PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zieht wie verrückt!!!



Michelle
28.04.2002, 21:50
Hallo Hundefans,

ich habe eine 1 Jährige Schäferhündin,die lieb und folgsam ist. Aber wenn sie einen anderen Hund sieht,spinnt sie komplett zieht wie verrückt und bellt gleich los. Wie soll ich mich verhalten?

Ciao Michelle

Thomas
29.04.2002, 00:09
ich habe eine 1 Jährige Schäferhündin,die lieb und folgsam ist. Aber wenn sie einen anderen Hund sieht,spinnt sie komplett zieht wie verrückt und bellt gleich los

[/IRONIE]
Ich fahre mit BMW normalerweise ganz gesittet und entsprechend der StVo. Aber wenn mich ein Audi überhold sehe ich rot, den schnapp ich mir dann immer....
[/IRONIE]


Wie soll ich mich verhalten?

-------> Erschieß den Hund!

Alternativ könntest Du Dir auch einen GUTEN HundetrainerIN suchen, der/die sich Deinen Hund mal näher ansieht und vorallem Dich über mögliche Lösungswege aufklärt.
Deiner Fragestellung nach, gehe ich zumindest davon aus, das Du mit Deiner Hündin bislang noch keine Hundeschule besuchst......diesen Zusstand solltest Du wirklich umgehend ändern....andernfalls wirst Du in naher Zukunft noch weitaus drastischere Probleme bekommen.

Gruß
Thomas

Michelle
29.04.2002, 20:59
Hi Thomas,
du hast recht ich werde einen Fachmann um Rat bitten,der wird mir bestimmt einen besseren Rat geben als DUUUU.


Ciao Michelle

Natalie
30.04.2002, 11:55
Also wirklich Thomas, was wolltest Du denn mit dieser Antwort erreichen? War es wohl recht spät am Abend, als Du geschrieben hast?

Hallo Michelle,

ärger Dich nicht über Thomas. Männer, weißt Du... ;) Ich war mit meinem Hund auch in keiner Hundeschule. Man kann auch so klarkommen! Ich möchte Dir gerne helfen, wenn ich kann!

Erstmal habe ich ein paar Fragen:
was für eine Leine/ Halsband/ Geschirr benutzt Ihr?
Darf Dein Hund manchmal/ immer/ nie mit anderen Hunden spielen?
Wie viel darf Dein Hund frei laufen? Klappt der Gehorsam im Freilauf? Welche Kommandos befolgt Dein Hund sicher/ meistens/ nie: sitz - halt - komm - bei Fuss?
Was übst Du auf den täglichen Spaziergängen mit Deinem Hund?

Auf Antwort freut sich:


Natalie

Michelle
30.04.2002, 21:43
Hallo Natalie,

danke für deine Antwort. Ich war mit meinen Hund in der Welpen und Hundeschule.In der Hundeschule allerdings nur für 5 Einzelstunden. Auf die Kommandos wie sitz-platz- hier her
befolgt sie ( außer sie ist kräftig am spielen) sehr gut.Ich gehe mit ihr in der früh ca.20min.,mittags gehen wir dann in den Park wo sie dann ihre Freunde trifft ( ohne Leine).Die Hunde kennt sie schon von klein auf. Abends ca. 18.00 nochmal für 1 Std.( wieder mit ihren Freunden).Ich glaube ich lasse sie viel zu viel spielen.Wenn ich aber gehen möchte,kommt sie anstandslos zu mir und lässt sich anleinen. Mein Problem ist aber,wenn ich einkaufen gehen möchte und sie sieht dann einen Hund ,ist sie nicht mehr zu bremsen.So Natalie wenn Du mir jetzt helfen könntest,wäre ich Dir sehr dankbar.

Ciao Michelle
:confused::(

Thomas
01.05.2002, 00:58
Hallo Natalie!

entschuldige vielmals das ich ein Mann bin ;) (da fällt mir gerade auf, das hier im Forum erschreckend wenige Männer
aktiv zu sein scheinen ...hmmm). Und dann bringt dieser Mann auch noch einen bösen bösen Autovergleich...ist ja wirklich wieder mal typisch.
Ich wollte mir dem Beitrag einen gewissen "Aufweck-Effekt" erziehlen, da es mir so erschien, als ob ich einen krassen Gegensatz in den zwei Sätzen von Michelle gelesen hätte.
Sicher kann mann auch ohne Hundeschule klarkommen, aber in diesem Fall scheint mir der Besuch einer guten Hundeschule mehr als sinnvoll.

Ansonsten finde ich übringens Deine Fragestellungen an Michelle sehr gut und bewundere Deine Geduld und Nachsicht in der ich mich ebenfalls anschießend üben werde:

=============================

Hallo Michelle,

wie Du oben nachlesen konntest, sollte mein Kommentar kein persönlicher Angriff sein.
Also, ich hätte da auch noch einige Fragen an Dich:

1.) Warum warst Du "nur" für 5 Einzelstunden in der Hundeschule? Hat es Dir oder Deinem Hund keinen Spaß gemacht? Hattest Du den Eindruck evtl. in der "falschen" Hundeschule zu sein? Oder glaubtest Du gar mit den erlernten Sitz, Platz, Hier, wäre die Ausbildung bereits abgeschlossen?
2.) Warum läßt Du Deinen Hund spielen gehen, wenn Du gerade ein Kommando gegeben hast?
3.) Mich würde ebenfalls eine Antwort auf Natalie´s Frage nach den täglichen Übungen während der Spaziergänge interessieren.
4.) Was heißt eigentlich "sie spinnt bzw. sie ist nicht mehr zu bremsen"? Ist die anderen (fremden) Hunden genenüber agressiv oder will sie unbedingt hin zwecks Kontaktaufnahme/Spielen?

Ansonsten habe ich, so wie Du ja selbst, den Eindruck, das Du z.Zt. Deinem Hund ein schönes & lustiges
Hundeleben ermöglichst, dabei aber
die Erziehung etwas auf der Strecke bleibt. Wenn Du mir Ihr z.b. im Park unterwegs bist , dann rufe sie nicht nur "am Ende" zu Dir sondern auch immer mal wieder zwischendurch (Spielabbruch und erneutes "Geh-Spielen-Schicken")

Thomas

Natalie
01.05.2002, 19:55
Hallo Michelle,

Was Thomas schreibt, kann ich unterstützen - wobei die Betonung bei der Hundeschule wirklcih auf gut liegt!

Besonders wichtig fände ich, dass Du bei Euren alltäglichen Spaziergängen dafür sorgst, dass Dein Hund mehr auf Dich achtet.

Wie Thomas schreibt: Zwischendurch mal aus dem Spiel abrufen, gleich wieder losschicken! Nur damit Dein Wauzi merkt, dass es Dich noch gibt.

Und wenn er noch nicht spielt: Lass ihn doch ruhig mal sitzen, wenn er gerade einfach so neben Dir geht. Bleib auch einen Moment stehen, geh einen Schritt weiter oder zur Seite (variieren!), dann lässt Du Deinen Hund wieder aufstehen und weitergehen. Das hält ihn wach und aufmerksam.

Arbeitest Du mit Leckerli? Da kannst Du nämlich ab und zu mal eines "verstecken", z.B. auf einem großen Stein oder einem Zaunpfahl, so dass Dein Hund es sich mit etwas Anstrengung dann holen kann. Auch das lässt Dich für ihn interessant bleiben!

Für das Leinegehen an sich könnte sich ein Halti (= Führhalfter) bewähren. Damit kannst Du Deinen Hund besser "bremsen" als nur am Halsband.
Du solltest Dich auch mal beobachten: Erreicht Dein Hund sein Ziel, wenn er zieht? Das darf nicht sein! Wenn Du das Halti verwendest, solltest Du Deinen Hund dann immer nur ableinen, wenn er gerade nicht gezogen hat. Dadurch verknüpft er auf die Dauer: "braves Leinegehen ohne Ziehen" führt zu "freigelassen werden und spielen dürfen".


Üb nicht zu viele Sachen auf einmal! Nimm Dir eines vor und üb das ein paar Tage. Ich würde mit dem Sitzen "nebenbei" anfangen, denn das ist recht einfach durchzuführen und müsste auch klappen.

Viel Spaß und Erfolg!

Natalie

Michelle
01.05.2002, 21:06
Hallo Natalie und Thomas,


Ihr scheint recht zu haben das ich sie einfach zu viel spielen lasse,und wenig mit Ihr übe.Sie ist trotzdem (auch wenn sie mit den anderen spielt) folgsam und hört auf die Kommandos.Ich lasse sie auch zwischen durch absitzen,gibts auch kein Problem.Die kleinen Grundregeln beherscht sie. Agressiv ist sie in keinster weise.Ich denke mal ihr Spieltrieb ist noch zu ausgeprägt, deswegen möchte sie auch gleich mit jeden Hund spielen.Oder?:(

Mascha
01.05.2002, 21:14
Hallo Michelle,

falls Du gerne mal ein Buch liest: "Tellington-Training für Hunde" von Linda Tellington-Jones könnte Dir weiterhelfen.
Darin ist nicht nur das Führen mit Halti erklärt, sondern auch ein paar andere Tricks, die bei "Führungsproblemen" nützen können. Gerade wenn Ihr Euch sowieso immer in einer Gruppe trefft, könntet Ihr gemeinsam gut üben!
In dem Buch (es gibt auch ein Video dazu) ist alles genau erklärt, so dass man nichts falsch macht. Es gibt dann acuh "Führen über Hindernisse", was in der Gruppe sicher auch Spaß macht :) und hilft, die Hunde auf ihre Menschen zu konzentrieren.

Gruß, Mascha

CarmenT
01.05.2002, 22:14
Hallo Michelle
hast du es schon einmal mit einem Halti probiert?
Am Halsband die normale Leine nehmen und am Halti eine leichte Leine ( Katzenleine ) befestigen .Wenn der Hund zieht , ihn an der Katzenleine führen,läßt er das ziehen dann kann man ihn normal an der Leine führen. Das Halti sieht fast wie ein Maulkorb aus , ist aber eine Erziehungshilfe. Mfg Carmen