PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundebox fürs Auto!?



Maggie_HH
12.10.2002, 14:03
Ich bin mir jetzt sicher, dass eine Hundebox (http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundetransportbox) für meinen Henk, das sicherste im Auto ist! Jetzt würde ich gern wissen, wer Erfahrungen mit Hundeboxen hat und welche gut sind!???? :confused: Sind die von Kleinmetall ok??? Hab nämlich den Katalog hier! Wie werden die denn befestigt???

Juliane:confused:

Cockerfreundin
13.10.2002, 18:27
Hallo, Juliane!

Eine Bekannte von mir verwendet für ihre Cocker die Metall-Boxen, die im Ehaso-Katalog angeboten werden. Die sind auch nicht so superteuer.

schau doch mal hier ("http://www.ehaso.de) nach.

Grüße von
Annette + Basti :)

Cockerfreundin
13.10.2002, 18:30
... der Versuch:

Schau doch mal hier (http://www.ehaso.de)

Annette

Maggie_HH
13.10.2002, 20:02
danke für den link....auf der Internetseite waren keine Boxen, hab aber den Katalog bestellt....

Juliane

Cockerfreundin
14.10.2002, 18:58
Hey, Juliane!

Ja, ich hab mir auch den Katalog bestellt (wegen der Schermaschinen :D ). es dauert etwas, bis er kommt, aber dann ist er ganz gut zum Stöbern.

Viel Spaß dabei wünschen
Annette + Basti :)

silke27
23.10.2002, 20:17
hi maggie,

also wir haben die vario boxen von kennel. da sind die hunde sicher.. kann ich nur empfehlen. und die dinger halten wirklich was aus.

bis bald

silke

sporty
23.10.2002, 20:35
also wir haben die vario boxen von kennel. da sind die hunde sicher.. kann ich nur empfehlen. und die dinger halten wirklich was aus.


nein leider nicht. wie schon mal gesagt habe ich einen test im teev gesehen und dort wurde gezeigt wie der kennel bei relativ geringer geschwindigkeit auseinander gebrochen ist.
am besten sind die boxen von zb. wt- metall (teuer)
oder die gitterboxen zun zusammenklappen. aber auch die sin nicht soooo gut.


nicole

Maggie_HH
23.10.2002, 21:20
hab letztens einen Test von der Allianz im Internet gefunden, leider weiß ich den link nicht mehr! Aber da hat sich herausgestellt, dass selbst gute Boxen nur sicher sind, wenn sie im Combi fest verankert werden. Die haben jetzt sowas neues erfunden, im kleinmetall katalog gleich vorne zu sehen! hab dann da angerufen und wißt ihr was das Gitter kostet??!!!!!!!! über 300€!!!!!!!!!!!!!!!!!! na ja, also so viel Geld hab ich nun auch nicht......WAS SOLL ICH NUR TUN???? :( :( :(

Juliane

Tina2809
23.10.2002, 21:36
Ich glaube, daß es nichts gibt, was wirklich 100%ig sicher ist. Es kommt ja auch immer auf das Fahrzeug bzw. den eventuellen Unfall an. Ich habe mal im TV gesehen, daß der sicherste Platz im Auto für den Hund der Beifahrer- Fußraum ist (Knautschzone). Jetzt kann ja aber nicht jeder seinen Hund dort unterbringen...vor allem, wenn man in Urlaub fährt.....
Rein vom Gefühl her würde ich sagen, daß eine gute Gitterbox, eventuell sogar maßgeschneidert, am stabilsten ist. Ich habe nur ein "Schraubgitter", das zwischen Himmel und Kofferraum festgeklemmt ist, damit Timmy nicht vorkrabbelt, weil ich mir mehr im Moment auch nicht leisten kann.
Insofern gleiches Schema wie beim Füttern: Muß jeder nach Gefühl und Geldbeutel selbst entscheiden.....leider.....vie lleicht macht die Not ja auch mal jemanden erfinderisch, der was richtig gutes, erschwingliches bastelt.....
LG
Tina

igelchen
24.10.2002, 11:22
Hallo Juliane!

Jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben!! :D
Ich schnalle meine Hunde mit Geschirr und Gurt auf der Rückbank fest. Allerdings nicht mit diesen *speziellen* Autogeschirren von z.B. Karlie (meine Hunde haben die auch OHNE Autounfall kleingekriegt), sondern mit sog. Kiway-Geschirren, die aus Fleece-gefüttertem Gurtband bestehen und ziemlich stabil sind. An den *Autogeschirren* hat mich gestört, dass die quer über die Kehle gehen - da kann ich meine Hunde ja auch gleich am Halsband festgurten!! Zum Festschnallen haben wir spezielle Gurte von Trixie - keine Ahnung, ob die was aushalten... (waren die auch im Test?!?) Ich hab das System auch schon *gestestet*, indem ich in 'ner abgelegenen Straße 'ne Vollbremsung bei 50km/h gemacht hab :D Weil mein Cockerchen von den Mädels immer von der Rückbank geschubst wird, legt er sich lieber in den Fußraum (entweder vor oder hinter dem Beifahrersitz). Da liegt er ziemlich sicher...

Viele Grüße
Igelchen

Kayle
26.10.2002, 12:35
Ich benutze die Kennel-Box für unseren Border-Terrier und bin sehr zufrieden damit, auch weil er das Ding von Anfang an gerne genutzt hat (auf Rat der Hundeschule auch für "Alleinsein-Übungen" gut, da der in einem kleineren Raum keine Angst hat, was ich bestätigen kann). Ich kann mir den Luxus, meinen Kombi ausschließlich zum Hundetransport zu nutzen nämlich nicht leisten. Ich brauche meinen Wagen sehr oft auch für Familieneinkäufe etc. Da ist die Box eine recht gute Alternative, besonders weil man sie auch (bei unserer Größe) so hineinstellen kann, dass ein Verrutschen nicht mehr möglich ist. Sie steht zur Fahrtrichtung, Öffnung nach hinten (da ist sie zwischen Rückbank und Kofferraumklappe "eingeflanscht", geht kein Ruck mehr) und zu der einen freien Seite hin ist sie von meinen obligatorschen Einkaufskisten aus stabilem Kunststoff "eingebastelt". Kayle springt schon immer freiwillig hinein und in Sachen Sicherheit habe ich auch nicht mehr Bedanken, als ich bei einer fest installieren Transportbox hätte. Das Auto-Geschirr haben wir zwar auch, aber ich benutze es nicht so gerne, weil er es dauernd anknabbert.