PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zum Giardien-Schnelltest



Catsmom
09.10.2006, 09:25
Huhu,

bei meinen Süßen sind ja Giardien im Umlauf. Habe jetzt die Behandlung
mit Panacur 5 Tage Gabe - 3 Tage Pause - 5 Tage Gabe abgeschlossen.
Jetzt kommt erst mal eine Wartezeit bevor ich den Giardien-Test machen
kann. Dazu hab ich eine Frage.
Sonst hab ich das immer bei der TÄ machen lassen habe mir aber jetzt
mal die Schnelltests von MegaCor beim pfotenshop bestellt da es mit den
Kotproben am Wochenende wenn ich zu Haus bin natürlich immer besser
klappt, dass da aber wiederum mit der TÄ schwierig zu koordinieren ist.

In dem Beipackzettel der dabei war, und im Netz steht es auch so,:

Ein negatives Testergebnis schliesst eine persistierende Giardia
duodenalis Infektion nicht aus, da die Zysten bzw. die Trophozoiten
intermittierend, d. h. nicht mit jedem Kotabsatz ausgeschieden werden.
(klar und auch bekannt)

Deshalb sollte eine Testwiederholung nach ca. 1 Woche mittels
Sammelkotprobe an drei aufeinanderfolgenden Tagen durchgeführt werden.

Meine Frage hierzu. Ich mach erst mal einen Test bei einer Katze wo ich
glaube das sie immer noch Giardien hat? Ist ja eig. ziemlich ins blaue
reingegriffen, oder? Den Test kann man sich doch eig. sparen da man ja
zusehen muss das alle Katzen weider Giardien-Frei sind.
Ist doch dann eig. sinnvoller direkt diese Sammelkotprobe zu machen,
oder?

Und da meine nächste Frage. Wie genau ist das gemeint? Man soll eine
erbsengroße Menge Kot nehmen. Iss an sich schon extrem wenig. Diese
erbsengroße Menge soll ich dann aus Kot von all meinen fünf Katzen
zusammensetzen und das ganze dann drei Mal, an drei Tagen
hintereinander machen? Also insgesamt vier Tests? Bzw. lässt man den
ersten Weg sind es drei?
Ist das so zu verstehen?

Liebe Grüße

Catsmom

Saargirl
09.10.2006, 11:41
Hallo Catsmom,

ich kann dir zwar leider deine Frage nicht beantworten, es würde mich aber mal interessieren, wieviel Test´s man mit einer Packung machen kann.

Catsmom
09.10.2006, 11:46
Huhu,

ich würde sagen nur einen. Ist immer nur ein Test. Deshalb will ich ja vorher genau klären wie ich am besten vorgehe denn die Tests sind ja schon teuer genug (beim TA noch teurer) und bei fünf Katzen muss ich ja nicht mehr machen als es sein muss.

Gruß

Catsmom

Saargirl
09.10.2006, 11:53
Das ist allerdings wenig. Ich hab mir den Test mal in den Shop angesehen. Ich dachte, man könnte mehrere machen, weil die in der Beschreibung was von mehreren Röhrchen stehen haben.

Catsmom
09.10.2006, 11:57
Also ich hab mir vier Tests bestellt und das sind vier so Gläschen und dann die Streifen. Habs mir noch nicht näher angekuckt, wollte die Verpackungen nicht aufreißen.

Klar sind sie Tests teuer. Aber beim TA bezahlt man für nen Giadientest noch mehr. Ich zahl beim TA so ca. 16 Euro. Da sind die hier mit 13,ebbes schon billiger und ich kanns bequem von zu Haus machen was bei mir schon viel wert ist weil ich Kot von 5 Katzen nur am Wochende sammeln kann damit ich auch weiß das ich alle habe aber da hat wiederum kein TA Dienst und der Kot sollte ja einigermaßen frisch sein.

Catsmom

Saargirl
09.10.2006, 12:01
Kann ich verstehen. Mich hat das jetzt nur mal interessiert, vor allem, ob man so einen Test benutzen kann, falls mal ein Verdacht in dieser Richtung auftauchen sollte. Ist mit Sicherheit stressfreier, als zum TA zu rennen.

Catsmom
09.10.2006, 12:03
Eben drum. Das war auch mein Gedanke. Und laut den Infos die ich so bekommen habe sollen die Tests auch recht gut sein. Und ich muss ja jetzt dann bald nachtesten denn ich hatte ja def. einen pos. Giardienbefund noch durch die TÄ.

Grüße

Catsmom

Saargirl
09.10.2006, 12:07
Vielen Dank für die Info´s. Den Shop find ich auch allgemein interessant, da die auch Bachblüten usw. in fertiger Mischung anbieten. Ich hab ihn jedenfalls mal in meinen Favoriten gespeichert. Man weiß ja nie ....