PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mal was humanmedizinisches...Mückenst i che



RotFuchs
11.10.2006, 12:33
Hallo Ihr,

jetzt brauche ich mal für mich Eure Tipps und Ratschläge.
Ich habe an einem Arm gleich drei Mückenstiche.
Das es juckt, muß ich Euch ja nicht erzählen :D und wie das aussieht....

In der Apotheke bekommt man nur noch Salben mit Cortison.
Das muß ja nun wirklich nicht sein. Auf jeden Fall nicht für einen lebbischen Mückenstich.

Wo sind die ganzen guten alten Hausmittel hin?
Bin für jeden Tipp offen und kann nachher auch als direktes Versuchsobjekt berichten, wie es gewirkt hat :floet: :D

Cheese
11.10.2006, 12:39
hi probiers mal mit etwas zitronensaft.... altes hausmittel meiner oma... manchmal wirkts, manchmal nicht ;)

Hexxengirl
11.10.2006, 13:17
Tigerbalm!!!!!! Da schwör ich drauf. Einmal drauf schmieren, kurz warten und dann haste für 6 Stunden Ruhe :)

Gloriaviktoria
11.10.2006, 13:27
Ich habs selber noch nicht ausprobiert, aber meine Bekannte schwört auf Traumeel-Salbe :tu:

Hexxengirl
11.10.2006, 13:43
Und um Mücken im Schlafzimmer unschädlich zu machen: Schüssel mit Wasser und Eukalyptusöl reinstellen. Dann stechen die nicht.
Ich hab immer so ein bisschen Erkältungsbad mit Wasser gemischt drin stehen

RotFuchs
11.10.2006, 13:43
Hallo,

das ging ja fix. Danke.

Was ist den Tigerbalm? Kenn ich gar nicht.
Stimmt, Traumeel hab ich auch schon mal gehört.
Zitronensaft hab ich sogar hier.
Das wird direkt mal versucht..... bis später dann :cu:

alra
11.10.2006, 13:46
hallo,

mich stechen die Biester eigentlich fast nie....warum...???..keine Ahnung!

Dafür sind sie aber auf meinen GG ganz wild. Der bekommt dann immer gaaaanz große dicke Knuddeln und hat den absoluten Juck :D :D :D

Salben und Cremes sind da auch nicht der Bringer.

Ich bring deshalb immer was mit an, was mir so begegnet zum Ausprobieren.

In diesem Jahr gab es bei PLUS mal einen Stick aus Plastik. Die Spitze ist in etwa wie bei einem dicken Kreuzschraubendreher. Da muß man so 10 Sekunden auf den Stich richtig doll draufdrücken. Teilweise war der Erfolg recht gut.
Das bekommt man auch hin, wenn man mit dem Fingernagel ein Kreuz auf den Mückenstich drückt.

Dann hab ich noch was gefunden. Das Teil arbeitet mit Wärme. Das funktioniert auch recht ordentlich.
http://www.conrad.de/script/thermo_stichfrei-36.sap

VlG, Tina

Hexxengirl
11.10.2006, 13:49
Tigerbalm gibts in der Apotheke. Ist ein uuuuuuuraltes chinesisches Hausmittel.

Das hilft gegen alles, Erkältungen, Rheuma,...

Is so ne kleine Glasdose mit weißem Zeugs drin. Achtung, es gibt weißen und roten, ich meine aber den weißen. Riecht so wie Vick Vapo Rup.

Hier ist ein Link:
www.tigerbalm.de

Danny
11.10.2006, 14:08
Kölnisch Wasser (wegen dem hohem Alkoholanteil) hilft auch und Aloe Vera Balsam (von Hildegard Brauckmann). Bei Bienen- oder Wespenstichen helfen direkt nach dem Stich eine aufgeschnittene Zwiebel oder Zitrone - außer man ist gegen Insektengift allergisch, so wie ich :D
Dann hilft nur der Arzt (okay, bei Mückensticken brauch ich den erst ab ca. 20 - die ich ernsthaft schon mal in einer Nacht bekommen habe)

Svenni
11.10.2006, 14:16
Du kannst auch eine Zwiebel halb aufschneiden und mit der Schnittfläche über die Stiche reiben. Das nimmt sehr gut den Juckreiz.

Ich bin leider auch sehr geplagt mit Mückenstichen, zur Zeit habe ich sogar so ein fettes, juckendes Teil mitten im Gesicht. :rolleyes:

Leider helfen die alten Hausmittel bei mir überhaupt nicht und mir bleibt nur der Griff zur Cortisonsalbe.

RotFuchs
11.10.2006, 17:52
Also das mit der Zitrone hat gut gehalten.
Die halbe Zwiebel kenne ich, aber zum einen brennt das dann wie Zunder :sporty: und zum anderen hatten wir keine Zwiebel im Haus :D

jacky-manu
11.10.2006, 19:58
.. mein heiliger Grahl ist immer noch

Kieselsäure Balsam von hübner gibt es im Reformhaus. Ein Mittel gegen alles!!

Frisch aus dem Kühlschrank drauftupfen, trocknen lassen, am nächsten Tag ist von den Mückenstich nix mehr zu sehen. Bei ganz großen, dicken Mückenstichen mehrmals draufreiben.

.. hilft übrigens auch bei Pickeln, und vielen anderen Sachen.;)

Cheese
12.10.2006, 09:45
Also das mit der Zitrone hat gut gehalten.
Die halbe Zwiebel kenne ich, aber zum einen brennt das dann wie Zunder :sporty: und zum anderen hatten wir keine Zwiebel im Haus :D

außerdem riechts nicht recht salonfähig ;)

RotFuchs
12.10.2006, 10:27
[QUOTE=Cheese;700645]außerdem riechts nicht recht salonfähig ;)[/QUOTE

Das kommt noch erschwerend hinzu :D
Es hilft aber gut, das weiß ich noch aus Kindheitstagen, lang lang ist´s her

Gloriaviktoria
13.10.2006, 10:11
Heute Nacht bin ich übrigens auch total zerstochen worden:( Ich hab gleich morgens Traumeel draufgeschmiert - meine Bekannte hatte Recht, das hilft echt total gut :tu: Zuerst hat es noch viel doller angefangen zu jucken und dann war es plötzlich ganz weg :wd:

Cheese
13.10.2006, 11:29
bin ich froh, dass wir überall fliegengitter haben.... ich bin nämlich sonst auch das bevorzugte opfer.... mein freund wird von mücken, gelsen und co ganz und gar ignoriert...... und ich krieg dafür seine stiche mit ab....

RotFuchs
14.10.2006, 08:24
Guten Morgen Ihr!

Also das mit der Zitrone hat sehr gut geklappt (von Zwiebeln weiß ich es auch, aber Zitrone riecht einfach besser :) )!

Kölnisch Wasser hab ich leider nicht, aber den Tipp werde ich auf jeden Fall behalten.
Meiner Ma, die auch immer ein bevorzugtes Opfer ist und dann sehr heftige Hautreaktionen hat, habe ich das Traumeel ans Herz gelegt.

Und das Tigerbalm werde ich mal in der Apotheke anschauen, das scheint ja etwas für alles mögliche zu sein.

Ihr habt mir und sicherlich auch anderen Geplagten sehr geholfen.

Schönes Wochenende!