PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bandwurm



Isabell_22
27.10.2006, 12:29
Meine 7 monate alte Katze hat seit längerem einen Bandwurm wie ich jetzt herausgefunden habe...
was kann ich dagegen tun ??
und ausserdem kann ich ihr seit bestimmt 3 monaten kein nassfutter mehr geben weil sie sonst immer wieder durchfall bekommt...
hat jemand einen Rat für mich ...
danke Isa

Yola04
27.10.2006, 12:47
Dann geh bitte mit ihr zum TA und lass sie entwurmen. Denn ich nehme mal stark an, dass sie nicht entwurmt ist.

Was für Nassfutter fütterst du?

Cheese
27.10.2006, 12:51
hi,

also ich würde sagen: ab zum tierarzt..... oder wie hast du festgestellt, dass sie einen bandwurm hat??? hat sie ein abgestossenes glied mit dem kot abgesetzt????
damit ist nicht zu spaßen, das kann - über längere zeit - doch sehr ernst werden... der durchfall könnte auch damit zusammenhängen, denn ein parasit schwächt natürlich das tier... ich nehme an, der tierarzt wird der katze dann ein präparat verabreichen um den wurm loszuwerden - soweit ich weiß, ist das bei bandwürmern dann noch ein zweites mal notwendig...

wegen nafu:
erstmal wegen dem bandwurm behandeln, dann würde ich verschiedenen nafus testen, vielleicht wurde ja bei dem nafu, das sie vorher fraß die rezeptur geändert und sie verträgt es nicht mehr....

viel glück!

Isabell_22
27.10.2006, 12:51
sie ist bereits entwurmt....
ich habe seit dem ich sie habe mit Whiskas-junior gefüttert und sie hat es immer vertragen...dann war die geschichte mit den würmer und seit dem bekommt sie immer durchfall davon...was kann denn das sein ??
sie hat drei wochen lang ne wurmkur bekommen....
dann habe ich es zwischendurch immer mal wieder mit nassfutter versucht aber sie bekommt immer wieder durchfall...

Cheese
27.10.2006, 12:56
........ ist die sache mit dem bandwurm also ausgestanden oder nicht? ansonsten ab zum TA - wie gesagt, ein bandwurm ist gefährlich...

whiskas ist nicht unbedingt das gelbe vom ei..... viele katzen haben davon schon durchfall bekommen.... ich würde hier im shop ein bissl stöbern bei den hochwertigen nafus bzw. wenn du einen Fressnapf oder so in der nähe hast dort einzelne dosen oder beutel zum testen kaufen .... diese futtersorten haben erstmal einen höheren preis, im endeffekt brauchen die katzen davon aber weniger, da es sich besser verwerten lässt

Yola04
27.10.2006, 12:58
Dann lass mal den Kot untersuchen. Da kann man feststellen ob Parasiten am Werk sind oder nicht.

Wegen dem NaFu. Es kann auch sein, dass sie auf einen Bestandteil im Futter allergisch reagiert. Fütterst du immer noch Whisk.as?

Isabell_22
27.10.2006, 12:59
nein sie stösst es nicht mit dem kot aus die kommen immer mal wieder aus ihrem "Arsch" raus.....
die dinger sehen aus wie reiskörner bewegen sich aber..und ich habe mal nachgelesen und nun weiss ich das es abgestossene Teile eines Bandwurmes sind...
es war so gewesen hab sie mit ca. 9 wochen bekommen....von dort an hat sie Whiskas-Junior bekommen...erst die dosen dann habe ich mit NaFu gefüttert und das über monate...
dann bin ich umgezogen von einen tag auf den anderen bricht sie blut bekommt durchfall mit würmern....ich ab zum TA mit ihr...der sagt sie hat würmer....dann hat sie über drei Wochen eine Wurmkur bekommen....und Diätfuttern mit Huhn und Reis um den Durchfall wegzubekommen.....seit dem kann sie das Nassfutter nicht mehr haben und bekommt immer wieder Durchfall davon...seit dem Tag bekommt sie nur noch Trockenfutter....und nebenbei hat sie neuerdings diese Würmer die aus ihr rauskommen......

Isabell_22
27.10.2006, 13:02
sie bekommt jetzt nur noch Trockenfutter von Whisk.as...
ihr geht es auch sonst gut...keine Beschwerden oder so...

Cheese
27.10.2006, 13:04
also offensichtlich war die entwurmung nicht erfolgreich..... vielleicht war das präparat auch nicht gegen bandwürmer wirksam???

also - der erste schritt ist meiner meinung nach: ab zum tierarzt - entwurmen und zwar gezielt auf bandwurm!

dann erst das nafu-problem in angriff nehmen, denn wie gesagt kann sehr wohl auch der bandwurm darauf einfluss haben!!! und wie schon geschrieben - am besten andere nafus testen, vielleicht ist durch die vielen probleme mit parasiten und entwurmungen ihre verdauung auch empfindlicher geworden und sie verträgt whiskas einfach nicht mehr.....

whiskas ist ja nicht unbedingt das beste futter...... auch das trofu nicht ... es hat einen sehr hohen getreideanteil, was die katzingers in der natur ja nicht fressen würden ;)

Yola04
27.10.2006, 13:11
Lass sie auf alle Fälle mit dem Spot-On von Profender behandeln. Dieses Entwurmungsmittel hilft auch gegen Bandwürmer. Und es die streßfreieste Methode sie zu entwurmen.

Tausche das Futter ganz langsam gegen höherwertiges Futter aus. Und bitte gib TroFu nur als Leckerlie. TroFu ist sehr weit weg von einer artgerechten Fütterung.

Isabell_22
27.10.2006, 13:13
es ist ja nicht so das sie nur Whisk.as bekommt....anderes natürlich auch..habt ihr da einen Favoriten ???

Cheese
27.10.2006, 13:17
:) ich würde sagen, lass die katze entscheiden....... bei uns wird gerne eukanuba, sanabelle und hill's trofu gefressen,

beim nafu lieben sie die cosma beutel, schesir und gimpet shiny cat..... wie gesagt, ich würde nach und nach ein bisschen testen und du wirst es der katze schon anmerken was sie mag...

prinzipiell wäre es gut, sie zumindest auf nafu-trofu zu gleichen teilen zu kriegen (habe ich mit unseren beiden trofu-junkies jetzt fast geschafft).... aber alles langsam und mit geduld, denn hauruck-umstellungen belasten die verdauung zu stark....

dich wichtigsten kriterien für mich sind: möglichst hoher fleischanteil und kein zucker... am besten liest du dir mal ein bisschen die zusammensetzungen durch, da werden dir sicher ein paar dinge auffallen ;)

Isabell_22
27.10.2006, 13:21
aber wenn sie immer diesen Durchfall bekommt von dem Nassfutter sollte ich dann wirklich damit anfangen??

und wo bekomme ich dieses Spot-On von Profender her ??

Cheese
27.10.2006, 13:26
das entwurmungspräparat kriegst beim tierarzt, aber ein beratungsgespräch wegen des bandwurmbefalls wär schon gut!!!

ich würde erst nach erfolgreicher entwurmung mit der schrittweisen umstellung anfangen - probier einfach mal ein paar andere nafu-sorten von einer tierhandlung (zb Fressnapf) aus......... es ist sehr unwahrscheinlich, dass deine katze auf jedes nafu mit durchfall reagiert......... die meisten katzen sind eher auf trofu empfindlich als auf nafu.... am besten du wählst als erstes ein futter, das dem bisher gefütterten in der konsistenz ähnelt, damit sie es auch annimmt....

gute nafus sind zb:

schmusy
porta21
gimpet shiny cat
cosma
nutro
miamor feine filets
bozita
grau
und noch viele mehr, die mir halt grad nicht einfallen ;)

Yola04
27.10.2006, 13:29
M.iamor Feine Filets ist Ergänzungsfutter. Das sollte nicht als immerwährende Hauptmahlzeit gefüttert werden.

Cheese hat ja schon einige Futtersorten genannt.

Was hast du denn außer Wh.iskas noch gefüttert?

foisseur
27.10.2006, 13:29
Vom Tierarzt oder der Tierklinik. Hat sie vielleicht auch Flöhe? Bitte nicht falsch verstehen, aber mein TA sagte mal, daß besonders beim Flöhe fressen, würmer entstehen können. Hatte dann als Spot On Advocate.
Füttern würde ich die Beutel von Almo, sind sehr leicht verdaulich.

Cheese
27.10.2006, 13:31
M.iamor Feine Filets ist Ergänzungsfutter. Das sollte nicht als immerwährende Hauptmahlzeit gefüttert werden.

Cheese hat ja schon einige Futtersorten genannt.

Was hast du denn außer Wh.iskas noch gefüttert?

stimmt hatte ich vergessen :man: aber zum ersten testen gings ja trotzdem ;)

Yola04
27.10.2006, 13:33
:tu: Zum Testen ist gut. Meine Yola mag es nicht. Sieht wohl zu natürlich aus.:?:

Isabell_22
27.10.2006, 13:42
so billig TroFu auch..nichts besonderes..bloss weil ich mich hier nicht auskenne habe ich dann als das andere alle war wieder Whisk.as gekauft....
das mit den Würmern ist jetzt auch schon wieder 3 monate her...und da hatte der TA auch nach Flöhen geschaut und nichts gefunden...

Cheese
27.10.2006, 13:51
also - ich würde wie gesagt bandwurm bekämpfen und dann ein gutes nafu suchen, dass von ihr nicht mit durchfall quittiert wird .... trofu würde ich nach und nach eben auch wieder auf was hochwertigeres umstellen....

viele gute sorten haben wir ja schon genannt....

viel glück!

Coco_Nrw
27.10.2006, 13:51
Huhu!

Ich persönlich habe jetzt vielmehr ein Problem damit, dass sie Blut erbricht und daraufhin über 3 Wochen :confused: :eek: hinweg ein Entwurm-Präparat bekam ohne offenbar eingehender untersucht worden zu sein.

Ich würde die Miez in eine Tierklinik bringen und gründlich durchchecken lassen, ua grosses Blutbild.

Kotproben von mehreren Tagen sammeln und untersuchen lassen, daraufhin die entdeckten Wurmarten behandeln.

Und dann peu a peu auf besseres Futter wechseln, aber das kann man dann hier nach und nach angehen, wichtig wäre erst einmal die Untersuchung.

Isabell_22
27.10.2006, 13:58
als es ihr so schlecht ging vor 4 monaten war sie darauf hin sofort am selben tag beim TA hat spritze bekommen und die erste Wurmkur die über drei Wochen ging....
die ersten tage hat sie nur huhn und reis bekommen bis es besser war dann langsam wieder troFu und Nafu...seit dem verträgt sie das NaFu nicht mehr und bekommt seit dem nur noch TroFu...

foisseur
27.10.2006, 14:42
Würmer treten nun mal häufiger auf. Manchmal reicht schon eine Fliege die sie fressen. Habe Jimmy im Oktober auch zweimal entwurmen müssen. Einmal Spulwürmer und dann Bandwürmer. Jetzt geht es ihm aber wieder super. Es gibt von Waltham noch Beutel für Magenkranke Katzen. Habe die auch immer zu hause, weil Grigio darauf steht. Die hole ich in der Tierklinik, wenn ich seine Herztabletten hole.