PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Krustige Nase-Katzenschnupfen??



Neo 1
11.10.2006, 21:19
Hallo, unserer Kater hat immer eine "krustige" Nase.Bzw.eine Seite(links)
Auch am linken Auge ist immer "Dreck".
Zumindest sieht das immer so aus, klar haben Katzen das schon mal, aber am Auge läßt er sich das auch immer gut wegmachen. Nur an der Nase(Nasenöffnung) sitzt es immer recht fest und dran lassen mag er mich auch sehr ungern. Erst habe ich noch gedacht der geht mit der Nase durch denn Acker.
Wir haben Ihn jetzt seit 3 Monaten,aber der Vorbesitzer hat uns nichts gesagt ob er vielleicht irgendetwas hat.
Wir hatten vor Ihm einen Kater,der nun nicht mehr ist,doch der hat in seinem langen Leben nie etwas in der Art gehabt.
Kann es sein,das er chronischen Katzenschnupfen hat?
Mal niest er sehr viel,dann mal wieder eine ganze Zeit gar nicht.
(Er ist die meißte Zeit im Haus,dreht nur seine Ehrenrunden ums Haus.)
Macht das vielleicht auch müde?Dafür das er erst ein Jahr alt ist,finde ich schläft er viel.

Vielleicht weiß ja jemand etwas dazu oder hat das auch??
Vielen Dank.

Zipfel
11.10.2006, 22:25
Hallo Neo,
wie wäre es denn mal damit:
Katze einpacken --> ab zum Tierarzt!!!

der kann dir nämlich sagen was die Katze hat oder nicht hat.

Liebe Grüße

Zipfel

Eule
12.10.2006, 13:34
Hallo,

wenn immer nur eine Seite betroffen ist, dann steckt mit einiger Sicherheit ein verstopfter Abfluß dahinter. Die Tränenflüssigkeit läuft aus jeder Augenhöhle über ein kleines Kanälchen in den Rachenraum ab und wird verschluckt. Wenn dieser Abfluß verstopft oder sogar gar nicht angelegt ist, dann müssen die Tränen außen abfließen. Frag mich aber jetzt bitte nicht, warum dann auch immer die Nase dreckig ist.

Feststellen kann das dein TA mit speziellen, bunt gefärbten Augentropfen. Die werden ins Auge gegeben und nach ganz kurzer Zeit, vielleicht nach 1 oder 2 min, laufen sie normalerweise aus der Nase wieder raus. Wobei die Tropfen auf der Seite, auf der sie appliziert wurden, abfließen (also linkes Auge --> linkes Nasenloch...) Wenn der Abfluß unterbunden ist, dann kommt auf der entsprechenden Seite nichts.

Gefährlich ist die Sache nicht. Eventuell kann man die Ursache beheben, wenn Infektionen dafür verantwortlich sind. Bei angeborenen Fehlbildungen hat man wenig Chancen. Auf Dauer ist es eher ein kosmentisches Problem, denn die Katzen sehen halt immer ein wenig angeschmuddelt um's Gesicht rum aus. Die Augenwinkel regelmäßig vorsichtig (nicht zu viel reiben) säubern (oder die Katze macht's alleine sauber), das reicht meistens.

An deiner Stelle würde ich es beim TA bei Gelegenheit prüfen lassen, wobei meiner Meinung nach jetzt kein Grund zur Panik besteht. Außer du hast das Gefühl, dass das Auge entzündet ist. Dann solltest du bald gehen, denn Augenentzündungen tun gemein weh.

Neo 1
13.10.2006, 11:54
Vielen Dank für die Antwort.
Ihm macht das auch nichts aus, und mich stört das auch nicht. Er hatte das schon als wir Ihn bekommen haben.
Ich werde es mal weiter beobachten.
Sonst muß man doch mal zum TA gehen,aber erst kann man sich ja auch mal den Gang sparen.

Gruß Dorothea und Neo

Hexxengirl
13.10.2006, 14:39
Kannst ja auch den Vorbesitzer darüber aushorchen? Also fragen ob er das auch hatte,... Und das mit dem viel Schlafen: war da nicht was von wegen 18 Stunden Schlaf pro Tag? Die haben ein Leben *seufz*