PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schütteln beibringen - für Edda :-)



Ivonne
17.10.2002, 18:32
So, ich denke, die Eröffnung eines neuen Threads ist ok, weils sonst vom anderen Thema abweicht :)

Es ihm beibringen ging eigentlich ganz einfach und fast von selbst. Meist schüttelt er sich schon unten vor der Haustür, während ich aufschließe. Irgendwann bin ich dahinter gekommen, das er es immer dann tut, wenn ich ihm das Halsband abstreife (in der Wohnung hat er kein Halsband um). Also kam von mir in dem Moment einfach nur ein "Schüttln" (*grins*)
Einige Male funktionierte es aber so nicht, er stand da und kuckte mich an: Frauchen, jetz mach die Tür auf und red deutsch mit mir :-)
Also hab ich angefangen, ihm wie zufällig an den Ohren (am Ansatz, wo die Härchen abstehen) zu berühren, dann schüttelt er sich auch. Kam von mir gleich wieder das passende Kommando dazu.

Irgendwann hat er kapiert, das die Tür erst aufgeht (vor allem morgens wenn "wir" Kohldampf haben :D), wenn er sich schüttelt.

Seitdem klappts auf Kommando.

Cockerfreundin
17.10.2002, 18:44
Oder Du machst es ihm einfach vor, Edda :D :D :D
Die Imitationsleistung unserer Hunde istnicht zu unterschätzen :D :D

Schüttelnde Grüße
Annette + Basti :)

klasu
18.10.2002, 17:08
Ein Trick, der bei fast allen Hunden funktioniert, die ich kenne, ist das Hin- und Herrubbeln im Nackenbereich. Bei unseren beiden hat das eine 100 %ige Erfolgsaussicht, allerdings nur im nassen Zustand. Als Trockenübung funzt es nicht.
Viele Grüsse
klasu