PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : homöopathische Zahnsteinprophylaxe?



hueterin
24.08.2006, 11:41
Hallo,
ich habe beim Stöbern über Google einen alten Forumsbeitrag gefunde, der aber leider nicht mehr verlinkt ist.. Dort stand etwas davon, dass man mit dem homöopathischen Mittel Fragaria C30 sowohl vorhandenen Zahnstein behandeln als auch Zahnsteinprophylaxe machen könnte - hat jemand damit Erfahrungen?? Ich bin zur Zeit in der Ausbildung zum THP, aber mit der Homöopathie fangen wir im Herbst erst an.. Wäre schön, wenn mir jemand zu dem Mittel Erfahrungen in Bezug auf Zahnstein hätte - gerade eine Prophylaxe wäre toll...
Danke schonmal!:kraul:

Rennsemmel
24.08.2006, 12:39
Hallo Hueterin, :cu:
vor einiger Zeit wurde das Forum "neu aufgesetzt" und seitdem findet man leider keine alten Beiträge mehr. Leider kenn ich Fragaria nicht und kann dir nicht weiter helfen. Ich kenn lediglich Vermiculite D6. Das Mittel wird eigentlich bei Hüftgelenks-Dysplasien, Arthrosen und Arthritis eingesetzt, aber eine positive Nebenwirkung ist daß die Zähne gefestigt werden und evtl. vorhandener Zahnstein aufweicht und sich abputzen lässt.

Allerdings gilt zu beachten daß Vermiculite nicht eingesetzt werden sollte wenn das Tier nicht an HD, Arthrose oder Arthritis leidet da es dann keinen Ansatzpunkt hat, und es anfängt den Kalk und die Mineralien abzubauen, und zwar aus den gesunden Knochen.

Timandra
25.08.2006, 10:10
Ich habe nur dieses hier mal gefunden: Zahnsteinprobleme – Calcium carbonicum, Mercurius solobulis, Hepar sulfuris
Ich weiß aber nicht, ob das auch prophylaktisch hilft. Frag doch mal die Apothekerin, bei uns wissen die sowas immer.

Nutria
25.08.2006, 19:45
Wenn es tatsächlich ein homöopathisches Mittel gegen vorhandenen Zahnstein gibt, wäre das ja toll. Prophylaktisch tuen es bei unserem Kater Oral Care von Hills als Leckerli und seit kurzem auch Hühnerflügel. Aber ich bin sehr intereressiert, was Du noch herausfindest, denn gesunde Zähne sind ja wichtig.

Suse
25.08.2006, 20:29
@ Jasmin,

das 3. Foto in Deiner Sig ist ja süüüüüüß :love: :love: :tu:

:cu: Suse

GinaGlückskatze
28.08.2006, 16:35
- ja - weiter bin ich damals leider auch nicht gekommen. Ich war sogar bei einem Tierheilpraktiker wegen Ginas ewiger Zahnprobleme und habe alle möglichen Leute sonst noch gefragt...

Leider scheint es - außer Zähneputzen - keine homöopatische Möglichkeit zu geben, Zahnstein und die daraus entstehenden leidigen Folgererkrankungen zu vermeiden / behandeln.

Also, lern´recht fleißig und wenn Du´s dann kannst wirst du hier viele gaaaanz dankbare Foris finden :tu: :tu: :tu: