PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorbeugen von Blasenentzündung, Gries usw.?



Susanne79RA
31.10.2006, 12:19
Hallo,

habe viele Sachen über Blasenentzündung gelesen und dass sie wohl auch oft durch zu hochwertiges Futter entstehen. Wie kann man vorbeugen, dass die Katze überhaupt erst nicht erkrankt????
Ich füttere überwiegend Trockenfutter von Nutro. Leider frisst meine Katze Missy lieber Trockenfutter anstatt NF. Ab und an kaufe ich ihr trotzdem eine Dose NF (Animonda) und pack es in ihren Napf. Sie frisst dann ein wenig. Den Rest muss ich leider immer wegschmeissen. Sonntag hat sie sich sogar von dem Futter übergeben. Wasser habe ich in einer großen Schüssel für sie stehen. Trinken tut sie eigentlich ganz gut. Aber wie kann man verhindern, dass eine Blasenentzündung, Harngries ect. entsteht??? Missy ist eine reine Wohnungskatze. Gibt es da besseres Futter oder was kann man machen.

Gruß und Danke
Susanne

cynthi
31.10.2006, 13:20
Su hast gelesen, dass sie durch zu hochwertiges Futter erkranken - häää ? Ich kenne das eher genau andersrum :?:

Über das Thema von gutem Futter bzw. Nafu oder Trofu wird hier ständig diskutiert. Meiner Meinung ist einer der umfassendsten und besten Threads der letzten Zeit der von Hexxengirl, er heißt "Trofu ja oder nein" - du findest ihn unter Ernährung, ich schubbs ihn dir mal hoch.
Da gehts um optimale Ernährung und somit im Endeffekt auch um die Verhinderung von Erkrankungen spez.Blasenerkrankung.
Lies ihn dir mal durch !

:cu:

mk75
31.10.2006, 13:30
Hallo Susanne,

bei einer reinen Trockenfütterung bei einer Hauskatze kann man das Risiko von Blasensteinen meiner Meinung nach nur schlecht minimieren.
Denn wenn deine Katze gentechnisch dazu neigt, dann wird gerade durch ein hochwertiges Trockenfutter wo überwiegend zuviel Mineralstoffe bei gemengt werden, immer die Gefahr bestehen, dass Blasensteine entstehen können.
Vor allem, wenn du es den ganzen Tag über stehen lässt sozusagen die permanente Fütterung deiner Mieze anbietest (was bei Blasengeschichten ganz schlecht ist).
Kätzinen neigen aber im allgemeinen weniger dazu, wobei man es nicht ausschließen kann. Bei einer reinen Trockenfütterung muss deine Katze mindestens die 3 fache Menge Wasser trinken. Also z.B. 80 g Trockenfutter = 240 ml Wasser. Das trinkt nach meinen Erfahrungen keine Katze.
Ein Indix für "genügend Wasseraufnahme" sind die Pinkelklumpen, eine Wohnungskatze sollte in 24 Stunden 4 mal piseln gehen, dann kann man sagen, dass sie genügend trinkt um die Blase schön zu spühlen, dass gebildete Struvitkristalle (was je nach Größe noch nicht tramatisch ist) nicht zu Steinen werden und sich in die Blasenwand setzen.

Tipp bzgl. Nassfutter:
Solange du deiner Katze die Wahl zwischen Trockenfutter und Nassfutter lässt wirst du sie nie umgestellt bekommen.
Meine Jeanie war ein Trockenfutter Junkie (ich habe beim TroFu nur RC, Hills und Nutro gefüttert) und hat nichts anderes gefressen, durch Aladins Struvitgeschichte musste sich das ändern und erst als ich hartnäckig blieb, ließ sie sich umstellen, heute fressen beide 50 g Nassfutter und 8 g Trockenfutter pro Fütterung 2 mal täglich. Eine gesunde Mischung (mehr Nafu wie TroFu) halte ich für ok und ins NaFu bekommen meine beiden noch 2 Esslöffel Wasser.

Ich hoffe ich konnte dir einigermaßen helfen.

Viele Grüße
Micha
Jeanie und Aladin (seit einem Jahr Stuvitfrei)

cynthi
31.10.2006, 13:37
Micha, immer wenn du schreibst, wie wenig deine beiden fressen, wird mir bewußt, dass Karli ein Vielfraß ist :D
er kommt immerhin auf 280 - 350 Gramm Nafu und ca. 5-10 Gramm Trofu

:cu:

mk75
31.10.2006, 13:39
Hey Cynthi,

in dem Fall hat Susanne richtig gelesen, Struvits wird oft durch zu hochwertiges Futter verursacht, aber nicht weil es hochwertig ist (ist ja gut, wenn viel Fleisch drin ist und sich hochwertig darauf bezieht), sondern weil die Hersteller dort aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen zuviel Mineralstoffe und vor allem zuviel Magnesium rein machen.
Der einzige Marke wo man nun wirklich weniger Magnisum rein macht ist Miamor. Sonst kann man zwar von jedem Hersteller mittlerweile "low Magnesiumprodukte" kaufen, aber in den "normalen Trockenfuttersorten" ist meist viel zu viel drin und das in Zusammenhang mit ein paar weiteren Kriterien (vor allem zu wenig Wasser) und reine permanente TroFu Fütterung kann Struvits geben...

Viele Grüße
Micha

mk75
31.10.2006, 13:41
Keine Angst meine beiden würden gerne mehr fressen, aber wenn ich Aladin auch nur 10 g mehr gebe, kriegt er wieder Übergewicht.
Dafür bekommen sie ja nur Sorten mit fast 100% Fleischanteil.....

Susanne79RA
31.10.2006, 14:15
Danke MK und Cynthi,

ich werde Missy dann mal umstellen dass sie mehr fleisch frisst und Trockenfutter nur ab und an mal. Wird bestimmt schwierig. Früher habe ich ihr Whiskas gegeben. Weil ich dachte, ihr was gutes damit zu tun. Hat sie auch sehr gerne gefressen. Dann habe ich ja herausgefunden, was für ein Mist darin ist und ich achte darauf nun, was ich ihr gebe. Gibt es ein Futter, was auch solche Brocken hat wie Whiskas? Ich glaube, dass mag sie lieber, anstatt dieses gematsche. Soll aber auch hochwertig sein.

Gruß und Danke
Susanne

mk75
31.10.2006, 14:47
Du könntest mal Schmusy Beutel probieren, da gibts auch lecker Fischdosen, das ist zwar mittelklasse Futter aber ich füttere es auch zwischendruch und finde es nicht schlecht.
Außerdem gibts von Miamor noch Beutel mit Stückchen und die Animonda Rafine Soup sind auch wie Wiskas Stückchen in Soße.
Dann fällt mir noch Yarrah ein, dort sind große Brocken drin.
Miamor Feine Filets kann ich auch sehr empfehlen, eignet sich nicht für jeden Tag zum füttern aber so 2 mal die Woche sehr gut und die meisten Katzen lieben es.....

Ich würde an deiner Stelle mal in einen guten Zooladen gehen (Fressnapf oder ähnlich) und kauf doch einfach mal von den oben angegebenen Sorten je ein Beutel bzw. Schale oder Dose und probier es.
Du solltest allerdings nicht mehr wie 4 verschiedene Sachen holen, zuviel verschiedenes überfordert eine Katze meist und wenn du 2 bis 4 Sorten NaFu gefunden hast, die sie frisst (und auch ruhig mal eine Mahlzeit ausfallen und hungern lassen, wenn sie nichts anrührt) dann belasse es dabei.
In der übergangsphase mach einfach ein bissle TroFu übers NaFu oder sie bekommt danach ein paar Brocken. Meine beiden haben es sehr schnell gerafft, dass es TroFu nur gibt, wenn sie das NaFu fessen. Lassen sie das stehen gibt es auch kein TroFu, dann haben sie hunger bis zur nächsten Mahlzeit. Das kommt aber mittlerweile kaum noch vor, bei Aladin sowieso nicht und bei Jeanie vielleicht alle 2 Monate mal an einem Tag, das ist aber normal.

Viele Grüße
Micha

cynthi
31.10.2006, 16:57
Ach so, jetzt hab ich es verstanden, ich bin aber dummerweise von Nafu ausgegangen und hab mich deshalb gewundert :D -naja bin halt blond :D

Karli futtert am lieben Miamor FF - aber die gibts nicht jeden Tag, danach ist halt Animonda, Leonarda, Schmusy, Miamor dran.

Unsere Umstellung war auch nicht einfach, aber man muss hart bleiben ! Dann klappt es auch !