PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kastrierter rüde besteigt hündinnen



coramadden
02.09.2006, 00:21
hallo,

ich wusste nicht genau wohin mit der frage also probier ich es einfach mal hier ;)

hatte vor zwei tagen eine diskussion mit ner frau und bin jetzt etwas verwirrt :confused:

die situation war folgende:
meine cora spielte mit ihrer freundin lea und dieser rüde versuchte sie (cora) dabei ständig zu besteigen. das ging bestimmt 10 minuten so bis ich dann genervt meinte sie sollte ihn jetzt ma endlich von meiner runter holen. ihr kommentar:"da kann nix passieren, der ist kastriert, die wehrt sich schon." das wars :mad: abgesehen davon das meine auch kastriert ist hat es einfach nur genervt!

nun frag ich mich, ist es normal das ein kastrierter rüde hündinnen besteigt?

ich kenne das sonst überhaupt nicht. alle kastrierten rüden in unserer gegend haben kein interesse an cora, unkastrierte versuchen es manchmal - diese sind dann meist noch sehr jung (& unerfahren).
wenn sie läufig wäre würd ich es ja noch verstehen aber sie ist ja selbst kastriert!

vielen dank schonmal.

sina2
02.09.2006, 10:12
ich denke mal, das versuchte besteigen hatte nichts mit sexueller lust zu tun, sondern gehört zum repretoire der dominanz-spielchen. ich kenne auch zur genüge, dass zwei (kastriert oder unkastrierte) rüden versuchen, sich gegenseitig zu besteigen und wenn man sie lässt - ich meine, falls es dir nicht langweilig wird - sind die ziemlich ausdauernd. ich würde da gar nicht einschreiten, es sei denn - wie gesagt - dir wirds zu eintönig. :-*

Summertime
02.09.2006, 10:22
Hallo Anna,
es kommt anscheinend öfter vor, daß kastrierte Jungs immer noch zumindest theoretisches Interesse an den Mädels haben. Der Chirüde von Bekannten hoppelt auch auf den läufigen Mädels herum, obwohl er potent nie gedeckt hat, als er noch ein "ganzer" Kerl war. Dabei spielt er Deckakt von vorne bis hinten komplett durch.
Bei zwei kastrierten Parteien gibt es natürlich nur andere Möglichkeiten. Das allbeliebte Dominanzverhalten durchs Aufreiten oder Spielüberschwung oder auch einfach eine eine reine Gewohnheit aus der potenten Zeit des Rüden.
Ich habe zwar schon oft gehört, daß ein potenter Rüde Interesse an kastrierten Tieren hat, aber bei zwei kastrierten Tieren habe ich keine weiteren Ideen mehr.
LG von Julie
PS: Ich finde es übrigens ganz unverschämt von der Rüdenbesitzerin, Deiner Aufforderung, dies zu unterbinden, nicht nachzukommen. (Ich selbst durfte meine 2,5 kg Amy mal läufig unter einem nicht angeleinten 30kg Amstaff-Mix rausziehen, weil der Besitzer der Meinung war, mit einer läufigen Hündin dürfe ich nicht Gassi gehen und sein Kerl solle dann doch Spaß haben, wenn er wolle).

coramadden
02.09.2006, 18:26
hallo :cu:

erstmal vielen lieben dank für eure antworten!

also das es ein dominanz-verhalten war glaub ich nicht. ich meine, ich habe sowas auch schon gesehen und das sah irgendwie anders aus.

glaube eher das der rüde dieses verhalten einfach nach der kastra als gelerntes verhalten weiter betreibt. er ist ca. 3 jahre alt, wann er kastriert wurde weiß ich nicht. zumal die besitzerin meinte er macht das bei allen hündinnen.

meine cora versucht auch manchmal ihren liebsten :love: zu besteigen, dass macht sie sonst bei keinem anderen hund - ich glaub das ist so eine übersprungshandlung.

@ sina2: ich habe eine hündin ;) an sich gehe ich bei sowas auch nicht dazwischen, meine maus kann sich ja auch wehren, aber in der situation war sie einfach überfordert (vorne spielen, hinten abwehren). ich find das muss nicht sein.

@ julie: na der stafftyp hatte ja auch nen vogel :sn: ich finde, wenn man schon gebeten wird sollte man das auch machen (ich würd es auch schon von mir aus unterbinden wenn das mein rüde wäre). aber die besitzerin meint wohl die kastra ist der freifahrtsschein zum ungehemmten höckern :mad: ich hab dann nur gemeint sie soll besser gehen bevor ich dazwischen gehe ;)

also nochmal danke :hug:

Cavalierchen
08.09.2006, 00:09
Hallo,
unsere Nachbarshündin versucht auch unsere Hündin zu besteigen,
ich galube bei ihr hat das mit dominanz zu tun.
Unsere beschwichtigt , geht gebückt und pinkelt, total unterwürfig.
LG
STEFFI
:kraul: