tierarzt in der tierklinik bei uns....... ich würde das beim kontrolltermin ansprechen, das zweite auge sollte auf jeden fall mal nur "Auf verdacht" angeschaut werden.

wir haben loki die tropfen folgendermaßen verpasst....

augentropfen/augensalbe in der hosentasche verstecken. -> kater streicheln, dann hab ich mich "über ihn gekniet", also oberschenkel auf beiden seiten von loki, damit er nicht wegkann, dann kopf etwas nach hinten biegen, auge aufspreizen und die salbe reinmachen...... bei uns gings allerdings mit tropfen viel besser...

du kannst hier unsere geschichte mit lokis ominöser hornhautverletzung nachlesen: http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?t=46111&highlight=auge

Baca
02.11.2006, 12:47
Hallo Moni!

Wie geht es deinem Süßen denn jetzt? Wir drücken dir ganz fest die Daumen und Pfötchen, damit alles wieder gut wird. Halt uns auf dem Laufenden, ja?!

Sei noch mal :hug: und vor allem auch dein Katerchen!

Salut carina

Cheese
02.11.2006, 13:58
Ach gott mir kommen auch die „ich versteck mich und pfeif auf euch blöde menschen“ aktionen so bekannt vor.........
moppel und loki sind wohl im geiste brüder...

loki hat allerdings eine abneigung gegen haushaltsgeräte (ein echter mann!!!) und somit kann ich ihn immer mit dem swiffer rausjagen, wenn er gar nicht anders will....... irgendwann ist man dann soweit, da hat man dann genug von „liebes katzi“ - da wird auf „praktisch-denken“ umgestellt – die tropfen müssen halt mal ins auge, hilft nix......
loki hat uns absolut gehasst ........ ein paar tage nachdem wir das tropfen aufhören konnten, bekam unser mimöschen (weil immunsystem durch katzenschnupfen-impfung noch geschwächt) eine erkältung mit bösem husten, jetzt gibt's täglich tabletten und ein schleimlösendes pulver (allerdings morgen zum letzten mal) und mittlerweile ist er das 2-mal tägliche einfangen richtig gewöhnt, wenn er gut drauf ist, legt er sich sogar schon im gang auf den teppich und wartet geduldig, bis er sein zeug bekommen hat...

normalerweise müssen wir ihn sowieso immer einfangen, was immer mit stress verbunden ist, denn loki lässt sich nicht einfach so anfassen, wenn wir lust drauf haben, sondern nur, wenn er will......... sonst rennt er weg..... also müssen wir ihn wie ein schaf vor uns hertreiben und im gang – wo es keine fluchtmöglichkeiten gibt, wird er dann „überwältigt“ .... manchmal zögert er das ganze hinaus in dem er noch schnell aufs kaklo rennt und dann dort 10 minuten buddelt.... weil er weiß, dort lassen wir ihn in ruhe (nicht dass er dann noch fremdpinkelt) ....

ich erzähl dir das alles nur, damit du weißt, es gibt einen gewissen gewöhnungseffekt..... loki ist nicht mehr sauer auf uns, wenn wir ihm irgendwelche medikamente geben, er kennt es schon und denkt wohl, das sei mehr oder weniger normal.......... damit er sich nicht so benachteiligt vorkommt, wird kira auch zeitweise „verarztet“ (natürlich nur zum schein und schön vor lokis augen ;) )......... als wir das gemacht haben, war loki viel versöhnlicher, wohl weil er dachte: ha, bin ich nicht mehr alleine das arme schwein ;) ....

aber bitte, bitte, nimm dir das mit den herpes zu herzen.... diese kreisrunde stelle erinnert mich einfach zu sehr an lokis geschichte.....

Cheese
02.11.2006, 14:21
wie komm ich eigentlich auf moppel wo er doch paul heißt - sorry für die namensverwechslung :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Monika Schalk
02.11.2006, 20:13
Da sind wir wieder :cu: :kraul:

Cheese, Du kommst auf Moppel, weil ich das ganz oft sage.:D
Guck mal die Photos, dann weißt Du warum. ;)

Danke erstmal fürs Daumendrücken, Line und Carina auch :bl: :bl: :bl:

Paul war wie immer sooooooo lieb, bei unserer TÄ.:D
Sie hat sich die Verletzung angesehen und gefragt *Na Paul, jetzt wüsste ich ja doch gerne, wo man sich sowas als reiner Wohnungskater holt???*

Den Herpesvirus hatte ich vorher schon angesprochen...richtig rund ist die Verletzung nicht, eher Eiförmig, wobei oben, in der linken Ecke ein ganzes Stück fehlt...sieht aus, als wäre aus einem Glas eine Scherbe rausgebrochen...:?:

Die Imfung liegt erst 3 Monate zurück, aber nett, das Du Dir solche Gedanken gemacht hast, Cheese.:bl:

Paul hat Salbe ins Auge bekommen und eine Antibiotikaspritze, Morgen müssen wir wieder hin.
Aber...und jetzt kommts *Ich soll Zuhause gar nichts mehr ins Auge geben...*
Wußtet Ihr, das Stress...und den hatte Paul wirklich, ohne Ende...den Selbstheilungsprozess ausschaltet? :confused:
Meine TÄ hat es mir so erklärt *Der Kater ist die ganze Zeit unter Stress, weil er 1. die Verletzung im Auge nicht einschätzen kann, 2. spürt, das auch das Menschlein leicht ;) anders ist als sonst und 3. er nach der ersten Salbenaktion weiß, das passiert nicht zum letzten Mal...

Dadurch schafft er es nicht, für sich die nötige Ruhe zu finden, die er eigentlich braucht.
An Schlafen ist nicht zu denken, weil er ja darauf lauert, dabei sein Auge zusätzlich anstrengt, das Monika gleich wieder mit der Salbe anrückt...

Ich gebe zu, das klingt für mich schon so, das ich es nachvollziehen kann...nicht nur, weil ich froh bin, das ich nicht mehr diejenige bin, die die Salbe ins Auge bringen muß...:D

Sie meinte außerdem, die Verletzung der Hornhaut sei rein Oberflächig, also an Dinge wie : einen Medikationsstrang legen und Augenlieder zunähen, wäre gar nicht zu denken.

:sporty: *Riesenfelsvomherzenfall*

Gerade räckelt sich der Dicke genüsslich neben meinem Stuhl und Jule darf auch schon fragen *Lust ne Runde zu spielen?*

Ich kann Euch gar nicht sagen, wie froh mich dieses *Paul & Jule Bild* gerade macht.:love:

Gestern sah das noch ganz anders aus :(

Ahhh, bevor ich es vergesse...letzte Nacht hab ich mich so tapfer geschlagen, gegen den *Kampfkater*, das ich heute Morgen mit gutem Gewissen, als *Buhfrau* das Haus verlassen habe! :D :D :D

Was sein muß, das muß eben sein! :cool: :tu:

Euch allen nochmal *Dankeschön* für Eure *Leseäuglein*, fürs Trösten, Tränentrocknen, guten Wünsche, fest gedrückten Däumchen und Pfoten...und all die hilfreichen Tips die ich hier bekommen habe! :bl: :bl: :bl:

Ganz liebe Grüße! :) :cu:

Cheese
03.11.2006, 08:12
das ist doch toll, wenns bergauf geht - freut mich :tu: :tu: :tu: alles gute deinen miezen und dir :)

und ich bin ja froh, dass es kein herpes ist, das war schon eine langwierige sache bei uns :)

CaveCanem
03.11.2006, 09:05
Freut mich, dass die Verletzung beim Moppel nicht so schlimm ist und er nun auch ohne zweistündige Verabreichung der Medikamente auskommen kann. :tu:
Dann steht ja hoffentlich der "Selbstheilung" nichts mehr im Wege - besonders nicht die salbenvesteckende, moppeljagende Moni. :D :bl:

Zwerg25
03.11.2006, 11:41
Hallo Moni,

hab den Thread erst jetzt gelesen :bow: warum hab ich Dir ja schon erzählt.

Es freut mich das es dem Moppel wieder besser geht und er wieder mit Jule spielen mag. :bl:

Ich schick nochmal ein paar virtuelle Leckerlie die zur Stärkung helfen :D :D :D ich hoffe sie munden ihm :D :D :D

Drück Dich auch mal :hug: :hug:

Monika Schalk
03.11.2006, 16:32
das ist doch toll, wenns bergauf geht - freut mich :tu: :tu: :tu: alles gute deinen miezen und dir :)

und ich bin ja froh, dass es kein herpes ist, das war schon eine langwierige sache bei uns :)


Hallo Cheese :cu:

Ich habe Gestern noch *Deinen* Link gelesen...Himmel!!!:eek: :(
Da habt Ihr echt was mitgemacht...oweia.
Nur gut, das Ihr rechtzeitig bemerkt habt, das sich das andere Auge verändert hat.
Knuddel an den Süssen für seine Geduld :kraul: und :hug: für Eure Ausdauer.

Wir machen uns jetzt nochmal auf zum Doc, *Angucken und Salben*, ich vermute mal, das wir übers Wochenende Tropfen bekommen.
Sie hatte es schon angedeutet, als wir Gestern da waren.
Doch das kriegen wir auch hin. :tu:

Liebe Grüße aus Köln :cu:

Monika Schalk
03.11.2006, 16:38
Freut mich, dass die Verletzung beim Moppel nicht so schlimm ist und er nun auch ohne zweistündige Verabreichung der Medikamente auskommen kann. :tu:
Dann steht ja hoffentlich der "Selbstheilung" nichts mehr im Wege - besonders nicht die salbenvesteckende, moppeljagende Moni. :D :bl:


:D Hallo Jutta :hug: :cu:

Ich glaube über die *nicht mehr Moppeljagendemoni* freut sich nicht nur Paul!;)

:t: Du hättest Marius Gesicht sehen sollen :sporty: :D

Paul öffnet das Auge wieder vollständig und außer, das die Ränder leicht gerötet sind, sieht man nichts.

Ich muß ihn jetzt wecken, heute hüpft er bestimmt nicht freiwillig in den Kennel :floet:

:rolleyes: *Ohh, nein Moni...nicht schon wieder* :rolleyes:

Was sein muß....

Drück Dich! :hug:

Alles Liebe! :cu:

Monika Schalk
03.11.2006, 16:40
Hallo Moni,

hab den Thread erst jetzt gelesen :bow: warum hab ich Dir ja schon erzählt.

Es freut mich das es dem Moppel wieder besser geht und er wieder mit Jule spielen mag. :bl:

Ich schick nochmal ein paar virtuelle Leckerlie die zur Stärkung helfen :D :D :D ich hoffe sie munden ihm :D :D :D

Drück Dich auch mal :hug: :hug:


Schön, das es Telefon gibt :)

Hallo Katja! :hug: :cu:

Ich freu mich auch!!! :wd: :)

Paul dankt für die Leckerlis, gibts erst nach dem TA Besuch ;)

Drück Dich fest zurück und hoffe wir sehen uns bald wieder :hug: :-* :cu:

Monika Schalk
03.11.2006, 19:18
Guckuck :cu:

Wir sind wieder Zuhause.
Paul hat nochmal Salbe ins Auge bekommen und 2 Spritzen, die Ärztin meint, das Auge sieht schon viel, viel besser aus. :) :) :)

Jetzt am Wochenende, gibts Tropfen, 3x Täglich, das schaffen wir!!!:tu:
Montag wollte sie ihn nochmal sehen, doch das klappt nicht.
Unser *Sankt Martinszug* geht um 17.30 Uhr und ich komme erst gegen 22.00 Uhr nach Hause.

Jetzt haben wir Dienstag den Termin zur Kontrolle. Und mit den Tropfen ist ihm sicher auch gut geholfen.

Wünsch Euch einen schönen Abend und einen gemütlichen Start ins Wochenende :bl:

Liebe Grüße :cu:

Kersti
04.11.2006, 14:13
hallo :cu:

so wie es aussieht, nimmt die Sache zum Glück noch ein gutes Ende.

Fragt sich nur, wo Paul sich das wirklich geholt hat, die TÄ hat da keine Ahnung :?:

Ich wünsche ihm, dass er bald wieder ganz der Alte ist und alles schnell vergißt :kraul: :kraul: :kraul: alles Gute Paul

Monika Schalk
04.11.2006, 16:17
Hallo Christine :cu:

Nein, die TÄ kann sich diese Verletzung bei einem Wohnungskater auch nicht erklären.
Ich überlege immer noch, welcher Gegenstand wohl *schuld* daran ist :?:

Danke für Deine lieben Wünsche :bl:

Kersti
04.11.2006, 18:53
guck dich mal in der Wohnung richtig um, es muß ja was da sein. Vielleicht hat er den Kopf gedreht und dabei hat was sein Auge gekratzt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er mit offenen Augen frontal gegen einen Gegenstand rennt.

:kraul: :kraul: :kraul:

Gloriaviktoria
05.11.2006, 14:38
Hallo,

ich freue mich zu hören, dass es Paul besser geht :cu: Vielleicht solltest du mal auf allen Vieren durch die Wohnung kriechen und dir alles aus der Katzenperspektive anschauen? :?:

Monika Schalk
05.11.2006, 15:20
Hallo Christine und Meryem :cu:

Ich bin schon rumgekrochen :D :D :D

Den Abend, bevor er mir Morgens nur mit einem offenen Auge entgegenkam, hatte Paul beim Toben mit Jule, einen Blumentopf runtergerissen...die TÄ vermutet, das er sich an der Kante verletzt haben könnte.

Was anderes kann ich mir auch nicht vorstellen. :?:
Da meine Wohnung 100 % Kindersicher ist ;) , dürften doch auch keine Verletzungsgefahren für die Katzis bestehen, oder?

Paul lässt sich das Tropfen weniger gern gefallen, aber es geht besser als die Salbe.
Man sieht kaum noch einen Unterschied zu dem anderen Auge. *ganzdollfrohbin*

Am Dienstag müssen wir nochmal zur Kontrolle.

Ich wünsch Euch einen gemütlichen Sonntag. :bl:

Liebe Grüße :cu:

Gloriaviktoria
05.11.2006, 15:35
Da meine Wohnung 100 % Kindersicher ist ;) , dürften doch auch keine Verletzungsgefahren für die Katzis bestehen, oder?

Nur dass Kinder nicht auf 2 Meter hohe Schränke springen können :D :D :D

Monika Schalk
05.11.2006, 15:42
Nur dass Kinder nicht auf 2 Meter hohe Schränke springen können :D :D :D

Stattdessen besteigen sie den Kratzbaum bis unter die Decke und klettern von da weiter auf Pauls Lieblingsschlafplatz, meinen Bauernschrank :D :D :D

Gloriaviktoria
05.11.2006, 16:59
Tja, man muss sich nur zu helfen wissen :D

Monika Schalk
05.11.2006, 17:13
Und sich am Besten nicht von mir dabei erwischen lassen :D :D :D

Suse
05.11.2006, 17:54
Hallo Christine und Meryem :cu:

Ich bin schon rumgekrochen :D :D :D



Glaub`ich nicht .......... es sei denn .................

............... davon gibts Foddooooos :floet:

:D :D :D Suse

Monika Schalk
05.11.2006, 18:08
Dü gübt es hür nücht :D :D :D

Aber rumgekrochen bin ich ganz ehrlich, wirklich, ganz bestimmt!!! :o :p

:t: In ner Stunde ist das Akku aufgeladen ;)

:hug: :cu:

Suse
05.11.2006, 18:24
Dü gübt es hür nücht :D :D :D



Spielverderber bist :schmoll:

:D Suse

Monika Schalk
05.11.2006, 18:28
Weiß ich :D :D :D

Kersti
05.11.2006, 19:14
na dann bin ich froh, wenn es Paul schon gut geht :kraul: :kraul:

aber nur rumkriechen ist zuwenig, mußt in allen Höhen schauen :D

Monika Schalk
05.11.2006, 19:15
Dazu müssen mir erst Flügelchen wachsen, Christine :D :D :D

Kersti
05.11.2006, 19:18
nimm den Hexenbesen

Monika Schalk
05.11.2006, 19:22
Das ich da nicht selbst drauf gekommen bin...:man:

:D :D :D

Suse
05.11.2006, 19:26
*Stelzen rüberreich*

:-* Suse

Monika Schalk
05.11.2006, 19:28
Och Manno :schmoll: :0(

:D :-* :hug: :cu:

Kersti
05.11.2006, 19:29
Stelzen sind zu gefährlich, dann verletzt sie sich auch noch :D

Suse
05.11.2006, 20:58
Stelzen sind zu gefährlich, dann verletzt sie sich auch noch :D

Oooooch da mach ich mir bei Moni keine Sorgen, sportlich und durchtrainiert wie sie ist.

:cu: Suse

Cheese
06.11.2006, 11:33
Hallo Cheese :cu:

Ich habe Gestern noch *Deinen* Link gelesen...Himmel!!!:eek: :(
Da habt Ihr echt was mitgemacht...oweia.
Nur gut, das Ihr rechtzeitig bemerkt habt, das sich das andere Auge verändert hat.
Knuddel an den Süssen für seine Geduld :kraul: und :hug: für Eure Ausdauer.

Liebe Grüße aus Köln :cu:

danke! re :hug: auf dass ihr auch ausdauernd seid ;)

jaja, loki ist unser sorgenkind, kira, die jüngere hat ist viel robuster (auch wenns nicht so aussieht ;) )

auch bei uns ging das tropfen leicht, als das salbe-schmieren..... lustig ist es schon, welche strategien die katzen so ausklügeln um der täglichen medizin zu entwischen (als ob es was bringen würde :D )....

ich drück die daumen, dass ihr es bald ausgestanden habt :tu:

Monika Schalk
22.11.2006, 19:24
Hallo Cheese :cu:

:) Wir waren *Ausdauernd* !!! :wd: :wd: :wd:

Paul gehts wieder richtig gut, es ist noch nichtmal eine *Pupillentrübung* geblieben. der Dicke ist so hübsch, wie immer :love:

Euer Daumendrücken, mich zum Salben schubsen und an uns denken hat bestimmt dabei geholfen :hug: Danke :bl: :bl: :bl:

:t: Am Samstag hab ich meiner kleinen Schwester unseren Kennel geliehen...sooo schnell war Paul noch nie unter Marius Schlafsofa verschwunden!!! :D :D :D

Alles Liebe und viele Grüße :hug: :cu:

Cheese
24.11.2006, 10:00
:) super das freut mich :tu: :tu: :tu:

loki ist dem kennel gegenüber auch schon ziemlich misstrauisch.... drum stellen wir ihn zeitweise einfach ohne grund aus dem dachboden und irgendwohin - zum beschnuppern.... ;)

gandalf11
05.12.2006, 14:23
hast du mal augentrost-tropfen probiert? die sind homöopathisch, dh du kannst nicht überdosieren, man gibt 1- 2 x täglich einen tropfen in den augenwinkel. es wirkt prima, mein kater hatte mal ein am rand rotes auge, unter dem er aber nicht litt. von den tropfen war er nicht begeistert, aber nach ein paar tagen war alles okay. die tropfen sind auch bei menschen gut anzuwenden (zb wenn man leicht entzündete augen hat) wahlweise auch: augentrost-tee aufbrühen, durch wattebausch in glas filtern und wattebausch sanft auf geschlossenes auge (katze oder mensch :-) drücken, sodass die warme flüssigkeit beruhigend wirkt.