PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nicht schon wieder!!!



Melina
12.10.2002, 23:16
Meine beiden Meeris habe ich vor c.a. 2 Monaten gegen Milben und/oder Haarlinge behandeln lassen. Jetzt haben sie schon wieder welche! kann ich irgendwie vorbeugen. Ich möchte nicht jede paar Monate 100€ für Spritzten ausgeben. Außerdem ist es ja auch ungesund für die beiden.

betty7781
13.10.2002, 13:09
Milben und haarlinge kommen meistens bei tieren vor, deren immunsystem geschwächt ist, d.h. die tiere haben stress, einen zu kleinen stall, von geburt her probleme etc. Du könntest bei einem auf homöopathie spezialisierten Kleintiertierarzt eventuell eine therapie zur stärkung des immunsystems machen, das ist auf keinen fall schädlich.

eine andere möglichkeit für den ungezieferbefall kan das heu sein. ich aheb schon öfter heu bekommen, in dem milben und/oder haarlinge waren :-8 meist war es vom bauern, manchmal auch direkt ausdem zoogeschäft (leider wieder meistens vitakraft).
Auch hue-bzw grashäuser wie sie im handel sind, haben meistens unliebsame untermieter und werden bei mir erstmal in tiefkühler oder mikrowelle gesteckt (achtung: immerdabeisein und aufpassen, das kann ganzschön funken schalgen und eventuelle abfacklen, wenn amn nicht weiß, wie)

LG
betty

jun-jun
13.10.2002, 15:46
Hallöchen!

Also Milben im Heu kann man ganz leicht kaputtkriegen - einfach das Heu für 48, besser sogar 72 Stunden einfrieren! Die Mikrowellenmethode halte ich für ziemlich gefährlich.

Donna
13.10.2002, 16:08
Ich hatte bei meine Meeris auch immer Probleme mit Milben. Meine TA sagte, dass sie entweder im Streu, im Heu oder sogar hinter dem Käfig im Teppich, zwischen den Tapeten oder in den koleinsten Rillen sind. Das ist natürlich dann schwer zu bekämpfen...Mein Streu,sowie Käfig und Umgebung, hab ich immer mit so `nem Nagerspray eingesprüht, das mit den Heu wußte ich auch noch nicht(leider haben wir keine Tiefkühltruhe). Aber eine gute Idee. Mikrowelle würde ich auch für ziemlich riskant halten!

Larina
16.10.2002, 14:28
Milben sind überall. Sie stecken wirklich überall wo Hautschüppchen sind, z.B. in der Matratze. Überhand nehmen sie aber nur, wenn die Tiere oder Menschen geschwächt sind.

Hast Du schon mal probiert, ihnen Vitamintropfen zu geben um die Abwehr zu stärken?

Melina
16.10.2002, 16:26
Erstmal Danke an alle, für ihre Antworten!!!

Ja, sie hatten schon eine Vitaminbehandlung hinter sich, und bekommen jetzt wieder eine. Die beiden sind aus der gleichen Meerifamilie und haben beide (wie auch die Eltern und Geschwister) öfter Probleme mit Vitaminmangel. Nur werden sie trotz der Zugabe von Vitamintropfen in Futter und Wasser von diesen Krabbelfiechern befallen. Das wird langsam echt teuer!!! Aber naja. Was macht man nicht alles für seine kleinen Schützlinge?