PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trinkverhalten



schluppine
27.10.2006, 19:51
Hab jetzt nicht gewusst, ob der Thread hier passt, und nenn ihn halt mal so..
Mich würde interessieren, wieviele Wassernäpfe ihr in der Wohnung habt, und ob so ein Trinkbrunnen sinnvoll ist.. Mach mir irgendwie Gedanken, dass meine zwei zuwenig trinken.. Schreibt doch mal eure Erfahrungen usw., wäre sehr lieb..

Harriet
27.10.2006, 20:17
Hallo Katrin:cu:

Also meine 4 trinken wirklich gut:tu:
Sie haben einen Cat-it, bei dem ich täglich einen halben Liter Wasser nachfülle, 2 normale Wassernäpfe an verschiedenen Stellen, einen 10 l-Eimer, eine 10 l-Gießkanne, im Sommer noch 2 Gartenbrunnen und bekommen auf ihr Naßfutter auch noch eine Portion lauwarmes Wasser. Bei allen Gefäßen kann man deutlich sehen, wie es weniger wird. Die kleinen Näpfe werden täglich neu gefüllt. Die Großen bleiben etwas stehen, da aus welchen Gründen auch immer, manchmal abgestandenes Wasser bevorzugt wird.
Hier noch ein paar Beispiele :
http://de.pg.photos.yahoo.com/ph/patenpauline/detail?.dir=ed92re2&.dnm=f9b1re2.jpg&.src=ph
http://de.pg.photos.yahoo.com/ph/patenpauline/detail?.dir=ac73re2&.dnm=1a73re2.jpg&.src=ph
http://de.pg.photos.yahoo.com/ph/patenpauline/detail?.dir=ac73re2&.dnm=8f4dre2.jpg&.src=ph
http://de.pg.photos.yahoo.com/ph/patenpauline/detail?.dir=ac73re2&.dnm=95ffre2.jpg&.src=ph
http://de.pg.photos.yahoo.com/ph/patenpauline/detail?.dir=ac45re2&.dnm=6dc8re2.jpg&.src=ph
http://de.pg.photos.yahoo.com/ph/patenpauline/detail?.dir=ac45re2&.dnm=640ere2.jpg&.src=ph
http://de.pg.photos.yahoo.com/ph/patenpauline/detail?.dir=ac45re2&.dnm=c762re2.jpg&.src=ph

schluppine
27.10.2006, 21:25
Das mit dem Nassfutter ist wirklich ne gute Idee, werde ich morgen früh gleich umsetzen.. werd dann auch noch ne Schüssel mit Wasser ins Schlafzimmer stellen, da der Kater sich vorwiegend im Bett aufhält.. Hoffentlich wirds dann besser mit dem trinken, ich beneide dich ja richtig um deine "Trinker" ;)

Suse
27.10.2006, 21:45
Hallo Katrin,
viele Katzen trinken auch gerne aus Suppentellern ;)

@ Steffi
wer ist das denn auf Bild1? (Bild1 von den LINKS) Sieht ja exakt so aus wie mein Mickey :love: naja, bis auf den Stummelschwanz :D

:cu: Suse

Mishale
27.10.2006, 23:06
Hallo,

meine Beiden trinken sehr gerne aus einer großen Rührschüssel. Ihren eigentlichen Wassernapf rühren sie kaum an.
Ich glaube, dass viele Katzen lieber aus großen Schüsseln trinken. Probiers mal und stells möglichst nicht direkt nebens Fressen.

Liebe Grüße

Rocky2
28.10.2006, 06:40
Hallo,

wir haben einen Fresh Flow Trinkbrunnen, zwei große Keramikschalen ( für Hunde eigentlich) in die man auch mal zu zweit die Rübe stecken kann:D , auf zwei Fensterbänken große Glas-Schalen auf dem Grund mit Kieselsteinen dekoriert, aus denen auch super gerne getrunken wird.

Das Nassfutter wird auch zusätzlich mt warmem Wasser angereichert.

Liebe Grüße

Ilona:cu:

miezekatze81
28.10.2006, 07:35
Einer unserer Tiger trinkt bevorzugt aus dem Waschbecken und aus der Dusche.
Wir machen immer den Stöpsel rein und lassen ein bißchen Wasser reinlaufen.
Da wird dann manchmal auch drin gebadet.:rain:

Suse
28.10.2006, 09:20
Wild lebende Katzen trinken ja auch am liebsten aus Pfützen - das erklärt vielleicht die Vorliebe für grosse Gefässe.

Mickey trinkt gerne aus Nachbars Gartenteich .... und wenn dann gerade zufällig noch ein Goldfisch vorbeigeschwommen kommt, nimmt er den gerne mit. ;)

:cu: Suse

Harriet
28.10.2006, 12:53
Das mit dem Nassfutter ist wirklich ne gute Idee, werde ich morgen früh gleich umsetzen.. werd dann auch noch ne Schüssel mit Wasser ins Schlafzimmer stellen, da der Kater sich vorwiegend im Bett aufhält.. Hoffentlich wirds dann besser mit dem trinken, ich beneide dich ja richtig um deine "Trinker" ;)

Wie ist denn das Naßfutter mit Schuß angekommen:?:
Hab am Anfang erst nur einen Teelöffel genommen und dann die Menge gesteigert. Jetzt ist es eine richtige Suppe, welche sie serviert bekommen:D .

@ Suse
Bild 1 und 4 von den Links ist mein Regenbogenkater Amadeus:love: :0( .

astrid219
28.10.2006, 13:46
Mich würde interessieren, wieviele Wassernäpfe ihr in der Wohnung habt, und ob so ein Trinkbrunnen sinnvoll ist..

Ich habe 2 Keramiktrinkbrunnen und einen Wassernapf in der Wohnung stehen.
Die Brunnen werden sehr gerne genutzt.

Suse
28.10.2006, 14:37
Wie ist denn das Naßfutter mit Schuß angekommen:?:
Hab am Anfang erst nur einen Teelöffel genommen und dann die Menge gesteigert. Jetzt ist es eine richtige Suppe, welche sie serviert bekommen:D .

@ Suse
Bild 1 und 4 von den Links ist mein Regenbogenkater Amadeus:love: :0( .

Hallo Steffi,
wie alt wurde Amadeus? War er reinrassig?
Mickey ist reinrassiger Spanier :D

Zum NaFu wollte ich noch etwas sagen.
Meine TÄin hat mir dringend davon abgeraten, übers Nafu ZUSÄTZLICH Wasser zu geben. Zumindest nicht, wenn die Katze gesund ist und hauptsächlich NaFu frisst.
Begründung: Katzen sind Trockentiere. Wilde Katzen trinken nur sehr wenig, die erlegten Beutetiere reichen aus um den Flüssigkeitsbedarf zu decken. Unser NaFu besteht zu ca 80% aus Wasser, dadurch bekommt die Katze bereits ausreichend Wasser. ZUVIEL Wasser ist auf Dauer genauso schädlich wie zuwenig. Die Nieren (und der gesamte Stoffwechsel) der Katzen, ist auf so grosse Mengen an Wasser garnicht ausgerichtet.
Also, bei reiner NaFu Fütterung, sollte kein zusätzliches Wasser zugegeben werden. Ausreichend attraktive Trinkgefässe die in der Wohnung verteilt sind genügen.
Ach ja, viele Katzen mögen gerne abgestandenes Wasser (Mickey trinkt draussen gerne aus "Uralt"Pfützen :-(0) ) demnach kann man eines der Trinkgefässe ruhig auch mit 3 Tagealtem Wasser stehenlassen.
:cu: Suse

Harriet
28.10.2006, 14:57
Hallo Suse:cu:

Meine 4 sind leider alle eher Trofujunkies und fressen mit Müh und Not ca. 100g Naßfutter am Tag und da glaub ich, dass das zusätzliche Wasser nicht falsch ist:?: .

Amadeus war ein Neva Masquarade, aber leider von einem Vermehrer (dumm wie ich vor 20 Jahren war) und von Anfang an nicht richtig gesund:0( .
Zum Schluß hatte er doppelseitige Schilddrüsentumore und kaputte Nieren:0( . Er wurde 14,5 Jahre alt.

schluppine
28.10.2006, 18:10
Wie ist denn das Naßfutter mit Schuß angekommen:?:


Hab jetzt auch nur so einen Esslöffel drüber gegeben, wurde nicht bemerkt ;)

Suse
28.10.2006, 19:22
Hallo Suse:cu:



Amadeus war ein Neva Masquarade, aber leider von einem Vermehrer (dumm wie ich vor 20 Jahren war) und von Anfang an nicht richtig gesund:0( .
Zum Schluß hatte er doppelseitige Schilddrüsentumore und kaputte Nieren:0( . Er wurde 14,5 Jahre alt.

Das tut mir leid, wobei vor diesen Krankheiten keine Katze sicher ist, auch wenn sie vom besten Züchter ist.

:cu: Suse

Cat72
29.10.2006, 11:45
wir haben auch vor Kurzem einen Keramik-Trinkbrunnen angeschafft.
Aus dem wird wesentlich besser und mehr getrunken als vorher.

Kann ich nur empfehlen!

Da mein Danny ein furchtbarer "Motzer" ist, ist das auch die ideale Lösung. Wassernäpfe egal wie groß und schwer wurden immer ausgeräumt und gekippt.
Der Brunnen steht jetzt prima und Beide trinken gerne daraus.
Grüße
Katja

Hexe81
30.10.2006, 19:59
hallöchen!!!!

Meine beiden haben jeder einen eigenen Freßnapf, diese Doppelnäpfe aus metall.sie stehen direkt nebeneinander und habe keine trinkprobleme. ansonsten haben sie keine weiteren näpfe verteilt. nach dem duschen säuft mein kater höchstens aus wanne *lecker Seife* :-(0)

LG Sabrina, Sookie u. Luke :cu:

Pyper
31.10.2006, 08:34
Hallo,
wir haben seit knapp einer Woche auch den Fresh Flow (ist ja grad im Angebot bei ZP ;) ) und er wird von allen Dreien sehr gerne angenommen. Sogar der Kater der eher nur Wasser über NaFu aufnimmt stolziert dahin und trinkt. Kann den, bzw. einen Brunnen wirklich nur empfehlen.