PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tränende Augen??



martinahk
15.10.2002, 11:24
Hallo,

ich habe eine Frage an Euch. Die Augen meines Hundes Lisa tränen seit etwa einen halben Jahr. Sie sind nicht entzündet oder rot und unser Tierarzt sagte, es sei Heuschnupfen. Aber mitlerweile bin ich mir nicht mehr so sicher, weil die heuschnupfenzeit ja langsam vobei ist, aber die Augen immer noch tränen.
Wer weiß Rat?
Ich bin dankbar für Eure Hilfe,

liebe Grüße
Martina

Maggie_HH
15.10.2002, 20:46
Wie alt ist dein Hund und welche Rasse???
Bei meinem Hund war das ganz schlimm als er ein paar monate alt war, ich hab dann eine augensalbe bekommen vom TA, und seit dem er über ein jahr alt ist, ist es deutlich besser geworden, also fast weg!!!!!!

Juliane

mimibalou
15.10.2002, 22:01
hallo martina,

es kann sein, dass dein wuffi auf dem dritten augenlid (nickhaut) bläschen sitzen hat, mein eurasier hatte das auch , und dann tränen die augen sehr oft, aber man sieht keine rötung. diese bläschen müssen vom tierarzt entfent werden, der hund bekommt tröpchen ins auge, die die empflindlichkeit ganz runter setzen und dann werden die bläschen mit einem messer ausgeschabt, hört sich schlimm an, weiss ich, ist es aber nicht. es blutet ein ganz klein wenig an diesem tag noch und du bekommst eine antibiotische salbe, die du täglich ins auge reinmachen musst.

diese bläschen sind nicht wirklich schmerzhaft für den hund, es ist , als wenn man etwas im auge hat, was reibt( sandkörnchen oder so), das hat mir alles der ta erklärt..

wie gesag, ich kenn die prozedur nur zu gut, mein rüde hat das 4 mal ausgeschabt bekommen, das es bei ihm schlimm war und nach einige zeit wieder aufgetreten ist, das muss aber bei deinem nicht sein, ....

liebe grüsse und gute besserung für dein wuffi