PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antennenwelszucht



SonjaP1982
06.10.2006, 20:44
Ich würde gern ein paar Babys von meinen 4 Antennenwelsen haben. Eier wurden auch schon gelegt. Das habe ich gesehen. Sie waren gelb und sind dem Männchen sozusagen aus dem Nest gefallen. Er hat die Eier aber nicht mehr wieder mit rein genommen und am nächsten morgen waren sie weg.

Ich habe allerdings auch 5 Goldfische in meinem Aquarium.

Meine Fragen sind nun:

Kann es vielleicht sein, dass die Goldfische die Eier gefressen haben?
Wenn nicht, wann schlüpen die Babys denn ungefähr?
Und wann könnte ein Weinchen wieder Eier legen, die ein Männchn brütet?


Oder muss ich vielleicht, sobald ich den Laich sehe, diesen herausnehmen und in ein anderes Becken geben, oder überleben die Eier ohne Vater nicht?

Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrung.

Cheese
09.10.2006, 11:23
hi,

wenn die antennis mal gezüchtet haben, werden sie es wahrscheinlich wieder tun, du kannst ihnen ja was hübsches wie eine tonröhre oder eine kokosnuss zur verfügung stellen....... wenn irgendwas nicht stimmt, hört das männchen von alleine auf, sich um die eier zu kümmen (nicht befruchtet, verpilzt, was auch immer).... das kann passiert sein, grad das erste mal geht ja leichter mal was schief.....

rausnehmen würd ich eher lassen, so ein antenni - gelege kann dir 50 kleine antennis bescheren, was tust du mit den ganzen? die sind nicht immer so leicht loszukriegen, du musst sie auch erstmal auf ein paar zentimeter grösse kriegen, bevor sie dir wer abkauft (meistens zumindest).... ich würds draufankommen lassen, was im becken von selber durchkommt....

AQfreak
09.10.2006, 16:30
Hallo.

Um deine Fragen zu beantworten:
1. es kann sein das die goldfische die eier gefressen haben. Schnecken tuen dies aber auch ganz gerne.

2.Antennenwelse schlüpfen nach etwa 6 Tagen.

3.Ob das Weibchen eier in sich trägt, siehst du an ihrem Bauchumfang. Wenn der Bauch ziemlich dick ist ist die Warscheinlichkeit groß, das sie bald ablaicht.

Viele Grüße
Anja

SonjaP1982
09.10.2006, 20:58
Hallo,
vielen Dank für eure Antworten.

Die 4 haben gute Unterschlüpfe. Eine Kokusnuss, ein Rohr, eine Flasche und einen Stein. Daran kann es also nicht liegen.

Bisher haben sie aber kein 2tes mal gelaicht.

Ich mag Welse sehr gern und da mein Freund auch ein Aquarium hat, werde ich ihm welche geben.

Aber ich warte erst mal ab. Zur Zeit funktioniert es mit den Babyfischen ja noch nicht.

SonjaP1982
15.10.2006, 12:15
Kann es vielleicht auch sein, dass es Probleme gibt, weil ich 2 Männchen und 2 Weibchen habe?:confused:
Wäre es vielleicht besser ein Männchen herauszunehmen?:confused:

:confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused:

AQfreak
15.10.2006, 21:04
Hallo.

Kann sein, muss aber nicht.
Ich hatte auch mal mehrere Männchen und mehrere Weibchen und sie haben sich trotzdem vermehrt.

Grüße
Anja

SonjaP1982
07.11.2006, 22:01
Ich habe den Fisch übrigens gefunden. Er ist leider tot :-(