PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eukanuba Oral Care



Gabi
17.10.2002, 13:30
Habt Ihr schon mal das neue Eukanuba Oral Care ausprobiert? Ich war überrascht, dass das ganz normal kleine Kügelchen sind, eigentlich habe ich mit etwas größeren Happen gerechnet, ähnlich wie bei Whiskas.
Bringt das denn nun wirklich was für die Zahnreinigung? Man kann es auch als Alleinfutter verwenden, Whiskas ist eben nur zur Reinigung der Zähne.
Ich wollte damit eigentlich sagen, dass man dann doch eigentlich auch normales TroFu geben kann und das Oral Care wohl nur Verkaufsfördernd sein soll.
Abgesehen davon, waren meine 3 Pelzgesichter sich einig, dass ihnen das neue Futter schmeckt :cool:

LG Gabi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

http://homepage.hamburg.de/neva-somali

ema
17.10.2002, 15:50
Meine ganz persönliche Meinung (haut mich, wenn ihr wollt): ich glaube nicht, daß man mit irgend einem Trockenfutter Zahnstein wirklich effektiv vorbeugen kann. M.E. sind diese ganzen neuen "Oral Care"-Sorten eher zur Verkaufsförderung und Gewinnanhebung der Hersteller gedacht.
Wie Renate W. in vielen Postings schon sagte: ein größeres Stück rohes Rindfleisch mögen die Pussis oft sehr gern und dadurch können sie sich auch auf natürliche Art die Zähne reinigen -- in dem Maße, wie es eben möglich ist.
LG
ema

Lana
17.10.2002, 17:59
Hallo Gabi,

das Eukanuba Oral Care hat meine Katze noch nicht ausprobiert, aber dafür das Oral Care von Hills. Also ich finde, dass sie jetzt kaum noch Mundgeruch hat. Ob es gegen Zahnstein hilft, kann ich noch nicht so richtig einschätzen. Ich gebe es aber nicht als Futter, sondern mal so zwischendurch. Die Brocken sind auch sehr groß und sie kaut sie gut durch. Sie ist auch ganz wild auf dieses Zeug (steht ständig vorm Futterschrank). Eigentlich hatte ich anfangs auch nichts von diesen Oral-Care-Sorten gehalten, aber durch eine Probepackung ist meine Katze auf den Geschmack gekommen. Ich gebe dann lieber diese Dinger zwischendurch, als ungesunde Leckerchen (die gesunden Leckerchen mag meine Katze leider nicht). Einen 2kg-Beutel hat sie schon verputzt. Ihr Trockenfutter frisst sie trotzdem auch sehr gern.

Viele Grüße von Lana

Tina 2
18.10.2002, 14:56
Hallo Gabi,
Eukanuba OralCare habe ich auch noch nicht getestet, bisher nur HillS Oral Care und jetzt Hills t/d, da es noch besser sein soll (nur beim TA erhältlich).
Ob es wirklich auf Dauer gegen Zahnstein hilft weiß ich noch nicht, ich hoffe es aber da Francis dieses Jahr einmal Zahnstein entfernt wurde.
Schmecken muß es auf jeden Fall super, Francis schnurrt schon beim Anblick des Futterbeutels :p
Rohes Rindfleisch gebe ich meinen Jungs höchstens ganz selten einen kleinen Krümel.
Grüße Tina

rinna28
19.10.2002, 04:39
Ich kenne es auch nicht. Ich kann aber auch meinen SEnf zu Hills oral Care geben. Meine Katze ( Momo) mag es nicht gerne. So gehen die Gescmäcker auseinander. Kleiner Trost meine andere (sheba) ist 20 jahre und friß gar kein Trocken futter. Sie hat noch alle Zähne und ihr mußte noch nie Zahnstein entfernt werden. Ich denke, dass ist bestimmt wie bei uns Menschen, der eine hat gute der andere schlechte Zähne, da hilft glaub ich so ein Futter auch nicht viel. Ic kann mich na klar auch irren.

Renate W.
19.10.2002, 14:35
Hallo Gabi,

unser aller "Problem" ist, dass wir Katzenhalter zwar immer wieder was Neues, was laut Werbung für die Katze gut sein soll, anschleppen und uns dann die Miezen zeigen, ob's wieder eine "Fehlinvestition" war.

Das Beste wäre sicher das Zähneputzen, davon bin ich überzeugt. Ich denke, wenn ich in einigen Jahren wieder ein Katzenbaby bei mir aufnehme, werde ich diese Methode von allem Anfang an versuchen.

Wenn wir jetzt überlegen, wo beißt die Katze das Futter?
Also sicher nicht an den Außenseiten der Zähne und wer schon bei seiner Katze gesehen hat, wo der Zahnstein sitzt, dann kann auch das Oral care-Futter meiner Meinung nach nichts an der Bildung von Zahnbelägen und in weiterer Folge von Zahnstein ändern.

Wirksam sehe ich wirklich dieses größere Stück Rindfleisch. Da werden die weichen Zahnbeläge sicher "abgeschabt", wenn die Katze versucht, ein Stück "abzubeißen".

ema
20.10.2002, 12:51
Ich glaube auch erst letztens irgendwo gelesen zu haben, daß man inzwischen von der Meinung abgekommen ist, daß Trockenfutter gut gegen Zahnstein hilft.

Wahrscheinlich gibt es nur die Alternativen Zahnstein operativ entfernen lassen - Zähneputzen (ist wohl bei den meisten Katzen außer bei sehr braven nicht möglich) - und als dritte Lösung etwas Großes zu beißen anbieten, das dem natürlichen Beutezerreißen nahekommt. Ich mache das auch mit dem Stück Rindfleisch und mein Kleiner liebt es.

LG
ema

Suse
20.10.2002, 21:26
@ Ema
......... meine auch!!!!!!!!! ;) Ist echt DER Hit.
Oral Care bekommt sie auch ab und zu abends - weil sie es gerne frisst.
Falls es nicht hilft dem Zahnstein vorzubeugen dann hoffe ich. daß es auch nichts geschadet hat.
Liebe Grüsse, Suse.